Dienstag , 23 Juli 2019
Startseite » Gesellschaft (page 3)

Gesellschaft

Das Ende der zivilisierten gesellschaft: Promi Big Brother

Wenn man sich das aktuelle Fernsehprogramm ansieht, dann versteht man, weshalb immer häufiger von “Trash-TV” die Rede ist. Kaum ein Sender verzichtet darauf mehr oder weniger bekannte Gesichter durch den Dschungel zu jagen, in der Wüste auszusetzen oder Sie in “Promi”-Gamesshows als Staffage einzusetzen. Nun will Sat 1 zehn sogenannte Promis für zwei Wochen in einen Container sperren und täglich …

Mehr lesen »

Der Islam – Eine Gefahr für Deutschland?

Das Thema “Islam” gehört definitiv zu den kritischeren unserer Zeit. Die einen sind überzeugt, dass der “Islam zu Deutschland gehört”, worüber die anderen nur den Kopf schütteln können und “Multikulti” als gescheitert erklären. In Deutschland leben rund 4,5 Millionen Muslime aus 49 verschiedenen Herkunftsländern. Immer wieder wird der mangelnde Wille zur Integration beklagt und eine Deutschenfeindlichkeit festgestellt – so zuletzt …

Mehr lesen »

Von mafiöser Gier zur Läuterung: Papst Franziskus und die Vatikanbank IOR

Papst Franziskus mahnte gestern erneut zu Solidarität mit den Armen und weniger Gier bei den Reichen. Und tatsächlich der Vatikan scheint sich langsam zu bewegen: Die Vatikanbank IOR war bislang kaum auf franziskanischer Linie, eher tendierte sie profitbezogen in Richtung Mafia. Sie geriet immer wieder ins Visier der italienischen Staatsanwaltschaft -jetzt soll auch sie transparenter werden. Ein schwerer Schock für …

Mehr lesen »

Fachkräftemangel in Deutschland – Arbeitslose dürfte es gar nicht geben

Liest man mal wieder in den großen deutschen Druckmedien und im Internet, dass Deutschland unter Fachkräftemangel leidet, dann ist es nicht verwunderlich, dass auch ein Grund gesucht wird, wie dies in einem Land der Dichter und Denker geschehen konnte. Besieht man sich die deutsche Wirtschaft, dann wird langes Lernen und Einsatzfreude für die Karriere heute nicht mehr belohnt, denn die …

Mehr lesen »

Ein Teil unserer Gesellschaft: Wenn aus Herrn Weber Sebastian wird

Und, sofort erkannt oder? Wenn aus Nachbarschaft Freundschaft und aus Bier eine bestimmte Biermarke wird, ja dann ist die Welt noch in Ordnung. Doch was ist die Botschaft der Werbung, die sich hinter dem goldenen prickelnden Gebräu versteckt? Betrachtet man den Werbespot, dann ist klar, Alkohol verbindet, schafft Gemeinsamkeiten und hilft diverse Hürden zu überwinden. So ein Bierchen zum richtigen …

Mehr lesen »

Weiter statt Stillstand – Kein Wachstum ohne Beschleunigung

Das entscheidende Meeting über die Loslösung der alten Werbekampagne und der Entscheidung zum neuen Etat findet im 16. Stock des Time-Towers statt. Hier hat die Werbeagentur “Straight & Strong“ für die Deutschland-Filiale repräsentative Geschäftsräume angemietet. Die Adresse gehört zu den Exklusivsten und Gefragtesten der Finanzmetropole Frankfurt am Main. Der Blick vom Tower auf die Stadt und die anderen Bürotürme ist …

Mehr lesen »

Mädchen werden immer früher schwanger

Während die Geburtenrate in Deutschland seit Jahren kontinuierlich sinkt, und das Durchschnittsalter der Schwangeren in Deutschland bei knapp über dreißig Jahren liegt, werden dennoch stetig mehr ungewollte Teenagerschwangerschaften verzeichnet. Wie ist das möglich? Warum werden Mädchen trotz einer Fülle an Aufklärungsmöglichkeiten dennoch immer früher schwanger? Eltern waren noch nie so aufgeklärt wie heute, und Aufklärungsunterricht beginnt oft schon im Kindergarten. …

Mehr lesen »

Die Verwässerung der deutschen Sprache durch Fremdsprachen

Die deutsche Sprache war und ist eine sehr lebendige Sprache, die offen ist für neue Wörter aus Fremdsprachen, die vom Ausdruck her vielleicht treffender als der deutsche Begriff erscheinen. Jedoch meinen manche Zeitgenossen, dass sie ihre mühsam erworbenen Sprachkenntnisse überall und jederzeit einfließen lassen müssen, um andere damit zu beeindrucken. Jedoch stört es auch das Sprachempfinden vieler Menschen, wenn sie …

Mehr lesen »

Guerilla und Urban Gardening – Der Aufmarsch der Monokulturen

Irgendwo in einer Stadt des modernen Kapitalismus. Autonome und Vertreter des Gesetzes treffen aufeinander. Die Stimmung könnte unterschiedlicher kaum sein. Während sich die Polizisten mit Schlagstöcken, Tränengas, Wasserwerfer und Schutzwesten ihrer Macht bewusst sind und kühl nach außen zeigen, ist die Gegenseite aufgebracht. Mit deutlichen Worten ziehen die Demonstranten durch die Straßen. Wie ein pulstreibender Einpeitscher bildet die erste Reihe …

Mehr lesen »

Hemer: Der Irrglaube vom sauberen Grundwasser in Deutschland

Wenn Sie in Deutschland einen Wasserhahn aufdrehen, können Sie davon ausgehen, dass dort Trinkwasser in bester Qualität herausfließt. Sollte man zumindest meinen. Wie sehr man in diesem Punkt falsch liegen kann, mussten jetzt tausende Haushalte in der Kleinstadt Hemer im Sauerland am eigenen Leib erfahren. Stark verunreinigtes Wasser hatte dort über zwei Monate lang für schlimme Magendarmprobleme und schwerwiegende Durchfallerkrankungen …

Mehr lesen »

Satanismus in Deutschland: Eine schaurige Realität

Seine Kutte hat er verbrannt, den rituellen Dolch als Zeichen endgültiger Lösung von der Vergangenheit in die Donau geworfen. Aber ein wohl im intimen Kreis aufgenommenes Foto zeugt von Peter R.s Vergangenheit als Satanist: Dunkler Umhang, schwarze Kontaktlinsen, die den Blick stechend machen, schwarz umrandete Augen. Eine Vergangenheit, die ihm zum Verhängnis wurde. – Für die Gesellschaft ist der heute …

Mehr lesen »

Die Suggestion 2.0 – Psychologische Absatzwege im Netz

Der Mensch im Online Zeitalter. Der User ist längst angekommen im Nebel von Werbung, Internet Marketing und virtuellem Product Placement findiger Unternehmen. Ungeahnt der Möglichkeiten ist der Mensch zum Zielobjekt neuer Absatzwege geworden. Freundlich wirkende Firmen wie Facebook, Instagramm oder WhatsApp verstecken ihre gewinnorientierten Ziele im kunterbunten Tarnumhang  kostenloser Dienste. Vor einigen Monaten sorgte der Messengerdienst für Smartphones “WhatsApp“ für …

Mehr lesen »

Die Veganer – Besser Esser oder Außeridrische?

Ja, der Veganismus ist extrem. Wir Veganer sind Gutmenschen und Moralapostel, können nicht genießen und sind Miesmacher, wird immer gern behauptet. Wir Veganer sind die neuen Vegetarier, Ökos, Alternative, Träumer, wir sind emotional ungefestigt und in allem was wir machen – Hauptsache dagegen. Wir finden auf alles eine moralische oder zynische Antwort und wir scheuen uns nicht mit dem erhobenen …

Mehr lesen »

Aflatoxin B1 Lebensmittelskandal – Schlechte Kontrollen, verlogene Behörden und eine falsche Energiepolitik

Nachdem in unseren Rindfleisch-Produkten Pferdefleisch zu finden war und eigentliche Bio-Eier doch gar nicht so „bio“ waren, plagt Deutschland nun der nächste Lebensmittelskandal. Der Hamburger Konzern „Alfred C. Toepfer International“ hatte Aflatoxin-verseuchten Mais aus Serbien importiert, insgesamt 45 000 Tonnen, von denen 10 000 Tonnen in den Umlauf geraten konnten. 13 Hersteller verarbeiteten diesen Gift-Mais weiter. Die restlichen 35 000 …

Mehr lesen »

Fällt die Berliner Mauer ein zweites Mal?

Die Berliner Mauer ist das Wahrzeichen der jahrzehntelangen Trennung zwischen Ost und West. Sie gilt als Mahnmal, die Freiheit nicht als Selbstverständlichkeit anzusehen, sondern als Verpflichtung, diese für zukünftige Generationen zu erhalten. Doch diese Wertschätzung als wichtiges deutsches Denkmal genießt die Mauer offensichtlich nicht bei allen. Meter für Meter fallen die verbliebenen Mauerstücke dem Kommerz zum Opfer. Das gilt auch …

Mehr lesen »

Wie Disney Stars heutzutage erwachsen werden

Das Hollywoodkino mit seinen Plot-Mustern aus Helden und Verlierern, hat durch seinen weltweiten Einfluss unsere Wahrnehmung so konditioniert, dass wir gesellschaftlich immer noch nicht in der Lage sind auf systhemische Probleme, wie die Ursachen der sogenannten weltweiten Finanzkrise, entsprechend zu reagieren. Dies wird u.a. in dem hervorragenden Dokumentarfilm “Four Horsemen” von Ross Ashcroft aufgezeigt. Wir benötigen also eine neue Erzählweise …

Mehr lesen »

Mieten Anstieg in Deutschland – Wer soll das noch bezahlen?

Der stetige Anstieg der Mieten in Deutschland belastet immer mehr Menschen. Besonders Geringverdiener sind stark von den steigenden Wohnungskosten betroffen. Doch der “Trend” der Erhöhung geht weiter. So wird nun der Mittelschicht an die Geldbörse gegriffen. Immer mehr Menschen scheinen nur noch für die Zahlung der Miete arbeiten zu gehen. Ehepaare, bei welchen beide Partner in Arbeit sind, haben es …

Mehr lesen »

Was kann man noch essen? Ein Lebensmittelskandal nach dem nächsten!

Nimmt man das alte Sprichwort “Der Mensch ist, was er isst” wörtlich, dann kann man wohl zu recht behaupten, dass es mit uns Menschen nicht so wirklich gut bestellt ist. Kaum ein Monat vergeht, ohne dass ein neuer Lebensmittelskandal wieder neu aufgedeckt wird. Bio-Eier, die keine sind, Rinderwahn, Schweinepest und auch der Skandal, dass Pferdefleisch in Gerichten enthalten ist, in …

Mehr lesen »

Hai-Attacke und die Unschuldsvermutung

Am Mittwoch wurde in Neuseeland ein Schwimmer von einem Hai attackiert und getötet. Es war der international bekannte Filmemacher Adam Strange, der einem vier Meter langen Weißen Hai zum Opfer fiel. Kaum ein Blatt, das diese Schlagzeile ausließ, und kaum eines, das nicht Steven Spielberg und dessen Weiße-Hai-Filme bemühte. Die Welt ist in Aufruhr: Böser, böser Hai – tötet einen …

Mehr lesen »

Das Pferd im Schafspelz

Nun wird uns also Pferd als Rind verkauft, was ja, so Experten, nicht zwangsläufig gesundheitsgefährdend sein muss, jedenfalls solange man davon ausgehen darf, dass das Rind, welches nun Pferd ist, auch wirklich Pferd ist, denn billiger geht bestimmt immer, wobei der Autor den aktuellen Preis für ein halbes Kilo Hund allerdings im Moment gerade nicht zur Hand hat. Denn wie …

Mehr lesen »

Manipulation im Sport! Wirklich so eine Überraschung?

Fans zeigen sich schockiert. Hunderte von Fußballspielen sollen manipuliert worden sein. Unglaublich. Bei amerikanischen Boxkämpfen hätte man vielleicht mit so etwas gerechnet, aber doch nicht beim europäischen Fußball. Wo bleibt das Ideal des ehrlichen Wettkampfs? Ohne auf einzelne Details einzugehen, allein die Logik lässt erahnen: Wo immer Geld im Spiel ist, gibt es zumindest Versuche der Manipulation. Es wäre überraschend, …

Mehr lesen »

Die Sexismuskampagne – wenn eine Frau ein Dirndl trägt

Kann ein Mann noch flirten, ohne dass er Sanktionen befürchten muss? Darf ein Mann, ohne als Sexist zu gelten, sagen, eine Frau hätte im Dirndl einen schönen Busen? Wenn eine Frau ein Dirndl trägt, hebt sie dadurch bewusst ihre Brüste hervor. Zitat Focus 27. 8. 12: Zum Dirndl gehört ein tief ausgeschnittenes Dekolleté wie die Maß Bier zum Oktoberfest: prall, …

Mehr lesen »

Irrweg Grundeinkommen oder Irrweg Wirtschaftswachstum?

… was machst’n heute…?…nix … haste doch gestern schon … bin nicht fertig geworden … – Dieser mittlerweile wohl jedem bekannte Witz spiegelt das Menschenbild wider, das (Mainstream)-Ökonomen zu haben scheinen. Zumindest ist dies mein Eindruck von den Autoren Heiner Flassbeck, Friederike Spiecker, Volker Meinhardt und Dieter Vesper von dem Buch „Irrweg Grundeinkommen – Die große Umverteilung von unten nach …

Mehr lesen »

Das Leben, ein Spiel

Wo endet das Spiel? Und wo beginnt der Ernst? Wie oft wird jeder von uns – zumindest gelegentlich – zum Opfer trügerischer Emotionen, lässt sich von der Handlung des Schauspiels mitreißen oder von den Geschehnissen am Fußballfeld? Welche Ängste oder auch Freuden kann uns ein Traum bescheren? Oder auch unsere eigene Phantasie im Wachzustand? Können wir uns wirklich sicher sein, …

Mehr lesen »

Eine kurze Geschichte von eh Allem (1)

Mir san mir. Dieses multifunktionale Credo des homo Austriacus, das eigentlich längst Artikel 1 des Bundesverfassungsgesetzes sein müsste (dass die ehemalige Insel der Seligen eine demokratische Republik sei, sorgt ohnehin bloß noch für Stimmung unter den Ochlokraten im weinseligen Grinzing, und dieses Recht, das da vom Volk ausgegangen ist, wo ist es bloß hingekommen, bruahaha, prost Herr Direkta, küss die …

Mehr lesen »

Eine kurze Geschichte von „eh Allem“ (0)

Es sieht nicht gut aus. Und die Frage ist, ist es fünf vor zwölf oder schon fünf nach! – Der 21. Dezember 2012 ist zwar weitgehend spurlos an uns vorübergegangen, der Weltuntergang ist wohl wegen gravierender Sicherheitsmängel nicht zugelassen worden, die Raumschiffe, die uns retten sollten, scheinen sich verflogen zu haben, selbst der Erzengel Michael konnte den in verschiedensten „Tschännelings“ …

Mehr lesen »

Es ist an der Zeit für Störenfriede und deren Unterstützung

Nein liebe Leser, das hier ist kein Aufruf zu einer blutigen Revolution. Ganz im Gegenteil. Die Waffe der zu unterstützenden Störenfriede ist der Humor und mit dessen Hilfe ist es bekanntlich einfacher, dem Volk auch unschöne Wahrheiten näher zu bringen. Wohl niemand weiß das in diesem Land besser als die Kabarett-Legende Dieter Hildebrandt, der sich keineswegs auf das Altenteil zurückgezogen, …

Mehr lesen »

Warum macht Wohlstand psychisch krank?

Leben wir Menschen in den westlichen Industriestaaten nicht unter den besten, je da gewesenen Voraussetzungen? Statt Hunger zu leiden, wie unsere Eltern oder Großeltern vor 70 Jahren, gibt es ein wahres Überangebot an Nahrung. Auch bei den Getränken steht uns vom stillen Mineralwasser bis zum feinsten Whisky alles zur Verfügung. Wir frieren bestenfalls, wenn wir uns zu spärlich kleiden. Doch …

Mehr lesen »

Netzwerk- und Gruppenarbeit als die kommende Kunst des Lebens

Etablierte Zweige der Forschung werden zurzeit bedrängt von einem neuen Denken. Network Theory, Plot Analysis heißen die neusten Techniken, die versuchen, die unterschiedlichsten Wissensbereiche zusammen zu bringen. Dieses neue Denken betrachtet unzählige Quellen gleichzeitig und lernt dabei ungewohnte Fragen zu stellen. Nachdem der berühmte Literaturwissenschaftler Franco Moretti letztens Hamlet einer Netzwerkanalyse unterzogen hatte, meinte er, wir müssten nun völlig neu …

Mehr lesen »