Mittwoch , 20 März 2019
Startseite » Politik » Politische Kommentare » Und plötzlich geht es doch, Frau Merkel!

Und plötzlich geht es doch, Frau Merkel!

atom_off_bmuEs ist soweit. Mein Blut kocht in den Ohren, Muskeln spannen sich um Knochen, Sehnen streben zum Sprung und meine Synapsen rufen lauthals “Betrug! Betrug! Betrug!” – dieser kalte Fisch, diese ehemalige Gehilfin vom Erich, die Ausgeburt der Lobbymutti, hat es gewagt. Sie hat es gewagt! Alle Wähler, alle Bürger dieser Republik hat sie öffentlich für dumm verkauft. Mit ihr die Meute von Speichelleckern. Soll ich mit den Schultern zucken, wenn Staatsmänninen auf diplomatischem Wege versuchen, etwas zu erreichen? Mir als Außenstehendem ist meistens eh nicht verständlich, was dort genau passiert. Und genau das ist das Problem. Diese Menschen, wir erinnern uns, wurden durch demokratische Wahlen in diesem unserem Land gewählt. Als Volksvertreter. Ob mir persönlich das nun passt oder nicht, sei dahingestellt. Sie wurden demokratisch gewählt.

Ich habe jetzt lange genug nicht verstanden was dort vorgeht. Es ist in meinen Augen eine absolute Pflicht, die Politik so offenzulegen, dass es mir als interessiertem Bürger möglich ist, sie zu verstehen. Ich möchte keine Politik, die sich mit juristischen Winkelzügen um die Gesetze der vorherigen Regierungen herumwindet. Diese Gesetze hatten einen Grund. Wenn dieser Grund nicht mehr gegeben ist, muss man die Gesetze überdenken. Wenn eine Regierung aber der Meinung ist, sie müsste auf einem Wege agieren, der unanfechtbar ist, weil vollkommen undurchsichtig, so hat diese Regierung schlicht versagt.

Der Gipfel der Frechheit, ach, mir fallen da keine Worte ein, aber es kann doch nicht sein, dass ein seit Jahren bekanntes Risiko ausgeblendet wird. Und erst als in einem anderen Land das absolut Unfassbare passiert, lenkt man ein. Aber halt! Wenn es nur so wäre, dann könnte man noch menschliche Züge an den Damen und Herren entdecken. Nein, es kommt noch schlimmer. Es kommt so schlimm, dass ich behaupten würde, diese Leute gehören aus diesem Land verbannt. Teeren und Federn wäre eine Ehre, weil sie so die Spucke aus meinem Mund nicht auf der Haut spüren müssten.

Es kam schlimmer. Nicht im Angesicht der Tausenden von Toten durch den Tsunami in Japan, nicht durch den anstehenden GAU in sechs Atomblöcken, sondern nur, weil es in diesem Land bald zu wählen gilt. Deswegen macht man einen Salto rückwärts. Dringend benötigte AKW in Deutschland können plötzlich abgeschaltet werden? Wo man sie doch gerade erst per Winkelzug und Umgehung der Vorgaben der Vorgänger, entgegen jeglicher Vernunft, mit neuer Laufzeit gesegnet hat? Zu der absolut maßlosen Dekadenz dieser gekauften Regierung kommen noch Daten, die belegen, dass man aus Energiegründen getrost acht AKW abschalten kann. Es kommt hinzu, dass andere Energiequellen nicht genügend gefördert werden, es kommt hinzu, dass diese knapp 40 Jahre alten Kraftwerke abgeschrieben sind. Die Dinger drucken praktisch Geld. Wir blenden dann auch lieber aus, dass die ältesten unter ihnen mit Relais anstatt mit moderner Technologie aufwarten. Relais! Klack! Klack! Klack!

Liebe Leute, macht alle die Augen auf. Seht hin was diese Regierung tut. Schaut ihr genau auf die Finger und ruft laut aus, wenn sie lügen, betrügen oder wieder zu Marionetten werden. Beteiligt euch an der Politik. Egal wie. Schreibt Briefe an das Kanzleramt, nehmt an Petitionen teil, erstellt selber Petitionen, geht auf die Straße. Nehmt diese Art der Führung nicht mehr hin. Verlangt offenen und respektvollen Umgang mit euch und euren Familien. Das größte Übel, die AKW in Deutschland, sind nur die Spitze des Eisberges, der auf uns alle wartet. Ich befürchte, wenn dieser Eisberg irgendwann schmilzt, werden wir alle im Schmelzwasser dieses Lügenberges ersaufen.

Empört auch. Seid ungehorsam. Seid laut. Gebt kund. Nehmt teil und nicht länger hin.

 

Im Folgenden ein paar Links, die etwas Licht in bestimmte Situationen bringen können:

Atomlobby plante Wahlkampf minutiös (Spiegel Online von 23.09.2009)

Das Strategiepapier zum oben genannten Artikel (PDF 10 MB)

Stromexport-Weltmeister Deutschland (taz vom 02.07.2010)

 

Und wer sich nun fragt, warum muss der Strom unbedingt teurer werden, der fragt sich das mit Recht.

Check Also

Ist Notwehr die einzige Möglichkeit gegen die NSA vorzugehen?

Die Enttäuschung von Otto Normalbürger ist groß. Da die Bundesregierung nicht gegen die Angriffe der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.