Montag , 8 August 2022
Startseite » Politik » Politische Kommentare » Eingebrockt & ausgelöffelt: Das Dschungelcamp braucht eine Suppenküche

Eingebrockt & ausgelöffelt: Das Dschungelcamp braucht eine Suppenküche

dschungelcamp_brueckeDas junge Jahr ist noch gar nicht so recht aus den Startlöchern, schon werden wir am Kiosk unseres Vertrauens mit zahlreichen Eröffnungsteilchen zum Bau von Schiffen, Dinosauriern, Flugzeugen und ähnlichem überschwemmt. Leider konnte ich noch keine Anleitung zum Aufbau einer Dschungelküche ausmachen, in der wir unabänderliche Geschehnisse dieser Tage zu einem Potpourri in unserem Sinne zusammenstellen können. Zur Einstimmung hilft uns Befana: Sie wissen schon, die gutmütig geduldige Hexe, welche sowohl Christkind als auch dem Weihnachtsmann den Vortritt ließ, um ihre Geschenke für die Braven, Kohlen für die Bösen, am 6. Januar vorzugsweise in italienischen Regionen zu überbringen.

Zum Abschluss ihrer Saison könnte sie besenschwingender Weise in die Dienste unseres frischgebackenen EU-Ratsvorsitzenden aus Ungarn treten. Nein, dies ist kein Denkfehler: Da das meiste in Zeitungen geschriebene wohl kaum in das journalistische Bild dieses Herren passt, blieben uns Schreiberlingen nur die glühenden Kohlen. Damit den Ofen geschürt, kochen wir ihm postwendend ein Buchstabensüppchen, auszulöffeln im australischen Dschungelrestaurant: Sollte er das Wort „Pressefreiheit“ fehlerfrei zusammensetzen können, hat er diese Prüfung bestanden.

Er wird nicht alleine zur Prüfung antreten müssen, für weitere Kandidaten bergen Begriffe wie „soziale Gerechtigkeit“ „Steuererleichterungen für Arbeitnehmer“, „Schuldenabbau“, „Schutz des Grundgesetzes“, „Einhaltung von Wahlversprechen“ etc. längst bekannte Schwierigkeiten. Ein jeder möge seine speziellen Kandidaten melden, es ist Platz für etliche Spielrunden.

So wenig wir zu befürchten haben, dass einer der Geprüften erfolgreich konzeptioniert bestehen wird, so sehr dürfen wir uns über die Konsequenzen freuen: „Schert Euch hier raus“ skandieren die Spielregeln, Gehälter und Bezüge werden zur Schadenswiedergutmachung eingefroren – Na gut, da ist dem Koch wohl das Traumpulver ausgekommen. Deftigere Kost gibt’s nebenan im Bottich Mexicana: 13 kleine Bohrerlein müssen im zunehmend anrüchigen Öl baden, und das wohl auf ewig – es wird zwar gemunkelt, dass die Probanden mit Rückzug der Teilnahme drohten, sollten faire Spielregeln durchgesetzt werden, genaueres weiß jedoch nur die Natur zu berichten, die – nervös ein Feuerzeug zwischen den Fingern drehend – um den Kessel marschiert. Man wird sie schwerlich daran hindern können, ihre eigenen Gesetze anzuwenden.

Minimal bessere Chancen wollen wir doch dem Club der Charakterlosen, einer verantwortungslosen Untergruppe der Futtermittelhersteller, einräumen: Es gilt, von diversen Schälchen dasjenige mit dem höchsten Dioxingehalt auszulöffeln; gar nicht so einfach, wurde das Süppchen doch mit Eierstich verfeinert. So wird ein Jeder mit den Früchten seines Verhaltens belohnt.

Sie meinen, ich hätte den Dschungelkönig vergessen, der – nun durch seine Verfehlungen auch noch berühmt geworden – gewinnausschüttende Memoiren veröffentlichen wird, wie im richtigen Leben halt? Da haben Sie die Rechnung ohne meinen Nachtisch Surprise gemacht: Unser Küchencamp wurde kurzfristig nach Queensland verlegt, die Alligatoren und Giftschlangen von den ohnehin gebeutelten Aborigines abgelenkt und umgeleitet. Dieses Thema wäre auch gegessen.

Sollte Ihnen der Appetit aufs neue Jahr noch nicht vergangen sein – so wünsche ich diesen von Herzen!

Check Also

Ist Notwehr die einzige Möglichkeit gegen die NSA vorzugehen?

Die Enttäuschung von Otto Normalbürger ist groß. Da die Bundesregierung nicht gegen die Angriffe der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.