Mittwoch , 27 Januar 2021
Startseite » Politik » Europäische Union (page 2)

Europäische Union

EU plant, Insekten auf unseren Speiseplan zu bringen

Nein, es ist kein verfrühter Aprilscherz. Die EU stellt tatsächlich drei Millionen Euro für Forschungs-Projekte zur Verfügung, um bekanntlich proteinreiche Insekten Europäern schmackhaft zu machen. Allerdings, die geplante Forschung zielt nicht auf Umerziehung, sondern auf Tarnung. Während die Zahl der Erdenbürger, die Heuschrecken, Würmer und anderes Ungeziefer voller Begeisterung verzehren, mehr als zwei Milliarden betragen soll, ist in Europa eher …

Mehr lesen »

Der ESM und seine erstaunlichen Spielregeln

Der ESM soll also kommen und den EFSF ersetzen. Wie bitte? Wer soll was und warum und wer ist überhaupt dieser ESM? Gemach, gemach – es wird gleich heller im Keller! ESM – nach offiziellen Verlautbarungen heißt das “Europäischer Stabilitätsmechanismus”. Es könnte aber auch “Europäisches SchuldenMonster” oder schlicht und ergreifend “Elender Schwachsinniger Müll” heißen. Nach Informationen aus dem Kanzleramt sollte …

Mehr lesen »

Im Krieg mit den USA – Forderung nach EU-Propagandaministerium

Es war ein Doppelschlag für die EU-Lobby am Wochenende: Standard & Poor’s nimmt Frankreich und Österreich das Top-Rating weg und dann kann sich Linde-Chef Wolfgang Reitzle einen Ausstieg Deutschlands aus dem Euro vorstellen und sieht darin sogar Vorteile. Erstmals kratzt damit ein Vertreter der Wirtschaftselite am Euro-Tabu. Kein Wunder, dass da bei einigen langjährigen EU-Lobbyisten wie dem CDU-Abgeordneten im Europaparlament, …

Mehr lesen »

Die „letzte Patrone“ rückt näher: Liberté – Egalité – Triple-A ade!

Seit Monaten geisterte er durch die Finanzwelt, nun ist er da: Der Verlust der Top-Bonität Frankreichs könnte zum Sargnagel der Euro-Rettung avancieren, immerhin ist die Staatsschuldenkrise nun auch für die Öffentlichkeit sichtbar in Kern-Europa angekommen. Die Konsequenzen daraus und warum die europäischen Rettungsbemühungen dennoch weitergehen werden, soll im Folgenden geklärt werden. Bereits im Herbst hatte der US-Ratingriese Standard & Poor’s …

Mehr lesen »

Staatspleite! Und was genau soll das bedeuten?

Der Druck auf Griechenland nimmt kein Ende. Die Situation scheint sich um nichts zu verbessern. Um weitere Sparmaßnahmen durchzusetzen, droht der, als Premierminister amtierende, Banker Lucas Papademos mit der Staatspleite. Zentralbankchef Giorgos Provopoulos bezeichnet den möglichen Austritt aus der Euro-Zone als „wahre Hölle“. Zumindest ein Fünftel der Griechen lebt bereits unter der offiziellen Armutsgrenze. Trotzdem sollen Einkommen weiter absinken. Das …

Mehr lesen »

Der Pyrrhussieg der Angela M.

Angela Merkel (CDU) ist auf dem neuerlichen EU-Gipfel hart geblieben und – anders als zu erwarten war – nicht umgefallen. Die Briten haben sich wie angekündigt innereuropäisch isoliert, der komplette EU-Ausstieg der Briten scheint nur mehr eine Frage der Zeit zu sein. Unabhängig davon ist der von Merkel und Sarkozy eingeschlagene Weg nicht zur Beendigung der Krise geeignet. Die EU …

Mehr lesen »

Cameron, der britische Spaltpilz

Kurz vor dem möglicherweise finalen Showdown in Brüssel zeichnet sich bereits im Vorfeld ab, dass der britische Premierminister David Cameron als Spaltpilz fungieren könnte. Während das Tandem Merkozy Einigkeit nur mehr vorspielen denn vorleben kann, droht auch dieser EU-Gipfel keinen Durchbruch zu zeitigen. Cameron macht dies natürlich nicht freiwillig. Großbritannien ist neben den USA derzeit einer der kranken Männer der …

Mehr lesen »

Ackermann: Es droht der Verlust der Freiheit

Wer immer gewichtige Worte von sich gibt, Altkanzler Schmidt, Angela Merkel oder Top-Banker Josef Ackermann, der Tenor ist immer der selbe: Die Reste von Unabhängigkeit und Souveränität sind am verschwinden. Sowohl die Bürger als auch die Politik haben sich den „Märkten“ zu fügen. Wer sich an einem Spiel beteiligt, sollte zumindest die Grundregeln kennen. Die Bürger wussten von Anfang an …

Mehr lesen »

Schäuble: Deutschland ist kein souveräner Staat

Von der Presse weitgehend unbeachtet, versammelten sich europäische Finanzexperten am Freitag, im Rahmen des European Banking Congresses, in der Alten Oper in Frankfurt. Während EZB-Präsident Mario Draghi die Politiker zu rascherem Handeln aufforderte, zeichnete sich Finanzminister Wolfgang Schäuble durch bestechende Ehrlichkeit aus. Die Souveränität der europäischen Nationalstaaten sei ohnehin nur ein Relikt der Vergangenheit. Und er sprach etwas aus, woran …

Mehr lesen »

Eurozone: Staatsstreich der Banker

In Blitzesschnelle erfolgte in zwei von der Krise besonders geschüttelten Ländern, Italien und Griechenland, die Bildung einer neuen Regierung. Ohne Wahlen. Ohne Zustimmung der Bürger. In beiden Fällen stehen Insider aus der Finanzwelt an der Spitze. Auch EZB-Chef Mario Draghi gehört dieser elitären Clique an. Durch den verzögerten Ankauf italienischer Staatsanleihen unterstütze er die neue Regierung unter Mario Monti. Auch …

Mehr lesen »

Italien am Abgrund – Zerbricht der Euro?

Nun ist es auch in Italien soweit. Die Zinsen für italienische Staatsanleihen steigen auf ein Rekordhoch von 7,35 Prozent. Will der Staat Italien jetzt Schulden machen, dann muss er dafür doppelt soviel Zinsen bezahlen als vor der Krise. Das kann er sich nicht leisten. Falls sich der Trend fortsetzt, wird Italien bald bankrott sein. Bei diesem Zinsniveau ging nämlich auch …

Mehr lesen »

Europa am Scheideweg

Wohin geht die Reise unseres Kontinents? Während nicht wenige für einen Rückbau Europas plädieren und sich damit dem Vorwurf aussetzen, den Frieden in Europa zu gefährden, existiert bei Polit- und Wirtschaftseliten der fromme Wunsch, die vielbeschworene Integration Europas voranzutreiben. Es scheint fast, als gäbe es nur mehr zwei Alternativen: Die Beerdigung des Grundgesetzes oder die Abwicklung der Europäischen Union. Andreas …

Mehr lesen »

Wer kennt die European Gendarmerie Force?

Dieser Tage kamen Gerüchte auf, nach denen sich Teile der im Titel genannten Truppe in Griechenland aufhielten. Das Dementi seitens öffentlicher Stellen in Griechenland ließ nicht lange auf sich warten, und auch wenn die European Gendarmerie Force (EGF) nicht in Griechenland sein sollte, lohnt dennoch ein Blick darauf, was sich hinter diesem Wortungetüm verbirgt. Um diesen Blick zu wagen, sollen …

Mehr lesen »

US-Rating-Agenturen drangsalieren Spanien – 15-M, WikiLeaks und Zapateros Niedergang

Fünf Monate nach dem Beginn der Jugendunruhen in Spanien wurde die iberische Halbinsel zum wiederholten Mal Opfer eines Finanz-Angriffs. Eine weitere US-Rating-Agentur stufte die spanische Wirtschaft – was in deren Sicht Staat, Regierung und Volk einschließt- zurück. Erwünschte Konsequenz: Die Finanzkonzerne können die drückende Zinslast auf öffentliche Haushalte weiter nach oben schrauben, die Zeche zahlt die Bevölkerung. Unsere Medien rapportieren …

Mehr lesen »

Ungern in Ungarn – Jahr 1 nach der Kolontar-Katastrophe und die Pressefreiheit

Am 4. Oktober 2010 ergossen sich rund eine Million Kubikmeter hochgiftiger und ätzender Rotschlamm über den Landstrich rund um die ungarische Ortschaft Kolontar. Beherztes Durchsetzen europaweiter Standards sowie schnelle Umsetzung von Expertenempfehlungen hätten dieses Unglück vielleicht verhindern können. The Intelligence berichtete darüber, auch über die Möglichkeit weiterer solcher Unfälle, nicht zuletzt begünstigt durch die lasche Durchsetzungskraft zuständiger EU-Behörden und Vertuschung …

Mehr lesen »

Diplomatischer Konflikt innerhalb der EU

Zum ersten Mal seit Bestehen der Europäischen Union, wurde der Botschafter eines EU-Staates aus einem anderen EU-Staat abgezogen. Ausgebrochen ist dieser Streit zwischen Österreich und Litauen, nachdem ein ehemaliger KGB-Offizier, der in Litauen eines Kriegsverbrechens beschuldigt wird, am Flughaften Wien-Schwechat zwar verhaftet, wenige Stunden später jedoch wieder freigelassen wurde. Litauische Politiker beschuldigen die österreichische Justiz, einem möglichen Druck Russlands nachgegeben …

Mehr lesen »

Führt der „Bankrott“ des EURO zu einem neuen (wirtschaftlichen) Faschismus?

Angesichts des vom griechischen Parlament verabschiedeten Sparpaketes, die „Freude“ darob war von Merkel bis Faymann groß, das in seiner ökonomischen Dimension und Auswirkung von (fast) allen Ökonomen (Hans-Werner Sinn, Stephan Schulmeister u.a.m.) abgelehnt wird, frage ich mich, ob diese Entscheidung wider jede Vernunft und gegen die Mehrheit der Bevölkerung (sind die Regierungen nicht den Mehrheiten in ihrem Land verpflichtet?) nicht …

Mehr lesen »

Das korrupte Chaos in Griechenland

Warum gerade Griechenland? Diese Frage beschäftigt nicht nur aufmerksame Beobachter der aktuellen wirtschaftlichen Situation dieses Staates, sondern auch die Griechen selbst. Aussagen von Demonstranten auf der Straße zeigen immer wieder dasselbe Bild: Premier Papandreou würde bei einer Kabinettsumbildung nur die Personen rotieren lassen, die Politik bliebe dieselbe. Kaum einer außerhalb Griechenlands weiß jedoch, dass man dem Georgios wenig Gutes nachsagt. …

Mehr lesen »

Aus Protesten kann eine Revolution werden – auch in Europa!

Hunderttausende haben am Samstag gegen den rigiden Sparkurs der britischen Regierung protestiert. Im Land der ungezügelten Finanzmärkte, dem Epizentrum der angloamerikanischen Vorherrschaft auf den Börsen-Parketten dieser Erde, erinnert sich das Volk an die eigene Macht. Folgt dem Wahlsieg Camerons eine Regierungsniederlage und welche Probleme gibt es momentan in Großbritannien, die das Volk protestieren lassen? Rückblende: Im Mai 2010 gewann David …

Mehr lesen »

2011 wird das Jahr der Entscheidung für den Euro und für Europa

Vor einem Jahr hielt kaum einer für möglich, was dann im Laufe des Jahres 2010 passiert ist. Griechenland-Krise, Euro-Krise, putschartige Einführung eines Unterstützungsmechanismus für finanziell in Schwierigkeiten geratene EU-Länder (ein Verstoß gegen die EU-Verträge, wie jetzt sogar die französische Finanzministerin zugibt), Irland-Krise usw. usw. Am Ende des Jahres deutete sich an, wie die Regierenden die Krise in den Griff bekommen …

Mehr lesen »

„Deutschen liegt Fremdenhass in den Genen“

Diese Behauptung stammt aus dem Mund von Kadri Ecvet Tezcan, zur Zeit türkischer Botschafter in Österreich. Als Generalkonsul in Hamburg bezeichnete er im Jahr 1993 die Deutschen als ausländerfeindlich. In einem Interview, das in Österreich für Schlagzeilen sorge, kritisierte er sowohl die Politik des Gastlandes als auch dessen Bevölkerung. In einer leidenschaftlichen Parlamentsrede (Video) forderte der österreichische BZÖ-Abgeordnete Ewald Stadler …

Mehr lesen »

Mañana – Lösung der Atommüllfrage auf Spanisch

Während in der Bundesrepublik seit langem heftig über Sicherheit, Notwendigkeit und Ausbau von Gorleben, Asse und Co gestritten wird, bedurfte es in Spanien einer äußerst angespannten Wirtschaftslage, um nochmals ernsthaft über den Bau landeseigener Atommülllager nachzudenken. Bis 1994 wurden Brennstäbe aus den spanischen Atomeilern zur Wiederaubereitung nach Frankreich geschickt – und bis heute noch nicht zurückgeholt. Für diesen Müll wird …

Mehr lesen »

An Österreichs Unis brennt der Hut – Studierende und Rektoren protestieren

Vergangenes Jahr protestierten die Studierenden noch unter dem Motto „Uni brennt“ und lösten damit auch in Deutschland Proteste gegen das Sparen in der Bildung aus. Seit diesem Studienjahr könnte das Motto aber „Der Hut brennt“ lauten. Denn auch die Rektoren gehen jetzt gemeinsam mit den Studierenden auf die Straße. Den Unis fehlt einfach Geld. Anlass für die neuerlichen Proteste ist …

Mehr lesen »

Finanzkrise, Überschuldung – Wann kommt die Währungsreform?

Der EU-Gipfel ist vorbei, die Einigung ist da und die Politiker lassen sich feiern. Nach langem Streit haben die Chefs in der EU einen Kompromiss zum Stabilitätspakt beschlossen. Dieser Pakt soll die Zahlungsfähigkeit von in die Krise geratenen EU-Staaten sicherstellen und ist äußerst umstritten, weil er der Einstieg in eine sogenannte Transferunion sein könnte. In einer Transferunion stehen alle Mitglieder …

Mehr lesen »

Positives von der EU: Arzneimittel-Infos ab 2012 frei verfügbar

Nebenwirkungen, Wechselwirkungen oder auch unverständliche Beipackzettel machen uns jüngeren Verbrauchern das Leben oftmals ebenso schwer als auch vielen Senioren (siehe unseren Beitrag zur Priscus-Liste) sowie chronisch Kranken. Nur selten erfährt man genaueres über ein Arzneimittel, so dass man nicht selten ratlos vor dem Dilemma des Unwissens steht. Damit könnte es nun ab 2012 vorbei sein, denn dann sollen, sofern keine …

Mehr lesen »

Das schwere Los der „Einwandererkinder“

Im Jahr 2005 ereigneten sich in mehreren französischen Städten Aufstände von „Jugendlichen“, wie die gewalttätigen Demonstranten, die Fahrzeuge und Geschäfte in Brand steckten und auf Feuerwehrleute ebenso schossen wie auf Polizisten, genannt wurden. Ähnliche Vorfälle wiederholten sich am vergangenen Wochenende in einem Vorort der Olympiastadt Grenoble. Anlass dafür war, dass, so schreiben die Medien, ein „Dieb auf der Flucht von …

Mehr lesen »

EU: Verbot der Einfuhr von illegalen Tropenhölzern

Tropenholz wird schon seit Jahren dazu verwendet, um unterschiedliche Produkte, so etwa Möbel oder Baumaterial für den Innenausbau, herzustellen. Während Tropenholz aus Südostasien und Afrika als legales Material in die EU gelangt, zeigt sich gerade bei tropischen Gehölzen aus Indonesien, dass diese illegal geschlagen und vermarktet werden. Derartigen Praktiken werden nun dank eines neuen EU-Verbotes neue Riegel vorgeschoben, das es …

Mehr lesen »