Montag , 8 August 2022
Startseite » Politik (page 17)

Politik

Viagra, Bin Laden und Ian Flemming

Osama Bin Laden ist tot. Seine Identität wurde durch amerikanische Spezialisten zweifelsfrei festgestellt – und dann wurde die Leiche unwiederbringlich im Meer versenkt. (Laut Benazir Bhutto wurde Bin Laden schon vor 2007 getötet!) Eigentlich ein schwaches Ende für eine Story, die der Feder von James-Bond-Autor Ian Flemming entstammen könnte. Ein mysteriöser Bösewicht mit Hauptquartier in einer luxuriös eingerichteten Höhle terrorisiert …

Mehr lesen »

Osama Bin Laden erschossen! Warum gerade jetzt?

In der Nacht von Sonntag auf Montag erklärte der amerikanische Präsident Barack Obama in einer Fernsehansprache, dass Osama Bin Laden von Angehörigen einer Spezialeinheit auf einem Gelände nahe Islamabad erschossen wurde. Seit August des vergangenen Jahres sollen Geheimdienste auf seiner Spur gewesen sein. Den Angaben des Präsidenten zufolge wurde die Identität anhand von DNA-Tests einwandfrei festgestellt. Voller Entzücken preisen die …

Mehr lesen »

Die schleichende Verzerrung – kaum bemerkt und trotzdem schmerzhaft

Die klassische (Ver-)Zerrung macht sich meist akut, stechend, abrupt und äußerst schmerzhaft bemerkbar. Die raffinierte Variante verzerrt subtil, sozusagen in homöopathischen Dosen, wann genau sie einen erstmals befiel, kann man nicht mehr nachvollziehen. Es ist schon als Glücksfall anzusehen, wenn man überhaupt irgendwann begreift, dass etwas nicht mehr stimmt. Die ersten Anzeichen einer möglichen Wahrnehmungsverzerrung zeigten sich mir um Ostern: …

Mehr lesen »

Nationalität und Gesinnungsorientierung

Am Mittwoch richtete ein afghanischer Pilot ein Blutbad unter seinen “Kameraden” von der NATO an. Schon im Februar hatte ein neu rekrutierter Afghane drei deutsche Soldaten erschossen. Gesprochen wird von eingeschleusten Taliban-Kämpfern. Dass es sich bei derartigen Fällen schlicht um Patriotismus handeln könnte, kommt natürlich nicht zur Sprache. Schließlich treten die NATO-Truppen nicht als Besatzungs-, sondern als „Befreiungs“-Einheiten auf. Afghanen …

Mehr lesen »

Was bezweckt Putin mit seiner Kritik an den NATO-Attacken?

Die NATO fliegt weiterhin Luftangriffe auf Libyen. Am Montag wurde ein Teil des Regierungspalastes bombardiert. In diesem Zusammenhang meldet sich wieder einmal der russische Premierminister Vladimir Putin zu Wort und kritisiert das Vorgehen der „internationalen Gemeinschaft“. Nicht ganz unberechtigt stellt er die Frage, wo das eigentliche Ziel der Errichtung einer Flugverbotszone bliebe, wenn nun sogar Angriffe auf Gaddafis Palast geflogen …

Mehr lesen »

PKW-Maut: Wegelagerei der krachledernen Art

„Einhundert Euro Mautgebühr, und zwar noch in dieser Legislaturperiode“, krachlederte Seehofer hinaus, vergleicht er sich offensichtlich gerne mit den dem Leder eigenen Charaktereigenschaften: Natürlich gewachsen, schon in früher Jugend enzymatisch auf das Leben vorgebeizt, von Tief- und Rückschlägen gewelkt und gefalzt, dadurch ausgereckt und innerlich gereift, weich und sensibel gegerbt für die Bedürfnisse seiner Mitmenschen, und somit mit einer individuellen …

Mehr lesen »

Geheimplan der FDP enthüllt – Achtung: Realsatire

Die vergangenen Stunden waren sehr anstrengend und humorvoll für mich. Sie fragen sich bestimmt nach dem Grund für diese etwas außergewöhnliche Kombination – das verstehe ich durchaus. Der Anlass für diesen Zustand ist ein wahrlich einfacher. Mehrere Internet-Präsenzen verschiedener politischer Parteien habe ich mir angetan. Als Satiriker habe ich sowieso den Hang zu den Farben schwarz und weiß, zur lustigen …

Mehr lesen »

Der vorösterliche (Schl)Eiertanz

Selbst die geduldigsten Lämmer freuen sich ab und an über ein wenig Aufmerksamkeit, sonst kann es passieren, dass sie irgendwann unvermittelt den Gang zur Schlacht- und Rupfbank verweigern. Der Vorschlag des Osterhasen verhallte nicht ungehört, schnell wurde das in den Farben schwarz-gelb dominierende Eierkörbchen aus dem Boden gestampft. Wie immer, wenn es schnell gehen muss, schlichen sich auch in diesem …

Mehr lesen »

Gaddafis Testament

Es handelt sich um keine Offenbarung bezüglich seines privaten Vermögens und wie er dieses nach seinem Ableben aufzuteilen wünscht. In kurzen Worten hat Gaddafi eine Stellungnahme zu seinem Lebenswerk abgegeben. Können wir seinen eigenen Worten Glauben schenken? Wenn ein Mann, der sich plötzlich mit massiven Vorwürfen und Feindseeligkeiten konfrontiert findet, seine eigene Stellungnahme dazu abgibt, dann sollten insbesondere diejenigen, die …

Mehr lesen »

Die scheinheilige UN und die „Befreiung“ der Elfenbeinküste

Das muntere Spiel der Regime-Wechsel geht in die nächste Runde: Nachdem nun auch die Elfenbeinküste „befreit“ wurde, darf sich die hiesige Bevölkerung auf die Regentschaft eines ehemaligen IWF-Mitarbeiters freuen, der Gbagbo in Sachen Skrupellosigkeit in Nichts nachsteht. Das ivorische Volk ist vom Regen in die Traufe gekommen. Nach langem Rückzugsgefecht scheint der Sieger des blutigen Machtkampfes gefunden zu sein und …

Mehr lesen »

Trilaterale Kommission: Gipfeltreffen ohne Publicity

Dieses Wochenende, vom 8. – 10. April, finden sich die Mitglieder der Trilateralen Kommission wieder einmal zu ihrem Jahrestreffen ein. Dieses Mal in Washington. Es handelt sich dabei um eine private Organisation, die 1973 auf Initiative von David Rockefeller ins Leben gerufen wurde. Obwohl Persönlichkeiten höchsten Ranges, vorwiegend aus dem Bereich Wirtschafts- und Bankenwesen, jedoch auch Repräsentanten der Politik ebenso …

Mehr lesen »

WHO – Weltgesundheitsorganisation mit ungesundem Verhalten

Eigentlich sollte dieser Artikel eine Hommage an die Welt-Gesundheits-Organisation anlässlich ihres Jahrestages werden – entstanden ist eine kritische Betrachtung der WHO, die bis zum heutigen Tage mit der Internationalen Atomenergieorganisation IAEO verflochten ist und somit in ihrer Aufklärungsarbeit stark eingeschränkt zu sein scheint. Gegründet wurde die WHO als Sonderorganisation der Vereinten Nationen am 7. April 1948. Sie versteht sich als …

Mehr lesen »

Dienen brennende Ölfelder der Einhaltung des Flugverbots?

Erst kürzlich wurde von The Intelligence ein Beitrag veröffentlicht, der sich mit der Unhaltbarkeit der Behauptung auseinander setzt, alle Angriffe gegen Libyen würden der Errichtung einer Flugverbotszone dienen. Wie in den Medien beiläufig Erwähnung findet, wurde gestern, Mittwoch, ein Ölfeld durch die britische Air Force bombardiert. Bei dem Angriff kamen mehrere Zivilisten, Wachpersonal und Arbeiter, ums Leben. Und noch immer …

Mehr lesen »

Elfenbeinküste: Der prädestinierte Präsident von Westens Gnaden

Nicht nur in Libyen bombt der Westen den Weg frei für einen neuen starken Mann von Westens Gnaden. Im Gegensatz zu dem nordafrikanischen Libyen ist dieser starke Mann in der Elfenbeinküste bereits gefunden: Ouattara hat die Wahlen im November 2010 offiziell gewonnen und wurde von der UN als Sieger der Wahl anerkannt. Sein Kontrahent, Gbagbo, überließ ihm das Land nicht …

Mehr lesen »

April, April, wer weiß noch was er will

Der April hat seine spezifischen Eigenarten. In der Natur stellt er sich als der wechselhafte Monat dar, in dem sich das Wetter alle paar Minuten ändern kann. Diese Wechselhaftigkeit des Wetters ist in die Gebräuche der Menschen eingeflossen, indem sie eine Tradition daraus entwickelten, sich gegenseitig am 1. April mit billigen Scherzen zu veralbern. Auch die Zeitungen haben sich dessen …

Mehr lesen »

Flugverbotszone ein Betrug

Während die meisten der etablierten Medien den libyschen Präsidenten Muammar Gaddafi schon zu Beginn der bewaffneten Aufstände schuldig gesprochen hatten, bemühte sich The Intelligence, ein objektives Bild der Situation in Libyen zu vermitteln. Bildung und Lebensqualität stiegen während Gaddafis mehr als 40-jährigen Amtszeit signifikant an. Die finanzielle Situation der Bevölkerung Libyens ist deutlich besser als in den meisten demokratischen Ländern. …

Mehr lesen »

Warum der Rückzug von Westerwelle falsch ist

Was bleibt übrig vom einstigen liberalen Götzenbild Westerwelle? Er hat seine Partei über fast eine Dekade geprägt, hat viel falsch gemacht und wenig richtig. Gerade zuletzt offenbarte Westerwelle aber etwas, was ihn in vielen Augen sympathisch machte. Der von Guido an den Tag gelegte Pazifismus dürfte – neben den Wahlverlusten – eine gewichtige Rolle bei der medialen und innerparteilichen Entscheidung …

Mehr lesen »

Saudi-Arabiens König kauft sich die Treue des Volkes

Von Tunesien nach Ägypten, weiter nach Libyen, nach Bahrein, Jemen und Syrien – die arabische Welt wird von Unruhen erschüttert. Wie weit werden sich Demonstrationen ausweiten? Wie sieht es mit Saudi Arabien aus, einer absoluten Monarchie. König Abdullah al Saud ist sowohl Staatsoberhaupt als auch Regierungschef. Sein Stellvertreter ist sein Bruder und Thronfolger Sultan Al Saud. Kein Parlament, keine Wahlen, …

Mehr lesen »

Libyen: 13 Aufständische durch NATO-Luftangriff getötet

Eigentlich sollte das Eingreifen ausländischer Militärmächte in Libyen dem Zweck dienen, eine Flugverbotszone zu etablieren. Der irrtümliche Angriff auf Stellungen der Aufständischen, bei dem 13 Menschen ums Leben kamen und mehrere verletzt wurden, zeigt jedoch auf, dass NATO-Verbände aus der Luft in die Kampfhandlungen am Boden eingreifen. Nachdem es zweifellos das Ziel der Westmächte ist, die Regierung unter Gaddafi zu …

Mehr lesen »

Streumunition wird noch immer zu Massen weiter produziert

Streumunition gehört zu den brutalsten Waffen der modernen Kriegsführung. Das Geschoss teilt sich in unzählige kleinere sogenannte Bomblets, die ihre Ziele nach dem Zufallsprinzip auswählen. Von dieser Unberechenbarkeit abgesehen, explodieren nicht immer alle dieser weit verstreuten Sprengkörper. Vergleichbar mit Landminen, fordern sie ihre Opfer oft noch Jahre nach dem Ende eines Konflikts. Und dann meist unter der Zivilbevölkerung. Während die …

Mehr lesen »

Unterstützung der libyschen Rebellen auf jeder Ebene

Zwei Tage nach dem vom Weltsicherheitsrat, durch die Resolution 1973, das Verhängen einer Flugverbotszone über dem Staatsgebiet von Libyen „legalisiert“ wurde, setzten massive Luftangriffe ein. Der Einsatz von Bodentruppen wurde jedoch in dieser Resolution ausgeschlossen. Und wie sieht es mit der Entsendung von Geheimagenten sowie heimlichen Waffenlieferungen an die Rebellen aus? Eine große Zahl von Berichten in den internationalen Medien …

Mehr lesen »

Minister Friedrich und die Angst vor dem Dschihad

Innenminister Hans-Peter Friedrich hat Angst. Angst vor dem Auditorium, vor dem er spricht. Angst davor, dass der Gemüsehändler eine Rohrbombe in der Gurke verstecken könnte. Gar nicht ängstlich hingegen präsentierte er sich auf der Islamkonferenz. Die versammelten islamischen Verbände, Islamwissenschaftler und Interessierte konnten ihren Ohren kaum trauen, so laut polterte der Bajuware auf der Konferenz. Statt Dialog und Integration sollten …

Mehr lesen »

Libyen: Internationale Kontrolle von Öl und Währung

Selbstverständlich handelt es sich beim militärischen Eingreifen einer Reihe von Staaten in den innerlibyschen Konflikt ausschließlich um humanitäre Unterstützung. Tote Zivilisten wurden nicht durch Bomben und Tomahawks getötet, sondern durch Gaddafi-Truppen. Und bei den bewaffneten Rebellen handelt es sich um friedliche Demonstranten, die sich nach nichts anderem sehnen als nach Freiheit. Aus diesem Grunde haben sie auch bereits eine neue …

Mehr lesen »

Fukutopia, die Parallelwelt der Entscheidungsträger

Parallele Raum-und Zeitschienen brachte ich bisher meist mit Mr. Spock, Captain Kirk und Star Trek in Verbindung, neuerdings auch mit Erdplatten, die, wenn sie zu dicht nebeneinander herlaufen, verwerfliches Unheil auslösen können. Gänzlich vorbei ging an mir bisher die faszinierende Erkenntnis, dass auf unserem Planeten daselbst völlig abgeschirmte und technisch höchst entwickelte Parallelwelten existieren. In Fukutopia macht man Kernschmelzen beliebig …

Mehr lesen »

Was wird mittels Militärmacht eigentlich verteidigt?

Die militärischen Kräfte Deutschlands unterstehen dem Bundesministerium der Verteidigung. In Großbritannien gibt es ein Ministry of Defence, in Frankreich das Mininistère de la Défense und so weiter. Die Frage, die in diesem Zusammenhang auftaucht wäre, was durch militärische Einsätze verteidigt wird? Wie sich an einigen Beispielen zeigt, fliegen die Bomber und rollen die Panzer keinesfalls zwangsweise, um das eigene Land …

Mehr lesen »

Barack Obama: Angriff auf Libyen ist Verfassungsbruch

Hätten deutsche Wähler anno 2008 darüber entschieden, wer zum Präsidenten der Vereinigten Staaten ernannt werden sollte, so hätte Barack Obama, den damaligen Umfrage-Ergebnissen zufolge, mit noch wesentlich deutlicherer Mehrheit gewonnen. „Change“ – Veränderung hatte er in Aussicht gestellt. Die laufenden Kriege zu beenden, das Folterlager von Guantanamo Bay zu schließen, keine neuen Konflikte zu beginnen, all dies gehörte zu seinen …

Mehr lesen »

Machtwechsel in BaWü – Nach der Feier kommt die Pflicht!

„Schau dich hier um und dann in dich hinein, denn jeder braucht ’nen Platz zum glücklich sein, wir laden dich und deine Leute ein, um heute da zu sein wo man sich liebt“, singen die Fantastischen Vier über die Stadt, die es nicht gibt. Seit gestern Abend, 18 Uhr, weiß es ganz Deutschland besser: In Stuttgart ist es zu einer …

Mehr lesen »

Aus Protesten kann eine Revolution werden – auch in Europa!

Hunderttausende haben am Samstag gegen den rigiden Sparkurs der britischen Regierung protestiert. Im Land der ungezügelten Finanzmärkte, dem Epizentrum der angloamerikanischen Vorherrschaft auf den Börsen-Parketten dieser Erde, erinnert sich das Volk an die eigene Macht. Folgt dem Wahlsieg Camerons eine Regierungsniederlage und welche Probleme gibt es momentan in Großbritannien, die das Volk protestieren lassen? Rückblende: Im Mai 2010 gewann David …

Mehr lesen »

Eine Kiste voller Schmonz – aktuell wie zu besten Zeiten

Aus einer Laune heraus bestellte ich bei einem Buchversand eine Kiste mit Schmonz. Ich wusste nicht, was genau diese enthalten würde. Wie gesagt, es war mehr ein Spaß, da man sich über die Kategorie »Schmonz« unterhielt. Die Kiste kam dann heute hier an. Äußerlich weitaus größer als ich erwartete. Der nette Herr vom Versand hatte sich sichtlich Mühe gegeben. Der …

Mehr lesen »

Russland rechnet mit Einsatz von Bodentruppen gegen Libyen

Das, durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen abgesegnete, Verhängen eines Flugverbotes über dem vorläufig noch unabhängigen Staat Libyen brachte massive Luftangriffe mit sich. Während Vladimir Putin die Eskalation der Aggressionen mit den Kreuzzügen des Mittelalters in Vergleich setzte, äußerte Sergei Prikhodko, Berater von Präsident Medwedew, seine Vermutung, dass der Einsatz ausländischer Bodentruppen in naher Zukunft erfolgen würde. Die UN-Resolution, durch …

Mehr lesen »