Montag , 28 September 2020
Startseite » 2010 » September (page 2)

Monatliches Archiv: September 2010

Outscoring, Twitter, Facebook und Diaspora

„Habe mir gerade ein Wurstbrot geschmiert und dann gegessen. War lecker, aber jetzt muss ich aufstoßen und dann was trinken. Am besten Cola.“ So, oder so ähnlich sehen etwa 95 aller Einträge bei Facebook, Twitter und Co. aus und ich frage mich ein ums andere Mal: „Warum?!“ Da geht um uns herum die Welt zugrunde, in der Nachbarschaft werden Kinder …

Mehr lesen »

Warum verhalten wir uns häufig und gerne ungesund?

Rauchen, übermäßiger Alkoholgenuss, zu fettes Essen, zu wenig Bewegung – es gibt eine Menge Verhaltensweisen, die der eine oder andere an den Tag legt, die als „ungesund“ eingestuft werden können. Die meisten wissen eigentlich auch, dass sie sich damit langfristig nichts Gutes tun. Warum verhalten wir uns dennoch so ungesund? Man könnte das Ganze auch noch auf andere „unerwünschte“ Verhaltensweisen …

Mehr lesen »

Ölteppich bedeckt den Meeresboden

Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko ist noch lange nicht vorüber. Während wir noch immer Aufnahmen des Meeresbodens durch Forschungs-U-Boote vermissen, sammelte ein Team von Meeresbiologen von der University of Georgia Proben. Es scheint, als wären Tausende von Quadratkilometern des Meeresbodens von einer, bis zu fünf Zentimeter dicken, öligen Schicht bedeckt. Direkt unter dem Ölschleim wurden kürzlich verendete Shrimps, Würmer …

Mehr lesen »

Von Engeln, (Ge-)Fallsucht und fruchtigen Werbeikonen

Engel hatten schon immer Format – auch im Fernsehen. Man denke beispielsweise an DEN Engel auf Erden schlechthin, Victor Fench alias Mark Gordon. Gut, ich empfand die Serie oftmals etwas moralinsauer, aber immerhin zogen Recht und Gerechtigkeit an einem Strang, um den Guten zum Sieg zu verhelfen. Zudem erinnert Fench, zumindest entfernt, an den knuddeligen Bud Spencer, obendrein gab es …

Mehr lesen »

Blasenentzündung – Verstecktes und schmerzhaftes Leiden

Äußerlich nicht erkennbar, jedoch für die Betroffenen ein akutes bis chronisches Leiden, erweist sich eine Zystitis, so der medizinische Ausdruck für eine Blasenentzündung, als schmerzhaft und reichlich nervenaufreibend. Neben der Tatsache, dass nicht immer und sofort der Auslöser der Erkrankung ermittelt werden kann, erweist sich, bei einer genaueren Betrachtung, selbst die Behandlung nach Schema F nicht als sinnvoll. Warum leiden …

Mehr lesen »

Süßer die Glocken nie klingen – Weihnachten im September

Deutschland, Wochenende, rund 24 Grad und Sonnenschein. Hauchzart umschmeichelt der Duft von Spekulatius, Lebkuchen und so mancher Leckerei die Nase, wenn, ja, wenn da nicht die Tatsache wäre, dass es nicht einmal Mitte September ist und somit die Weihnachtszeit noch einige Tage auf sich warten lässt. Weihnachtsfeeling, im nicht einmal vorhandenen kalendarischen Herbst, lässt mich doch jedes Jahr aufs Neue …

Mehr lesen »

9/11 – Lasst uns „aller“ Opfer gedenken

Terry Jones verbrannte keine Bücher. Er reiste nach New York wo alljährlich Gedenkfeierlichkeiten für die Opfer des Terroranschlages vom 11. September 2001 abgehalten werden. Die offizielle Zahl derer, die bei den Anschlägen ums Leben gekommen sind, die 19 vermuteten Terroristen an Bord der Flugzeuge eingeschlossen, beträgt 2.996. Und wie viele Menschen haben seit damals, als direkte Folge dieser tragischen Vorfälle, …

Mehr lesen »

Deutschland schafft sich wirklich ab

Aus Dichtern und Denkern werden Mauschler und Dealer. Die zu Ende gehende 36. Kalenderwoche des Jahres 2010 zeigt wieder einmal eindrucksvoll, was in Deutschland mittlerweile alles möglich ist. Gemeint sind damit natürlich keine positiven Dinge wie Erfindergeist, Zukunftsprojekte oder gar Erfolgsgeschichten, sondern Entwicklungen, die einem schier den Atem rauben. Für das steuerzahlende Wahlvolk sind die drei Highlights der vergangenen sieben …

Mehr lesen »

Achtung (teilweise) Satire: Die Geschichte vom toten Kapital

Bei „Spiegel ONLINE“ gab es am 8. September den thematischen Steilpass zu diesem Beitrag. In einem Bericht unter dem Titel „Fatale Wetten auf Leben und Tod“ wird berichtet, Investoren wie die Deutsche Bank kaufen in den USA Lebensversicherungen alter Menschen – sie spekulieren auf deren schnellen Tod. Die Deutsche Bank brachte unter dem Titel „db Kompass Life 3 Fonds“ eine …

Mehr lesen »

9/11 – Die wichtigsten Fragen sind noch immer unbeantwortet

Es sind keine unbedeutenden Details, die Skepsis bezüglich der offiziellen Erklärungen im Zusammenhang mit den neun Jahre zurückliegenden Terroranschlägen in Amerika hervorrufen. Es liegen Fakten vor, die von den US-Behörden schlicht ignoriert werden. Wer danach fragt, wird meist ins Lager der Verschwörungstheoretiker verdrängt. Die Medien bleiben zurückhaltend. Eine wirre Diskussion um eine Moschee in der Gegend von Ground Zero, die …

Mehr lesen »

Frauen reagieren auf bewegliche Männer

Bewegung ist seit jeher ein Merkmal dessen, dass ein Gegenüber auf einen selbst aufmerksam wird. Das Tanzen ist hierbei eine der Tätigkeiten, welche im besonderen Maße Männlein wie Weiblein erste Impulse im Sinne einer Attraktivität signalisieren. Welche männlichen tänzerischen Bewegungen beim weiblichen Geschlecht als vermehrt attraktiv eingestuft werden, konnten nun kürzlich Wissenschaftler der Universität Göttingen mit der Hilfe von  Computersimulationen, …

Mehr lesen »

Aus dem Tagebuch eines Hartz IV Empfängers (2)

„Wenn sie keinen Termin haben…“, sagte die Frau an der Anmeldung und schaute dabei prüfend auf ihre Fingernägel, die sie wohl heute beim Frühstück, in aller Eile lackiert hatte und die farblich weder zu ihrer Kleidung, noch zu ihren Haaren, oder ihrem Lippenstift passten. Jedenfalls ließ ihr Gesichtsausdruck genau diese Gedanken vermuten, was ihr „Freundlichkeitspotenzial“ nicht unbedingt erhöhte.“… dann müssen …

Mehr lesen »

Gedankenlesen wird Realität

Eine Zukunftsvision, vor nicht so langer Zeit noch als utopische Fantasie betrachtet, wurde von einem Forscherteam der Universität Utah in die Realität umgesetzt. Einer Versuchsperson ins Gehirn eingesetzte Elektroden nahmen Signale auf, die ausgewertet wurden.. Mit einer Trefferquote von bis zu 90 Prozent konnten dadurch gedachte Worte entschlüsselt werden. Auch, wenn die Technik noch wesentlich weiter entwickelt werden muss, so …

Mehr lesen »

Rauchen abgewöhnen gefährdet die Gesundheit

Als statistisch bewiesen gilt der Umstand, dass der regelmäßige Genuss von Rauchwaren das Risiko, an bestimmten Krankheiten zu leiden, erhöht. Dazu zählen u. a. Lungenkrebs, Diabetes, Bluthochdruck, Herzinfarkt und Gehirnschlag, um nur die wichtigsten zu nennen. Nicht zuletzt die seit Jahren massiv durchgeführte Kampagne gegen rauchende Mitbürger führte zur allgemeinen Überzeugung, dass es nicht nur dringlichst empfehlenswert ist, mit dem …

Mehr lesen »

Künstlich gelenkt: Das Geschäft mit Prothesen boomt

„Meine Zipperlein zeigen mir, dass ich noch lebe“ pflegte mein Großvater augenzwinkernd zu sagen. Jüngere Generationen träumen da schon eher von „der  Menschen ureigenen Ersatzteillager“. Die Stammzellenforschung hat uns dieser Vision bereits ein Stück näher gebracht: Ist es doch bereits möglich, Gelenkknorpel aus körpereigenen Zellen zu erneuern, sofern der Verschleiß nicht zu weit fortgeschritten ist. Patienten, die auf Lebendorganverpflanzung angewiesen …

Mehr lesen »

Meteoriteneinschlag ließ die Erde beben

Eigentlich sollte man erwarten, dass, wenn ein Objekt aus dem Weltall auf die Erde trifft, eine mächtige Explosion hervorruft, die im Umkreis von Kilometern die Erde erschüttert, dies gewisses Interesse unter den Bewohnern unseres Planeten hervorrufen sollte. Die Leute mögen sich ja interessieren, doch die Medien ziehen es vor, über anderes zu berichten. Werfen wir einen Blick in eine Tageszeitung, …

Mehr lesen »

Chile-Kumpels: Rettung erst in Monaten und jetzt auch noch Zahnschmerzen

Man kann es sich wohl kaum vorstellen wie es wohl ist, in einer Tiefe von 700 Metern unterhalb der Erdoberfläche, verschüttet zu sein. Ein Ereignis, das aktuell 33 Bergleute in Chile betrifft, bewegt derzeit emotional die Welt. Seit mehr als 30 Tagen sind die Männer in der Mine San José in der Atacama-Wüste, etwa 800 Kilometer nördlich der Hauptstadt Santiago, …

Mehr lesen »

Wellmanns Wilde Wochen – Die Hausdurchsuchung

Es war genau 4.33 Uhr als es bei Meyers an der Tür klopfte. Besser gesagt hämmerte da jemand an die Tür, so dass Meyer, im Halbschlaf und Noch-Traum, nicht genau wusste ob er sich neben seiner Frau im Bett, oder in einem Kriegsgebiet seiner Wahl befand. Er streifte sich seinen Bademantel über und schlurfte zur Tür. Er hob an, nun …

Mehr lesen »

Hirn einschalten, dann wird vieles einfacher – Das GMV Prinzip

Jeder kennt ihn, jeder hat ihn und jeder meint ihn zu nutzen – den gesunden Menschenverstand. Mit ihm kommt man besser durchs Leben. Man muss ihn nur regelmäßig einsetzen. Wenden Sie GMV einfach auf alles an und Sie werden sehen, sie sind zufriedener, vieles wird leichter. Aber auch das ist nicht so einfach, denn wir alle machen täglich Dummheiten. Es …

Mehr lesen »

Schwimmende Tschernobyls

Atomkraftwerke seien sicherer als in der Vergangenheit. Das Restrisiko sei minimiert. Die Notwendigkeit der Energie-Versorgung stünde im Vordergrund. Ein Unfall wie in Tschernobyl könne sich nicht wiederholen – oder sei zumindest noch unwahrscheinlicher. Was steht schwimmenden Atomreaktoren also im Wege? Schwimmende Atomreaktoren? Richtig. Der Prototyp, hergestellt im russischen Sewerodwinsk, ist fast funktionsbereit. Die ersten Auslieferungen sind für das Jahr 2012 …

Mehr lesen »

Antibiotika aus der Antike: Bier als Heilmittel

Die meisten Menschen gehen davon aus, dass Antibiotika als medikamentöses Therapeutikum eine neuzeitliche Entwicklung ist. Wissenschaftler fanden allerdings heraus, dass der heute gebräuchliche antibiotische Wirkstoff Tetracyclin schon zu Zeiten der Nubier, und somit seit rund 2.000 Jahren, zu Heilzwecken verwendet wurde. Ein Zufallsprodukt der Natur? Dem kann, basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, widersprochen werden, denn nicht nur das Volk …

Mehr lesen »

Flattr: Social Payment für Webinhalte – heute schon geflattert?

Zugegeben, dieser Artikel ist nicht vollkommen uneigennützig, denn auch The Intelligence ist über kurz oder lang darauf angewiesen, ein paar Taler in die Kasse zu bringen. Der Aufwand, den wir mit unserem Informationsportal betreiben, ist nicht zu unterschätzen und auch wenn die Motivation überdurchschnittlich ist, sind leider keine Millionäre unter den Betreibern, die jedem Mitwirkenden ein stattliches Monatgehalt bezahlen und …

Mehr lesen »

Sprung aus dem Weltall

Ist die Idee, mittels eines Heliumballons die Atmosphäre zu verlassen und aus dem All auf die Erde zurück zu springen, neu? Keineswegs. Vor exakt 50 Jahren setzte Captain Joe Kittinger drei noch immer bestehende Rekorde. Einer davon ist der höchste, je durchgeführte, Fallschirmsprung und zwar aus einer Höhe von exakt 31.332 Metern. Der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner plant, diesen Rekord …

Mehr lesen »

Das Schicksal von 25.000 Juden im Iran

Es kann wohl kaum jemandem entgangen sein, dass Irans Präsident, Mahmud Ahmadinedschad, sich der Welt als Anti-Semit präsentiert, als Judenhasser. Sollte er wirklich jemals eine Atombombe in seine Hände bekommen, wäre sein erstes Interesse, so die Medien, diese auf Israel abzuwerfen. Ahmadinedschad leugnet die zweifellos bewiesene Tatsache des jüdischen Völkermordes, als Holocaust bekannt, und soll sogar von sich gegeben haben, …

Mehr lesen »

Stirb langsam Teil 5 – auch wir töten täglich

Schon früh am Morgen beginnt der erste Todesstoß und ob dieser vor oder nach dem ersten Kaffee oder Tee des Tages vollführt wird, ist im Grundsatz der Thematik unerheblich. Nicht selten töten wir desweiteren am Vormittag, lassen auch in den Nachmittagsstunden keine Gelegenheit aus und der Abend ist geradezu dafür prädestiniert nur eines zu tun: Töten, töten, töten. Es freut …

Mehr lesen »

Das Ende einer Dienstfahrt

Ende Gelände – Schicht im Schacht, nein, so kann man das nicht sagen. Natürlich geht es weiter mit unserem Thilo. Wir werden uns noch eine ganze Weile mit ihm zu beschäftigen haben. Und dann gibt es ja und tatsächlich eine ganze Reihe von Problemen, welche gemeinsam angegangen werden müssen, von den Migranten, von uns und von der Politik. Das ist …

Mehr lesen »

Aus dem Tagebuch eines Hartz IV Empfängers

„Vielen Menschen geht’s viel, viel schlechter. Hab dich mal nich´so!“, sagte Inge letztens, als ich gerade dabei war die Scheidungspapiere zu unterschreiben. „Du wirst schon wieder Arbeit finden. Kannst doch erst mal bei so´ne Leihfirma gehen. Ein Dach über´m Kopf haste doch jetzt erst mal. War doch auch nett von der alten Dame dir das Zimmer zu vermieten. Gut, iss …

Mehr lesen »

Verfügt ein ehemaliger FEMA-Kameramann über brisante 9/11-Bilddokumente

Im Auftrag der FEMA, der amerikanischen Katastrophenschutz-Behörde, war Kurt Sonnenfeld der einzige Kameramann, neben drei Fotografen, der nach dem Anschlag vom 11. September ungehindert Bilder von Ground Zero anfertigen konnte. Zu Beginn des Jahres 2002 stand er in Verdacht, seine Frau ermordet zu haben. Wenige Monate später wurde er von diesem Verdacht enthoben und übersiedelte im Februar 2003 nach Argentinien. …

Mehr lesen »

Mit Statistiken kann man alles beweisen…

…auch das Gegenteil davon“ (James Callagham *1912) – Sind Sie oft mit dem Auto unterwegs gen Finsterwalde? Achtung, Sie könnten von Kamikazefahrern überholt bzw. von Handytelefonieren hinterm Steuer gefährdet werden. Jetzt bitte nicht aufregen, entspannen Sie erst einmal bei einer Tasse Tee. Trinken Sie mehr als sechs Tassen Tee pro Tag, ist Ihr Herzerkrankungsrisiko um 36 % reduziert. Hat zumindest …

Mehr lesen »

Eine Meinung, die dem Zeitgeist widerspricht

Was denken wir über Thilo Sarrazin? Nach all den Schlagzeilen, Vorwürfen, Zerpflückungen scheinbar widerlegbarer Statistiken, ist unsere eigene Meinung über ihn – zumindest in den meisten Fällen – bereits fest geformt. Wie konnte er nur? In seiner Position. Das muss Konsequenzen nach sich ziehen! Und diese sind auch schon eingeleitet. Seine Abberufung wurde beantragt. Kann die Reaktion der Medien für …

Mehr lesen »