Mittwoch , 19 Februar 2020
Startseite » Wissen » Gesundheit-Wissen » Dioxin-Skandal: Sind Bio-Eier unbedenklich?

Dioxin-Skandal: Sind Bio-Eier unbedenklich?

Schon Tausende bio_eierTiere wurden wegen des Dioxin-Skandals notgeschlachtet und es ist damit zu rechnen, dass noch viele folgen. Hier zeigt sich wieder einmal wie teuer uns die »billigen« Tierprodukte und die daraus resultierende Massentierhaltung zu stehen kommen. Rechtfertigt ein Billig-Ei für 10 Cent, oder der Dumpingpreis von 2,99 Euro pro Kilo Schweineschnitzel, dass wir unsere Gesundheit gefährden? Aber was geschieht wenn wir von der Massentierhaltung Abstand nehmen, nicht nur aus Rücksicht auf die Tiere, sondern auch wegen unserer Gesundheit?

Natürlich würden sich zwangsläufig auch die Preise erhöhen, was wiederum bedeutet, dass Familien, die jetzt schon jeden Cent zweimal herumdrehen, sich das tägliche Frühstücksei nicht mehr leisten könnten.

Ist der Dioxin-Skandal wirklich so ernst, oder machen wir uns womöglich nur selbst verrückt? Es wäre nicht das erste Mal, dass Presse und Medien ein Thema derartig aufbauschen, man denke nur an die Schweinegrippe.

Wie gefährlich ist Dioxin eigentlich?

Dioxine sind deshalb so bedenklich, weil sie sich im tierischen und menschlichen Organismus anreichern und sehr langlebig sind. Einige von ihnen können das Krebsrisiko erhöhen, andere wirken sich auf das Nerven- und Immunsystem aus. Besonders Leber, sowie Schilddrüse scheinen auf Dioxine empfindlich zu reagieren.

Wie gefährlich ist ein dioxinbelastetes Ei?

Dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit zufolge wurden beim Großteil der untersuchten Eier keine Höchstmengen festgestellt. Da sich jedoch auch beim Menschen das Dioxin im Fettgewebe ablagert und dort kaum abgebaut wird, sollte man dieser Tage auf das ein oder andere Ei verzichten. Besondere Vorsicht ist geboten wenn es um Kinder geht, denn wegen ihres geringen Körpergewichts erreichen sie wesentlich schneller die kritische Aufnahmemenge an Dioxin. Kinder sollten nicht mehr als zwei Eier pro Woche essen.

Was ist mit den Eiern in meinem Kühlschrank. Woher weiß ich ob diese unbedenklich sind?

Dioxin lässt sich weder am Geruch, noch am Geschmack feststellen. Zwar kann man anhand des Erzeugercodes auf jedem Ei zurückverfolgen, aus welchen Land, welcher Region und welchen Legebetrieb das Ei stammt, doch da bisher kaum betroffene Legebetriebe öffentlich gemacht wurden, ist dieser Stempel nicht hilfreich. Nur zähflüssig veröffentlichen die Bundesländer neue Codes von Eiern, die mit Dioxin belastet sein können. Wer eine Packung davon in seinem eigenen Kühlschrank hat, sollte diese nicht essen und zum Händler zurückbringen.

Hier die aktuelle Liste mit den Codes der Eier, die eine erhöhte Dioxin-Belastung aufwiesen:

2-DE-0513912
3-DE-0514411
2-DE-0350121
2-DE-0350372
2-DE-0355461
3-DE-0312141
2-DE-0312142
2-DE-0312151
2-DE-0350384
1-DE-0508762
2-DE-0508761

Stand 11.1.2011 Quelle: Verbraucherschutzministerium NRW, Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e.V. (KAT),Verbraucherschutzministerium Niedersachsen, Verbraucherzentrale Hamburg

Was ist mit Bio-Eiern? Kann man diese bedenkenlos essen?

In Deutschland sind viele Regale leer gekauft und es stellt sich die Frage, ob Bio-Eier unbedenklich verzehrt werden können. Hier gibt es Entwarnung, denn Betriebe, die einem der acht deutschen
Ökoverbände (Demeter, Naturland, Ecoland, Eco-Vin, Gäa e.V., Bioland, Bio-Kreis und Biopark) angehören, dürfen keine dieser isolierten Fettsäuren verwenden und somit auch nicht das daraus hergestellte Futter.

Fazit: Bio Eier kann man bedenkenlos zu sich nehmen, sofern man noch welche bekommt, ansonsten sollte man momentan von übermäßigen Eier Verzehr absehen.

Es wird sich aber nichts ändern solange wir an unserer »Billig, billiger, am billigsten« Mentalität festhalten, denn dadurch werden wir auch weiterhin die Massentierhaltung unterstützen und somit unsere Gesundheit aufs Spiel setzen. Schwarze Schafe wird es immer geben, doch vielleicht können wir dafür sorgen, dass es nur ein Paar sind und nicht eine ganze Herde.

Check Also

ADHS als Erwachsener

ADHS bei Erwachsenen – Fluch und Segen

Inhaltsverzeichnis1 Wie stark ist die Verbreitung von ADHS im Erwachsenenalter?1.1 Folgen von ADHS bei Erwachsenen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.