Montag , 20 Januar 2020
Startseite » Politik » Deutschland » Träumen erlaubt: Ist Deutschland noch zu retten und wenn ja, wie?

Träumen erlaubt: Ist Deutschland noch zu retten und wenn ja, wie?

dem_deutschen_volkeEine Regierung, die seit einem knappen Jahr ihr Hauptaugenmerk auf internen Streit und die Befriedigung der Lobbyisten aus Pharma und Energie-Wirtschaft gelegt hat. Eine Opposition, die zwar, laut heute veröffentlichter Zahlen des Politbarometers, eine absolute Mehrheit erreichen würde, ansonsten aber auch nur durch die Organspende des SPD-Fraktionsvorsitzenden Steinmeier positive Schlagzeilen geliefert hat. Eine Finanzkrise und marodierende Banken die nur dank Milliarden-Hilfen in der Lage sind, weiter zu existieren. Dazu Staatschulden in Höhe von mehr als 1,7 Billionen Euro, die im kommenden Jahr „nur“ um weitere 57 Milliarden ansteigen sollen, sofern nicht Unvorhersehbares dazwischen kommt. Und nicht zu vergessen die, durch das aktuelle Geschehen, hochmotivierten Bundesbürger, die sich immer mehr abgezockt und übergangen fühlen, nachdem sie ihr Stimmviehrecht ausgeübt haben.

Wie soll es in Deutschland weitergehen? Was muss sich ändern? Diese Fragen möchten wir gerne an unsere geschätzten Leser weitergeben und wir sind uns wohl bewusst, dass es für die manigfaltigen Probleme im Land keine praktikable Pauschallösung gibt, die innerhalb von fünf Jahren aus 82 Millionen Deutschen das glücklichste Volk der Welt macht. Null Arbeitslose, Platz 1 bei der Pisa-Studie und 100% Wahlbeteiligung mit reinem Gewissen sind unerfüllbare Wunschvorstellungen, oder besser gesagt, blanke Träumerei. Aber auch das soll, zumindest bei unserem Aufruf, erlaubt sein:

Schreiben SIE uns, wie SIE die Bundesrepublik Deutschland retten!

Wir sind uns natürlich im Klaren darüber, dass unsere Leser zwar ein helles Köpfchen haben, aber nicht ausnahmslos studierte Landesretter sind. Doch möglicherweise macht genau das den Reiz aus. Gesunder Menschenverstand hat schon so manches bewegt und den gilt es bei unserem Projekt einzusetzen. Kreativität kann auch nicht schaden, also keine falsche Eitelkeit – Ideen braucht das Land!

Damit der Phantasie aber zumindest ein paar Grenzen gesetzt sind, sollten einige Rahmenbedingungen beachtet werden, wenn es an die Ideenfindung geht. SIE lieber Leser übernehmen also den Posten des Chef-Retters der Nation, der folgendes mit einkalkulieren kann, darf oder muss:

  • Für eine Zeit von maximal 10 Jahren haben SIE die volle Unterstützung des Volkes, ohne Wenn und Aber. Was SIE entscheiden tragen die Bundesbürger mit – Gesetzesänderungen inklusive – auch wenn damit Einschränkungen verbunden sind.
  • SIE können auf hochqualifizierte, loyale und vor allem hochmotivierte Mitarbeiter vertrauen, die sie zu 100% unterstützen, in beratender und ausführender Funktion.
  • Geld spielt (k)eine Rolle, der Haushalt für das kommende Jahr sollte allerdings ohne neue Schulden auskommen, also rund 250 Milliarden Euro. Späterer Schuldenabbau nicht ausgeschlossen.
  • Das Konzept muss auf demokratischen Regeln basieren. Diktaturen sind unerwünscht!

 

Wie können SIE uns ihre Vorschläge, Ideen oder Konzepte mitteilen?

Zum einen natürlich über die Kommentarfunktion unterhalb dieses Artikels, gerne aber auch per Email an redaktion [ät] theintelligence.de. Hier können sie uns auch mitteilen, ob wir ihren Text anonym veröffentlichen sollen.

Wir freuen uns auf viele Vorschläge und sind sehr gespannt, wie kreativ unsere Leser das Land retten würden. Und möglicherweise sind Wunschträume gar nicht von Nöten, lassen wir uns überraschen.

Check Also

Atomklo Gorleben – Die Lüge vom sicheren Endlager

Inhaltsverzeichnis1 Atomklo Gorleben – Die Lüge vom sicheren Endlager2 Problematik Einlagerung in Salzformationen3 Gründe die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.