Donnerstag , 19 Oktober 2017
Startseite » Gesellschaft » Wenn Menschen für uns wie Gift sind
Bild: Wenn Menschen gift für uns sind

Wenn Menschen für uns wie Gift sind

Es gibt wohl kaum einen Menschen, der noch niemals die Bekanntschaft einer Person gemacht hat, die Gift für sie oder ihn war. Sicherlich sind sie anfänglich nicht leicht auszumachen, die Menschen, die nur auf Ihren eigenen Vorteil bedacht sind. Doch spätestens, wenn man anfängt, unter dem alles einnehmenden Charakter der Person zu leiden, sollten alle Alarmglocken läuten. Ganz besonders schwierig wird es, wenn die toxische Person ein Familienmitglied oder der eigene Lebenspartner ist. Hier verlässt einen oft das eigene Urteilsvermögen, weil es sich ja um eine Person handelt, für die man starke Gefühle hegt. Allerdings müssen Sie sich immer wieder ins Bewusstsein rufen, dass die Beziehung zu einer giftigen Person ein gefährliches Spiel ist, in dem Sie nur verlieren können.

Bild: Warnung giftig

Sie befinden sich in solch einer Situation und wissen nicht, was Sie jetzt tun sollen? Dann hilft Ihnen vielleicht der Beweggrund, wieso dieser Mensch so achtlos mit Ihnen umspringt – weil er oder sie es kann! Ja, Sie haben richtig gelesen. Die Person hält Sie für ein schwaches und leicht zu beeinflussendes Individuum, das deren Machtausübung nichts entgegen zu setzen hat. Macht sie das wütend? Gut, Wut ist erst einmal eine gute Emotion, um die dringend notwendige Veränderung in die Wege zu leiten. Doch alles was Sie jetzt wirklich brauchen ist einen gesunden Menschenverstand, Selbstreflektion und das nötige Durchsetzungsvermögen. Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit, um sich emotional auf die unumgängliche Konfrontation vorzubereiten. Es gibt angenehmere Dinge im Leben, doch Sie kommen nicht darum herum, Ihrem „Peiniger“ in seine / ihre Schranken zu weisen.

Die Beziehung zu einer giftigen Person macht körperlich krank

Bild: Bleiben Sie weg von negativen MenschenEs ist offensichtlich, dass es Ihrem Herzen und Ihrer Seele nicht gut tut, wenn Sie von einem anderen Menschen übervorteilt bzw. psychisch mißbraucht werden. Doch die Auswirkungen können weitaus schlimmer sein als Sie es sich vorstellen können. Nicht selten werden Menschen, die von einer toxischen Person kontrolliert werden auch körperlich chronisch krank. Es ist medizinisch erwiesen, dass der psychische Zustand eines Menschen auch Einfluss auf dessen körperliche Gesundheit nimmt. Oft fallen Menschen, die Opfer eines giftigen Mitmenschen werden in eine tiefe Depression, weil sie sich ohnmächtig fühlen und nicht wissen, wie sie sich befreien können. Es gibt auch besorgniserregende Studien darüber, wie das eigene Immunsystem auf psychischen Mißbrauch reagiert. Jetzt gilt es also aufzuwachen! Keine Sorge, Sie müssen den Kampf nicht alleine bestreiten. Holen Sie sich mentale Unterstützung in Form von vertrauten Personen oder wenn nötig, von einem Therapeuten. Nichts fällt so schwer, wie sich mit dem eigenen Spiegelbild zu konfrontieren. Aber Selbsterkennung ist jetzt extrem wichtig und ebenso die Enttarnung des Wolfs im Schafspelz. Und machen Sie sich auf eine gehörige Portion Einsichtslosigkeit und Gegenwehr gefasst, denn toxische Menschen sind oft Meister darin, sich als das harmlose Opfer darzustellen. Doch Sie werden diesen Plan durchschauen.

Bevor Sie aktiv werden, müssen sie allerdings zuerst sicher gehen, dass Sie es wirklich mit einer notorisch giftigen Person zu tun haben. Wir helfen Ihnen mit einer kleinen Checkliste.

Mögliche Merkmale woran Sie eine eine toxische Person erkennen:
  • sie übt eine gewisse Macht auf Sie aus
  • Sie fühlen sich von ihr stark beeinflusst / kontrolliert
  • sie macht ihnen ständig ein schlechtes Gewissen
  • Sie geben mehr als Sie von ihr bekommen
  • die Person zieht Sie emotional herunter
  • sie lädt rücksichtslos all ihre Probleme bei Ihnen ab
  • Ihre Gedanken drehen sich auf ungesunde Weise um die Person
  • Sie fühlen sich emotional mißbraucht
  • vieles dreht sich darum, es ihr „recht zu machen“
  • Sie fühlen sich so, als würden Sie der Person etwas schulden
  • Sie lachen selten in der Gegenwart der Person
  • die Person löst bei Ihnen Unsicherheiten aus
  • Sie fühlen sich in ihrer Gegenwart ohnmächtig und ausgelaugt
  • die Person bestraft Sie mit Liebesentzug
  • Sie fühlen Sich erniedrigt und/oder ausgenutzt
  • die Balance der Beziehung stimmt nicht mehr
  • die Person macht Ihnen Angst
  • Sie versuchen es ständig zu vermeiden, die Person zu verärgern
  • unterbewusst versuchen Sie dem Kontakt aus dem Weg zu gehen

Detox-Kit für emotionale Blutsauger

Sie finden sich in einer Situation wieder, in der Sie von einer toxischen Person negativ beeinflusst werden? Gratulation! Sie sind bereits auf dem richtigen Weg, denn die wenigsten Menschen bemerken dies selbst. Jetzt müssen so bald wie möglich die nötigen Maßnahmen ergriffen werden, um Ihrer Seele wieder Frieden zu schenken. Am Anfang steht auf jeden Fall ein ehrliches Gespräch. Notieren Sie sich alles, was Sie der Person schon immer sagen wollten. Kommt ein persönliches Gespräch für Sie nicht in Frage, dann schreiben Sie einen Brief.

Folgende Punkte werden Ihnen dabei helfen, die Situation entweder zu verändern oder hinter sich zu lassen:
  • erzählen Sie engen Freunden / Familienmitgliedern von Ihrer Misere
  • bitten Sie vertraute Personen um Unterstützung
  • befreien Sie sich von unnötigen Schuldgefühlen
  • bieten Sie der toxischen Person die Stirn und zeigen Sie Stärke
  • nehmen Sie Abstand, um sich wieder selbst zu finden
  • geben Sie der Person reichlich Zeit, um Fehler zu erkennen
  • treffen Sie Entscheidungen und bleiben Sie standhaft
  • bestehen Sie auf Ihren persönlichen Freiraum
  • zeigen Sie der Person, dass Sie durchaus alleine zurecht kommen
  • studieren Sie die Reaktion der Person auf Ihre Wünsche
  • verschaffen Sie sich Respekt

Müssen Sie die fleischgewordene Giftspritze für immer aus Ihrem Leben verbannen?

Bild: Negative Menschen los werdenDies hängt stark davon ab, ob die Person Ihre Wünsche respektieren und die eigene Unart verändern kann. Ob dies so ist, wird sich definitiv in der Zeit, in der Sie etwas Abstand nehmen, herausstellen. Wenn dies nicht der Fall ist, dann müssen Sie erst einmal konsequent bleiben. Aber das Positive an der Situation ist, jetzt werden Sie sehen, wie viel der Person wirklich an Ihnen liegt. Wenn sie ehrliche Gefühle für Sie hegt, dann wird sie einsichtig sein und ehrlich versuchen sich zu ändern. Es stehen Ihnen also spannende Zeiten ins Haus. Wichtig ist, dass Sie in Zukunft ausschließlich das tun, was Ihnen gut tut und tief in sich hineinhören. Vielleicht gibt es Gründe, wieso Sie es einem Menschen erlaubt haben, Sie und Ihre Gedanken zu manipulieren.

Wenn der toxische Mensch Ihren Widerstand nicht akzeptiert

In der Regel ist ein klärendes Gespräch – in dem Sie selbstbewusst auftreten – ausreichend, um sich die Person vom Leib zu halten. Sollte dies nicht der Fall sein und Sie fühlen sich massiv belästigt, scheuen Sie nicht davor zurück, die Polizei einzuschalten. Besonders, wenn Sie sich mit der Person in einer Partnerschaft befanden, kann es vorkommen, dass er / sie Ihre Wünsche nicht respektieren will. Spätestens dann dürfte die Person den Ernst der Lage realisieren und zur Vernunft kommen.

Selbstreflektion – packen Sie das Übel an der Wurzel

Bild: SelbstreflektionWenn die giftige Person erst einmal aus Ihrem Leben entfernt wurde, haben Sie bereits ein ganzes Stück Arbeit geleistet. Aber nun beginnt die persönliche Nachsorge. Fragen Sie sich, wieso Sie sich in solch einer scheinbar auswegslosen Situation wiedergefunden haben? Handelt es sich eventuell um ein psychisches Muster und Sie suchen sich unterbewusst immer wieder Menschen, deren Macht Sie sich kampflos ergeben können? Falls ja, ist es nie zu spät um diesen selbstzerstörerischen Kreislauf zu durchbrechen. Im Idealfall gelingt Ihnen dies ohne fremde Hilfe. Es ist aber auch völlig ok, wenn Sie therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Die Hauptsache Sie leiten alles in die Wege, um in Zukunft nicht mehr nur in toxischen Lebenssituationen zu verharren. Niemand ist davor gefeit auf eine Person hereinzufallen, die einem schadet. Wichtig ist nur, dass Sie erste Warnsignale nicht ignorieren und den nötigen Handlungsbedarf erkennen.

 


Bildernachweis:
Schilde „Halte Dich von negativen Personen fern“ – Urheber: lkeskinen / 123RF Lizenzfreie Bilder
Grafik Daumen im Kopf – Urheber: i3alda / 123RF Lizenzfreie Bilder
Frau im Spiegel – Urheber: bschonewille / 123RF Lizenzfreie Bilder
Wecker Time to Dtox – Urheber: unkreatives / 123RF Lizenzfreie Bilder
Grafik Toxic – Urheber: roxanabalint / 123RF Lizenzfreie Bilder

Check Also

Hygrometer Luftfeuchtigkeit

Optimale Luftfeuchtigkeit in Räumen

Inhaltsverzeichnis1 Luftfeuchtigkeit – Auswirkungen auf den Organismus2 Schäden an der Bausubstanz durch ungeeignete Luftfeuchte3 Wie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.