Sonntag , 29 Januar 2023
Startseite » Peter Reuter (page 2)

Peter Reuter

Der private Ausstieg aus dem Euro – Ein Erfahrungsbericht (Achtung Satire!)

Ich benutze täglich die Bahn – somit auch täglich mehrere Bahnhöfe. Entweder ist der Bahnhof nicht einmal als solcher mehr erkennbar – der Wind pfeift durch Ruinen und durch für andere Zwecke benutzte, meist dazu noch ramponierte Fußgängerunterführungen. Oder der Wind pfeift nicht, stattdessen kann ich rund um die Uhr warm essen und kalt trinken – oder Dessous kaufen. Das …

Mehr lesen »

Neues vom Verfassungsschutz – Eine Satire, hoffentlich

Unser viel gescholtener Verfassungsschutz geht in die Offensive. Nachdem die Geschichte mit der Zelle nicht gerade optimal verlief, zumindest bis jetzt nicht, zeigen uns nun zugespielte Protokolle, dass man sehr wohl am Puls des Geschehens war und eine ganze Reihe von sogenannten Entscheidungsträgern mittels „Staatstrojaner“ sehr wohl und intensiv und erfolgreich überwachte. Es gilt die Vermutung, dass die Informationen erst …

Mehr lesen »

Die V-Frau des Vertrauens (Achtung Satire!)

Mein letzter Hinweis auf die Qualität dieses Organs brachte mir Kritik ein. Das gab mir zu denken und bis heute konnte ich mich auch beherrschen. Jetzt geht es nicht mehr – ich muss, tut mir leid. Es ist nicht ganz unbekannt, dass wir uns stets um Information aus dem Auge des Hurrikans bemühen, um sie stets korrekt und umfangreich informieren …

Mehr lesen »

Gegen das Mordgesindel

Ich habe mich die letzten Tage sehr bemüht, meine Gedanken zu dieser unsäglichen Angelegenheit mit der Zwickauer Gruppe zu Papier zu bringen. Es wollte mir nicht recht gelingen. Es sind nicht die unglaublich brutalen Morde, es ist nicht diese hirnlose und menschenverachtende Ideologie – es ist die Unglaublichkeit des Geschehens, welche mich sprach- und fassungslos machte und macht. Es sind …

Mehr lesen »

Berlusconi und sein Liebesleben – Aus Sicht eines Tschechen

Ein etwas flapsiger Spruch hat zu Misstönen zwischen der Tschechischen Republik und Italien geführt. Mitverantwortlich für die Wirtschaftsmisere Italiens, so sagt der tschechische Außenminister Schwarzenberg, sei das Liebesleben von Ministerpräsident Berlusconi: „Berlusconi hat die Zeit durchgevögelt“. Das ist ja wohl der ultimative Hammer, sehr geehrte Damen und Herren. Ich las es soeben bei „sueddeutsche.de“, einem, ich vermutete es bis dato, …

Mehr lesen »

Und weil sie nicht gestorben sind, regieren sie noch heute

Das Märchen vom Rat der Könige, vom Rat der Schatztruhenbewahrer, von einem Scherz und von jeder Menge Schaumwein – Und es geschah zu jener Zeit, als es den Königen prächtig ging, alldieweil sie wirklich meinten, sie seien nicht nur reich, nein – auch mächtig seien sie. Den Schatztruhenbewahrern und den Kämmerern in vergangener und ferner Zeit, ihnen ging es noch …

Mehr lesen »

Die Sache mit dem Mindestlohn

Liebe Menschinnen und Menschen, es ist so richtig was los – in dieser Republik. Das darf man in dieser Zeit laut sagen, darf man. In schonungsloser Offenheit treten Vorgänge und Umstände an unser Tageslicht, da fliegt mir der Hut weg. Zunächst, und bevor ich zum Thema komme, ein Hinweis auf die Pisa-Studie. Nachdem des Öfteren und immer wieder Kritik an …

Mehr lesen »

Das deutsche Einmaleins fördert Milliarden ans Tageslicht

Verehrte Damen und Herren, es geht aufwärts, mit dem Euro, mit Europa, mit unserem Stern – und mit der Laune unseres Finanzministers. Seit geraumer Zeit, sie haben es sicherlich bemerkt, da komme ich aus dem Staunen nicht mehr heraus. Unglaublich, unfassbar, sensationell, nicht nur, was sich bei uns alles abspielt, nein – genau so gilt dies auch für das Jenige, …

Mehr lesen »

Die Sache mit der „Feuerkraft“ oder: Wer rettet eigentlich uns?

Ich hoffe sehr, die Überschrift irritiert nicht. Seien sie versichert, ich bin kein Militarist. Gerade eben habe ich diesen Ausdruck gelesen. Es ging darin um den Eurorettungsschirm, den Eurorettungshebel und um den Bankenrettungsschirm, den Bankenrettungshebel und um unsere ungemein effektive und dynamische Eurorettungsschirm-Bankenhebel-Rettungsregierung. Heike Göbel hat in der FAZ einen klugen Kommentar veröffentlicht. Sie schlägt vor, Angela Merkel ohne Hebel …

Mehr lesen »

Was macht das Kabinett eigentlich nach der nächsten Wahl? (Achtung Satire!)

Sie sind es ja bereits gewohnt, wir wissen Bescheid, wir sagen ihnen, wie und warum die Welt sich dreht und sonst ebenfalls alles, was auf dieser Welt so tickt. Nein, ich habe niemanden beleidigt und ich habe auch nicht geschrieben, dass ein nicht unerheblicher Teil der Menschheit zweifellos einen Tick hat. Da werden auch sie mich nicht dazu bringen, so …

Mehr lesen »

Meidet die Occupy-Demos! (Achtung, Satire!)

Die Occupy – Demonstrationen, am letzten Samstag begannen sie auch in Deutschland, sie stehen vor einem schnellen und endgültigen Aus. Wir, die Redakteurinnen und Redakteure von The Intelligence, wir stehen voll und ganz hinter dieser im Titel angegebenen, zumindest im Moment, nicht sehr populären Maßnahme. Es galt, sich ganz einfach zu entscheiden – und wir haben es getan. Dies, liebe …

Mehr lesen »

Morgen zur Demo? Nein, es gibt auch einen Plan B (Achtung Satire!)

Nun, haben sie Windjacke, den etwas wärmeren Pulli und die Cordhose, die festen Halbschuhe für die Samstagsdemo schon bereitgestellt?. Ist die Anwältin, der Anwalt schon informiert, ist er auf Anschuldigungen wegen Landfriedensbruchs und passiven Widerstand vorbereitet? Haben sie schon an ein zweites Bankkonto gedacht, falls das erste auf Grund der Demoteilnahme gekündigt wird? Das wichtigste Utensil, haben sie an den …

Mehr lesen »

Bankenrettung 2.0 – Die Rettung der Geretteten

Warnung: Liebe Leser, der folgende Text könnte ihren Terminplan für den kommenden Samstag, 15. Oktober 2011, über den Haufen werfen. Bitte lesen sie trotzdem weiter und stornieren sie alle für Samstag geplanten Aktivitäten. Den Grund dafür erfahren sie am Ende des Textes. Vielen Dank! Wir, ich meine sie und auch mich, wir sind in diesem Land schon einiges gewöhnt. Trotzdem, …

Mehr lesen »

Ein Mann mit Meinung, oder: Ein stumpfer Pfeil hat immer Recht

Kennen sie den Herrn Dirk Pfeil? Nein, nun gut, das ist eigentlich nicht schlimm. Der Herr Pfeil ist der Chef der FDP in Frankfurt, also nicht eigentlich wichtig. Er hat der „Frankfurter Neuen Presse“ ein Interview gegeben. Unter anderem ging es um Straßenreinigungsgebühren, ein Thema, welches laut dem Herrn Pfeil noch nicht zu Ende diskutiert ist. Das hat gesessen, was …

Mehr lesen »

Alles wird gut…

Solch eine Überschrift haben sie wahrhaftig nicht von mir erwartet, da bin ich mir sicher. Tja, da sind sie wohl falsch gelegen. Ich schreibe es jetzt noch mal, extra für sie: „Alles wird gut…“. Ihr Verdacht, ich werde mich in den anschließenden Zeilen mit dem Papstbesuch beschäftigen, auch er ist falsch. Dieser ältere Herr mit seinen signifikanten Einstellungen, er ist …

Mehr lesen »

Die Einschränkung der Pressefreiheit. Kauder hat Recht! (Achtung Satire!)

Liebe Leute, auch ich habe vor einiger Zeit hier etwas zu dem Thema geschrieben, welches den Herrn Kauder immer stärker bewegt, nämlich die Pressefreiheit, und wie er dazu denkt. Damals wurde der arme Kerl sogar aus der eigenen Fraktion für seine Aussagen ordentlich gescholten. Aber der Herr Kauder ist über alle Maßen belastbar, und er gibt nicht auf. Gerade eben …

Mehr lesen »

Deutsche Waffen in Libyen? Alles ein Missverständnis (Achtung Satire!)

Sie haben es sicherlich auch gelesen, die Geschichte von angeblichen deutschen Waffenlieferungen nach Libyen. Der Herr Gadhafi hat seine Truppen scheinbar mit Erzeugnissen einer Technologieschmiede namens Heckler & Koch aus Baden-Württemberg ausgerüstet. Zumindest wird das behauptet. Nicht nur, dass die Welt davon ausgeht, wir hätten gekniffen, nein – jetzt sollen wir durch Waffenlieferungen doch beteiligt gewesen sein. Wenn sie mich …

Mehr lesen »

Ein Logo für die Menschenrechte

Die Internet-Seite des Auswärtigen Amtes beinhaltet immer wieder die eine oder andere Überraschung für mich. Aktuell entdeckte ich eine Berichterstattung unter dem Titel: „Ein Logo für die Menschenrechte“. Das ist doch eine tolle Sache. Vom 27. August bis 17. September 2011 kann jeder unter www.humanrightslogo.net für seinen Favoriten stimmen und so die Grundidee des Wettbewerbs mit in die Tat umsetzen: …

Mehr lesen »

Der Liveticker des Lebens

Es war eine mehr als interessante Woche, das kann man wohl laut sagen. Vor lauter Informationen und Neuigkeiten wusste ich manchmal nicht, was es eigentlich zu denken gilt. Gut, eine etwas missverständliche Formulierung, das gebe ich zu – trotzdem sollten sie jetzt nicht denken, dass ich gesagt hätte, ich würde nicht denken. Es ist mir vollkommen klar, einige Leserinnen und …

Mehr lesen »

Warum sich alte Menschen über Glückwünsche so freuen (Achtung Satire!)

Ein alter Mann hatte diese Tage gerade Geburtstag. Sein ganzes Leben hatte er stets nur das Gute gesucht und meist wieder verloren. Das weiß und wusste jeder, aber zu seinem Geburtstag wollte niemand über nicht gehaltene Versprechen und über für immer verlorene Illusionen sprechen, nein der Jubilar sollte nur geehrt werden. Und so begab es sich, dass sich die Partei …

Mehr lesen »

K(n)opf weg, aber dalli…

Mein lieber Herr Gesangverein, das ist ja wohl der Hammer. Der Knopf muss weg – und zwar hurtig. Herr Weichert, der oberste Datenschützer aus Schleswig-Holstein, er droht allen Firmen in seinem Bundesland mit einem Zwangsgeld bis € 50.000,- wenn diese nicht ihre Fanseite bei Facebook löschen. Ebenfalls stark verteuert hat sich durch ihn die Nutzung des Knopfes, welcher ein „Gefällt …

Mehr lesen »

Unser großes Sommerinterview mit dem Herrn Rösler (Achtung Satire)

Meine Damen und Herren, eine der großen Presse-Sommerloch-Traditionen in Deutschland ist ein aufgezeichnetes Gespräch mit Politikerinnen oder Politikern, welches meist nicht ausgezeichnet ist. Für wen dies so ist, die oder den Fragenden, die oder den Antwortenspender(in) oder für sie, die es immer wieder auf sich nehmen, es tatsächlich zu lesen, das bleibt offen. The Intelligence, die führende Plattform für Informationen …

Mehr lesen »

Nein, die Partei verbiet ich nicht

Zu Norwegen gibt es nur das eine zu sagen: Es bleibt so schrecklich, so unbegreiflich. Und festzuhalten bleiben Erstaunen und Anerkennung, wie sich Norwegen, Norwegerinnen und Norweger damit auseinander setzen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Wozu es jede Menge zu sagen gibt, ist die Art und Weise, wie die deutsche Politik damit umgeht. Nachdem festgestellt werden musste, es handelt …

Mehr lesen »

BlaBlaBla – Dirk Niebel im Bullshit-Test

Vor einiger Zeit hatte ich mich mit der FAZ beschäftigt. Auf der Seite „Ich schreibe wie“ kann man eigene und andere Texte einsetzen und analysieren lassen, welcher Autorin, welchem Autor der eingegebene Text vom Stil her ähnelt. Keine Angst, auch heute versuche ich nicht zu beweisen, ich sei eine Art von Kishon aus der Südpfalz. Heute geht es um ganz …

Mehr lesen »

Die Kunst und der Herr Brüderle (Achtung Satire!)

Sie werden es nicht für möglich halten, heute ist ein schöner Tag – und es gilt das Gute zu berichten. Um die Kunst geht es, wie sich unsere Regierung darum bemüht, und wie das flutscht, das mit dem Kunst-Export. Deutschland lebt vom Export und Deutschland war einmal das Land der Dichter und Denker und das Land der anderen Künstler auch. …

Mehr lesen »

Verehrter Herr Verteidigungsminister, wem dient Deutschland?

Tja, jetzt haben wir den Salat. Deutschland ist wieder „Wer“ in der Welt. Gestern im Deutschlandfunk hörte ich von der wunderbaren Botschaft, dass wir den Vorsitz im Sicherheitsrat der UN übernommen haben, wir! Auf die Gefahr hin, dass ich missverstanden werde, es erscheint mir deutlich mehr wertvoll, als ein Sieg bei der Frauen-WM. Weiter hörte ich, dass man ganz toll …

Mehr lesen »

Merkel zum Euro, der EZB und Kroatien in übersetzter Form (Achtung Satire!)

Diese Tage hörte ich im Deutschlandfunk einen Bericht über eine Lyrikerin, welche ihre Gedichte mit Hilfe von Google in verschiedene Sprachen übersetzen ließ und das Endergebnis mit ihren eigenen Zeilen verglich. Es hat mir ausnehmend gut gefallen, auch das kluge Statement der Autorin zum Thema der vielen Sprachen und des Verstehens. Da fiel mir sofort Angela Merkel ein, die Beschützerin …

Mehr lesen »

Das Märchen vom guten Ausgang der Bank-Sanierung (Achtung: Satire!)

Und es geschah zu der Zeit, als die Politikerinnen und Politiker ernsthaft annahmen, die Bürger seien nicht nur ziemlich blöde, sondern sie ließen sich auch alles gefallen. Und weil da noch die peinliche Geschichte eines Geldinstituts im Raum stand, eine Geschichte von verschleudertem Geld, von absolut unfähigen Politikern, welche über eine Bank wachen sollten, diese aber mit der Bank im …

Mehr lesen »

Ein Schuh, eine Pizza und die Funkzellenauswertung (Achtung Satire!)

Tja, da haben wir den Salat. Dies dachten wir doch real alle, als wir von der Schleppnetzfahndung der Dresdner Polizei hörten, welche sich die Gesprächsdaten aller Handynutzer im Umfeld der Anti-Neonazi-Demonstration besorgte und fleißig auswertete. Ich konnte mir ernsthaft nicht vorstellen, dass die Polizei dieses Staates zu gesetzeswidrigen Maßnahmen greifen könnte, ich halte dies für schlichtweg ausgeschlossen. Und so war …

Mehr lesen »

Bundesgebissminister Bahr: Die Zähne sind sicher

Die folgende Nachricht las ich gestern bei DRadio:  „Bahr: Regierung wird bei Zusatzkosten für Zahnersatz maßvoll vorgehen. Bundesgesundheitsminister Bahr hat Warnungen vor drastischen Zusatzkosten beim Zahnersatz zurückgewiesen. Die Regierung werde hier maßvoll vorgehen, sagte der FDP-Politiker in Berlin. Nach den Worten des Ministers sollen Behandlungen auch künftig bezahlbar sein. Am Ende der Beratungen werde ein gutes Gesetz stehen, betonte Bahr. …

Mehr lesen »