Samstag , 24 August 2019
Startseite » Wirtschaft » International » „Guten Tag, möchten Sie Ihren Kaffee um 50 Cents billiger?“

„Guten Tag, möchten Sie Ihren Kaffee um 50 Cents billiger?“

geographic_marketingDerartige Nachrichten könnten Sie schon bald auf Ihrem Handy empfangen. Und der Laden, der diesen Rabatt anbietet, ist dann gleich um die Ecke. Vielleicht stehen Sie sogar direkt davor. Falls Sie sich wundern, woher man Ihre Telefonnummer weiß bzw., dass Sie gerade in der Gegend sind, nun, GPS macht’s möglich. Ihr Service-Provider weiß schließlich immer, wo Sie sich aufhalten. Telefónica O2 UK, also in Großbritannien hat bereits einen Deal mit Starbucks und L’Oreal abgeschlossen, um Kunden auf der Straße mit Direktwerbung zu bombardieren.

Für die neueste Form der Werbung gibt es auch schon einen Begriff: Geographic Marketing. Natürlich muss sich der Kunde erst einmal bereit erklären, auf diese Art über Sonderangebote informiert zu werden. Telefónica O2, der erste Anbieter dieser Art, hat in England allerdings schon mehr als eine Million Kunden für dieses neue System gewonnen. Und der erste Testlauf war ein voller Erfolg. Nicht weniger als 65 Prozent der Angesprochenen nutzten den elektronischen Gutschein. Die Reaktionen waren allgemein sogar positiv. Neben dem üblichen Spam kam endlich eine Nachricht, die zumindest wirklich Geld sparte, sofern das Angebot auch angenommen wurde.

Dem Bericht bei Mail-Online zufolge, wurde das neue Marketing-Modell in Teilen der USA bereits erfolgreich eingeführt. Alistair Goodman, Geschäftsführer von Placecast, einem kalifornischen Anbieter, der zusammen mit O2 das neue System aufgegriffen hat, meinte: „Dieses Service erlaubt, Konsumenten, während sie ihren ganz normalen Tag verbringen, über spezielle Angebote in ihren Lieblingsgeschäften zu informieren, und zwar genau dann, wenn sie sich in der Nähe befinden.“

{youtube}QsJpxYBplDU{/youtube}

Wer sich für diesen neuen Service anmeldet, stellt natürlich auch gleich die passenden Informationen zur Verfügung. Neben Alter und Geschlecht auch einige Interessen und Hobbys. Nachdem die jeweiligen Angebote in Verbindung mit elektronischen Gutscheinen stehen, gibt es mit der Zeit dann auch noch immer exaktere Details über das Konsumverhalten, was wiederum zu spezifisch besser abgestimmter Werbung führt.

Wie weit sich Geographic Marketing weiter entwickeln wird, darüber kann man bereits amüsante Spekulationen anstellen. Vielleicht erhalten Sie eines Tages beim Supermarkt-Besuch eine Erinnerung daran, dass Sie seit zwei Monaten keine Cornflakes mehr gekauft haben und Ihnen somit wichtige Vitamine und Mineralstoffe fehlen.

Es vermittelt doch ein beruhigendes Gefühl, wenn immer irgend jemand weiß, wo man sich gerade aufhält, wofür man sein Geld ausgibt, wie lange man in der Kneipe sitzen bleibt. Vielleicht erhalten wir auch eines Tages noch eine SMS, die sich liest: „Herr Hausner, Sie waren jetzt drei Stunden lang in einer Gastwirtschaft. Falls Sie die fünf Glas Bier, die Sie gerade mit Ihrer Kreditkarte bezahlt haben, alleine getrunken haben, dann sollten Sie besser nicht mit dem Auto nach Hause fahren!“

Check Also

Elektromobilität wächst weiter – sind Elektroautos unsere Zukunft?

Im vergangenen Jahr hat sich der Fokus auf die Elektromobilität um 73 Prozent erhöht, wie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.