Samstag , 13 August 2022
Startseite » Politik (page 16)

Politik

Libyen: Tausende Luftangriffe „zum Schutz der Zivilbevölkerung“

Die, der Öffentlichkeit unterbreiteten, Erklärungen für die Angriffe auf Libyen werden immer mehr zum Hohn. Soll es tatsächlich noch Menschen geben, die ernsthaft glauben, dass Tausende von Bomben- und Raketenabwürfen und der Einsatz von abgereichertem Uran dazu dienen könnten, die Bevölkerung des Landes zu schützen? Wie lautet der treffende Spruch, der schon zu Hippie-Zeiten entstand: „Fighting for peace is like …

Mehr lesen »

Massen von Israelis unterstützen palästinensische Staatsgründung

Von den internationalen Medien weitgehend unbeachtet, versammelten sich am vergangenen Wochenende rund 20.000 Menschen in den Straßen Tel Avivs, um für die Gründung eines unabhängigen Staates Palästina, mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt, zu demonstrieren. Erst vor kurzem wies der israelische Premierminister Benjamin Natanjahu die Forderung des US-Präsidenten Barack Obama, die Grenzen von 1967 zu respektieren, vehement zurück. Auch der jüdisch-amerikanische Schauspieler …

Mehr lesen »

Schweiz rebelliert gegen Geheimnistuerei der Bilderberger

Vom 9. bis 12. Juni findet im Suvretta House, einem Luxushotel in St. Moritz, die 58. Bilderberger-Konferenz statt. Nur einen Kilometer entfernt liegt das wesentliche bescheidenere Hotel Randolins, wo am Freitag, den 10 Juni, eine Informations-Veranstaltung über das berüchtigte Treffen stattfinden wird. Zu den Vortragenden gehören zwei Nationalräte der Schweizerischen Volkspartei. Der ebenfalls der SVP angehörige Nationalrat aus dem Kanton …

Mehr lesen »

Bilderberger-Konferenz 2011 in St. Moritz

Es ist wieder einmal soweit. Am kommenden Donnerstag werden sich rund 130 Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft, Bankenwesen und Presse zum Bilderberger-Treffen einfinden. Als diesjähriger Austragungsort wurde St. Moritz in den Schweizer Alpen gewählt. Die Namen der Teilnehmer ebenso wie die behandelten Themenpunkte – ohne detaillierte Protokolle – werden grundsätzlich erst im nachhinein bekannt gegeben. Den Angaben der Organisatoren zufolge, handelt …

Mehr lesen »

EHEC-Erreger, der nächste Versuch: Die Sprosse wars und nicht die Gurke

Wie lange diese Meldung hält, ist fraglich. Aber mit Halbwertszeiten werden wir uns zukünftig noch wesentlich intensiver befassen müssen, so sehr wir auch die Augen davor verschließen. Nur eines ist jetzt schon klar: Was bisher aus der Gerüchteschale spross, lässt erahnen, welche Krisen beim Gesundheitsmanagement aufkeimen mögen angesichts der Epedemien, deren Verursacher nicht so leicht mit wenigen Grundlregeln der selbstverständlichen …

Mehr lesen »

Update zum Spendenskandal in der NRW-SPD

Nachdem sie am 22. (Teil 1) und 29. Mai 2011 (Teil 2) einen ersten Überblick über die Geschehnisse innerhalb der SPD in NRW erhalten haben, geht es nun weiter mit Teil 3, Ende nicht abzusehen. Zwei Fragestellungen haben sich herauskristallisiert: Welche konkrete Struktur in Verbindung mit Personen hat das illegale Macht-Schattensystem in NRW – von Menschen mit SPD-Parteibuch und weiteren …

Mehr lesen »

Bin-Laden-Jäger Scheuer: Terrorismus ist ein Produkt des Westens

Präsident Obama ist ahnungslos! Das ist die Meinung von Michael Scheuer, ehemaliger Kommandant jener Abteilung des US-Geheimdienstes CIA, deren Aufgabe es war, Bin Laden ausfindig zu machen. Während die Menschen des Westens glauben gemacht werden, es sei das Interesse von Islamisten, die westliche Kultur zu bekämpfen, richten sich deren Aktionen vielmehr gegen den westlichen Imperialismus, gegen die westliche Präsenz im …

Mehr lesen »

Offener Brief an Ernst-Reinhard Beck (CDU) und Elke Hoff (FDP) zu dem entsetzlichen Thema „Krieg in Afghanistan“

Sehr geehrte Frau Hoff, sehr geehrter Herr Beck, guten Tag! Als Satiriker habe ich mich bisher geweigert, eine Satire zum Thema „Afghanistan“ zu schreiben. Dies werde ich auch in Zukunft so halten. Das, was mit den Menschen dort geschieht, es ist zu schrecklich, um es für die Satire oder eine Farce zu instrumentalisieren. Die eine oder andere Spitze gegen die …

Mehr lesen »

Neues zum illegalen Macht-Schattensystem der NRW-SPD

„Die Freiheit hat einzig deshalb unschätzbaren Wert, weil sie unserem Geist angemessene Einsicht, unserem Charakter Stärke, unserer Seele Schwung verleiht.“ (Benjamin Constant) – Eine Woche ist seit der Veröffentlichung meines Artikels an gleicher Stelle vergangen. Eine Woche, in der über Medien eine Reihe weitere Details, sowie deren Verknüpfungen öffentlich wurden. Und sich Menschen mit mir in Verbindung setzten, um mir …

Mehr lesen »

Die Katastrophe von Fukushima übertrifft Tschernobyl

Tokio könnte unbewohnbar werden! Diese Meinung gab der altgediente Politiker Ichiro Ozawa in einem Interview von sich. Beschönigende Kommentare von Experten erachtet er als bedeutungslos, denn diese seien wirtschaftlich von der Atomindustrie abhängig. Nicht der Betreiber des Atomkraftwerkes von Fukushima, TEPCO, sei für die Entwicklungen nach der Naturkatastrophe zu kritisieren, sondern die Regierung Japans, die sich bislang ihrer Verantwortung entzieht. …

Mehr lesen »

Farben mit Signalwirkung, in vielerlei Hinsicht

Eigentlich wissen wir es doch nicht erst seit Wikipedia: „Bei einer Signalfarbe handelt es sich um eine besonders kräftige Farbe, die eine Signalwirkung besitzt und häufig speziell als Warnsignal dient. Mit der Kombination zweier kräftig kontrastierender Farben […] erreicht man eine deutlichere Wahrnehmbarkeit auf große Entfernung.“ Der Menschheit muss im Zuge der Evolution die profunde Kenntnis solcher Warnhinweise abhanden gekommen …

Mehr lesen »

Das Geschäft der Revolutionsberater – Verbindungen zur CIA

Kann es Revolutionsstrategen geben? Menschen, die den Sturz eines Regimes bewusst inszenieren und diesen als gewaltfreies Event planen? Nicht nur Franz Hörmann, Wirtschaftsprofessor an der WU Wien (The Intelligence führte unlängst ein Interview mit ihm) ist der Meinung, dass der Umsturz des Mubarak-Regimes von langer Hand gezielt vorbereitet wurde. Er meint: „Das ist nicht die Bevölkerung, die sich da erhebt. …

Mehr lesen »

Steckt die CIA hinter dem inneriranischen Machtkonflikt?

Während der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad über Jahre hinweg den Medien als Prügelknabe diente, findet sein interner Konflikt mit dem „Obersten Führer“ des Landes, Ayatollah Ali Khamenei, nur wenig Beachtung. Der Chef des Geheimdienstes wurde gefeuert und wieder eingestellt. Dann folgte der Ölminister. Es gab Meldungen, dass bis zu 25, Ahmadinedschad nahestehende, Politiker verhaftetet wurden. Als Grund wurde der Tatbestand …

Mehr lesen »

HPF und sein Grund, das gleichnamige Gesetz zu ändern (Achtung Satire)

Unser Innenminister, der Herr Friedrich, er macht sich Sorgen. Das ist an und für sich nicht verwerflich, im Gegenteil. Ein Innenminister muss sich Sorgen machen. Also gibt es keinen Grund, sich darüber zu mokieren. Meine sehr verehrten Damen und Herren, leider muss ich sie enttäuschen, er macht sich die Sorgen nicht für uns, er macht sich Sorgen wegen uns. Das …

Mehr lesen »

Betreibt die NRW-SPD ein illegales Macht-Schattensystem?

Dass narzisstischer Größenwahn und Dummheit zumindest im Einzelfall deckungsgleich sein können fällt immer wieder auf, auch in der Politik. Und hat dann weitreichende Folgen, wie der im Folgenden konkret angesprochene Fall. Mein Name ist Lothar Klouten. Ich war von 1990 bis 2005 Geschäftsführer im SPD-Landesverband Nordrhein-Westfalen, also Teil der politischen Klasse, die ich von innen kenne, die Strukturen und Regeln …

Mehr lesen »

Schuften bis zum Umfallen, zur Freude des Herrn Rösler

Folgende Meldung las ich bei DRadio in den Nachrichten. Diesen Sender schätze ich sehr und ich verlasse mich in der Regel auch auf die dort vermittelten Informationen. Mehrmals am Tag schaue ich auf die Nachrichten, welche unter „dradio.de“ angeboten werden. Heute war es wieder einmal ein ganz besonderes Vergnügen. Ich las Neuigkeiten von den „Wirtschaftsweisen“ und der Freude unseres neuen …

Mehr lesen »

Mehr Anzeichen für Ahmadinedschads baldigen Rücktritt

Eine Korrespondentin von Al Jazeera berichtet aus Teheran, dass Präsident Mahmud Ahmadinedschad eine Anfrage bezüglich eines möglichen Rücktritts gestellt hätte. Seit dem 17. April gibt es Spannungen zwischen dem politischen und dem religiösen Führer des Landes. Als Grund der Streitigkeiten wird die Entlassung des Geheimdienstchefs  Heydar Moslehi durch Ahmadinedschad genannt. Nachdem der Oberste Führer Ayatollah Ali Khamenei dessen Wiedereinsetzung gefordert …

Mehr lesen »

Waghalsige Wenden um die Wählergunst

Der Albtraum war heftig. Japans mandeläugiger Khan schwebte mit fratzenhaft verzerrtem Gesicht über mir, er knurrte etwas von unverbrüchlicher Freundschaft zur alternativlosen Atomkraft, alsdann stopften mich Tepcoschergen mit eigenartigen Hütchen auf dem Kopf in das Leck von Fukushima, ich solle die Arbeit des eben „an Erschöpfung“ gestorbenen Arbeiters übernehmen und sei allein dafür verantwortlich, wenn das unwahrscheinlich nächste Erdbeben unvorhersehbare …

Mehr lesen »

Merkel und Nietzsche – Geschwister im Geiste

Auf der Seite von FAZ.net gibt es eine Besonderheit. Man kann unter „Ich schreibe wie“ einen Text eingeben, der Rechner sagt ganz schnell, welcher Schreiberin, welchem Schreiber man ähnelt. Selbst habe ich das natürlich auch schon probiert, Mir scheint es nicht besonders erwähnenswert, gesagt wollte ich es trotzdem haben – einmal, einmal sagte die Maschine schon Tucholsky zu mir – …

Mehr lesen »

Wahlrecht nur noch für aktive Steuerzahler

Die Gedanken sind frei und so können Gott, die Welt und Grundwerte in Frage gestellt und darüber diskutiert werden. Anfang Mai stellte Ian Cowie, seit 1986 bei The Daily Telegraph beschäftigt, folgende Provokation online: “Why don’t we restrict votes to people who actually pay something into the system?” Wer zurzeit ohne Arbeit und auf Sozialhilfe angewiesen ist, soll kein Stimmrecht …

Mehr lesen »

Täglich neue Todesopfer in Syrien. Assads Frau nach London geflüchtet

Die Revolution in Syrien wird immer blutiger. Die Zahl der Todesopfer soll, Menschenrechts-Organisationen zufolge, bereits bei 800 liegen. 580 tote Demonstranten sind Amnesty International namentlich bekannt. Allein am Mittwoch sollen rund 50 Menschen den Kugeln und Granaten der Regierungstruppen zum Opfer gefallen sein. Gleichzeitig informieren Berichte in englischen Zeitungen, dass sich die Frau des Diktators, Asma Assad, mit ihren drei …

Mehr lesen »

Ein Satiriker in Existenznot – Die FDP übernimmt seinen Job

Ich bin als Satiriker eindeutig von der Politik abhängig, dies gebe ich gerne zu. Bis hierher ist auch alles gut, es passt. Die Politik und ich, wir wissen um unsere gegenseitige und gepflegte Abhängigkeit. Jetzt wird es aber doch langsam eng und ich fange an, mir ernsthaft Gedanken zu machen. Nicht nur ich, auch mein Füllfederhalter macht einen sehr angespannten …

Mehr lesen »

Umfrage: 26% betrauern Bin Ladens Tod

Umfragen in westlichen Medien beziehen sich vorwiegend auf die nicht durchgeführte Veröffentlichung von Bilder des getöteten, weltweit meistgesuchten Terroristen. In den USA interessiert man sich auch besonders für den Anstieg des Beliebtheitsgrades des Präsidenten, nach dem größten Erfolg seiner bisherigen Amtszeit. Im nächsten Jahr wird schließlich neu gewählt. Eine international sehr beliebte Nachrichtenseite in arabischer Sprache, die auch in Deutschland …

Mehr lesen »

Die friedliche demokratische Revolution in Syrien siegt gegen die Gewalt

Im Wesentlichen vermittelt über Al Jazeera, sowie über Satellitenverbindungen gesendete Texte, Fotos und kurze Filme, werden täglich Meldungen über Nachrichtenagenturen und Medien offline und online veröffentlicht. Das quasi offizielle Bild der Geschehnisse in Syrien. Die direkte Ebene der Web-Kommunikation – jenseits der Websperre des syrischen Regimes – sieht anders aus: Die Syrische demokratische Bewegung lernt, im Angesicht des Todes, von …

Mehr lesen »

Die letzten Tage des Mahmud Ahmadinedschad

Zwischenzeitlich diente Mahmud Ahmadinedschad der westlichen Welt als Buhmann. Wahlbetrug wurde ihm ebenso vorgeworfen wie Angriffspläne gegen Israel. Seinetwegen wurden Embargos gegen den Iran verhängt. Zumindest, solange sich nichts besseres bot, füllte sein Name die Schlagzeilen. Seit Wochen findet sich der gleiche Mann mit innenpolitischen Problemen konfrontiert, zwei Dutzend seiner Vertrauten wurden inhaftiert, er selbst stand oder steht möglicherweise unter …

Mehr lesen »

Nebeneinkünfte der Politiker: „Wir wollen wissen, wer bezahlt!“

Berlin, 09.05.2011 – Die NGOs Campact, LobbyControl, Transparency International Deutschland und Mehr Demokratie haben heute gemeinsam die Aktion „Wir wollen wissen, wer bezahlt“ gestartet. Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, bis Donnerstag (12. Mai) gegen eine geplante Neuregelung des Bundestags zu protestieren. Danach müssen Abgeordnete einzelne Nebenverdienste unter 10.000 Euro nicht mehr offen legen, auch wenn sie zusammengezählt hohe Summen …

Mehr lesen »

Wie überzeugend sind die Bin-Laden-Videos?

Es handelt sich um den größten Erfolg seit dem Beginn des „Krieges gegen den Terrorismus“. Die unzähligen Todesopfer sowohl im Irak als auch in Afghanistan scheinen gerechtfertigt. Osama Bin Laden ist tot. Die Frage, ob es wirklich notwendig war, ihn auf der Stelle zu erschießen, anstatt vor ein Gericht zu stellen, ist zweitrangig. Seinen Leichnam innerhalb von Stunden im Meer …

Mehr lesen »

Achtung Satire: Die Geschichte von Thilokowiak Sarrazanowski

Als der kleine Thilo größer geworden war, da hoffte er sehr darauf, dass er das Trauma hinsichtlich des Fußballspielens endlich überwinden würde. Aber die Erinnerung, die Schmerzen, sie wollten ihn nicht loslassen. Immer wieder dachte er an die Zeit auf den Bolzplätzen in Oberschlesien, wo ihm ständig von einem gerissenen Polen der Ball durch die Beine geschoben wurde. Dieser Provokateur …

Mehr lesen »

Wer einmal lügt … „Uncle Sam und die Wunderlampe“

Zweifellos kann sich die politische Führung eines Landes nicht immer leisten, dem Volk reinen Wein einzuschenken. Ergo ist es unvermeidlich, das Motiv für die Lüge zu analysieren. Dient sie dazu, etwas durchzusetzen, was dem Volk letztendlich zugute kommt, von diesem aber anfangs nicht so richtig verstanden werden kann? Oder handelt es sich um eine Lüge, durch welche das Volk schlicht …

Mehr lesen »

Bin Laden ist tot! Und jetzt?

Dass Osama Bin Laden nicht mehr unter den Lebenden weilt, davon lässt sich mit ziemlicher Sicherheit ausgehen. Ob es wirklich eine US-Spezialeinheit war, die ihn am 1. Mai tötete, darüber lässt sich spekulieren. Wie schon zu Anfang dieser mysteriösen Geschichte zu erwarten war, werden detaillierte Informationen nun langsam, Schritt um Schritt, preisgegeben. In der Kleidung eingenähtes Geld. Erschossen, obwohl er …

Mehr lesen »