Dienstag , 22 Januar 2019
Startseite » Enthüllungen (page 3)

Enthüllungen

Abrechnungsbetrug von Ärzten zieht neue Kreise

Ob es an den Honorarreformen im Land liegt oder weil ein bisschen mehr an Geld eben nicht schaden kann, lässt sich sicherlich nicht in einer Antwort pauschalisieren. Sicher ist jedoch, dass in den vergangenen Jahren sowohl von Apotheken als auch von Ärzten und Pharmagroßhändlern, reichlich unlautere Methoden eingesetzt wurden und nachwievor werden, um die eigenen Kassen etwas besser füllen zu …

Mehr lesen »

Bohemian Grove – Mysteriöses Sommercamp für die Weltelite

Präsidenten und Minister, CEOs und Milliardäre, versammelt unter Jahrhunderte alten Mammutbäumen in den Wäldern Kaliforniens, zum Teil in schwarzen Roben, unverständliche Sprüche murmelnd, ein riesiges Feuer entzündend. Natürlich streng geheim. Die Öffentlichkeit wird fern gehalten. Der Presse ist der Zutritt ebenso verboten wie den Mitgliedern das Fotografieren. Ein Hirngespinst? Keineswegs. Jedes Jahr im Juli treffen sich einflussreiche Persönlichkeiten, Mitglieder des …

Mehr lesen »

In Falludscha mehr Strahlenbelastung als in Hiroshima

Die auf Strahlenverseuchung zurück zu führenden Krankheiten, wie Krebs und Leukämie sowie erhöhte Kindersterblichkeit, treten in Falludscha häufiger auf als in Hiroshima, nach dem Abwurf der Atombombe im Jahr 1945. So berichtet eine Studie, die von einem Team irakischer Forscher, unter Leitung eines britischen Wissenschaftlers, während der vergangenen Monate erstellt und dieser Tage veröffentlicht wurde. Meldungen zufolge, soll der britische …

Mehr lesen »

Menschliche Versuchskaninchen in der ehemaligen DDR

Dass nicht jedes Pharmaunternehmen in seinen Vorgehensweisen ganz koscher ist, weiß mittlerweile so gut wie jeder. Doch was schon vor einigen Jahren, genauer gesagt 1991, im „Spiegel“ als Vorwurf berichtet wurde, zeigt sich nun, annähernd 19 Jahre später, als traurige und perfide Wahrheit: Bürgerinnen und Bürger in der einstigen DDR wurden – unter anderem von deutschen pharmazeutischen, international tätigen Konzernen …

Mehr lesen »

Schon aus Versicherungsgründen notwendig: Afghanistan ade!

Als der Anti-Kriegsroman Im Westen nichts Neues von Erich Maria Remarque 1929 bei Propyläen in Berlin erschien, war die Welt kriegsmüde. Die Leser stürzten sich auf diese ungeheuerliche Anklage, verschlangen die in Romanform verpackten Schrecken, die sich während des Ersten Weltkrieges an der Front zwischen den deutschen und französischen Truppen abgespielt hatten. Inzwischen haben 20 Millionen Im Westen nichts Neues, …

Mehr lesen »

Pentagon 9/11 – Es war kein Flugzeug

Ergibt es Sinn, eine alte Geschichte immer wieder aufzuwärmen? Was für eine Frage. Es kommt vermutlich auf den Zusammenhang an. Und wie sieht es mit 9/11 aus? Wurde nicht schon genug analysiert, behauptet, widerlegt? Hat man sich endlich mit einer der verschiedenen Versionen abgefunden? Es scheint, als seien die Lager gespalten. Ein Teil glaubt den US-Behörden und ist sogar bereit, …

Mehr lesen »

Wikileaks-Gründer Julian Assange auf der Flucht

Wie erst kürzlich bekannt wurde, gelang es den amerikanischen Behörden, den Geheimdienst-Mitarbeiter, der Wikileaks unter anderem jenes bekannte Video ausgehändigt hatte, das US-Miltärs beim Beschuss von Zivilisten, einen Verletzten mitsamt seinen Helfern eingeschlossen, zeigt, zu verhaften. Gleichzeitig wurde berichtet, dass 260.000 Geheimdokumente auf diesem Wege in die Hände von Wikileaks geraten seien. Auch wenn diese Zahl keine Bestätigung findet, so …

Mehr lesen »

Politik-Experte William Engdahl über das Bilderberg-Treffen

Auch wenn die Bilderberg-Gruppe plötzlich eine neue Webseite online stellt, darin die Teilnehmerliste veröffentlicht und die Themenpunkte anschneidet, was wirklich hinter verschlossenen spanischen Türen vor sich geht, bleibt weiterhin ein Geheimnis. Der erfahrene amerikanische Journalist William Engdahl sprach mit Russia Today und teilte seine Meinung mit. Was er ausdrückt, ist eine Mischung aus Fakten und logischen Schlüssen. Spekulationen überlässt er …

Mehr lesen »

Bilderberger Update: Geheimhaltung offiziell beendet! Ein Paukenschlag

Man mag seinen Augen nicht trauen. Auf den ersten Blick erscheint es wie ein PR-Gag. Beim zweiten Hinsehen wird allerdings klar, dass die Bilderberger-Gruppe soeben einen Quantensprung hingelegt hat, den man sich noch vor zwei Tagen nicht einmal zu träumen gewagt hätte. Es gibt eine aktuelle Presse-Erklärung mit den Diskussionsthemen und – Achtung festhalten – die offizielle Liste der Teilnehmer …

Mehr lesen »

Schweinegrippe: Der Skandal ist belegt

In gewissen Kreisen tauchte der Verdacht schon zu Anfang der Kampagne, vor etwa einem Jahr, auf. Der Verdacht, dass es bei der Panikmache im Zusammenhang mit der ominösen Schweinegrippe ums Geschäft – und nicht um die Gesundheit – ging. Der deutsche Staat alleine investierte rund eine Milliarde Euro in die Impfstoffe, die keiner wollte. Doch, wenn es um die vermeintliche …

Mehr lesen »

Der Irrtum um die sogenannte „Weltregierung“

Das, dieser Tage in Spanien stattfindende, Bilderberg-Treffen aktualisiert wieder einmal die Gerüchte, dass alle Fäden auf dieser Welt von ein paar Dutzend Leuten gelenkt werden könnten. Dass wir uns Schritt um Schritt einer Weltregierung näherten. Dass es die „große Weltverschwörung“ ja doch gäbe. Und weil dies alles nach Unsinn klingt, und in dieser plumpen Form auch wirklich als solcher zu …

Mehr lesen »

Programmpunkte des Bilderberg-Treffens durchgesickert

Am Donnerstag, den 3. Juni, finden sich über hundert der einflussreichsten Menschen aus Europa und Amerika zum jährlichen Bilderberg-Treffen ein. Austragungsort der diesjährigen Konferenz ist Sitges, südlich von Barcelona. Daniel Estulin, der seit 20 Jahren über die Hintergründe der Bilderberg-Gruppe recherchiert, hat schon mehrmals unter Beweis gestellt, über vertrauliche Kontakte zu verfügen, die ihm Informationen zuspielen. Vor wenigen Tagen gab …

Mehr lesen »

Thüringer Allgemeine berichtet über Bilderberger

Man muss den Hut ziehen. Eine etablierte deutsche Zeitung, die Thüringer Allgemeine, greift das Thema der, ansonsten restlos ignorierten, Bilderberger-Konferenz auf. Und es handelt sich nicht nur um einen kurzen Hinweis, sondern Autor Hanno Müller hat sich wirklich die Mühe gemacht, alle seriös verfügbaren Informationen zusammen zu tragen. So wurde auch der Bundestag um eine Stellungsnahme bemüht. Die Antwort: “In …

Mehr lesen »

Noch zwei Wochen bis zum Bilderberger-Treffen

Trotz weitgehender Geheimhaltung, sickern immer mehr Informationen über das jährlich abgehaltene Treffen der Bilderberger-Gruppe an die Öffentlichkeit. Die diesjährige Zusammenkunft ist vom 3. bis zum 7. Juni in Sitges, Spanien, etwa 35 km südwestlich von Barcelona, anberaumt. Seit über einem halben Jahrhundert treffen sich rund 120 der einflussreichsten Menschen der westlichen Welt zu einer Konferenz, die, obwohl auch einige hochrangige …

Mehr lesen »

Chemtrails, Verschwörung und eine Erklärung in den Wetternachrichten

Natürlich, jeder kennt sie, die Kondensstreifen am Himmel. Manchmal verschwinden sie schnell, dann halten sie sich länger, und gelegentlich folgt massive Wolkenbildung. Manche Leute, die dieses Phänomen beobachten, sprechen von Chemtrails. Dieses Wort als Suchbegriff bei Wikipedia eingegeben, führt schon im ersten dort geschriebenen Satz zum Begriff: Verschwörungstheorie! Ein US-Meteorologe sprach kürzlich die Wahrheit aus. Und er wusste, wovon er …

Mehr lesen »

Folter im Namen der Gesundheit

„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ (Art. 1 GG), ist eines der Gesetze, die eigentlich weltweit gelten sollten. Doch wie es scheint, wird unter dem Deckmantel der Medizin, Wissenschaft und Therapien dieser Grundsatz mit Füßen getreten, denn schockierende Bilder und Tatsachen im Rahmen der sogenannten „aversiven Therapie“ aus den …

Mehr lesen »

Geheimes Gipfeltreffen in Dublin

An diesem Wochenende finden sich im irischen Dublin wieder einmal einige der einflussreichsten Menschen aus Europa, Amerika und Japan zu einem Treffen der Trilateralen Kommission zusammen. Einige der Teilnehmer gehören auch der Bilderberger-Gruppe an, deren nächste Konferenz für den Zeitraum zwischen dem 3. und 6. Juni in Spanien festgesetzt ist. Auch wenn die Trilaterale Kommission auf Verlangen Informationen aussendet, die …

Mehr lesen »

Crypto City – die NSA überwacht auch deutsche Unternehmen

Sie ist die größte Gemeinde in Maryland / USA, verfügt über eine eigene Autobahnausfahrt, die jedoch nur von Mitarbeitern benutzt werden darf und findet sich auf keiner Karte eingezeichnet: Crypto City. Als sogenanntes Headquarter (Hauptquartier) des Geheimdienstgiganten National Security Agency, kurz als NSA bezeichnet, zeigt sich der riesige Bau mit einer schwarzen Glasfassade, die dank einer speziellen Schutzschirmtechnik keinerlei elektronische …

Mehr lesen »

ACTA-Vertragsentwurf verfügbar

Wie wir vor einigen Tagen berichtet haben, finden sich seit rund zwei Jahren regelmäßig Vertreter von Staaten und Staatengemeinschaften zusammen, um einen, von anderen Rechtsgrundlagen unabhängigen, Vertrag zum Schutz von geistigem Eigentum und gegen Produktpiraterie auszuarbeiten. Die völlige Geheimhaltung der Verhandlungen führte schließlich zu weltweiten Protesten, worauf sich die Verantwortlichen genötigt sahen, nun doch Informationen zu den geplanten Vereinbarungen zu …

Mehr lesen »

Kommt der Lauschangriff auf Flugzeugpassagiere

Aufgrund eines Hinweises, den uns ein Leser übermittelt hat, stießen wir auf  einen Artikel in der englischen Zeitung Telepgraph, der von einem Studienauftrag mit dem Ziel berichtet, Passagiere während des Fluges sowohl zu filmen als auch zu belauschen. Während Bürgerrechtsaktivisten zu Protesten aufriefen, löschte der Telegraph den Link. Ein, vor zwei Tagen abgeschicktes, Email blieb bis heute unbeantwortet. Wir wollten …

Mehr lesen »

Auch Ihr Telefon wird abgehört!

Wie lange gibt es schon die Diskussion um den sogenannten Lauschangriff? Wie sehr setzt sich die Regierung für den Datenschutz ein? Wie bemüht man sich, unser Vertrauen in die Sicherheit der Privatsphäre zu steigern? Natürlich haben die meisten von uns nichts zu verbergen. Schließlich wissen wir ja auch, dass eine, per Email übersandte, Nachricht genauso vertraulich behandelt wird wie eine …

Mehr lesen »

Dokument beweist: die 9/11 Kommission war nicht unabhängig

Vor wenigen Tagen gelang es der, seit 1920 bestehenden, American Civil Liberty Union, unter Berufung auf den Freedom of Information Act, ein Schreiben ausgehändigt zu bekommen, in dem die 9/11-Kommission von führenden Regierungsmitgliedern angewiesen wurde, eine vorgegebene Grenze nicht zu überschreiten. Der Text erklärt, dass die Ergebnisse der Ermittlungen nicht im Widerspruch zu den Bemühungen stehen dürften, das amerikanische Volk …

Mehr lesen »

Der Schwindel mit Spendengeldern

Es gibt gutherzige Menschen, denen es daran liegt, anderen zu helfen. Selbstverständlich, gibt es auch Organisationen, deren erstes Interesse ehrlicher Hilfe gilt. Daran gibt es keinen Zweifel. Doch, leider, gibt es auch andere Beispiele zur Genüge. Groß aufgezogene Spendenaufrufe, bei denen nur ein kleiner Prozentsatz dem Zweck zugeführt wird, steuerlich absetzbare Spenden ins ferne Ausland, von denen die Hälfte zurückbezahlt …

Mehr lesen »

Gibt es Al-Kaida wirklich

Eigentlich wollte ich als Titel wählen: Al-Kaida gibt es nicht! Nachdem dieser Name seit Jahren immer wieder Erwähnung findet, nachdem es scheint, als würde keine offizielle Stelle die Existenz von Al-Kaida, als internationale, weltbedrohende Terrororganisation, anzweifeln, nachdem die Zahl der Anschläge, derer diese Gruppe beschuldigt wird, noch immer ansteigt, stelle ich keine Behauptung auf, sondern formuliere es als Frage. Eine, …

Mehr lesen »

Weswegen wird nach Bin Laden gefahndet

Über acht Jahre sind seit den verheerenden Anschlägen gegen das World Trade Center und das Pentagon vergangen. Zwei Kriege werden seit damals geführt, dem unzählige Menschen zum Opfer gefallen sind. Ein weltumspannender Kontrollmechanismus greift seit damals immer mehr in das Leben normaler Bürger ein, und die peinlichen Sicherheitskontrollen bei Flugreisen sind nur der Gipfel vom Eisberg. Und ein Mann wird …

Mehr lesen »

Ist das „Amerikanische Stonehenge“ die Ankündigung eines Massenmordes?

Nicht jede Drohung ist auch wirklich ernst zu nehmen. Viel Unsinn wird geredet und ebenso viel wird niedergeschrieben, in Briefen, in Artikeln und oft genug auch in Büchern. Unter welchen Voraussetzungen sollte man ihnen Beachtung schenken? Und wie sieht es damit aus, wenn Drohungen auf sechs Meter hohen, aufrecht stehenden Granittafeln eingraviert sind und das noch dazu in acht verschiedenen …

Mehr lesen »

Freimaurer – Was steckt wirklich dahinter?

Durch Dan Browns neuesten Weltbestseller, „Das verlorene Symbol“, werden wir wieder einmal an einen Begriff erinnert, den wir selten, doch meistens unter mysteriösen Umständen, zu hören bekommen: Freimaurer! Was bedeutet dieses Wort? Wer sind die Freimaurer? Welchem Zweck dient diese Organisation, die seit Jahrhunderten im geheimen existiert, und zwar rund um den Erdball? Handelt es sich um eine Gruppe von …

Mehr lesen »