Dienstag , 5 Juli 2022
Startseite » Politik » Politische Kommentare » Neues vom Verfassungsschutz – Eine Satire, hoffentlich

Neues vom Verfassungsschutz – Eine Satire, hoffentlich

ueberwachungskameraUnser viel gescholtener Verfassungsschutz geht in die Offensive. Nachdem die Geschichte mit der Zelle nicht gerade optimal verlief, zumindest bis jetzt nicht, zeigen uns nun zugespielte Protokolle, dass man sehr wohl am Puls des Geschehens war und eine ganze Reihe von sogenannten Entscheidungsträgern mittels „Staatstrojaner“ sehr wohl und intensiv und erfolgreich überwachte. Es gilt die Vermutung, dass die Informationen erst vor kurzer Zeit erhoben wurden. Weiter fällt auf, die überwachte Gruppe verfügt über eine äußerst effiziente Struktur. Wir bitten wir Verständnis, dass wir die in den Papieren aufgeführten Namen nicht veröffentlichen. Jetzt zu den Protokollen:

Tag 1:

Referat 011, Reden und Texte an Referat 312, Gesundheitspolitik: Gehen wir nach Feierabend ein Bier trinken?

Referat 312 an Referat 011: Wohin?

Referat 011 an Referat 312: Zu ……, okay?

Referat 312 an Referat 011: Ja, also dann, zum Feierabend, wir treffen uns um 13.15 Uhr am Ausgang.

 

Referat 221, Wehrverwaltung, Rüstung an Vorzimmer Referat 221: Hat meine Frau vorhin angerufen?

 

Vorzimmer 221 an Referat 221: Nein, bis jetzt nicht.

Referat 221 an Vorzimmer 221: Falls sie anruft, ich bin nicht da, den ganzen Tag nicht. Ist das klar?

Vorzimmer 221 an Referat 221: Ja, sie sind nicht da.

Vorzimmer 221 an Vorzimmer 013, Pressebetreuung: Ich muss dir dringend was erzählen, wird dich interessieren.

Vorzimmer 013 an Vorzimmer 221: Um was geht es?

Vorzimmer 221 an Vorzimmer 013: Ich glaube, in der Ehe vom …, da kriselt es. Ich denke, das ist was für die Öffentlichkeit.

Vorzimmer 013 an Vorzimmer 221: Interessant, und wie. Wir treffen uns nach Feierabend am Ausgang, sagen wir 12.25 Uhr.

 

Tag 2:

Vorzimmer BK an BK: Ihr Mann hat angerufen. Er will wissen, wann sie heimkommen. Er hat Zahnweh.

BK an Vorzimmer BK: Herrgott noch mal, er weiß doch, dass ich in Brüssel bin. Er soll sich einen warmen Umschlag machen, im Kühlschrank steht das Essen, nur noch in die Mikrowelle. Ich melde mich später nochmals.

Vorzimmer BK an BK: Ihr Mann hat mir gesagt, er pfeift auf die Mikrowelle und will endlich mal was Richtiges. Und den Wickel habe er gemacht.

BK an Vorzimmer BK: Ich bringe was aus Brüssel mit, bleibt genug übrig. Schön, dass es ihm besser geht.

Vorzimmer BK an BK: Ihr Gatte fragt noch nach der Fernbedienung des Fernsehers und will wissen, ob die Rechnung vom Gaswerk bezahlt sei. Zwei Männer wären bei ihm und wollten das Gas abklemmen.

BK an Vorzimmer BK: Er kann mich mal.

Vorzimmer BK an Vorzimmer 013: Ich hab eine tolle Information für dich. Was hältst du davon, wenn wir jetzt Feierabend machen. Die Alte ist eh nicht da.

 

Diese unzensierten und ungeschönten Nachrichten, welche sie eben lesen konnten, sie wurden vom Verfassungsschutz selbstverständlich nicht nur erhoben, nein – auch ausgewertet wurden sie. Den Report wollen wir Ihnen ebenfalls nicht vorenthalten:

Report der Gruppe Auswertung und Analyse:

Die von uns erhobenen Daten zeigen nach intensiver Auswertung an, dass es sich beim überwachten Kreis zweifellos nicht um Führungspersonal aus der rechten Szene handelt. Vielmehr scheint uns sicher, dass es sich um eine Art von Spielwiese zu handeln scheint. Eventuell handelt es sich um die Redaktionsräume eines Klatschmagazins. Die gemachten Aussagen beziehen sich eindeutig nicht auf Standorte, welche sich auf dem Gelände der Bundesrepublik Deutschland befinden.

Die Leitung des Bundesnachrichtendienstes wird unverzüglich um Amtshilfe gebeten. Das Projekt hat eine hohe Bearbeitungspriorität, Antwort bis spätestens Mitte 2014 wurde deshalb als Termin vorgegeben. Weiter wurden die Nachrichtendienste befreundeter Länder über den Vorgang informiert.

Mit Sicherheit nicht auszuschließen ist unseres Erachtens die Anwesenheit von mindestens einem deutschen Staatsbürger in der observierten Gruppe. Indiz ist die Organisationsstruktur, welche Ähnlichkeiten zu höheren Dienststellen und Ämtern aufweist. Eine weitere Einengung ist nicht möglich. Eine Recherche ergab, dass kein höherer Beamter in den letzten drei Monaten abgängig war.

Meine Damen und Herren, Tragweite und Brisanz der Papiere können von uns noch nicht abschließend beurteilt werden. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

In diesem Sinne…

© Peter Reuter

 

Die genannten Referate sind übrigens real existent.

Check Also

Ist Notwehr die einzige Möglichkeit gegen die NSA vorzugehen?

Die Enttäuschung von Otto Normalbürger ist groß. Da die Bundesregierung nicht gegen die Angriffe der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.