Samstag , 7 Dezember 2019
Startseite » Gesellschaft (page 7)

Gesellschaft

Warum wird im Religionsunterricht nicht Religion gelehrt?

Der Titel dieses Beitrages mag verwirrend klingen. Doch handelt es sich bei Religion um einen Überbegriff, der wesentlich mehr zum Inhalt hat als die Glaubensgeschichte und die Dogmen einer einzelnen Religionsgemeinschaft. Immer öfter sprechen wir von einer Weltgemeinschaft. Doch wie sollten wir die Denkweise unserer Mitmenschen auch nur annähernd verstehen, wenn wir keine Ahnung davon haben, wie diese die Welt …

Mehr lesen »

Schafft sich Europa ab?

Ich möchte heute ein Thema ansprechen, bei dem die Gefahr sehr groß ist, von der „organisierten Empörtheit” in ein falsches Licht gestellt zu werden. Während es auch die unbedeutendsten Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzwelt täglich in die Schlagzeilen schaffen, hält sich die Frage, wie die Bevölkerungsstruktur in Mitteleuropa in 20 bis 30 Jahren aussehen wird, einem Mauerblümchen gleich, im Hintergrund. …

Mehr lesen »

Unseren Glückwunsch zum Weltfrauentag

Wieder einmal schreiben wir den 8. März. Und Frauen in aller Welt – gut, zumindest in einem Teil davon – zelebrieren ihre Rechte, gedenken ihrer lebenslang leidenden Geschlechtsgenossinnen in grauer Vorzeit und arbeiten gleichzeitig ein paar neue Forderungen aus. Das einst als schwach bezeichnete Geschlecht zeigt Stärke. Der erste große Schritt, Teil des gewinnbringenden Humankapitals zu sein, ist schon vor …

Mehr lesen »

„Positiv denken“ – aus einem anderen Blickwinkel

Wir kennen den Begriff des „positiv Denkens“. Unzählige Bücher wurden darüber geschrieben und noch mehr der Motivation dienende Seminare wurden und werden darüber abgehalten. Jedermann kann – so heißt es – erreichen, was er will, sofern der Wille zum Erfolg gegeben ist. Auf der Idee des Erfolges für alle basieren ja schließlich auch, seit langem verbotene, Pyramidenspiele und das keineswegs …

Mehr lesen »

Das echte Problem mit der E-Zigarette

Seit Jahren geht es Rauchern an den Kragen. Und immer wieder lautet das scheinbar unwiderlegbare Argument: Es geht ja um den Schutz der Nichtraucher. Während sich in immer mehr Ländern Rauchverbote mit unbeschreiblicher Vehemenz verbreiten, taucht eine Alternative auf, gegen die das beliebte Argument vom Nichtraucherschutz nicht hält: die E-Zigarette. Sie sieht einer richtigen Zigarette täuschend ähnlich. Eingeatmet wird mit …

Mehr lesen »

Die Zukunft vorhersehen

Es bedarf weder einer Kristallkugel noch hellseherischer Kräfte, um eine gewisse Vorstellung über die zukünftige Entwicklung Europas zu finden. Es genügt, einen Blick auf die gegebene Situation zu werfen. Lassen wir einen möglichen Finanzcrash ebenso beiseite wie eine Eskalation eines nicht auszuschließenden Krieges gegen den Iran, wie könnte die Zukunft für Europa aussehen? Was auf den ersten Blick vielleicht schockierend …

Mehr lesen »

Eine Generation ohne Hoffnung

Ich möchte mich dieses Mal mit einem Thema beschäftigen, das meiner Ansicht nach überaus deutlich aufzeigt, wie falsch die Richtung ist, in die sich unsere Gesellschaft bewegt. Woran ließe sich besser erkennen, ob eine Gesellschaft erkrankt, als an der jüngsten Generation? Was zeichnet sich im Verhalten unserer Jugend ab? Welche Zukunftsperspektiven bieten sich für junge Menschen? Drücken wir es vorsichtig …

Mehr lesen »

Der tiefe Wandel der Welt hat spirituelle Ursachen und eine erfahrbare Dimension für jeden

Die alten Weisheitslehren sind ein großes Kompendium von Faktoren, die gemeinsam den Bauplan zur Entfaltung des Universums ergeben. Teil dieser Lehren ist das Wissen um die Existenz sogenannter „Meister der Weisheit”. Dies sind Menschen, die aufgrund umfassender Erfahrungen zu tiefreichenden Einsichten in die Grundlagen des Seins gelangt sind. Jedes menschliche Wesen hat einen eigenen Grenzring des Bewusstseins. Erweitert sich unser …

Mehr lesen »

Bombenquote beim Geheimdienst (Achtung, Satire)

Über das, was unsere Geheimdienste tun, besser gesagt, was sie nicht tun, wir haben uns darüber schon mehr als einmal ausgetauscht. Die Damen und Herren sind in meinen Augen …. (Alles will ich dann doch nicht schreiben). Nun gut, lassen wir uns überraschen, welches verschärfte Gesetz, welche nicht zu verstehende Dienstanweisung oder welche weitere Verwaltungsvorschrift endlich zu mehr Effizienz führt. …

Mehr lesen »

Gott wurde vom „Großen Bruder“ abgelöst

Warum ist die Zahl jener Menschen, die eine tiefe Abneigung gegen jede Form von Religion entwickelten, während der vergangenen Jahrzehnte so angewachsen? Es kann nicht nur an einzelnen fanatischen Auswüchsen liegen oder am Fehlverhalten einer verschwindenden Minderheit von Repräsentanten kirchlicher Organisationen. Könnte es sein, dass die Idee verworfen wird, für jede seiner Handlungen oder sogar Gedanken vor einem „höheren Gericht“ …

Mehr lesen »

Welchem Zweck dient die Fastenzeit?

Sechs und eine halbe Woche vor Ostern, am Aschermittwoch, beginnt für Christen die sogenannte Fastenzeit. Die von den Kirchen empfohlenen Regeln wurden vor allem während der vergangenen Jahrzehnte immer mehr gelockert. An Freitagen sollte eher Fisch, anstatt Fleisch, konsumiert werden. Es sei eine Zeit der Einkehr. Auf eine Verbindung mit dem 40-tägigen Fasten von Jesus, vor dem Einsetzen seiner Lehrtätigkeit, …

Mehr lesen »

Des Pudels Kern

Der heutige Homo-media-informati hat die Möglichkeit, Zugang zu allen Informationen zu erhalten. Sei es im Netz, per TV, durch Printmedien oder persönliche Gespräche. Nicht dass diese neue Gattung Mensch sich wie bisher durch anatomische Veränderungen auszeichnet. Mal abgesehen vom Sesselfleich vielleicht, kann man davon ausgehen, dass es kein größeres Gehirn gibt, keine neue DNA und DNS. Aber so aufgeklärt, wie …

Mehr lesen »

Schon als Kind habe ich vom Fliegen geträumt!

Mitte März 2012 werden 240 deutsche Fallschirmspringer nach Eloy in Arizona reisen, um innerhalb weniger Tage einen neuen Weltrekord im Formationsspringen zu realisieren. Den vorigen Weltrekord haben sie am selben Ort am 14. November 2008 mit 200 Formationsspringern geschafft. Damals war Gabi Fiala, Physiotherapeutin und begeisterte Formationsspringerin aus Halle, zum ersten Mal dabei. In einem angesagten Pub in Halles Univiertel …

Mehr lesen »

Es droht das Ende unserer sozialen Errungenschaften

Sparsamkeit soll eine Tugend sein. Fällt es dabei auf, wie sehr sich unsere Gesellschaft in zwei Lager spaltet? Auf der einen Seite eine sehr kleine Gruppe von sogenannten Superreichen, die meist fernab des Blickfeldes der Öffentlichkeit ihren Luxus genießen und sich vertrauensvoll auf die Macht ihres Reichtums stützen. Auf der anderen eine stetig wachsende Gruppe von Menschen, denen es zusehends …

Mehr lesen »

Ein Blick auf das Verhältnis zwischen erbrachten und erhaltenen Leistungen

Wie schön wäre es doch, eine Million Euro auf der hohen Kante zu haben. Wie viele Milliarden brauchen die Griechen? Wie viele Billionen betragen die Schulden der BRD? In welcher Relation stehen diese Summen zu meinem Jahresgehalt? Wie oft stelle ich mir eigentlich die Frage, wie lange ich selbst für mein Abendessen arbeiten musste, wenn mir der Kellner die Rechnung …

Mehr lesen »

Rechtsextremismus: Die Ursachen behandeln, anstatt der Symptome

Wir können den Behörden Nachlässigkeit oder Trägheit vorwerfen. Wir können schärfere Maßnahmen fordern, strengere Urteile, mehr Vorkehrung. Wir dürfen aber auch die Frage stellen: Aus welchen Gründen fühlen sich meist jüngere Menschen von einer verbrecherischen Ideologie angezogen? Was lässt unsere Gesellschaft erkranken, sodass sich sichtbare Geschwüre bilden? Auch in den USA zeichnet sich ein deutlicher Anstieg von Extremismus ab; dort …

Mehr lesen »

Die Befreiung aus dem alten Denken

Heute, im Zeitalter der Information, wo wir per Satellit aus hundert Kilometer Höhe ein Nummernschild am Erdboden lesen können, scheinen die technischen Möglichkeiten unseren in alten Strukturen feststeckenden Denkgewohnheiten weit vorauszueilen. Nun wo das Internet zu einem zusätzlichen Sinnesorgan, Lebensort und Arbeitsplatz gleichzeitig wird, tritt deutlicher hervor als je: Erziehung ist Denken. Wobei es um die Fähigkeit zu kreativem Denken …

Mehr lesen »

Arbeite und du wirst bestraft!

Wir wissen alle, dass das Leben für so manche Überraschung und Unwägbarkeit immer wieder gut ist. Einmal davon abgesehen, dass jeder Lebensplan nur so perfekt ist wie die Menschen, die mit darin vorkommen, ist eines hierbei sicher: Nicht alles ist lenkbar, aber sonderbar und zum Aufregen geeignet allemal. Heute möchte ich Ihnen eine wahre Geschichte erzählen, die gewiss für das …

Mehr lesen »

Gesetzesbruch und Schweinekälte (Achtung, Satire!)

Ich sollte es nicht extra erwähnen müssen, in diesem Land stimmt nichts mehr, überhaupt nichts mehr. Sie fragen sich, wie ich ausgerechnet heute zu dieser Erkenntnis komme? Gut, ich will es ihnen erklären. Nein, ich meine nicht den Generalfeldmarschall Ansgar Web 2.0. Der ist doch wirklich nicht so wichtig. Ich möchte auch nicht über Stützungsmaßnahmen für urplötzlich verarmte Banken berichten. …

Mehr lesen »

Ein Brief an Ansgar Heveling

Ansgar Heveling ist Abgeordneter des Bundestags, das ist meistens nicht so schlimm. Ansgar Heveling gehört der CDU an, auch das ist überhaupt nicht schlimm. Und Ansgar Heveling hat ganz viele Positionen, nämlich diese: Mitglied des Rechtsausschusses, Berichterstatter für Urheberrecht, geistiges Eigentum und Strafrecht. Mitglied der Enquête-Kommission Internet und Digitale Gesellschaft Projektgruppe Urheberrecht, Berichterstatter für Rechtsverstöße im Internet. Stellvertretendes Mitglied des …

Mehr lesen »

Kranke Familien – kranker Staat

Wer regelmäßig die Nachrichten verfolgt, muss zu dem Schluss kommen, dass diese Welt von einer Krise in die nächste schlittert. Erfreuliche Meldungen sind so selten wie Schneefall im August. Es gibt eine Menge gut honorierter Spezialisten, die uns erklären, woran es fehlt. Mit einer schon unzählbaren Zahl von verschiedensten Studien versuchen sie, ihre Thesen zu untermauern. Es mag bösartig klingen, …

Mehr lesen »

„Ein Teil von jener Kraft, …“

Welche Perspektiven bietet das vorherrschende materielle Weltbild noch? Sollte der Sinn des Daseins wirklich nur im Aufbau von Wohlstand und steigendem Konsum liegen, wie sinnlos wäre das Leben dann während einer wirtschaftlichen Rezession? Was nützt dem Menschen seine umfassende Denkfähigkeit, wenn er es trotzdem zulässt, dass seine eigenen Ansichten in vorgegebene Bahnen gezwängt werden? Was bleibt, wenn traditionelle Werte durch …

Mehr lesen »

Der Internationale Holocaustgedenktag

Der 27. Januar 2012 ist Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, es ist der Internationale Holocaustgedenktag – dazu die Hilflosigkeiten und die Gedanken eines Schreibers …. Ist Sprache nur ein Ritual, ist Wahrheit nur ein Ritual?Warum hat die Kultur das Unbeschreibbare nicht verhindert und ihre Werkzeuge dafür hergegeben? Sprachfetzen und Gedankenfragmente, Notizen, Wahrheiten und Hilflosigkeiten in mehreren Kapiteln. Kapitel 1 …

Mehr lesen »

Transparency Deutschland stellt Nationalen Integritätsbericht vor

Berlin – Die Antikorruptions-Organisation Transparency Deutschland hat heute den Nationalen Integritätsbericht Deutschland vorgestellt. Der Bericht untersucht den Stand der Korruptionsbekämpfung in der Bundesrepublik Deutschland. 13 Institutionen wurden danach bewertet, wie gut sie ausgestattet sind, ob sie Antikorruptionsmaßnahmen etabliert haben und inwieweit sie zur allgemeinen Korruptionsbekämpfung in Deutschland beitragen. Insgesamt wird Deutschland ein gutes bis sehr gutes Zeugnis zur Korruptionsprävention und …

Mehr lesen »

SOPA: Der Tag, an dem Wikipedia stillstand

Der durch das Internet beinahe unbegrenzt freie Austausch von Informationen scheint wieder einmal in Gefahr zu geraten. Sollte der, als „SOPA“ bekannte, Gesetzesantrag in den USA in Kraft treten, öffnen sich Tore, diese allgemein gepriesene Freiheit Schritt um Schritt einzugrenzen. Die englische Version von Wikipedia, diese nicht ganz so objektive Online-Enzyklopädie, stellte am Mittwoch aus Protest ihre Dienste ein. Die …

Mehr lesen »

Wie man drei Pfund Eiweiß in die Pfanne haut

Ihr Arbeitsplatz ist nicht gefährdet. Sie engagieren sich natürlich in politischen Foren und Debattierklubs, um halbwegs informierte Wahlentscheidungen zu treffen. Ihre Ehe ist nicht in der Krise und Ihre Kindererziehung läuft prima. Ihr Freundeskreis ist groß und interessant. Sie konsumieren selbstredend auch nur im Rahmen Ihres monatlichen Budgets. Frustkäufe unterlaufen Ihnen nicht. Falls das so ist: Herzlichen Glückwunsch. Sie haben …

Mehr lesen »

Rauchverbot: Geht’s wirklich um die Volksgesundheit?

Striktes Rauchverbot in allen öffentlichen Lokalen, ja oder nein? Noch sind die Regelungen regional verschieden. Doch, wenn immer ein Kompromiss gefunden wird, der für alle zufriedenstellend scheint, dauert es nicht lange und es wird zu einer neuen Hetzkampagne geblasen. Das einzige wirklich akzeptable Argument für die Bemühungen, Raucher einfach „abzuschaffen“, wäre das Bestreben, der jüngsten Generation jede Motivation zu nehmen, …

Mehr lesen »

Ist Größenwahn wirklich der Weg zum Glück?

Ich erlaube mir einmal, den Leser durch die Gegenüberstellung zweier konträrer Lebensideale zum Nachdenken anzuregen. Wir leben in einer Welt, in der sich Egoismus und Materialismus immer mehr ausprägen. Bleibt dabei noch genug Spielraum, um die Frage nach dem Sinn des Lebens zu stellen? Ich hoffe, ich bin nicht der Einzige, dem sich diese Frage beim Betrachten der Gegensätze förmlich …

Mehr lesen »

Occupy: Unsere Begriffe, unser Denken und unsere Herzen neu besetzen

Bei Occupy geht es auch und vor allem um ein neues Denken. Dieses manifestiert sich durch ein Neu-Besetzen von Begriffen. Dieses neue Denken untergräbt die bisherige Mikrophysik der täglichen Ausbeutung im finanziellen Austausch und in den zwischenmenschlichen Beziehungen. Das Besetzen der Wall Street ist inzwischen zu einer “Occupy Everything“ Bewegung geworden. Was durch die Besetzung einer Abstraktion begann – denn …

Mehr lesen »

Ronja, wir müssen!

„Tschüss Ronja“, unmittelbar vor der großen Eingangstür bleibt die junge Mutter mit ihrem Töchterchen stehen, „du gehst gleich nach der Schule mit zu Rebecca. Rebeccas Vater holt euch beide nach der letzten Stunde ab.“ „Aber Mama … “„Du Ronja“, die Mutter unterbricht den Ansatz des Kindes, „es ist schon sehr spät. Du musst dich beeilen. Wir können später alles besprechen. …

Mehr lesen »