Montag , 17 Juni 2024
Startseite » Gesellschaft (page 12)

Gesellschaft

Lena, Osama und Reklama – Pardon: Reklame

Wenn man sich nicht mitten ins Getümmel wirft, bekommt man von der „Größten Show der Welt“, in Düsseldorf nicht viel mit. Aus den Fenstern hängen keine Deutschland Fahnen und Autokorsisten sind, bis jetzt, auch recht selten. Vielleicht ändert sich das heute Abend, denn wer sich die Schnelldurchläufe der Halbfinale angesehen hat, der wird der kleinen Lena, die inzwischen ganz schön …

Mehr lesen »

Zahl der Arbeitslosen sinkt – Gedanken an der Supermarktkasse

„Einen schönen Tag noch!“ Freundlich lächelt mich die Kassiererin an, während sie mir den Kassenbon entgegenhält. „Danke, Ihnen auch!“, erwidere ich den Gruß, und nehme der Frau den weißen Abschnitt aus der Hand. Bedingt durch meinen regelmäßigen Einkauf hier, sind wir uns bekannt – bekannt in Gänsefüßchen. Wenn die Situation es zulässt, dann wechseln wir ein paar Worte miteinander. Heute …

Mehr lesen »

Wir leben in Abhängigkeit

Niemand lässt sich so etwas an den Kopf werfen. Schon gar nicht, wenn er für sein Geld hart arbeitet. Ein Zustand der Abhängigkeit wäre ehrenrührig. Auch die weibliche Hälfte des Volkes hat sich schließlich schon vor Jahrzehnten leidenschaftlich aus der ehemaligen Rolle von „Frau und Mutter“ gelöst, wurde erwerbstätig, um in keinem Abhängigkeitsverhältnis zum Ehepartner zu stehen. Jeder ist seines …

Mehr lesen »

Ist Deutschland demokratisch?

Wir leben in einer Demokratie. Dieser Satz ist fest in unserem Gesellschaftsanspruch eingemauert. Zwar dämmert gelegentlich so manchem, dass diese Demokratie wohl eher die Freiheit des Marktes, als die der Menschen favorisiert, doch jeder Versuch einer begründeten Infragestellung, wird umgehend in die revolutionär anarchistische Schmuddelecke verbannt. So verwundert auch nicht der Artikel 20 Abs. 1 des Grundgesetzes, der als tragendes …

Mehr lesen »

Meditation – Die Suche nach dem “höheren Selbst“

Es gibt eine große Zahl verschiedener Techniken der Meditation. Als Gemeinsamkeit könnte man die nach innen gerichtete Aufmerksamkeit nennen, auch wenn ein bestimmtes Objekt im Geist fokussiert wird. Im vorliegenden Artikel befassen wir uns mit jener Art, die dem Rahmen der Yoga-Lehre zugehörig ist. Wie die Leser dieser Serie vermutlich bereits feststellen konnten, gehört es zu den Zielen der Yoga-Praxis, …

Mehr lesen »

Der Mensch – Ein Problembär für die Umwelt

Vor gar nicht all zu langer Zeit hat sich ein Bär erdreistet, an der freien Natur einem Leben nachzugehen. In der Natur eben, wie ein Bär das so macht. Der Bär tingelte durch die Gegend und wurde, weil es ja ein überaus gefährlicher Bär war, zum Problem. Man stellte ihm nach und alle Seiten wurden so lange nervös, bis es …

Mehr lesen »

Die Angst des Menschen vor dem Fremden

Bin ich eine konditionierte Ratte? Ist das „Erwachsen-Werden“ etwas Natürliches geblieben, oder gehört es zu einem Plan, uns alle abzurichten? Kann ich weiterhin meinen Entscheidungen vertrauen? Gehe ich offenen Auges und gesunden Verstandes durch diese Welt? Wie nehme ich meine Mitmenschen wahr? Wo kommen meine Vorurteile her? Ist es normal, andere grundsätzlich nach Werten zu beurteilen? Fragen über Fragen. Noch …

Mehr lesen »

Die Kluft zwischen Wahrheit und öffentlicher Meinung

Worauf basiert Meinung? In erster Linie auf Information. Wobei Intelligenz, Lebenserfahrung und gesunder Menschenverstand dazu dienen, aus der Summe oft widersprüchlicher Informationen jene Schlüsse zu ziehen, die zu einem, der Vernunft entsprechenden, Gesamtbild führen. Wie die Geschichte lehrt, fanden politische Systeme, die später als durchaus verachtenswert erkannt wurden, vorübergehend eine große Anhängerschaft, was sich nicht bloß auf den Nationalsozialismus beschränkt. …

Mehr lesen »

Das 5. Gebot: Du sollst nicht töten – Gedanken zu Osama Bin Laden

Er ist tot. Bestattet. Manche glauben schon seit 2007. Ob wir herausfinden werden, wann Osama Bin Laden nun gestorben ist, bleibt fraglich. Eine klare Antwort jedoch auf die Frage, welch perverse Menschheit wir, auch hier im Lande, haben, ist allerdings mit den neuesten Ereignissen mehr als gegeben. Du sollst nicht töten, so lautet das fünfte Gebot Gottes. Mag man nun …

Mehr lesen »

Leben auf dem Ponyhof

Sagen Sie mal, leben Sie auch täglich auf dem Ponyhof oder bevorzugen Sie das schmerzhafte Werfen mit Wattebällchen, während Sie hinter Glas sitzen? Derartige Praktiken oder Aufenthaltsorte sind ja ganz nett, aber nicht wirklich dazu geeignet endlich Tacheles zu reden und die Gewitterfronten zu klären. Auf einem Ponyhof ist alles übersichtlich, niedlich, kuschelig und friedlich. Auch das Werfen mit harten …

Mehr lesen »

Hirndoping zwischen Science Fiction und heutiger Realität

„Was wäre, wenn es eine Droge gäbe, die nicht nur die Illusion verleiht, hochintelligent, charismatisch und rundum unschlagbar zu sein, sondern all das tatsächlich bewirkt?“ Derzeit läuft mit Ohne Limit ein Science-Fiction-Thriller in den Kinos, der mit Wünschen und Phantasien spielt, die in unserer Leistungsgesellschaft immer realer, wirkungsmächtiger und damit brisanter werden. Was alles wäre der Mensch bereit zu akzeptieren, …

Mehr lesen »

Das Mysterium „Bewusstsein“

Abgesehen von Randerscheinungen wie Entspannung, Wohlbefinden, Verbesserung der Gesundheit oder gesteigerter Fähigkeit zur Konzentration, handelt es sich bei der Erweiterung des eigenen Bewusstseins um das eigentliche Ziel von Yoga. Durch Bewusstsein nehmen wir wahr, erleben, verarbeiten, erlangen Wissen, Verständnis, Weisheit, und trotzdem setzten wir uns so selten, wenn überhaupt, mit der Frage auseinander, worum es sich bei „Bewusstein“ eigentlich handelt. …

Mehr lesen »

Schönes Wochenende, liebe Nachbarn

Samstagnachmittag. Alle vier Türen des VW Passat sind weit geöffnet, die Heckklappe ebenfalls. Das monoton schallende Geräusch eines Staubsaugermotors mischt sich aufdringlich in den Gesang von Roland Kaiser. Herr Stukenbrock, einer meiner etwas entfernteren Nachbarn, ein paar Häuser weiter, hat sich unmittelbar im Bereich des Fahrersitzes kniend positioniert, und ist scheinbar voll und ganz auf die Reinigung des Innenraumes konzentriert. …

Mehr lesen »

Royale Hochzeit: Auch nüchtern betrachtet sieht Deutschland doppelt

Gemessen an dem, was derzeit in der Welt vorgeht, ist das was am kommenden Freitag in London passiert wohl das mit großem Abstand unwichtigste Ereignis überhaupt. Zwei Menschen heiraten. Punkt! Zugegeben, es sind nicht Hans Meier und Else Müller, sondern der vermutlich zukünftige König von England und eine hübsche Brünette, Tochter eines Party-Zubehör vertreibenden Ehepaares, in dessen Betrieb sie auch …

Mehr lesen »

Arbeitslos, Rechtlos, Hilflos – Alltag von Hartz IV Empfängern

Mal abgesehen davon, dass die Kriminalitätsrate im Deutschen Bundestag bei weitem höher liegen wird, als bei allen Arbeitslosen dieses Landes, ist es natürlich keine Diskussion wert, dass es auch bei Hartz IV Empfängern schwarze Schafe gibt. Menschen, die sich lieber dem Spießrutenlauf beim Jobcenter hingeben, als einem regelmäßigen Arbeitsleben nachzugehen. Aber schwarze Schafe gibt es eben überall. Der weitaus größere …

Mehr lesen »

Lieben Sie noch oder warten Sie nur auf Montag?

Das Osterfest ist nicht so besinnlich wie Weihnachten, aber auch an diesen Feiertagen gibt es viel Zeit zum Nachdenken. In den vergangenen Wochen wurde mir so einiges zugetragen, das mich doch sehr beschäftigt. Eines der zu hinterfragenden Themen: Liebt der Mensch noch oder wartet er nur Woche für Woche sehnsüchtig auf Montag? Langjährige Partnerschaften bröckeln leise vor sich hin. Wochenenden …

Mehr lesen »

Yoga: Atemübungen und Sitzhaltung

Obwohl es sich beim Atmen um eine der wirklich wichtigsten Körperfunktionen handelt, schenken wir dieser nur sehr selten Aufmerksamkeit. Alle verschiedenen Konzepte der Yoga-Lehre erachten Atemübungen, korrekt Pranayamas genannt, als unverzichtbaren Bestandteil zur Verbesserung der Gesundheit, der Konzentration und letztendlich der Selbstfindung. Auch wenn vom Yoga-Neuling die physischen Übungen vorerst gewiss als nützlicher erachtet werden, stellen sich die positiven Effekte …

Mehr lesen »

Nachhaltigkeit kann schon in der Küche beginnen

„Der Mensch ist was er isst“, so der deutsche Philosoph Ludwig Andreas Feuerbach vor über anderthalb Jahrhunderten, und auch wenn er seine indessen berühmt gewordenen Worte sicherlich nicht klar und deutlich an die damaligen Hobby- und Freizeitköche richtete, so fühle ich mich, als ein solcher, von dieser Stellungnahme dennoch angesprochen. Das gebe ich hiermit unumwunden zu. „Der Mensch ist was …

Mehr lesen »

Wonach richtet sich das Datum von Ostern?

Es ist durchaus selten, dass der Ostersonntag so spät in den April fällt. Als letzter möglicher Tag gilt der 25. Das war im Jahr 1943 der Fall und passiert das nächste Mal 2038. Um Ostern an einem 24. April zu finden, müssen wir bis zum Jahr 1859 zurückgehen. Während die meisten christlichen Feiertage an einem bestimmten Tag festgesetzt sind, z. …

Mehr lesen »

Besuch bei zu Hause – Wir fahren nach Berlin Teil 2

Mit dem Bus durch die Straßen von Berlin zu fahren, ist wie ein Bilderbuch meines Lebens. An jeder Ecke steckt eine Erinnerung. Auf dem Weg von Lichterfelde im Süden, bis nach Waidmanslust im Norden der Stadt, der je nach Verkehrslage, Wartezeiten beim Umsteigen und Tageszeit schon mal zwei Stunden dauern kann, gibt es keinen Straßennamen, den ich nicht kenne und …

Mehr lesen »

Ein Gespräch mit dem Scientology-Aussteiger Mark Janicello

Der Titel der Biografie „Nackt im Rampenlicht“ ist Programm. Schonungslos befragt Mark Janicello seine Entwicklung als Mensch und Künstler. Mit offenem Visier analysiert er die Umstände, warum seine verheißungsvolle Karriere als Sänger zerbrach. Der Italo-Amerikaner, der seit seinem 4. Lebensjahr in der Öffentlichkeit singt, lässt sich in keine Schublade packen. Er ist ein Schauspieler, der singt und zudem ein Opern-Sänger, …

Mehr lesen »

Rechtspopulismus: Wenn Demokratie aus der Schablone fällt

Was verbindet Politik mit der Meinung der Massen? In erster Line das Bemühen, diese zu formen und, sobald sie eine bestimmte Richtung angenommen hat, entsprechend zu respektieren. Gelingt die Umformung nicht, wird der Vorzug den Meinungen der Experten eingeräumt. Wie nennt man einen Politiker, der die Meinung der Massen respektiert, bevor sie von der Politik geformt wurde? Er ist ein …

Mehr lesen »

Yoga: Vier weitere Asanas

Nach dem, vorige Woche erläuterten, sogenannten Sonnengruß, werde ich heute einige weitere Übungen beschreiben, die sich problemlos durchführen lassen. Wer sich darüber hinausgehend mit Hatha-Yoga auseinander zu setzen plant, dem stehen nicht nur ausführliche Informationen im Internet und in Buchläden zur Verfügung, in praktisch jeder Stadt werden auch entsprechende Kurse angeboten. Um jedoch auf Yoga als philosophische Lehre zurück zu …

Mehr lesen »

Globalisierte Kinderträume: Hochgestapelt und viel verdient

Die Verkäuferin, mein Enkelkind und meine Wenigkeit – zu dritt stehen wir vor dem stählernen Stapelregal und blicken in die Höhe. „Und, wie soll das jetzt weitergehen?“, frage ich. Von dem Puppen-Kinderwagen, für den sich meine kleine Begleiterin so brennend interessiert, lässt sich gerade mal soeben der vordere Teil erkennen. Da das Ersehnte gut sechs Meter senkrecht von uns entfernt …

Mehr lesen »

Historiker behauptet, Homosexualität brachte Rom zu Fall

Der prominente italienische Historiker, Professor Roberto de Mattei, sprach kürzlich während eines Radio-Interviews die Behauptung aus, dass die „Seuche der Homosexualität und Verweichlichung“ für den Untergang des Römischen Reiches verantwortlich gewesen seien. Professor Mattei bekleidet die Position des Vizepräsidenten der staatlichen Forschungsbehörde Consiglio Nazionale delle Ricerche (CNR). Sogenannte Gay-Rights-Gruppen, aber auch Politiker und andere Historiker drücken unmissverständlich ihre Entrüstung aus. …

Mehr lesen »

Der Grottenolm, offenbar intelligenter als der Mensch

Im Laufe seiner technologischen Entwicklung schuf sich der Mensch so gewaltige technologische Errungenschaften, wie: Faustkeile, Speere, Kanonen, Gewehre, Kühlschränke, Autos, Motorräder, Glühlampen, Neonröhren, elektrische Stühle, Kanonenöfen, Gartengrillgeräte, Atombomben, Kernkraftwerke, Flachbildschirme, Eisenbahnen, Flugzeuge, Weltraumsatelliten, Raumsonden und Wasserleitungen. Vor allem wegen dieser Leistungen hält sich der Mensch für die intelligenteste Spezies auf diesem Planeten. Das tut wahrscheinlich jede Spezies auf jedem Planeten, …

Mehr lesen »

Die internationalen Tage der Vereinten Nationen vs. Die Moral

Die Welt, und ich meine damit die ganze Welt – nicht nur Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz oder die Herren Brüderle und Westerwelle – die hat in den letzten Wochen einiges erlebt und es scheint, es geht noch eine ganze Weile weiter damit. Merken sie es auch, die Stunden haben abgenommen, die Zeit verrinnt schneller, als wir uns ihr stellen können. Auch die …

Mehr lesen »

Yoga: Der Sonnengruß

Im Anschluss an den am vergangenen Sonntag auf dieser Plattform veröffentlichten Artikel, der einen Überblick über die Yoga-Lehre im allgemeinen zu vermitteln versuchte, möchte ich einige Anleitungen zur Durchführung von Asanas, Yogastellungen, abgeben. Bei den Stellungen, die in diesem und in folgenden Beiträgen beschrieben werden, handelt es sich um wirklich einfach durchzuführende Übungen. Diesbezüglich möchte ich aber auch gleich eine …

Mehr lesen »

Fukushima als Katalysator für den Unmut der Menschen

Die aktuellen Ereignisse auf diesem Planeten bringen viele Menschen dazu, in sich zu gehen und nachzudenken. Das ist gut, das ist erfreulich, birgt aber Gefahren. Über allem schwebt derweil das Unglück von Fukushima. Meiner Ansicht nach, bricht hier der Damm. Alles Aufgestaute in den Köpfen der Menschen möchte nach vorne treten und die Anklage erheben. Fukushima ist der Katalysator für …

Mehr lesen »

Yoga: Mehr als nur Gymnastik

In westlichen Ländern wird Yoga fast ausschließlich mit bizarren Verrenkungen oder endlosem Ausharren in bestimmten Positionen, etwa dem sogenannten Lotus-Sitz, assoziiert. Natürlich handelt es sich bei diesen Übungen durchaus um Yoga, allerdings nur um einen einzelnen Baustein einer weitreichenden philosophischen Lehre. Atemübungen, Pranayamas genannt, sind ebenso Bestandteil von Yoga wie gesunde Ernährung und harmonischer Umgang mit seinen Mitmenschen. Die Wurzeln …

Mehr lesen »