Dienstag , 15 Juni 2021
Startseite » Politik » Politische Kommentare » Übersaisonale Eröffnungsangebote für Ganzjahreskasper

Übersaisonale Eröffnungsangebote für Ganzjahreskasper

aschenkreuzAlles vorbei. Der Sog, der  uns die letzten Tage aus der grauen Wirklichkeit riss, wird nun für längere Zeit ein Flautendasein führen. Die Sünderlein zogen sich bereits mit dem Aschekreuz auf der Stirn in das Reuekämmerlein zurück, der ein oder andere unter ihnen bog heimlich in den danebenliegenden Strategieraum ab, um sein Image zu pflegen. Immerhin sind die Geldbörsen gewaschen, der Brauch scheint zu helfen, die Rentnerschaft darf sich auf voraussichtlich sage und schreibe 1% mehr in der Tasche freuen. Hütet diese Münze gut, die Umverteilungsmafia hat Euch schon im Visier, Bad Banks und Abgeordneten-iPads wollen schließlich finanziert sein.

Auch unsere Kostüme drängte es zurück in den Verleih, sowohl die Femme Fatale als auch der Mann von Welt fühlten sich nicht alltagstauglich. Den Kostümverleih gab es jedoch nicht mehr – zumindest die Leuchtschrift über dem Eingang lautete anders als noch wenige Tage zuvor:

Ganzjahreskasper – Übersaisonal – Eröffnungsangebote

Nebst der Altkostümlast trieb mich nun vor allem die Neugier in die Räume und zu Otto N. hinter dem Ladentisch. Da hingen sie tatsächlich, die Abbilder zahlreicher Volksvertreter, allesamt mit leichten Kratzern im Fassadenlack, was sie für den Kunden so billig, Verzeihung, so erschwinglich mache, wie Otto versicherte. Weitere Auswirkungen haben diese Mäkel kaum, würden sie doch, meist durch eine gewisse Bewusstseinstrübung des Betrachters bedingt, toleriert. Gleich zu Anfang fiel einem die Riege der Flugmeilen – und Reisebegleitergeschädigten ins Auge: Die Schönheitsfehler hier unterschieden sich kaum, es lag nur an der Lieblingsfarbe des Interessenten, zu welchem Modell er sich hingezogen fühlte: Gregor, Guido oder Cem standen zur Auswahl, bei starker Nachfrage warteten auch noch Renate und Jürgen auf grünes Licht ihrer Flugbereitschaft.

Gleich zwei Haken hatte Modell Sigmar zur Verfügung. Dank einer üppigen VW- Fütterung vor einigen Jahren ist er auch jetzt noch recht kräftig aufgepolstert. So hätte ich beinahe die klaffende Lücke neben ihm übersehen: Gleich mehrere Haken schienen verwaist. Otto erklärte, dass hier normalerweise die Fassadenversionen ein und desselben Barons hingen, das Original könne wohl nicht mehr ausgemacht werden. Hier hat die Langzeitwirkung der Plagiatssäure doch schwerere Schäden verursacht, ein familiennaher Lackierbetrieb sicherte aber zu, dass man schon nach kurzer Restaurierung nichts mehr davon erkennen könne. Mein Weg entlang der Galerie wurde jäh von einer in Tuch gehüllten Schaufensterpuppe gestoppt: Ja, dies sei das Universaldeckmäntelchen für alle hier verfügbaren Larven: Modell Aufrichtigkeit und Moral, ebenfalls stark heruntergesetzt, da offensichtlich – ungewohnt – schwer zu ertragen, so Otto. Jedes Mal, wenn es um Wertevermittlung und tatsächliche Handlungsmotive gehe, werde es schwer wie Blei und verrutsche entblößend.

Bei der nächsten Puppe schüttelte selbst der sonst eher begeisternde Otto nur noch den Kopf: Dies sei wohl das absolute Auslaufmodell; alternativlos. Das Kleidungsstück war in der Tat mit dermaßen vielen Werbeetiketten aus Wirtschaft, Bankerkreisen und von Energiekonzernen übersät, dass es all seinen Glanz verloren hatte. Beinahe rutsche ich auf dem Label der dem Allgemeinwohle Dienenden aus, welches achtlos im Staub lag: Es wollte partout nicht haften bleiben, kam die Erklärung. Dann sei es passiert: Die aggressiven Klebstoffe der Ersatzsticker AKW und E10 ruinierten den Hosenanzug endgültig.

Als Otto erkannte, dass für mich wohl nichts Passendes dabei war, versicherte er mir eilig, dass eine neue Kollektion in Auftrag gegeben wurde, gestrickt von einer frischen Generation der Wählergemeinschaft: Sie warben mit ihrer transparenten Wolle, hinter der sich aufstrebende Politiker auch dann nicht verstecken müssten, wenn Rhetorik nicht das Beste ihrer Fächer war. Freilich verlangt diese Wolle eine Strickerei mit interessierter und kritischer Nadel, die Bereitschaft für neue Verhaltensmuster muss vorhanden sein.

Ernüchtert ließ ich Otto nun endgültig stehen – meine Hoffnung schwand, es war einfach nur – trostlos.

Check Also

Ist Notwehr die einzige Möglichkeit gegen die NSA vorzugehen?

Die Enttäuschung von Otto Normalbürger ist groß. Da die Bundesregierung nicht gegen die Angriffe der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.