Mittwoch , 25 November 2020
Startseite » Gesellschaft » Gesellschaftliche Kommentare (page 5)

Gesellschaftliche Kommentare

Nachhaltigkeit kann schon in der Küche beginnen

„Der Mensch ist was er isst“, so der deutsche Philosoph Ludwig Andreas Feuerbach vor über anderthalb Jahrhunderten, und auch wenn er seine indessen berühmt gewordenen Worte sicherlich nicht klar und deutlich an die damaligen Hobby- und Freizeitköche richtete, so fühle ich mich, als ein solcher, von dieser Stellungnahme dennoch angesprochen. Das gebe ich hiermit unumwunden zu. „Der Mensch ist was …

Mehr lesen »

Globalisierte Kinderträume: Hochgestapelt und viel verdient

Die Verkäuferin, mein Enkelkind und meine Wenigkeit – zu dritt stehen wir vor dem stählernen Stapelregal und blicken in die Höhe. „Und, wie soll das jetzt weitergehen?“, frage ich. Von dem Puppen-Kinderwagen, für den sich meine kleine Begleiterin so brennend interessiert, lässt sich gerade mal soeben der vordere Teil erkennen. Da das Ersehnte gut sechs Meter senkrecht von uns entfernt …

Mehr lesen »

Der Grottenolm, offenbar intelligenter als der Mensch

Im Laufe seiner technologischen Entwicklung schuf sich der Mensch so gewaltige technologische Errungenschaften, wie: Faustkeile, Speere, Kanonen, Gewehre, Kühlschränke, Autos, Motorräder, Glühlampen, Neonröhren, elektrische Stühle, Kanonenöfen, Gartengrillgeräte, Atombomben, Kernkraftwerke, Flachbildschirme, Eisenbahnen, Flugzeuge, Weltraumsatelliten, Raumsonden und Wasserleitungen. Vor allem wegen dieser Leistungen hält sich der Mensch für die intelligenteste Spezies auf diesem Planeten. Das tut wahrscheinlich jede Spezies auf jedem Planeten, …

Mehr lesen »

Die internationalen Tage der Vereinten Nationen vs. Die Moral

Die Welt, und ich meine damit die ganze Welt – nicht nur Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz oder die Herren Brüderle und Westerwelle – die hat in den letzten Wochen einiges erlebt und es scheint, es geht noch eine ganze Weile weiter damit. Merken sie es auch, die Stunden haben abgenommen, die Zeit verrinnt schneller, als wir uns ihr stellen können. Auch die …

Mehr lesen »

Dürfen wir nicht einmal mehr wissen, was wir essen?

Die Verhandlungen sind also gescheitert. Das Fleisch und die Milch geklonter Tiere bzw. deren Nachkommen werden weiterhin im Handel bleiben – und zwar ohne Kennzeichnungspflicht. So lautet das Diktat aus Brüssel. Vor etwa einer Woche tauchten spärliche Meldungen über ein, dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg vorgelegtes, Rechtsgutachten auf, demzufolge es Frankreich nicht zustünde, den Anbau von gentechnisch verändertem Mais zu …

Mehr lesen »

Knut ist tot, unsere Erde lebt – noch

Eisbär Knut ist nicht mehr – und die Tränen fließen. Verständlich, wie oft haben wir seinerzeit geweint, wenn Clarence, Fury, Lassie, Charly und Co. in schier ausweglose Situationen gerieten. Wie oft schlossen wir sie denn gedanklich in die Arme, wenn die Folge – wieder einmal – gut ausging. In Wirklichkeit würden wir dies nie tun, dank unserer Eltern wussten wir, …

Mehr lesen »

Falsch verstandene Freiheit

Abgesehen von freien Wahlen und dem Recht auf freie Meinungsäußerung, ist es schlicht die Freiheit des Individuums, die uns fest an das politische System der Demokratie glauben lässt. Niemand zwingt uns, eine bestimmte Arbeit zu ergreifen oder überhaupt einer Erwerbstätigkeit nachzugehen. Niemand schreibt uns vor, wie wir uns zu kleiden haben, welche Musik wir hören oder welche Bücher wir lesen. …

Mehr lesen »

Bewohner einer japanischen Kleinstadt blieben der Strahlung ausgesetzt

Minamisoma, eine Stadt an der Pazifikküste, 20 km von Fukushima entfernt, brauchte nicht evakuiert zu werden. Das erklärten die Behörden dem Bürgermeister, der letztendlich auf eigene Faust zu handeln begann. Nachdem rund 500.000 Menschen in der Region durch den Tsunami ihre Häuser und Wohnungen verloren, ist es nicht einfach, Unterkünfte für die 71.000 Bewohner von Minamisoma zu finden. Der Bürgermeister …

Mehr lesen »

Es könnte so einfach sein, der Menschen wegen

Ich habe jetzt genug, nun muss ich einfach schreiben. Die eigene Sprach- und Wortlosigkeit ist für einen Schreiber eine nicht ganz einfache Erfahrung. So oft hat mich diese bisher nicht eingeholt, dafür aber jetzt für fast zehn Tage bei mir eingenistet. Nein – mir ist nicht danach, einfach zur Tagesordnung überzugehen und das zu schreiben, welches sich sonst mit Hilfe …

Mehr lesen »

Emotionale Endzeitstimmung und ein Ausweg

Geigerzähler sind nahezu ausverkauft, die Nachfrage nach Jodtabletten lässt die Aktienkurse der Pharmaindustrie in ungeahnte Höhen steigen. Wertvolle Sendezeit wird mit der Beantwortung der Frage vergeudet, wie man sich im Falle des Super-GAU vor der Haustür vor todbringender Verstrahlung schützen kann. Offen bleibt, wie sinnvoll die Flucht in den Schutzbunker sein kann, abgeschnitten von der notwendigen medizinischen Versorgung unserer Alltagszivilisationskrankheiten …

Mehr lesen »

Wenn Satire real wird: Bitterer Ernst mit leichtem Schmunzeln

Demjenigen, der zivilen Ungehorsam übt, geht es damit um die Durchsetzung von Bürger- und Menschenrechten innerhalb der bestehenden Ordnung, nicht um Widerstand, der auf die Ablösung einer bestehenden Herrschaftsstruktur gerichtet ist. So steht es geschrieben und obwohl es im Grunde schon fast den Ursprung der gestrigen Spontan-Aktion einiger Menschen beschreibt, ist es nicht ganz richtig. Denn natürlich geht es auch …

Mehr lesen »

Die Hartz IV Entschleunigungs-Gesetze – Eine Teil-Satire

Tja, es geht wieder los, wir fangen alle wieder bei Null an. Zugegeben, ganz ist es so noch nicht. Trotzdem, wieder Zeit – Gedanken zu Papier zu bringen, man ist ja doch gespannt, was uns das neue Jahr wieder bringen wird. Dieses Jahr beginnt meiner Meinung nach bemerkenswert, die Politik kümmert sich. Die von allen Bürgerinnern und Bürgern mit ganzem …

Mehr lesen »

Profil muss sein. Profiling nicht. Schon gar nicht auf Flughäfen

Der künftige Chef des deutschen Flughafenverbandes, Christoph Blume, schlägt vor, ein „Profiling“ nach israelischem Vorbild auf deutschen Flughäfen einzuführen. Reisende sollen nach Alter, Ethnie und Geschlecht unterschiedlich kontrolliert werden. Lese ich in der Zeitung. Und frage meine alte Tante Hildegard um Rat. Die sitzt in ihrem Lehnstuhl, hat ihre Brille auf der Nase und eine frische Tasse Kaffee auf dem …

Mehr lesen »

Angriff gegen die Pressefreiheit

Die Medien der Welt zeigen sich empört – und das völlig zurecht. Ein demokratischer europäischer Staat, Mitglied der EU, führt die Zensur der Presse wieder ein. Die Entscheidung der ungarischen Regierung lässt Erinnerungen an die kommunistische Diktatur erwachen. Wurde in Budapest das Gulasch zu scharf gewürzt oder zu viel Barack Pálinka getrunken? Bei der Pressefreiheit handelt es sich um eine …

Mehr lesen »

Unglaubliches Geschehen am Frankfurter Flughafen

“Achtung! Terrorgefahr!” ruft der Innenminister in den Schnee. “Da brechen drei Männer auf. Aus dem Nahen Osten. Sie wollen sich dem Kinde nähern!” Die Order wird erlassen. Einschlägige Behörden verstärken ihre Anstrengungen. Gefahr ist im Verzuge. Drei Männer aus dem Morgenland. Das geht zu weit! Am Frankfurter Flughafen, so erzählt der Winterwind, würden sie erwartet. “Sollen sie ruhig kommen” denkt …

Mehr lesen »

Unkontrollierte Revolten verschlingen sich selbst

Oder: Die Revolution frisst ihre eigenen Kinder. Hacker-Angriffe gegen Visa und gegen Mastercard, gegen PayPal und gegen Moneybookers – und nun, angeblich oder nicht, auch gegen Amazon. Alles im Fahrwasser der Wikileaks-Affaire. Attacken gegen das sogenannte Establishment. Der Schaden hält sich in Grenzen, wenn überhaupt von solchem geredet werden kann. Trotzdem, die Möglichkeit ist gegeben. Von Cyber-Angriffen bis zu massiven …

Mehr lesen »

Wie Statistiken täuschen

Vermutlich sind auch Sie davon überzeugt, dass es der Menschheit heutzutage wesentlich besser ergeht als noch vor hundert oder gar zweihundert Jahren. Diese Annahme lässt sich sogar statistisch belegen. Um wie viel höher ist unsere Lebenserwartung? Noch deutlicher zeigt sich der Anstieg durchschnittlicher Einkommen. Der schwedische Professor Hans Rosling, sowohl Experte im internationalen Gesundheitswesen als auch in der Erstellung von …

Mehr lesen »

Lässt sich Bargeld restlos abschaffen?

Bargeldloser Zahlungsverkehr birgt sowohl Vor- als auch Nachteile in sich. Zum gegebenen Zeitpunkt werden beide Möglichkeiten parallel praktiziert – mit einer deutlichen Tendenz zur elektronischen Abwicklung. In Europa bietet sich wieder einmal Schweden als Vorreiter an, wo die Zahl der Befürworter einer restlosen Abschaffung von Bargeld seit einigen Monaten im Steigen begriffen ist. Dass sich ohne der Existenz von Geldscheinen …

Mehr lesen »

Was wäre die Welt ohne Narren, man bräuchte nur mehr davon

„Die große Stärke der Narren ist es, dass sie keine Angst haben, Dummheiten zu sagen.“ Jean Cocteau – Der ursprüngliche Narr hatte ja auch nichts zu verlieren, geschweige denn, zu lachen. Er fristete auf Grund seiner geistigen oder körperlichen Unzulänglichkeit ein trostloses Dasein abseits der Gesellschaft: Verhöhnt, verspottet, in Kuriositätenkabinetts zur Schau gestellt und mutwilliger Gewalt ausgesetzt. Zudem wurde ihm …

Mehr lesen »

Halloween-Spaß, aber bitte mit Respekt

Volksbräuche anderer Länder zu übernehmen, noch dazu, wenn sie auf gemeinsame Wurzeln zurückgehen, kann durchaus als Bereicherung angesehen werden. Ganz besonders dann, wenn es zur allgemeinen Unterhaltung beiträgt. Das, seit einigen Jahren auch in deutschen Landen bekannte, Fest Halloween wird in Nordamerika über Wochen hinweg von Jung und Alt mit Freude erwartet. „Trick or Treaty“ lautet die Parole, auf deutsch …

Mehr lesen »

Tatort Internet – Sexuelle Belästigung für die Einschaltquote

Wer glaubt Menschen, deren Beruf viel Humor beinhaltet, sind auch sonst grundsätzlich zu Scherzen aufgelegt, der irrt da gewaltig. Manchmal ist Humor aber das einzig wahre Mittel, um das unerträgliche Sein der Leichtigkeit zu verarbeiten. Doch auch, oder gerade im Leben eines Humoristen gibt es Momente, da schafft es das Lachen nicht mal mehr bis in den Hals, um dort …

Mehr lesen »

Von Engeln, (Ge-)Fallsucht und fruchtigen Werbeikonen

Engel hatten schon immer Format – auch im Fernsehen. Man denke beispielsweise an DEN Engel auf Erden schlechthin, Victor Fench alias Mark Gordon. Gut, ich empfand die Serie oftmals etwas moralinsauer, aber immerhin zogen Recht und Gerechtigkeit an einem Strang, um den Guten zum Sieg zu verhelfen. Zudem erinnert Fench, zumindest entfernt, an den knuddeligen Bud Spencer, obendrein gab es …

Mehr lesen »

Das Ende einer Dienstfahrt

Ende Gelände – Schicht im Schacht, nein, so kann man das nicht sagen. Natürlich geht es weiter mit unserem Thilo. Wir werden uns noch eine ganze Weile mit ihm zu beschäftigen haben. Und dann gibt es ja und tatsächlich eine ganze Reihe von Problemen, welche gemeinsam angegangen werden müssen, von den Migranten, von uns und von der Politik. Das ist …

Mehr lesen »

Schwere Zeiten für Tabakgenießer

Nun, statt Tabakgenießer ließe sich natürlich auch das Wort Nikotinsüchtige verwenden. Wie auch immer, Millionen von Menschen sind, meist im jungen Alter, in diese Sucht geglitten. Der Genuss der Zigarette wurde zum wesentlichen Bestandteil ihres Lebens. Während es den Herstellern von Rauchwaren weiterhin erlaubt ist, ihre Produkte mit einer Unzahl chemischer Zusatzstoffe zu versetzen, finden sich deren Konsumenten mit immer …

Mehr lesen »

Waren unsere Vorfahren durchwegs schlechte Menschen

Nicht die leidvolle Epoche zwischen 1932 und 1945 möchte ich als Vergleich zum modernen Zeitgeist nehmen, sondern die Zeit davor. Noch deutlicher wird es, wenn wir auch den ersten Weltkrieg überspringen. Als es in Deutschland und in Österreich noch Kaiser gab, Russland von einem Zaren regiert wurde, Erwerbstätigkeit überwiegend den Männern oblag und Frauen dazu „verdammt“ waren, sich um die …

Mehr lesen »

Das Ende der Zivilisation rückt unaufhaltsam näher

Tinnitus hat viele Auslöser – meiner heißt Katzenberger, mit vollem Namen Daniela Denise Katzenberger. Eingefangen Sonntagmittag beim Zappen durch die Kanäle. Und damit keine Missverständnisse aufkommen: Um diese Zeit schaue ich lediglich aus Recherchegründen! Bei Kanal Nr. 12 auf meiner Fernbedienung war es schon passiert: „Die Stimme“ drehte ein Video zu ihrer CD – und bei mir drehte nicht nur …

Mehr lesen »

Löst eine Steuererhöhung auf Alkohol die Probleme?

Die Diskussionen über den Alkoholkonsum im Land brennen nun mal wieder reichlich auf. Während die Drogenbeauftrage Sabine Bätzing (SPD) die Forderung einer steuerlichen Erhöhung von Alkoholika bereits wieder relativiert, um nicht zu sagen dementiert hat, ist und bleibt die Diskussion ein brisantes Thema im Land. Der Ansatz, dass ein Mehr an Steuern auf Bier, Wein oder Schnaps, der zunehmenden Alkoholabhängigkeit …

Mehr lesen »

Nein, mein Asyl, das geb ich nicht…

Es gibt Themen, über die kann man nie genug schreiben, nie genug darüber reden, nie genug dafür oder dagegen unternehmen. Es gibt aber auch Themen, da kann ich nicht als Satiriker dran, es geht einfach nicht. Eines der Themen, welches ich meine, das sind die Kindersoldaten. Versuche ich es also diese eine Mal  mit einer Zustandsbeschreibung und mit meiner Zustandsbeschreibung. …

Mehr lesen »

Unfassbar – „Wir“ sind draußen, oder sind „die“ ausgeschieden?

Deutschland ist raus aus dem Rennen um den Titel der Fußball-WM 2010. Das ist ein Fakt. Nach zwei Spielen „Hurra-Fußball“, die man sonst nicht einmal von den Brasilianern gewohnt war, ist bittere Ernüchterung eingetreten. Nichts hat mehr an das Auftreten gegen Argentinien und England erinnert. Vorbei war’s mit der Attacke und dem Hunger nach Toren im mittleren einstelligen Bereich. Dabei …

Mehr lesen »

Man(n) muss auch mal Zugeständnisse machen, sogar beim Fußball

Die Fußball-Weltmeisterschaft. DAS Ablenkungsmanöver des Jahres. Der Teil von „Brot & Spiele“, der einfacher zu bewerkstelligen ist und letztlich kaum Steuergelder* kostet. Ein Entlastungsangriff für die angeschlagene Koalition, um zumindest für ein paar Tage oder Wochen aus der direkten Abschusslinie der Presse und des Volkes zu kommen. Schließlich gibt es über 80 Millionen Bundestrainer und während einer WM wird das …

Mehr lesen »