Dienstag , 5 Juli 2022
Startseite » 2011 » November (page 3)

Monatliches Archiv: November 2011

Und weil sie nicht gestorben sind, regieren sie noch heute

Das Märchen vom Rat der Könige, vom Rat der Schatztruhenbewahrer, von einem Scherz und von jeder Menge Schaumwein – Und es geschah zu jener Zeit, als es den Königen prächtig ging, alldieweil sie wirklich meinten, sie seien nicht nur reich, nein – auch mächtig seien sie. Den Schatztruhenbewahrern und den Kämmerern in vergangener und ferner Zeit, ihnen ging es noch …

Mehr lesen »

Was bedeutet „Bruttonationalglück“?

Während in allen anderen Staaten dieser Erde das Bruttoinlandsprodukt den höchsten Stellenwert genießt, versucht die kleine Monarchie Bhutan, zwischen China und Indien, einen anderen Weg zu gehen. Die Zufriedenheit der Bevölkerung soll dort das höchste Ziel der Politik sein. Nennen wir es: „Bruttonationalglück“. Jetzt könnte man diesem Versuch, als gelernter Westeuropäer, einfach nur ein mildes Lächeln schenken, so nach dem …

Mehr lesen »

Sinneswandel – Eine Blogverbuchung

Den Begriff Buchverfilmung kennen die meisten Menschen. Mit dem Werk, dass wir ihnen heute vorstellen wollen, dürfte allerdings ein neuer Trend ins Leben gerufen werden: Die Blogverbuchung. Auch wenn das Wort auf den ersten Blick danach aussieht, es hat nichts mit der klassischen Buchhaltung zu tun, wobei man dieses Buch durchaus halten kann und auch sollte. Nämlich überall dort, wo …

Mehr lesen »

Vereinigung der Völker oder Völkerkerker?

Vereinte Nationen! Was für ein klangvoller, vielversprechender Name. Was für eine Hoffnung auf stabile Einigkeit. Was für ein Glaube an ein Lösen aller Widersprüche am Verhandlungstisch. Was für ein Trugschluss! Die Mehrheit der Mitgliedsstaaten trifft eine Entscheidung. Eine einzige von fünf auserwählten Mächten verfügt über das Recht, jede solcher Entscheidungen zunichte zu machen. Eine, auf diese Weise zu bewirkende, Ablehnung …

Mehr lesen »

Al-Kaida-Flagge weht in Libyen

Oberst Muammar Gaddafi ist tot. Libyen ist „befreit“ – so heißt es. In Bengasi, wo der Aufstand seinen Ausgang nahm, weht über dem Gerichtsgebäude bereits die Flagge der radikalen Islamisten, die auch von Al-Kaida verwendet wird. In arabischer Schrift ist darauf zu lesen: „Es gibt keinen Gott außer Allah“. Meldungen zufolge, fahren Fanatiker durch die Straßen, schwenken die genannte Flagge …

Mehr lesen »