Montag , 22 Juli 2019
Startseite » Gesellschaft » Soziales » Lottoverbot für HartzIV Empfänger – Was kommt als Nächstes?

Lottoverbot für HartzIV Empfänger – Was kommt als Nächstes?

lottoscheinNein, liebe Leser, dies ist kein Scherz, keine Satire, oder eine lustige Falschmeldung. Es ist bitterer Ernst. Ich habe selbst einige Male hinschauen müssen, um es als tatsächlich wahr anerkennen zu können. Laut eines Urteils des Landgerichts Köln dürfen Hartz IV Bezieher in Nordrhein-Westfalen an keinen Lotto-Spielen mehr teilnehmen. Die einstweilige Verfügung erging an die unter staatlicher Aufsicht gestellte „Westdeutsche Lotterie GmbH“. In dem Richterspruch wird der Gesellschaft auferlegt, keine Spielscheine oder Lose mehr an Bezieher von Sozialleistungen auszugeben.

So hieß es in dem Richterspruch, die Gesellschaft darf an Personen, die “Spieleinsätze riskieren, die in keinem Verhältnis zu ihrem Einkommen stehen, insbesondere Hartz-IV-Empfänger sind” keine Spielscheine ausstellen und verkaufen. Wird das Urteil missachtet, droht das Landgericht mit einem Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro oder mit bis zu sechs Monaten Haft. Nimmt ein ALG II Bezieher dennoch an einem Spiel teil, dürfte der Gewinn nicht mehr ausgezahlt werden, da er aufgrund des Urteils vom Spiel ebenso wie Minderjährige ausgeschlossen ist.

Also mal abgesehen davon, dass man im Internet jederzeit ein Konto auf einer Poker-, oder Casinoseite eröffnen kann, dass in fast jeder Eckkneipe des Landes Glücksspielautomaten hängen und Wettbüros wie die Pilze aus dem Boden schießen und inzwischen wirklich an jeder Ecke, jeder Kleinstadt zu finden sind, fragt man sich doch sehr ernsthaft, ob die Herren Juristen noch alle…, Dinger im Schrank haben. Also ich frage mich, ob die sich wirklich der Tragweite einer derartigen Diskriminierung bewusst sind?!

Erste Kommentare in sozialen Netzwerken fragten, sehr zu Recht, ob es in Kürze dann auch gelbe Sterne für Hartz IV Empfänger gibt und was noch alles so in keinem Verhältnis zu ihrem Einkommen steht. Ob Lotto spielen nun sinnvoll ist, sei einmal dahin gestellt, aber wie deutlich soll es noch werden, dass hier Menschen schlichtweg in Wertigkeiten eingeteilt und in einer Weise zu „nicht gesellschaftsfähig“ degradiert werden, wie man es, blicken wir ausschließlich nach Deutschland, wirklich nur aus Zeiten kannte in denen dieses Land von der NSDAP regiert wurde.

In Kürze wird dann Hartz IV Empfängern jegliche Freizeitbeschäftigung verboten, weil sie dazu kein Recht haben, oder wie? Wo sind wir denn hier? Je mehr ich darüber nachdenke, was so ein Urteil bedeuten kann, desto schlechter wird mir und deshalb will ich das mal für jetzt einfach so stehen lassen und auch Ihnen die Möglichkeit geben, das erst einmal in Ruhe zu verarbeiten.

Check Also

Ungleichheit in Deutschland: Armut steigt und verfestigt sich

Inhaltsverzeichnis1 Die Schere öffnet sich stetig weiter2 Nimm von den Armen, gebe den Reichen3 Der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.