Dienstag , 2 März 2021
Startseite » 2011 » Mai (page 3)

Monatliches Archiv: Mai 2011

Joseph Goebbels im Programmheft der Berliner Philharmoniker

Ich schätze die Berliner Philharmoniker sehr. Sie gehören zu den weltbesten Orchestern. Deshalb bin ich regelmäßig bei ihnen zum Konzert. Gestern allerdings kam ich nachdenklich nach Hause. Gestern gab es Richard Strauss. Den ganzen Abend. Das Orchester zeigte, was es musikalisch „drauf“ hat – und glänzte wie gewohnt. Die Freude wurde allerdings getrübt. Unter der Überschrift „Lieder, Lärm und Lustigkeit …

Mehr lesen »

Wer einmal lügt … „Uncle Sam und die Wunderlampe“

Zweifellos kann sich die politische Führung eines Landes nicht immer leisten, dem Volk reinen Wein einzuschenken. Ergo ist es unvermeidlich, das Motiv für die Lüge zu analysieren. Dient sie dazu, etwas durchzusetzen, was dem Volk letztendlich zugute kommt, von diesem aber anfangs nicht so richtig verstanden werden kann? Oder handelt es sich um eine Lüge, durch welche das Volk schlicht …

Mehr lesen »

Die Angst des Menschen vor dem Fremden

Bin ich eine konditionierte Ratte? Ist das „Erwachsen-Werden“ etwas Natürliches geblieben, oder gehört es zu einem Plan, uns alle abzurichten? Kann ich weiterhin meinen Entscheidungen vertrauen? Gehe ich offenen Auges und gesunden Verstandes durch diese Welt? Wie nehme ich meine Mitmenschen wahr? Wo kommen meine Vorurteile her? Ist es normal, andere grundsätzlich nach Werten zu beurteilen? Fragen über Fragen. Noch …

Mehr lesen »

2450 Kandidaten stehen zur Wahl für ein #schoeneswort

Wer hätte das gedacht? Da twittere ich am 7. Januar morgens beim ersten Kaffee „Gedanke ist ein schönes Wort” – und was wird aus diesem spontanen Tweet? Eine stattliche Sammlung mit Worten, die Twitteratis für schön halten. Sage und schreibe 2.450 Wort-Nennungen sind in den vergangenen Wochen zusammenge¬kommen! Heißt das: Wer auf 140 Zeichen setzt, der versteht sich auch auf …

Mehr lesen »

Bin Laden ist tot! Und jetzt?

Dass Osama Bin Laden nicht mehr unter den Lebenden weilt, davon lässt sich mit ziemlicher Sicherheit ausgehen. Ob es wirklich eine US-Spezialeinheit war, die ihn am 1. Mai tötete, darüber lässt sich spekulieren. Wie schon zu Anfang dieser mysteriösen Geschichte zu erwarten war, werden detaillierte Informationen nun langsam, Schritt um Schritt, preisgegeben. In der Kleidung eingenähtes Geld. Erschossen, obwohl er …

Mehr lesen »

Prophezeiung – Die Klimaerwärmung als spannender Thriller

Die Temperaturen steigen, das ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Bekanntlich sind sich selbst die Experten nicht darüber einig, ob der Mensch und der von ihm verursachte CO2-Ausstoß oder die Sonnenaktivität dafür verantwortlich ist. Aber unabhängig vom Grund sind die daraus resultierenden Folgen das, was die Menschheit beängstigt. Und was wäre wohl auf der Welt los, wenn eine exakte Computersimulation binnen …

Mehr lesen »

Die Kluft zwischen Wahrheit und öffentlicher Meinung

Worauf basiert Meinung? In erster Linie auf Information. Wobei Intelligenz, Lebenserfahrung und gesunder Menschenverstand dazu dienen, aus der Summe oft widersprüchlicher Informationen jene Schlüsse zu ziehen, die zu einem, der Vernunft entsprechenden, Gesamtbild führen. Wie die Geschichte lehrt, fanden politische Systeme, die später als durchaus verachtenswert erkannt wurden, vorübergehend eine große Anhängerschaft, was sich nicht bloß auf den Nationalsozialismus beschränkt. …

Mehr lesen »

Globalisierung 0.5 – Fakten und Zahlen

Müssen wir überhaupt noch über Globalisierung diskutieren? Ist sie nicht längst da und überaus erfolgreich? Umfragen deuten zudem darauf hin, dass beinahe die Hälfte der Deutschen das ehemalige Schreckgespenst der Globalisierung inzwischen eher als Chance denn Bedrohung für deutsche Unternehmen sieht (siehe Umfrage unten). Die jüngsten Unternehmenszahlen von Daimler Benz und VW scheinen diesen chancenorientierten Trend zu bestätigen. Die internationale …

Mehr lesen »

Das 5. Gebot: Du sollst nicht töten – Gedanken zu Osama Bin Laden

Er ist tot. Bestattet. Manche glauben schon seit 2007. Ob wir herausfinden werden, wann Osama Bin Laden nun gestorben ist, bleibt fraglich. Eine klare Antwort jedoch auf die Frage, welch perverse Menschheit wir, auch hier im Lande, haben, ist allerdings mit den neuesten Ereignissen mehr als gegeben. Du sollst nicht töten, so lautet das fünfte Gebot Gottes. Mag man nun …

Mehr lesen »

Viagra, Bin Laden und Ian Flemming

Osama Bin Laden ist tot. Seine Identität wurde durch amerikanische Spezialisten zweifelsfrei festgestellt – und dann wurde die Leiche unwiederbringlich im Meer versenkt. (Laut Benazir Bhutto wurde Bin Laden schon vor 2007 getötet!) Eigentlich ein schwaches Ende für eine Story, die der Feder von James-Bond-Autor Ian Flemming entstammen könnte. Ein mysteriöser Bösewicht mit Hauptquartier in einer luxuriös eingerichteten Höhle terrorisiert …

Mehr lesen »

Osama Bin Laden erschossen! Warum gerade jetzt?

In der Nacht von Sonntag auf Montag erklärte der amerikanische Präsident Barack Obama in einer Fernsehansprache, dass Osama Bin Laden von Angehörigen einer Spezialeinheit auf einem Gelände nahe Islamabad erschossen wurde. Seit August des vergangenen Jahres sollen Geheimdienste auf seiner Spur gewesen sein. Den Angaben des Präsidenten zufolge wurde die Identität anhand von DNA-Tests einwandfrei festgestellt. Voller Entzücken preisen die …

Mehr lesen »

Leben auf dem Ponyhof

Sagen Sie mal, leben Sie auch täglich auf dem Ponyhof oder bevorzugen Sie das schmerzhafte Werfen mit Wattebällchen, während Sie hinter Glas sitzen? Derartige Praktiken oder Aufenthaltsorte sind ja ganz nett, aber nicht wirklich dazu geeignet endlich Tacheles zu reden und die Gewitterfronten zu klären. Auf einem Ponyhof ist alles übersichtlich, niedlich, kuschelig und friedlich. Auch das Werfen mit harten …

Mehr lesen »

Hirndoping zwischen Science Fiction und heutiger Realität

„Was wäre, wenn es eine Droge gäbe, die nicht nur die Illusion verleiht, hochintelligent, charismatisch und rundum unschlagbar zu sein, sondern all das tatsächlich bewirkt?“ Derzeit läuft mit Ohne Limit ein Science-Fiction-Thriller in den Kinos, der mit Wünschen und Phantasien spielt, die in unserer Leistungsgesellschaft immer realer, wirkungsmächtiger und damit brisanter werden. Was alles wäre der Mensch bereit zu akzeptieren, …

Mehr lesen »

Das Mysterium „Bewusstsein“

Abgesehen von Randerscheinungen wie Entspannung, Wohlbefinden, Verbesserung der Gesundheit oder gesteigerter Fähigkeit zur Konzentration, handelt es sich bei der Erweiterung des eigenen Bewusstseins um das eigentliche Ziel von Yoga. Durch Bewusstsein nehmen wir wahr, erleben, verarbeiten, erlangen Wissen, Verständnis, Weisheit, und trotzdem setzten wir uns so selten, wenn überhaupt, mit der Frage auseinander, worum es sich bei „Bewusstein“ eigentlich handelt. …

Mehr lesen »