Montag , 8 August 2022
Startseite » Enthüllungen » Organisationen » Crypto City – die NSA überwacht auch deutsche Unternehmen

Crypto City – die NSA überwacht auch deutsche Unternehmen

nsa marylandSie ist die größte Gemeinde in Maryland / USA, verfügt über eine eigene Autobahnausfahrt, die jedoch nur von Mitarbeitern benutzt werden darf und findet sich auf keiner Karte eingezeichnet: Crypto City. Als sogenanntes Headquarter (Hauptquartier) des Geheimdienstgiganten National Security Agency, kurz als NSA bezeichnet, zeigt sich der riesige Bau mit einer schwarzen Glasfassade, die dank einer speziellen Schutzschirmtechnik keinerlei elektronische Signale aus den Wänden dringen lässt.

Das Herz eines Geheimdienstes, der sich, neben vielen anderen Aufgaben, auch für das Überwachungssystem Echolon (wir haben kürzlich darüber berichtet) mitverantwortlich zeichnet, und mit Crypto City einen Platz gefunden hat, der versteckter nicht sein könnte.

Dass die NSA Unternehmen ausspioniert, deren Telefongespräche mitschneidet, E-Mails kopiert oder auch Betriebsgeheimnisse stiehlt, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Experten bezeichnen die NSA als einen der größten Datendiebe, die es auf unserem Planeten gibt, denn nicht nur Unternehmen in den USA unterliegen der geheimen Überwachung des Mega-Geheimdienstes, sondern weltweit. Darunter selbstverständlich auch deutsche Firmen, die oftmals ahnungslos ihre Geschäfte und scheinbare Interna abwickeln. Mit der Hilfe von überdimensionalen Super-Computern, werden nicht nur Telefone abgehört oder sich in betriebseigene Computer gehackt, auch solche Social Media Plattformen wie Twitter und viele weitere Chatrooms unterliegen der Überwachung, die keiner der Benutzer auch nur im Entferntesten bemerkt.

Crypto City, was unter diesem Namen nicht einmal bei Wikipedia Erwähnung findet, verfügt für diese weltweite Spionage-Zentrale nicht nur über Super-Computer, sondern selbstverständlich auch über Tausende bestens ausgebildeter Experten. So ist es nicht verwunderlich, dass es für die Mitarbeiter und der in Crypto City vorhandenen Technologie kein Problem darstellt,  selbst die raffiniertesten Verschlüsselungs-Codes zu knacken, die folglich keine Schutzfunktion der persönlichen oder geschäftlichen Daten ermöglichen. Zudem werden unter anderem Unternehmen von der NSA regelrecht gezwungen, bei einem Verkauf von Verschlüsselungstechnologien die Entschlüsselungscodes an das Hauptquartiert, und somit Crypto City, abzuliefern.

Keine Geheimnisse mehr – No More Secrets! Dieses Motto schwebt über allen Aktivitäten, für die sich die NSA – und kollaborierende Geheimdienste – interessieren könnten. „Big Brother wurde zur handfesten Realität und hat schon lange nichts mehr mit wirren Zukunftsvisionen aus fast lächerlich wirkenden Hollywood-Streifen zu tun. Crypto City und dessen hochqualifizierten Mitarbeitern bleibt wohl kaum mehr etwas unbekannt. Anders ist jedoch der umgekehrte Fall. Die Bürger dieser Welt wissen nichts oder nur sehr wenig von diesem Ort, der sich auf keiner Landkarte finden lässt.

Der physische Standort befindet sich übrigens innerhalb eines US-Militärgeländes mit Namen Fort George G. Meade, mit einer Ausdehnung von mehr als 20 Quadratkilometern, im Bundesstaat Maryland gelegen, etwa 40 km nördlich der Hauptstadt Washington, an die 20.000-Seelen-Gemeinde Odenton grenzend. Die Abbildung zeigt eine der Einfahrten zum Militärgelände, an der Bundesstraße 175 gelegen:

fort meade einfahrt

Quelle: Welt der Wunder Printausgabe 5/10

Check Also

Chinesische Industrie-Spionage in Deutschland

China bekleidet eine sonderbare Stellung in dieser Welt. Ein Land, in dem sagenhafter Reichtum und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.