Donnerstag , 14 November 2019
Startseite » Politik » Politische Kommentare » Nicht nur nachträglich, auch nachtragend: Gratulation zum 60.

Nicht nur nachträglich, auch nachtragend: Gratulation zum 60.

bundesverfassungsgerichtGewisse Begleiterscheinungen außergewöhnlicher Ereignisse wie z.B. Firmengründungen oder, Jahrzehnte später, runde Geburtstage, tragen durchaus dazu bei, den Jubel beim Jubilar darselbst in Grenzen zu halten. Der Aussicht auf eine entspannte Feier im engsten Freundeskreis steht die nie ignorieren zu könnende Zahl der Personen im Wege, die man aus Gründen der Etikette, weiter bestehen sollenden Geschäftsbeziehungen, sozialer Stellung oder einfach als Gegenleistung ebenfalls auf die dadurch zu explodieren drohende Gästeliste setzen muss. Mit diesem Akt erschließt sich das nächste Problem. Ort und Gestaltung desselben entscheiden darüber, in welchem Ausmaß im Nachtarock über die Feier hergezogen wird. Vor allem jedoch der für das Catering Zuständige sollte niemals das Fassungsvolumen der Geladenen unterschätzen, das sich stets dann vervielfacht, wenn der Kostenaufwand dafür gen Null tendiert. Mit diesen üblichen Bekannten lässt sich auch die Nachspülwelle in bereitzustellenden Litern berechnen.

Stimmt dieser Rahmen jedoch, kann sich der Firmengründer wenigstens einigermaßen sicher sein, dass seine Manager, die das Wort Loyalität nur dann in den Mund nehmen, wenn es der eigenen Gehaltserhöhung dient, wenigstens am Ehrentage nicht aus demselben fallen. Dafür nimmt der Jubilar denn auch die nicht enden wollende Selbstbeweihräucherungsflut an Reden in Kauf. Der Inhalt dieser Geschwungenen ist nebensächlich, erinnern sich die Vortragenden eh nur marginal an die ursprünglichen Ziele in der Gründerzeit. Der Dolch wird nur mühsam hinter dem Rücken gehalten, keine 12 Stunden später wird er wieder geschwungen, zusammen mit dem Sägeblatt, um Platz zu schaffen für die wahren Intentionen.

Die Katerstimmung des Gefeierten und insgeheim noch lieber Gefeuerten tags darauf dürfte deshalb nicht nur aus übermäßigem Alkoholgenuß resultieren.

Ich gratuliere von dieser Stelle nochmals dem Bundesverfassungsgericht zu seinem 60. Geburtstag am 28. September 2011, dem Tags darauf ein mächtiger EFSF-Seufzer entfahren sein muss, angesichts selbstgefälliger Meineidiger, die die Souveränität unseres Landes Stück um Stück am ausgestreckten Mittelfinger verhungern lassen.

Check Also

Ist Notwehr die einzige Möglichkeit gegen die NSA vorzugehen?

Die Enttäuschung von Otto Normalbürger ist groß. Da die Bundesregierung nicht gegen die Angriffe der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.