Dienstag , 23 Juli 2019
Startseite » Politik » Politische Kommentare » Bundesgebissminister Bahr: Die Zähne sind sicher

Bundesgebissminister Bahr: Die Zähne sind sicher

faule_zaehneDie folgende Nachricht las ich gestern bei DRadio:  “Bahr: Regierung wird bei Zusatzkosten für Zahnersatz maßvoll vorgehen. Bundesgesundheitsminister Bahr hat Warnungen vor drastischen Zusatzkosten beim Zahnersatz zurückgewiesen. Die Regierung werde hier maßvoll vorgehen, sagte der FDP-Politiker in Berlin. Nach den Worten des Ministers sollen Behandlungen auch künftig bezahlbar sein. Am Ende der Beratungen werde ein gutes Gesetz stehen, betonte Bahr. Die gesetzlichen Krankenkassen hatten vor einer erheblichen Verteuerung bei Kronen, Brücken und Füllungen im Zuge einer neuen Gebührenverordnung für Zahnärzte gewarnt. Es ist geplant, dass die Novelle ab Anfang nächsten Jahres in Kraft tritt.”

Geehrter Herr Bahr, ich hoffe zunächst, ich habe ihren Namen richtig geschrieben, ich danke ihnen sehr, aus vollem und ganzem Herzen. Meine Krankenkasse braucht nicht nervös zu werden, mein Herz ist in Ordnung. Sie sagten gestern, die Forderungen der Zahnärzte seien nicht akzeptabel, sie könnten nicht realisiert werden. Es gebe auch nichts, worüber zu reden wäre. Das freute mich. Heute lassen sie mitteilen, dass die Regierung maßvoll vorgehen werde. Nach ihren Worten sollen Behandlungen auch zukünftig bezahlbar sein. Das ist echt prima.

Ansonsten gehe ich davon aus, sie wollen uns – mich – verscheissern. Warum sprechen sie nicht von Erhöhung und dass sie eingeknickt sind. Dachten sie ernsthaft, wir wären eingenickt? Die Behandlungen bleiben bezahlbar. Sie haben bestimmt schon mit dem Bankenverband über einen Zahnbehandlungskredit verhandelt, welcher über die Bundesbank garantiert wird – gegenüber den Zahnärzten. Uns garantieren sie auch etwas, alles wird so teuer, dass man in zehn Jahren die soziale Klasse am Gebiss erkennen wird. Die Darlehen selbst werden dann länger laufen als ein Hypothekenkredit für ein Mehrfamilienhaus.

Wissen sie was, das Maß ist voll. Selbst die 1,5 % Steuerermäßigung, welche der tapfere Herr Röselwelle für uns erkämpfen wird, wird das Wasser nicht davon abhalten, ihnen bis zum Hals zu stehen. Trotzdem, Dank an sie, die Wahl machen sie uns leicht.

© Peter Reuter

Check Also

Ist Notwehr die einzige Möglichkeit gegen die NSA vorzugehen?

Die Enttäuschung von Otto Normalbürger ist groß. Da die Bundesregierung nicht gegen die Angriffe der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.