Freitag , 30 Oktober 2020
Startseite » Sonstiges » Allgemein » Obamas dritte Ehefrau ist nicht älter als neunzehn

Obamas dritte Ehefrau ist nicht älter als neunzehn

obamas_dritte_frauNatürlich handelt es sich nicht um den amerikanischen Präsidenten Barack Hussein Obama, sondern um seinen, in Kenia lebenden, Bruder Malik Obama. Der 52-Jährige, der sich bereits zweier Frauen erfreut, nahm die 19-jährige Sheila Anyango zur dritten Ehefrau. Polygamie ist in Kenia, obwohl knapp 80 Prozent der Bevölkerung dem christlichen Glauben angehören, legal. Die Mutter der Braut gibt sich enttäuscht, dass ihre Tochter die Ausbildung abbrach, um einen um 33 Jahre älteren Mann zu  heiraten.

Stanley Ann Dunham, die Mutter des US-Präsidenten, ging am 2. Februar 1961, fünf Monate vor der Geburt ihres Sohnes, den sogenannten Bund fürs Leben ein. Beim Mann ihrer Wahl handelte es sich um den, aus Kenia stammenden, Barack Obama senior. Offiziellen Angaben zufolge, lernte das Paar einander im amerikanischen Bundesstaat Hawaii kennen. 1964 wurde diese Ehe wieder geschieden.

Obama sr. ist der Vater von sechs Söhnen und einer Tochter. Einer seiner Söhne ist Malik Obama, geboren im Jahr 1958, der, ebenso wie sein Vater, der Glaubensgemeinschaft der Muselmanen angehört. Keniatisches Recht erlaubt Polygamie, wenn diese auf religiöser Basis oder auf Stammestradition beruht.

Schon vor zwei Jahren warb Malik Obama um die damals Siebzehnjährige. Ihre verwitwete Mutter Mary Aoko Ouma, die für die Erziehung von sechs Kindern alleine verantwortlich ist, verweigerte jedoch die, damals dem Alter entsprechend noch notwendige, Einwilligung. Nachdem Sheila Anyango nun aber trotzdem die Schule abbrach und gegen den Willen der Mutter heiratete, erklärte diese, ihre Tochter niemals wieder sehen zu wollen.

Einen, in Kenia üblichen, Brautpreis erhielt sie vom Bruder des US-Präsidenten auch nicht. Sollte sich dieser für eine Bezahlung aber doch noch bereit erklären, so würde sie das Geld annehmen, um es in die Erziehung ihrer anderen Kinder zu investieren.

Das folgende Video des kenianischen Fernsehsenders NTV zeigt die junge Braut und ihren Ehemann, der die Heiratspapiere jedoch nur unter der Voraussetzung, dass sie nicht abgebildet werden, präsentiert. Ob vom US-Präsidenten Glückwünsche übersandt wurden, findet in dem TV-Bericht ebenfalls keine Erwähnung.

{youtube}rnwPGQ5Ub1c{/youtube}

Check Also

Online Outlet Warenhaus – so sparen Sie beim einkaufen

Inhaltsverzeichnis1 Mit Angeboten im Mode- und Designerbrillen Outlet richtig sparen!2 Im Online Outlet Warenhaus sparst …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.