Montag , 8 August 2022
Startseite » Wissen » Umwelt » Meteoriteneinschlag ließ die Erde beben

Meteoriteneinschlag ließ die Erde beben

meteorit_kolumbienEigentlich sollte man erwarten, dass, wenn ein Objekt aus dem Weltall auf die Erde trifft, eine mächtige Explosion hervorruft, die im Umkreis von Kilometern die Erde erschüttert, dies gewisses Interesse unter den Bewohnern unseres Planeten hervorrufen sollte. Die Leute mögen sich ja interessieren, doch die Medien ziehen es vor, über anderes zu berichten. Werfen wir einen Blick in eine Tageszeitung, so lernen wir vieles, was einen Meteoriten-Einschlag dieses Ausmaßes mit Sicherheit nicht an Bedeutung übertrifft. Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Sonntag, um 3:15 Uhr Ortszeit, in Kolumbien.

Von den kolumbianischen Behörden wurde bestätigt, dass es sich bei dem „gigantischen Feuerball“, der am Sonntag nachmittag in Santander, rund 200 km nördlich der Hauptstadt Bogotá über den Himmel fegte, um einen Meteoriten handelte. Das Video (spanisch mit englischen Untertiteln) am Ende des Artikels zeigt den Bericht eines lokalen Fernsehsenders. Der Himmel war strahlend blau. Plötzlich, gegen 2:30 Uhr, zeigte sich ein mehrfarbiger heller Streifen. Mehrere Augenzeugen berichten von ihren Beobachtungen. Einer befürchtete sogar einen Terroranschlag.

Der verglühende Himmelkörper brachte ein explosionsähnliches Geräusch mit sich, das Fensterscheiben vibrieren ließ, und schlug in der Gegend des Chicamocha Canyons auf die Erde ein.

Einer, gestern in der Zeitung Colombia Reports erschienenen, Meldung zufolge, wurde, trotz eines 1.000 Mann starken Suchtrupps und dem Einsatz eines Hubschraubers, die Einschlagstelle noch nicht entdeckt. Ein einberufenes Expertenteam schließt somit die Möglichkeit ein, dass der Meteorit aus Felsbrocken und Eis bestand und sich beim Einschlag in kleine Bruchstücke gespalten haben könnte. Weltweit werden jährlich etwa 30 Meteoriteneinschläge verzeichnet.

Naturgemäß ist die Wahrscheinlichkeit eines Einschlages in dicht bewohntem Gebiet eher gering. Trotzdem wären die Auswirkungen fatal, würde sich ein ähnlicher Vorfall über einer Großstadt ereignen. Somit erregt es größte Verwunderung, dass diese Meldung fast ausschließlich in spanischer Sprache zu finden ist. (u. a. auf der spanischen Webseite einer internationalen Nachrichtenagentur). Die Eingabe des Suchbegriffes „Columbia Meteorite“ bei Google.com/News bringt ausschließlich Verweise auf Colombia Reports und Latin American Herald Tribune.

{youtube}n7k9LcSNQ2Q{/youtube}

Check Also

umweltschonende Logistik

Wie funktioniert umweltschonende Logistik?

Moderne Unternehmen nutzen das Outsourcing und lagern verschiedene Prozesse an versierte Partnerfirmen aus. Gerade in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.