Mittwoch , 22 Mai 2019
Startseite » Ratgeber » Familie » Das Baby ist unterwegs – was werdende Eltern bei der Erstausstattung bedenken sollten?
Baby unterwegs - was man noch alles braucht

Das Baby ist unterwegs – was werdende Eltern bei der Erstausstattung bedenken sollten?

Der Tag, an dem werdende Eltern voll Freude von der Schwangerschaft erfahren, bleibt oft ein Leben lang in Erinnerung. Von da an drehen sich die Gedanken sehr häufig um das zukünftige Familienmitglied. Ein Neugeborenes benötigt gerade in den ersten Monaten viel Zuwendung, aber auch die nötige Ausstattung, um es optimal versorgen zu können. Viele Eltern, die ihr erstes Baby erwarten, sind dabei anfangs oft etwas überfordert von der Flut der Ratschläge und Empfehlungen. Was man alles vor der Geburt des Babys bedenken und anschaffen sollte, lässt sich in folgende Bereiche einteilen: Kleidung, Ernährung, Pflege, Babyzimmerausstattung und die Ausstattung, die Eltern benötigen, wenn sie mit ihrem Baby unterwegs sind.

Baby

Die passende Kleidung für das Baby

Oft kommt es vor, dass werdende Eltern einfach zu viele Kleidungsstücke für ihr neugeborenes Baby kaufen. Manchmal ist die Babykleidung so schön, dass Eltern nicht widerstehen können. Häufig wird aber auch der Fehler gemacht, dass aus Unwissenheit unpraktische Kleidungsstücke gekauft werden, die sich später als Fehlkauf erweisen. Eltern sollten sich darüber im Klaren sein, dass die Kleidung einem Neugeborenen ohnehin nur einige Wochen passt, bevor die nächste Größe benötigt wird. Dabei sollte es nicht unbedingt auf das Design oder die Marke ankommen, sondern vielmehr auf die verwendeten Materialien, die der Gesundheit des Kindes keinesfalls schaden sollten.

Diese Kleidungsstücke sollten in keiner Erstausstattung fehlen:

  • 5 bis 6 Bodys zum Wickeln – das erleichtert das Anziehen erheblich
  • 5 bis 8 Strampler – Druckknöpfe im Schulterbereich erleichtern das Anziehen
  • 4 bis 6 Paar Erstlingssöckchen
  • 2 Mützen aus Baumwolle
  • 3 lange Höschen aus Baumwolle
  • 1 bis 2 Schlafsäcke – den passenden Schlafsack für die entsprechende Jahreszeit kaufen
  • 5 bis 6 Pullover
  • 2 bis 3 Jäckchen

Die Kleidungsgröße richtet sich dabei immer nach der Körpergröße des Kindes. Kurz nach der Geburt kann es sein, dass noch die Größen 50 oder 56 passen, jedoch ist die Größe 62 danach meist schnell erreicht.

Die Ernährung des Babys

gute BabynahrungÜber die Frage, wie ein Baby optimal ernährt wird, diskutieren nicht nur Experten, sondern auch Mütter und Väter. Die Muttermilch ist dabei die natürlichste Nahrung für das Neugeborene. Das Stillen ist praktisch und stillende Mütter genießen die Nähe, die sie dabei zu ihrem Kind aufbauen. Leider ist diese Idealvorstellung gerade direkt nach der Geburt nicht immer realistisch. Mutter und Kind müssen erst ihren Rhythmus beim Stillen finden, denn Anlaufschwierigkeiten dabei keine Seltenheit.

Ernährung durch Stillen – folgende Ausstattung ist sinnvoll:

  • 3 bis 4 Still-BHs – Kauf im Fachgeschäft einige Wochen vor dem Geburtstermin ist empfehlenswert
  • ein Stillkissen
  • Einweg-Stilleinlagen

Die Alternative zum Stillen ist die Ernährung mit einer Flasche und spezieller Säuglingsnahrung. Hierzu sollten sich Eltern mit ihrer Hebamme austauschen, welche Nahrung für das Neugeborene angebracht ist. Die Entscheidung für oder gegen das Stillen müssen die Eltern bzw. die Mutter immer selbst treffen. Auch hier steht die Hebamme mit Rat und Tat zur Seite.

Ernährung mit der Flasche – folgende Ausstattung ist angebracht:

  • 5 Milchfläschchen mit passenden Milchsaugern
  • 2 Teefläschchen mit passenden Teesaugern
  • eine spezielle Flaschenbürste zum Reinigen
  • ein Dampf-Sterilisator zum Sterilisieren der Milchflaschen und -sauger
  • 1 bis 2 Pakete Säuglingsnahrung
  • 10 Spucktücher, sog. Mullwindeln

Natürliche Pflegeprodukte für das Baby

Wenn das Baby nach der Geburt in sein Zuhause kommt, dann sollten die Eltern bereits alle nötigen Pflegeutensilien zum Wickeln und Baden besorgt haben. Um die empfindliche Babyhaut von Anfang an zu schützen, sollten schonende Pflegeprodukte verwendet werden. Besonders gut eignet sich zur Pflege Mandelöl aus der Apotheke. Meist ist das Waschen mit warmem Wasser und einem Tuch völlig ausreichend und es kann auf Waschlotionen verzichtet werden.

Beim Wickeln können Einweg- oder Stoffwindeln verwendet werden. Die Entscheidung hierzu müssen alle Eltern individuell treffen und dabei die Vor- und Nachteile, wie z. B. Hautverträglichkeit, Umweltbelastung und Hygiene, für sich abwägen.

Zum Wickeln sind folgende Utensilien zu empfehlen:

  • 2 Packungen Einwegwindeln oder ca. 25 Baumwollwindeln mit Höschen
  • 10 Waschlappen – hierbei sollte immer ein Waschlappen für das Gesicht und Körper bereitliegen sowie ein Waschlappen für den Windelbereich
  • 5 bis 6 Moltontücher – diese eignen sich perfekt als Unterlage beim Wickeln
  • verschiedene Hautpflegeprodukte: Mandelöl, Wind- und Wettersalbe

Für Neugeborene ist reines Wasser zum Baden völlig ausreichend. Die Wassertemperatur liegt dabei idealerweise bei 38 Grad Celsius. Auch hier eignet sich Mandelöl als pflegender Badezusatz in Form von zwei Tropfen.

Für das Baden sollte folgende Ausstattung bereitstehen:

  • eine kleine Baby-Badewanne oder ein Baby-Badeeimer
  • ein Badethermometer
  • 2 Kapuzenhandtücher

Die Babyzimmerausstattung

Babyzimmer

Zur Einrichtung eines Babyzimmers gehören eine ganze Menge Möbelstücke und weitere Ausstattung, die am besten schon in den letzten Schwangerschaftsmonaten gekauft und aufgebaut werden. Damit ersparen sich die frischgebackenen Eltern kurz nach der Geburt viel Stress und zudem lüften die neuen Möbel in dieser Zeit bereits aus. Die ersten Monate benötigt das Baby noch nicht sehr viele Möbelstücke. Ein Babybett, eine Wickelkommode und ein Kleiderschrank sollten allerdings zur Grundausstattung gehören. Um die Sicherheit es Babys zu gewährleisten, Babyphoneist die Anschaffung und Verwendung von einem Babyphone unerlässlich. Ein Babyphone ermöglicht den Eltern, das Kind auch auf eine gewisse Distanz im Schlaf zu überwachen. Die Reichweiten liegen hierbei um die 50 Meter innerhalb von Gebäuden. Ein Babyphone hat immer eine sogenannte Babyeinheit und eine Elterneinheit. Die Babyeinheit verbleibt im Kinderzimmer in der Nähe des Bettes und sendet die Geräusche an die portable Elterneinheit.

Tipp: Lesen Sie unseren Babyphone Test.

Unterwegs mit dem Baby

Baby TragetuchSpätestens, wenn das Baby mit der Mutter aus dem Krankenhaus nach Hause fährt, benötigt es für den sicheren Transport eine vom TÜV geprüfte Babyschale für das Auto. Für Spaziergänge ist ein Kinderwagen notwendig, worin das Baby bequem liegen und schlafen kann. Viele Eltern nutzen zum Tragen des Babys ein Tragetuch oder eine Babytrage.

Für unterwegs sollten folgende Ausstattungsgegenstände angeschafft werden:

  • ein Kinderwagen – idealerweise mit Liege- und Sitzfunktion
  • eine Regenabdeckung für den Kinderwagen
  • ein Kissen (80 cm x 80 cm) zum Zudecken im Kinderwagen
  • ein Tragetuch oder eine Babytrage
  • eine Babyschale für Autofahrten
  • eine Wickeltasche

Wenn die Erstausstattung für das Baby vollständig ist, steht einer entspannten Ankunft des neuen Familienmitglieds nichts mehr im Wege. Das Einzige, was neben der Auswahl des Krankenhauses noch beachtet werden muss, sind die Anträge für das Eltern- und Kindergeld. Diese sollten schon vor der Geburt vorbereitet werden und können so nach der Entbindung zeitnah mit der Geburtsurkunde an die zuständigen Ämter gesendet werden.

Baby im Tragetuch > Bild-Urheber: gladkov / 123RF Lizenzfreie Bilder
Babybauch mit Notizzettel > Bild-Urheber: razyph / 123RF Lizenzfreie Bilder
Babyzimmer rosa > Bild-Urheber: nyul / 123RF Lizenzfreie Bilder
Baby im Fell > Bild-Urheber: katrinaelena / 123RF Lizenzfreie Bilder
Babynahrung > Bild-Urheber: serezniy / 123RF Lizenzfreie Bilder
Babyphone > Bild-Urheber: lianna2013 / 123RF Lizenzfreie Bilder

Check Also

Bild Freundin umarmen

Alte bekannte finden – so finden Sie Freunde von früher wieder

Das Leben nimmt manchmal verschlungene Pfade. Der Arbeitgeber wird gewechselt, dadurch verändert sich der Wohnort. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.