Dienstag , 11 August 2020
Startseite » Gesellschaft » Soziales » Wir schenken Hilfe – Eine soziale Plattform sucht Unterstützer

Wir schenken Hilfe – Eine soziale Plattform sucht Unterstützer

wish_screenshot“Wir schenken Hilfe” feiert heute seinen ersten Geburtstag und die Betreiber hoffen, dass es nicht der letzte sein wird. Genau am 25.02.2010 gründete Mirko Drescher mit weiteren sozial engagierten Menschen ein Forum, das es sich als Ziel gesetzt hat, bedürftige Menschen mit kostenlosen Sachspenden zu unterstützen. Gedanke war und ist es, dass Menschen die noch Gegenstände haben, die zu Schade zum wegwerfen sind, im Forum kostenlos zum Verschenken an bedürftige und hilfesuchende Menschen angeboten werden können.

Diese Gegenstände können alles sein was man so alltäglich benötigt. Nur Dinge die weitere Kosten verursachen werden nicht weitergegeben, denn es soll geholfen werden. So kann man das Forum als eine soziale Plattform verstehen, in der sich Menschen mit Sachspenden unterstützen oder sich mit Informationen austauschen um voneinander zu profitieren. Mirko Drescher hatte sich den Start des Projektes am 25.02.2010 jedoch  viel einfacher vorgestellt.

Es folgten seinerseits hunderte Vorstellungen des Projektes und Anfragen nach Unterstützung, Hilfe und Sachspenden an Firmen, was ihn und alle Mitglieder des Forums dennoch nicht davon abbrachte, das Projekt weiter zu forcieren. Leider war auch eine Anfrage über Informationen zur Förderung von sozialen Projekten an das Bundeskanzleramt erfolglos. Man wünschte Mirko Drescher trotzdem viel Erfolg für das Projekt.

Erst die Verbindung mit der Stadtpinnwand (http://www.stadtpinnwand.de), dem Stadtportal von Ralf Kuschmierz, brachte langsam den Stein ins Rollen und einen höhere Bekanntheitsgrad. Derzeit zählt das Projekt 59 aktive Mitglieder im Forum und 172 bei der Facebook Gruppe “Wir-schenken-Hilfe”. Planung für 2011 ist laut Aussage von Mirko Drescher, noch mehr Menschen zu erreichen und auf das Projekt aufmerksam zu machen, „denn wie sollen Wir helfen, wenn niemand von uns weiß“. Eine Verdoppelung der Mitgliederzahlen wäre schon ein Anfang in 2011.

Des Weiteren ist wieder geplant einen Stand auf öffentlichen Märkten zu präsentieren, um die Öffentlichkeitsarbeit weiter zu fördern. Abschließend möchte man auch dieses Jahr das Versprechen einlösen, was letztes Jahr zu Weihnachten nicht mehr geklappt hatte. Wir-schenken-Hilfe wird 2011 auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin eine Essensausgabe für bedürftige Menschen organisieren und auch Bilder von diesem Event im Forum und bei Facebook veröffentlichen.

Wie kann man Wir-schenken-Hilfe unterstützen ist die häufigste Frage die Mirko Drescher gestellt wird. Die Antwort lautet: Sagen jedem den Sie kennen, das „Wir-schenken-Hilfe.de“ existiert und Menschen aus sozialem und nicht kommerziellem Engagement hilft, denn helfen kann so einfach sein.

Vielen Dank an alle, die das Projekt bisher unterstützt haben, darunter www.Kino7.de und http://www.fun80s.fm, sowie an diejenigen die zukünftig aktiv helfen wollen.

Check Also

Ungleichheit in Deutschland: Armut steigt und verfestigt sich

Inhaltsverzeichnis1 Die Schere öffnet sich stetig weiter2 Nimm von den Armen, gebe den Reichen3 Der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.