Donnerstag , 22 August 2019
Startseite » Politik » Politische Kommentare » Die entfesselte Kanzlerin – Merkel going Rouge

Die entfesselte Kanzlerin – Merkel going Rouge

makeup_rougeDer Hosenanzug sitzt, die Frisur auch, Angela Merkel schreitet zum Rednerpult des Bundestages. Einige Medienvertreter werden sich nach dem Ende der Haushaltsdebatte an eine entfesselte Kanzlerin erinnern, welche die Bodenhaftung nach einem Jahr schwebenden Regierens wieder gefunden hat. Und woran liegt das? Am Rouge. Oder besser gesagt am gesamten Make-up. Seit „Uns Angie“ im Amt ist hat sie sich der Bereicherung der späten Römer verschrieben, das hinterlässt Spuren, die nun allerdings beseitigt sind.

Die durchzechten Nächte an der Hotelbar, als kleines Dankeschön von Mövenpick, graben tiefe Falten in ihr Gesicht. Damit die nicht allzu sehr auffallen, haben sich die großen Energieversorger als Gegenleistung für eine unbedeutende Laufzeitverlängerung – welche einen moderaten Gewinn von zwischen 70 und 80 Milliarden mit sich bringt – entschieden, der Kanzlerin einen Tiegel Sonnenschein-Gesichtspflege („Strahlen dank Uran“) zur Verfügung zu stellen. Das verleiht ihr das gewisse Etwas.

Besonderes zur Geltung kommen ihre Augen durch den Eye Shadow „Hartzmärchen“, entwickelt im Hause von der Leyen. Mit Hilfe des Korrekturpinsels werden gerne besonders die Farbtöne „Statistik Minus“ und „Armut 2010“ angewandt. Zu den weiteren Farben des Schminktopfes zählen „1 Euro Chance“ und „Qualifizierung 0“. Der aggressiven Werbestrategie von Westerwelle, der mit Hilfe der Qualitätsmedien, wie zum Beispiel Bild und RTL, den Bürgern ein Gefühl gab, dass die Herabsetzung der Lebensqualität der Ärmsten unserer Gesellschaft ein Gewinn für sie sei, ist es zu verdanken, dass dieses Produkt auf dem Markt heute bereits sehr stark nachgefragt wird.

Für die tiefen Falten im Mund Bereich benutzt die Kanzlerin „Multikultitot – Foundation “ aus dem Hause Sarr-a-zin. Der leicht bräunliche Grundton kam dermaßen gut in der Öffentlichkeit an, dass sich sogar Herr Wilders aus den Niederlanden zu überschwänglichen Sympathiebekundungen aufgefordert sah. Leider ist der Farbton nicht ganz ausgewogen. Der Hersteller verwendet meines Erachtens zu viel vom Farbton „Islam 666“. Ein wenig „Vietnam-Beige“ oder „Indisch-Gelb“, um nur einige zu nennen, hätten möglicherweise zu einer etwas freundlicheren Coloration geführt.

Zur Lippenpflege wird von Merkel gerne „Jesus 1500“ herangezogen. Dieser Farbton verleiht ihr diese gelassene Ausstrahlung. Die Krankenversicherung nach dem Heiligen Philip der Privatversicherungen klingt aus den vortrefflich geschminkten Lippen dann nicht mehr so stark nach Drei-Klassen-Medizin.

Falten an der Stirn werden mit „Wolfgang Palin“ abgedeckt. Diesem auf beiden Seiten des atlantischen Ozeans bekannten Produkt des ökonomischen Schminkens sorgt für Entzücken in den höchsten Kreisen. Dem Produkt werden alle Türen des weltweiten Kosmetikmarktes geöffnet, mit Ausnahme von Griechenland, dort sind die Reaktionen derzeit noch etwas skeptisch.

Für die Betonung der Nasenbeinkonturen verwendet unsere Kanzlerin „Interessen Wahren“, entwickelt von Karl-Theodor Niebel. Die Farben variieren nach Tageslaune, bleiben aber immer im Farbspektrum des Wirtschafts-Kolonialismus.

Und zum Abschluss nun das, was das Gesamtbild von Kohls Mädchen abrundet: Das Rouge. Es ist eine sehr eigenwillige Mischung, zusammengestellt aus verschiedenen Pudern. Zum einen „Seid wachsam und fürchtet euch “, einem zarten Rosa das intensiviert wird durch den Zusatz von „Koffer-80“, einem satten Orange und zu guter Letzt „Dem Stimmvieh – keine Stimme“, einem rot-braun Ton aus Eigenproduktion. Fertig ist der absolute Hingucker.

Von der Nachahmung dieses Make-Up-Trends ist allerdings abzuraten. Es kommt des Öfteren zu unangenehmen Irritationen der darunter liegenden Haut und das sorgfältig aufgetragene Make-Up ist nur sehr kurzfristig ansehnlich, man könnte auch sagen es blättert leicht ab. Wenn dies geschieht zeigt die Haut eine deutliche Tendenz zur hochgradig gefährlichen Grundgesetzänderitits.

Gerüchteweise ist zu hören, dass noch weitere Schönheitsprodukte dieser Art im Umlauf sind, ob sie zum Einsatz kommen entscheiden die Bürger allerdings selbst, sofern Interesse besteht. Die Parole lautet: Abschminken!

Check Also

Ist Notwehr die einzige Möglichkeit gegen die NSA vorzugehen?

Die Enttäuschung von Otto Normalbürger ist groß. Da die Bundesregierung nicht gegen die Angriffe der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.