ÔǬÔÇČ
Donnerstag , 18 Oktober 2018
Startseite » Ratgeber » Haushalt » Selbstgemachte Marmelade zu Ostern verschenken

Selbstgemachte Marmelade zu Ostern verschenken

Ostern ist eine festliche Zeit, die wir gern mit der Familie oder im Kreis unserer engen Freunde verbringen. Und obwohl Ostern kein typisches Fest der Geschenke ist, geh├Âren kleine Aufmerksamkeiten mittlerweile einfach dazu. Ein liebevoll ausgesuchtes oder gar eigens angefertigtes Geschenk dr├╝ckt besondere Zuneigung aus. Individuelle Kreationen aus der heimischen K├╝che sind eine gute Alternative zu fertigen Geschenken aus dem Laden. Wie w├Ąre es, wenn Sie Ihren Lieben das kommende Osterfest vers├╝├čen, mit einer selbstgemachten Marmelade?

Zubereitung daheim, das brauchen Sie daf├╝r

Vielleicht haben Sie noch nie selbst Marmelade zubereitet und z├Âgern jetzt, es zu versuchen. Keine Sorge, mit dem richtigen Rezept und etwas Vorbereitung geht das ganz einfach. Wenn Sie zudem ein zus├Ątzliches Gl├Ąschen f├╝r sich herstellen, k├Ânnen Sie die Marmelade vor dem Verschenken der ├╝brigen Gl├Ąser probieren. Denn nur was man probiert und f├╝r gut befunden hat, kann man freudig weiter reichen.

Bevor Sie sich jedoch sofort voller Vorfreude ans Kochen der Ostermarmelade wagen, hier noch ein paar Dinge, die Sie daf├╝r ben├Âtigen und rechtzeitig vor dem Kochen bereitstellen sollten:
  • Rezeptzutaten in guter Qualit├Ąt
  • einen gro├čen Topf zum Kochen der Marmelade
  • eine K├╝chenwaage, um alles genau auszuwiegen
  • P├╝rierstab oder Streichsieb f├╝r ein feines Ergebnis
  • je nach Rezept noch weitere K├╝chenhelfer, wie zum Beispiel Zestenrei├čer
  • ausreichend Gl├Ąser zum Einf├╝llen der Marmelade.
  • selbstklebende Etiketten zum Beschriften mit Namen und Datum der Herstellung
  • und schlie├člich Geschenkpapier bzw. Osterdekoration nach Wunsch

Vier Tipps rund um Gl├Ąser

Tipp 1: Statt neue Gl├Ąser zu kaufen, k├Ânnen Sie auch besonders sch├Âne, gebrauchte Marmeladengl├Ąser f├╝r Ihre selbstgemachte Marmelade verwenden. Entfernen Sie zuvor alte Etiketten und reinigen Sie die Gl├Ąser gr├╝ndlich mit hei├čem Wasser und etwas Sp├╝lmittel.

Tipp 2: Besonders hartn├Ąckige Etikettenreste werden Sie leichter los, wenn Sie die Klebestellen mit etwas Speise├Âl einreiben, es kurz einziehen lassen und dann mir einem Reinigungslappen mit leichtem Druck wegwischen.

Tipp 3: Trocknen Sie die gereinigten und mit klarem Wasser gut ausgesp├╝lten Gl├Ąser nicht mit einem Geschirrtuch ab. Lassen Sie diese lieber mit der ├ľffnung nach unten auf einem sauberen Geschirrtuch gut abtropfen, so kommt kein Fusel vom Geschirrtuch in die Gl├Ąser hinein.

Tipp 4: Verwenden Sie nur Gl├Ąser, in denen zuvor S├╝├čes aufbewahrt wurde. Alte Gurkengl├Ąser und ├ähnliches sind nicht geeignet, da sie auch nach dem Reinigen einen typischen Restgeruch behalten.

Bild selbstgemachte Orangenmarmelade

Ein Rezeptvorschlag: Orangenmarmelade mit Pep

Die Ostermarmelade darf frisch, leicht und fruchtig sein, passend zum Fr├╝hling, der sich mit Ostern ank├╝ndigt oder vielleicht sogar schon Einzug gehalten hat. Wenn Ihr Vorratsschrank keine selbstgemachte Marmelade hergibt, k├Ânnen Sie im Handumdrehen eine zaubern – mit frischen Fr├╝chten, die aktuell auf dem Markt angeboten werden: Orangen zum Beispiel. Mit dem nachfolgenden Rezept haben Sie in weniger als einer Stunde eine fruchtig-leckere Marmelade gezaubert. Die Menge reicht f├╝r 3 Gl├Ąser ├á 450 ml. Gern k├Ânnen Sie eine gr├Â├čere Menge herstellen, rechnen Sie einfach die Zutaten entsprechend um.

Sie ben├Âtigen:

  • 1 kg BIO-Orangen
  • 150 ml frisch gepressten Orangensaft aus der K├╝hltheke
  • Zesten von 2 Orangenschalen
  • 1 EL Zucker
  • 500 Gramm Gelierzucker, 2:1 1
  • Zweig frischen Rosmarin und/oder 1 kleines St├╝ck frischen Ingwer, etwa 2-3 cm lang
Zubereitung - Schritt f├╝r Schritt erkl├Ąrt:

Schritt 1: Alle Orangen gr├╝ndlich waschen. Von zwei Orangen jeweils Zesten von der Au├čenhaut abrei├čen. Das geht gut mit dem speziell daf├╝r konzipierten Zestenrei├čer. Wenn Sie keinen Zestenrei├čer zur Hand haben, nutzen Sie alternativ die grobe Seite der Reibe.

Schritt 2: Alle Orangen sch├Ąlen und filetieren, sodass nur noch das Fruchtfleisch verbleibt. Das Fruchtfleisch in kleinere St├╝cke zerteilen.

Schritt 3: Rosmarin waschen, trocken tupfen und die Nadeln vom St├Ąngel zupfen. Ingwer sch├Ąlen und in ganz feine St├╝ckchen schneiden.

Schritt 4: Das Fruchtfleisch der Orangen zusammen mit dem Orangensaft und 1EL Zucker in einem gro├čen Topf zum Kochen bringen und bei kleiner Flamme etwa 5 Minuten k├Âcheln lassen. Anschlie├čend den Topf vom Herd nehmen und den Inhalt mit dem P├╝rierstab grob p├╝rieren oder durch das Sieb fein streichen.

Schritt 5: Gelierzucker, Orangenzesten, Rosmarin und/oder Ingwer (je nach geschmacklicher Vorliebe) zuf├╝gen und etwa 5 Minuten weiter kochen. Lesen Sie hierzu die Angaben auf der Verpackung des Gelierzuckers und passen Sie die Zeit gegebenenfalls an.

Schritt 6: Fertige Marmelade noch hei├č in vorbereitete Gl├Ąser f├╝llen und sofort luftdicht verschlie├čen.

Wenn Sie gr├Â├čere Mengen Marmelade herstellen, die nicht sofort vollst├Ąndig verzehrt oder weiter verschenkt wird, sollten die ausgek├╝hlten Gl├Ąser nach M├Âglichkeit k├╝hl, dunkel und trocken lagern. Gerade weil selbstgemachte Marmelade so lecker ist, ist sie auch schnell verbraucht. Trotzdem sei der Vollst├Ąndigkeit halber angemerkt: Aufgrund des Zuckergehalts kann sich luftdicht verschlossene Marmelade sogar mehrere Jahre halten.

Marmeladenglas dekorieren

Der Ostermarmelade einen individuellen Namen geben

Die fertige Marmelade schaut verf├╝hrerisch gelb aus. Selbstklebende Etiketten sind jetzt ideal, um darauf einen wohlklingenden Marmeladennamen schwungvoll zu notieren. Dadurch wei├č auch wirklich jeder, was sich hinter diesem k├Âstlich aussehenden Inhalt verbirgt. Zus├Ątzlich kann noch ein spezieller Hinweis auf das Etikett geschrieben werden: “Mit Liebe gemacht”, “Home Made”, “F├╝r besondere Genie├čer”, “Ostergr├╝├če von …” und ├ähnliches mehr.

Originellen Osterlook ganz einfach kreieren

Damit aus der Marmelade auch ein Ostergeschenk wird, muss ein cooler Osterlook her. Um ein ansprechendes Design zu kreieren, k├Ânnen Sie Ihre ganze Kreativit├Ąt einsetzten. Hier sind eine paar Inspirationen f├╝r Sie.

Wenn Sie gerne basteln, dann versuchen Sie es Mal mit folgender Idee: Suchen Sie ein paar kleine Figuren aus, die gut zu Ostern passen. Kleine Hasen oder H├╝hner aus Holz oder Plastik eignen sich gut dazu. Kleben Sie die Figuren mit einer Hei├čklebepistole auf die Schraubverschl├╝sse der Gl├Ąser. Bemalen Sie danach die Deckel in einer sch├Ânen Farbe. Gelb passt traditionell gut zu Ostern. Oder Sie lassen sich von der Farbe der Marmelade leiten und setzten mit einer Kontrastfarbe einen klaren Akzent dagegen.

Ein oft genutztes, besonders schnelles und einfaches Dekorationsmittel ist die Serviette, die einfach ├╝ber den Deckel gelegt und mit einem Gummi oder dekorativem Band festgebunden wird. Servietten mit h├╝bschen Ostermotiven bitten sich an. Es gibt sie schon Wochen vor Ostern in jedem Supermarkt g├╝nstig zu kaufen.

L├Ąuten Sie das Osterfest mit einem gemeinsamen Fr├╝hst├╝ck ein.

Ein gemeinsames Osterfr├╝hst├╝ck w├Ąre ein passender Rahmen, um die Marmelade als Ostergeschenk zu ├╝berreichen, nachdem zuvor eine Kostprobe auf duftende Br├Âtchen oder Croissants gereicht wurde. Gut verpackt kann sie aber auch im Paket verschickt werden, so erreicht sie Freunde, die an diesem Tag nicht bei Ihnen sein k├Ânnen. In diesem Sinne: Frohe und “s├╝├če” Ostern!

Bildernachweis:
Titelbild – silviarita / Pixabay.com (CC0 Creative Commons)
Orangenmarmelade – WerbeFabrik / Pixabay.com (CC0 Creative Commons)

Check Also

Kredit

Kredit aufnehmen ÔÇô 10 Punkte, die Sie unbedingt beachten sollten

Wenn Sie einen Kredit aufnehmen m├Âchten, gilt es viele Dinge zu beachten. Um schmerzhafte Fehler …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.