Freitag , 30 Oktober 2020
Startseite » Wirtschaft » Wirtschaft – Finanzen (page 5)

Wirtschaft – Finanzen

Achtung (teilweise) Satire: Die Geschichte vom toten Kapital

Bei „Spiegel ONLINE“ gab es am 8. September den thematischen Steilpass zu diesem Beitrag. In einem Bericht unter dem Titel „Fatale Wetten auf Leben und Tod“ wird berichtet, Investoren wie die Deutsche Bank kaufen in den USA Lebensversicherungen alter Menschen – sie spekulieren auf deren schnellen Tod. Die Deutsche Bank brachte unter dem Titel „db Kompass Life 3 Fonds“ eine …

Mehr lesen »

Sparpakete lösen keine Schuldenkrise

Schulden sind eine Last. Für Unternehmen, für Privatleute, doch ganz besonders für Staaten. Griechenland bot sich als erstes Land der EU an, die dramatischen Auswirkungen der Staatsverschuldung zu demonstrieren. Der Rest der EU stellte, nicht ganz freudig, Hilfe bereit. Gleichzeitig erwarteten alle, zumindest außerhalb Griechenlands, massive Einsparungen. Unter enormen Protesten, teils gewalttätig, wurden diese auch durchgeführt. Bleibt dadurch mehr Geld …

Mehr lesen »

Spekulant kritisiert deutsche Sparpolitik

George Soros, Autor mehrerer Bücher, internationaler Spekulant, ein Mann mit besten Verbindungen rund um die Welt, erachtet den Sparkurs Deutschlands als Gefahr für den Euro und sogar für die Europäische Union. Deflation und Preisreduktion könnten die Folgen sein. Banken müssten mit öffentlichen Geldern unterstützt werden, damit sie den Staaten letztendlich weitere Kredite geben könnten. Selbstverständlich kritisiert der erfolgreiche Spekulant auch …

Mehr lesen »

Das Ende von Las Vegas

Das amerikanische Symbol von schillerndem Glanz, unübertrefflichem Kitsch, erschwinglichem Luxus, das Spielerparadies Las Vegas steht vor dem Bankrott. Trotz der größten Pokerturnierserie weltweit, genannt WSOP, die während der kommenden zwei Monate für Belebung sorgt, ist es unübersehbar. Die Besucherzahlen und Umsätze sind derart rückläufig, dass einige Casinos bereits ihre Tore schlossen. Die offiziellen Arbeitslosenzahlen liegen bei 14,2 Prozent und 65 …

Mehr lesen »

Ist Gold eine krisensichere Wertanlage

In Krisenzeiten, Kriegszeiten, während politischer Veränderungen, welche Wertanlagen können wirklich als sicher erachtet werden? Aus der geschichtlichen Entwicklung lässt sich lernen. Wertpapiere, insbesondere Aktien, unterliegen Kursschwankungen sowie Geld jederzeit massiv abgewertet werden könnte. Grund und Boden? Während des 20. Jahrhunderts, wurden in halb Europa Landbesitzer enteignet. Und Gold? Über Gold als Wertanlage haben wir schon einmal ausführlich berichtet. Wenn Menschen …

Mehr lesen »

Der beste Weg in den Zusammenbruch

Der deutsche und amerikanische Finanzminister trafen einander in Berlin. Pressemeldungen zufolge, wären die Gespräche keineswegs harmonisch verlaufen. Während Deutschland an Sparen denkt, befürchten die Amerikaner, dass die Weltwirtschaft dadurch gefährdet werden könnte. Gleichzeitig beobachten Insider jedoch, dass das Volumen des US-Dollars drastisch reduziert wird. Ein Schritt, der zwischen 1929 und 1933 die damalige Wirtschaftskrise hervorgerufen hatte. Weniger Geld in Umlauf …

Mehr lesen »

Warnung: Bankschalter könnten geschlossen bleiben

Die Information stammt aus Österreich. Die Wahrscheinlichkeit liegt nahe, dass auch andere EU-Länder ähnliche Maßnahmen vorbereiten. Die absolut seriöse österreichische Tageszeitung Die Presse berichtet in ihrer Online-Ausgabe von einem Notfallsplan, falls sich die Krise zuspitzen sollte. Dazu gehört, Bankschalter vorübergehend geschlossen zu halten, um einen sogenannten „Run“ zu vermeiden. So etwas kann es bei uns nicht geben? Auch eine Krise …

Mehr lesen »

Rhodium, um ein Mehrfaches teurer als Gold

Rhodium ist ein silberweißes, glänzendes Edelmetall und besitzt große Ähnlichkeit mit Platin und Palladium. Schmuck aus Weißgold wird meist mit einer hauchdünnen Schicht Rhodium überzogen. Die wichtigste Verwendung, die den Preis zwischenzeitlich auch in sagenhafte Höhen trieb, findet sich in Katalysatoren. Während die Unze Gold z. Z. über 1.200 Dollar kostet, notiert Rhodium um das Zweieinhalbfache höher. Vor Beginn der …

Mehr lesen »

Gold als Wertanlage

Als Trendforscher Gerald Celente am vergangenen Donnerstag danach gefragt wurde, wie er selbst sein eigenes Geld anlege, gab er zur Antwort, zu 80 Prozent in Gold. Werfen wir einen Blick auf die Entwicklung des Goldpreises, so befindet sich dieser, mit 959 Euro, auf einem historischen Hoch. Könnte Gold somit bereits zu teuer geworden sein, um jetzt noch zu kaufen? Könnte …

Mehr lesen »

Hängt das Schicksal der Welt wirklich von den Börsenkursen ab

Am Donnerstag Nachmittag passierte in New York eine Tragödie, die für einige Minuten die Welt erzittern ließ. Der Dow Jones Aktienindex verlor, ganz plötzlich, fast 1.000 Punkte. Allerdings, nur wenige Minuten später, war der unglaubliche Kurseinbruch großteils wieder aufgeholt. Von einem Tippfehler berichteten einige Medien, was natürlich blanker Unsinn ist. Was dieser Vorfall jedoch unumstritten demonstriert, ist die Unsicherheit der …

Mehr lesen »

Bringt Obamas Reform eine Revolution des amerikanischen Geldsystems

Seit Obamas Amtsantritt, vor über einem Jahr, wird immer wieder von der Gesundheitsreform gesprochen. Auch wenn die geplanten Veränderungen als durchaus revolutionierend zu beurteilen sind, nicht ganz klar verständlich war, warum sich eine bestimmte Lobby so sehr dagegen ausgesprochen hat. In den Medien wurde nämlich kaum, wenn überhaupt, von den anderen Punkten berichtet, die dieses Paket, neben der Reform des …

Mehr lesen »

Vom Genossen zum Milliardär

Das russische Finanz-Magzin veröffentlichte im Februar eine Liste mit den reichsten Männern des Landes. An der Spitze steht Wladimir Lissin mit 18,8 Milliarden US-Dollar. Insgesamt gibt es in Russland mittlerweile 77 Milliardäre, und die Top-Ten alleine verfügen zusammen über nicht weniger als 139,3 Milliarden (102 Milliarden Euro). Wie in den Medien ausreichend berichtet, klagen die Inhaber des aufgelösten Öl- und …

Mehr lesen »

Wo sind die Früchte des Fortschritts

Geschichtsbilder trügen. Es fehlt ihnen an Farbe. Dazu die Vorstellung, ohne elektrischen Strom zu leben, ohne Auto, ohne Computer. Nicht einmal ein Radio unterbrach die grausame Stille – oder so ähnlich, mag sich der moderne Mensch das Leben der Vergangenheit vorstellen. Dazu kommt noch, dass Frauen dazu verdammt waren, sich um Haushalt und Familie zu kümmern. Wer würde heute so …

Mehr lesen »

Steuerhinterziehung ist eine Straftat

Die Diskussionen um den Ankauf gestohlener Bankdaten führen am Rande auch zu Kommentaren über das Vergehen der Steuerhinterziehung. Am 5. Februar veröffentlichte die Süddeutsche.de einen Artikel, der von der Mittäterschaft der Banken handelt. Während Steuerhinterziehung oft als sogenanntes Kavaliersdelikt eingestuft wird, sieht der Gesetzgeber einen Strafrahmen von bis zu zehn Jahren (!!!) Freiheitsentzug vor. Nachdem bestehende Gesetze selten nach ihrer …

Mehr lesen »

USA – das reichste Land der Welt oder das am meisten verschuldete?

Es mag sein, dass wir einen Menschen, der, mit goldener Rolex am Arm, im neuesten Mercedes sitzend, gerade in die Garage seiner Luxusvilla fährt, für reich halten. Er muss es aber nicht unbedingt sein, schließlich lässt sich die Uhr und das Auto auf Pump kaufen und das Haus kann gemietet sein. Und wie reich ist das sogenannte reichste Land der …

Mehr lesen »

Geldschöpfung – Werte aus dem Nichts schaffen

Fragen wir uns, was das Leben praktisch aller Menschen auf dieser Welt am stärksten beeinflusst, dann führt kein Weg daran vorbei, als Antwort Geld zu nennen. Direkt oder indirekt bestimmt es unser Leben. Und, obwohl jeder damit vertraut ist, jeder damit hantiert, Werte in Geld angegeben werden, was wissen wir eigentlich wirklich darüber? Wie viel Geld gibt es auf dieser …

Mehr lesen »