Donnerstag , 6 Mai 2021
Startseite » 2011 » April (page 2)

Monatliches Archiv: April 2011

Titanic oder der Mythos der Unfehlbarkeit

Sie war das größte bewegliche Objekt, das bis zum damaligen Zeitpunkt jemals von Menschenhand erschaffen wurde. Sie war der Stolz der Briten und Anlass zum Staunen für den Rest der Welt. Ein System einzeln verschließbarer Kammern machte sie, so berichtete ein fachlicher Artikel, „praktisch unsinkbar“. Die Schlagzeilen in den Tageszeitungen ignorierten die Beifügung „praktisch“ und drückten es gewohnt reißerisch aus: …

Mehr lesen »

Sterben um zu leben

“Wahrscheinlich altern wir, um lange leben zu können”, konstatierte Professor Dr. Jörn Bullerdiek von der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Gemeinsam mit Wissenschaftlern der Universität Bremen, arbeiten er und sein Forscherteam an mesenchymalen Stammzellen. Diese befinden sich ausschließlich in der Muskulatur, dem Stütz- und Fettgewebe  und verfügen über ein sehr hohes Differenzierungspotential, was bedeutet, dass sie, ähnlich wie embryonale Stammzellen, noch nicht …

Mehr lesen »

Das Ende des Geldes – und was kommt danach?

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann, heißt es. Die gedankliche Kehrtwende erlangte Franz Hörmann mit 23 Jahren, als sein damaliger Professor zu ihm äußerte: “In einem rationalen Steuersystem wäre die Wirtschaftswissenschaft überflüssig.“ In jungen Jahren war Hörmann ebenso Anhänger der Finanzwirtschaft und des liberalen Wirtschaftssystems. Seither sieht er anders auf die Dinge. Am vergangenen Sonntag …

Mehr lesen »

Frühindikator kündigt Abkühlung der Weltwirtschaft an

Als ein wichtiger Frühindikator für die Entwicklung der Weltwirtschaft gilt der Baltic Dry Index (BDI).  Er spiegelt die Verschiffungskosten von Rohstoffen wider, misst also die Transportkosten für die Güter der ersten Stufe der Produktion. Der Höchststand wurde im Jahr 2008 erreicht, als der BDI auf 11.793 Punkte stieg. Von diesem Allzeit-Hoch sind die derzeitigen Stände weit entfernt, der BDI notiert …

Mehr lesen »

Die besonnene Energiewende: Cleantech-Chancen in der Schweiz

Die Geschäftsleitung der Schweizer Risiko-Kapitalgesellschaft New Value AG hat sich etwas Besonderes einfallen lassen. Sie hat die Aktionäre ihres Unternehmens, das sich auf die Beteiligung an Firmen aus dem Bereich Cleantech und Health spezialisiert hat, in das Zürcher Erlebnisrestaurant „Triibhuus“ (Treibhaus) eingeladen. Gemeinsames Kochen steht auf dem Programm – in der Hoffnung, dass den Aktionären das Essen weniger auf den …

Mehr lesen »

Erfreuliche Transparenz in Bretton Woods

Wie bereits berichtet, fand zwischen dem 8. und 11. April in Bretton Woods, dem Standort, an dem im Juni 1944 das gleichnamige globale Finanzsystem ausgearbeitet wurde, eine internationale Konferenz über Reformen des Währungssystems statt. Während von der Jahresversammlung der Trilateralen Kommission, die zum gleichen Wochenende in Washington abgehalten wurde, praktisch keine Informationen nach außen drangen, wurden die Vorträge und Diskussionen …

Mehr lesen »

Die scheinheilige UN und die „Befreiung“ der Elfenbeinküste

Das muntere Spiel der Regime-Wechsel geht in die nächste Runde: Nachdem nun auch die Elfenbeinküste „befreit“ wurde, darf sich die hiesige Bevölkerung auf die Regentschaft eines ehemaligen IWF-Mitarbeiters freuen, der Gbagbo in Sachen Skrupellosigkeit in Nichts nachsteht. Das ivorische Volk ist vom Regen in die Traufe gekommen. Nach langem Rückzugsgefecht scheint der Sieger des blutigen Machtkampfes gefunden zu sein und …

Mehr lesen »

Video aus der Todeszone von Fukushima

Die Erde bebt weiter in Japan. Und die Frage, wann die Atomreaktoren von Fukushima unter Kontrolle gebracht werden, bleibt weiterhin offen. Von teilweiser Kernschmelze wird berichtet, doch die wahren Ausmaße der Katastrophe scheinen keineswegs offengelegt. Die Evakuierungszone wurde auf 30 km erweitert. Ein japanischer Journalist näherte sich dem Kraftwerk bis auf anderthalb Kilometer. Von CNN wurde das Video ausgestrahlt. Kein …

Mehr lesen »

Globalisierte Kinderträume: Hochgestapelt und viel verdient

Die Verkäuferin, mein Enkelkind und meine Wenigkeit – zu dritt stehen wir vor dem stählernen Stapelregal und blicken in die Höhe. „Und, wie soll das jetzt weitergehen?“, frage ich. Von dem Puppen-Kinderwagen, für den sich meine kleine Begleiterin so brennend interessiert, lässt sich gerade mal soeben der vordere Teil erkennen. Da das Ersehnte gut sechs Meter senkrecht von uns entfernt …

Mehr lesen »

Historiker behauptet, Homosexualität brachte Rom zu Fall

Der prominente italienische Historiker, Professor Roberto de Mattei, sprach kürzlich während eines Radio-Interviews die Behauptung aus, dass die „Seuche der Homosexualität und Verweichlichung“ für den Untergang des Römischen Reiches verantwortlich gewesen seien. Professor Mattei bekleidet die Position des Vizepräsidenten der staatlichen Forschungsbehörde Consiglio Nazionale delle Ricerche (CNR). Sogenannte Gay-Rights-Gruppen, aber auch Politiker und andere Historiker drücken unmissverständlich ihre Entrüstung aus. …

Mehr lesen »

Der Grottenolm, offenbar intelligenter als der Mensch

Im Laufe seiner technologischen Entwicklung schuf sich der Mensch so gewaltige technologische Errungenschaften, wie: Faustkeile, Speere, Kanonen, Gewehre, Kühlschränke, Autos, Motorräder, Glühlampen, Neonröhren, elektrische Stühle, Kanonenöfen, Gartengrillgeräte, Atombomben, Kernkraftwerke, Flachbildschirme, Eisenbahnen, Flugzeuge, Weltraumsatelliten, Raumsonden und Wasserleitungen. Vor allem wegen dieser Leistungen hält sich der Mensch für die intelligenteste Spezies auf diesem Planeten. Das tut wahrscheinlich jede Spezies auf jedem Planeten, …

Mehr lesen »

Schwarz-gelber Erfolg! Chinas Vormarsch auf dem schwarzen Kontinent

Sich die Welt als eine von der G2 – China und Amerika (USA), Chimerika – dominierte vorzustellen mag rückblickend betrachtet richtig sein, die Zukunft indes bestimmen andere Regionen der Erde, wobei China als einer der beiden Staaten eine sich verstärkende Machtposition innehat. Die USA mit ihrem geopolitischen Anhängsel Großbritannien sind die beiden Länder, die die Liste der Staaten mit den …

Mehr lesen »

Die internationalen Tage der Vereinten Nationen vs. Die Moral

Die Welt, und ich meine damit die ganze Welt – nicht nur Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz oder die Herren Brüderle und Westerwelle – die hat in den letzten Wochen einiges erlebt und es scheint, es geht noch eine ganze Weile weiter damit. Merken sie es auch, die Stunden haben abgenommen, die Zeit verrinnt schneller, als wir uns ihr stellen können. Auch die …

Mehr lesen »

Yoga: Der Sonnengruß

Im Anschluss an den am vergangenen Sonntag auf dieser Plattform veröffentlichten Artikel, der einen Überblick über die Yoga-Lehre im allgemeinen zu vermitteln versuchte, möchte ich einige Anleitungen zur Durchführung von Asanas, Yogastellungen, abgeben. Bei den Stellungen, die in diesem und in folgenden Beiträgen beschrieben werden, handelt es sich um wirklich einfach durchzuführende Übungen. Diesbezüglich möchte ich aber auch gleich eine …

Mehr lesen »

Bretton Woods II: Pläne für ein neues globales Finanzsystem

So wie sich Vertreter der alliierten Mächte 1945 auf Jalta zusammen fanden und die Teilung Europas in Ost und West beschlossen, fand im Juni 1944 eine Konferenz in Bretton Woods statt, bei der ein Finanzsystem für die Nachkriegszeit ausgearbeitet wurde. Das gleiche, abgeschieden gelegene, Mount Washington Hotel in den Bergen von New Hampshire dient vom 8. bis zum 11. April, …

Mehr lesen »

Trilaterale Kommission: Gipfeltreffen ohne Publicity

Dieses Wochenende, vom 8. – 10. April, finden sich die Mitglieder der Trilateralen Kommission wieder einmal zu ihrem Jahrestreffen ein. Dieses Mal in Washington. Es handelt sich dabei um eine private Organisation, die 1973 auf Initiative von David Rockefeller ins Leben gerufen wurde. Obwohl Persönlichkeiten höchsten Ranges, vorwiegend aus dem Bereich Wirtschafts- und Bankenwesen, jedoch auch Repräsentanten der Politik ebenso …

Mehr lesen »

WHO – Weltgesundheitsorganisation mit ungesundem Verhalten

Eigentlich sollte dieser Artikel eine Hommage an die Welt-Gesundheits-Organisation anlässlich ihres Jahrestages werden – entstanden ist eine kritische Betrachtung der WHO, die bis zum heutigen Tage mit der Internationalen Atomenergieorganisation IAEO verflochten ist und somit in ihrer Aufklärungsarbeit stark eingeschränkt zu sein scheint. Gegründet wurde die WHO als Sonderorganisation der Vereinten Nationen am 7. April 1948. Sie versteht sich als …

Mehr lesen »

Dienen brennende Ölfelder der Einhaltung des Flugverbots?

Erst kürzlich wurde von The Intelligence ein Beitrag veröffentlicht, der sich mit der Unhaltbarkeit der Behauptung auseinander setzt, alle Angriffe gegen Libyen würden der Errichtung einer Flugverbotszone dienen. Wie in den Medien beiläufig Erwähnung findet, wurde gestern, Mittwoch, ein Ölfeld durch die britische Air Force bombardiert. Bei dem Angriff kamen mehrere Zivilisten, Wachpersonal und Arbeiter, ums Leben. Und noch immer …

Mehr lesen »

Zigarettenrauch ist radioaktiv

Die Veröffentlichung einer Studie, die belegt, dass der Rauch von Tabakprodukten radioaktive Strahlung enthält, könnte der Antiraucher-Lobby neue Argumente für weitere Einschränkungen liefern. Allerdings taucht damit gleichzeitig die Frage auf, wo diese Radioaktivität herkommt. Die gleiche Studie, die von der US-Umweltschutz-Behörde veröffentlicht wurde, gibt die Antwort darauf. Vom Dünger. Und damit erklärt sich auch sofort, warum diese „neue Entdeckung“ nicht …

Mehr lesen »

Elfenbeinküste: Der prädestinierte Präsident von Westens Gnaden

Nicht nur in Libyen bombt der Westen den Weg frei für einen neuen starken Mann von Westens Gnaden. Im Gegensatz zu dem nordafrikanischen Libyen ist dieser starke Mann in der Elfenbeinküste bereits gefunden: Ouattara hat die Wahlen im November 2010 offiziell gewonnen und wurde von der UN als Sieger der Wahl anerkannt. Sein Kontrahent, Gbagbo, überließ ihm das Land nicht …

Mehr lesen »

Zurück ins Gedächtnis – Süßes Gift Aspartam

Eigentlich, so denke ich schon bei den ersten Worten dieses Artikels, sollte das doch jeder wissen. Eine derart gefährliche Substanz geht doch nicht einfach an allen vorbei, zumal sie in mehr als 9000 Lebensmitteln steckt. Es trinkt doch auch niemand Allzweckreiniger. Oder würde das jemand tun, wenn ihm gesagt wird, dass es gut für die Linie ist? Was meinen Sie? …

Mehr lesen »

Hackerangriff enthüllt unverschämte Praktiken der Datenweitergabe

Die deutsche Niederlassung von Epsilon-International befindet sich in Düsseldorf. Zum gegebenen Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, inwieweit deutsche Daten von diesem Hackerangriff betroffen sind. In den Vereinigten Staaten haben die Folgen des Datendiebstahls jedoch derartige Ausmaße erreicht, dass praktisch alle Medien Warnungen aussprechen. Der schockierendste Umstand dieses Vorfalles ist jedoch, dass Kundendaten von Unternehmen, zu denen sogar Bankhäuser wie JPMorgen …

Mehr lesen »

April, April, wer weiß noch was er will

Der April hat seine spezifischen Eigenarten. In der Natur stellt er sich als der wechselhafte Monat dar, in dem sich das Wetter alle paar Minuten ändern kann. Diese Wechselhaftigkeit des Wetters ist in die Gebräuche der Menschen eingeflossen, indem sie eine Tradition daraus entwickelten, sich gegenseitig am 1. April mit billigen Scherzen zu veralbern. Auch die Zeitungen haben sich dessen …

Mehr lesen »

Flugverbotszone ein Betrug

Während die meisten der etablierten Medien den libyschen Präsidenten Muammar Gaddafi schon zu Beginn der bewaffneten Aufstände schuldig gesprochen hatten, bemühte sich The Intelligence, ein objektives Bild der Situation in Libyen zu vermitteln. Bildung und Lebensqualität stiegen während Gaddafis mehr als 40-jährigen Amtszeit signifikant an. Die finanzielle Situation der Bevölkerung Libyens ist deutlich besser als in den meisten demokratischen Ländern. …

Mehr lesen »

Warum der Rückzug von Westerwelle falsch ist

Was bleibt übrig vom einstigen liberalen Götzenbild Westerwelle? Er hat seine Partei über fast eine Dekade geprägt, hat viel falsch gemacht und wenig richtig. Gerade zuletzt offenbarte Westerwelle aber etwas, was ihn in vielen Augen sympathisch machte. Der von Guido an den Tag gelegte Pazifismus dürfte – neben den Wahlverlusten – eine gewichtige Rolle bei der medialen und innerparteilichen Entscheidung …

Mehr lesen »

Saudi-Arabiens König kauft sich die Treue des Volkes

Von Tunesien nach Ägypten, weiter nach Libyen, nach Bahrein, Jemen und Syrien – die arabische Welt wird von Unruhen erschüttert. Wie weit werden sich Demonstrationen ausweiten? Wie sieht es mit Saudi Arabien aus, einer absoluten Monarchie. König Abdullah al Saud ist sowohl Staatsoberhaupt als auch Regierungschef. Sein Stellvertreter ist sein Bruder und Thronfolger Sultan Al Saud. Kein Parlament, keine Wahlen, …

Mehr lesen »

Fukushima als Katalysator für den Unmut der Menschen

Die aktuellen Ereignisse auf diesem Planeten bringen viele Menschen dazu, in sich zu gehen und nachzudenken. Das ist gut, das ist erfreulich, birgt aber Gefahren. Über allem schwebt derweil das Unglück von Fukushima. Meiner Ansicht nach, bricht hier der Damm. Alles Aufgestaute in den Köpfen der Menschen möchte nach vorne treten und die Anklage erheben. Fukushima ist der Katalysator für …

Mehr lesen »

Libyen: 13 Aufständische durch NATO-Luftangriff getötet

Eigentlich sollte das Eingreifen ausländischer Militärmächte in Libyen dem Zweck dienen, eine Flugverbotszone zu etablieren. Der irrtümliche Angriff auf Stellungen der Aufständischen, bei dem 13 Menschen ums Leben kamen und mehrere verletzt wurden, zeigt jedoch auf, dass NATO-Verbände aus der Luft in die Kampfhandlungen am Boden eingreifen. Nachdem es zweifellos das Ziel der Westmächte ist, die Regierung unter Gaddafi zu …

Mehr lesen »

Yoga: Mehr als nur Gymnastik

In westlichen Ländern wird Yoga fast ausschließlich mit bizarren Verrenkungen oder endlosem Ausharren in bestimmten Positionen, etwa dem sogenannten Lotus-Sitz, assoziiert. Natürlich handelt es sich bei diesen Übungen durchaus um Yoga, allerdings nur um einen einzelnen Baustein einer weitreichenden philosophischen Lehre. Atemübungen, Pranayamas genannt, sind ebenso Bestandteil von Yoga wie gesunde Ernährung und harmonischer Umgang mit seinen Mitmenschen. Die Wurzeln …

Mehr lesen »

„Mein Name ist Sabine Müller – was kann ich für Sie tun?“

So flötet mir eine monoton freundliche Stimme ins Ohr. In der einen Hand das Telefon und in der anderen den Zettel, mit den vermutlich für die kommenden Minuten relevanten Daten, befinde ich mich gerade in der Absicht mein Glück zu versuchen. Eingedenk der Tatsache, dass ich hier mittels einer relativ teuren Telefonverbindung kommuniziere, bin ich vorbereitet: Kundennummer, Produktbezeichnung, Seriennummer, Kaufdatum …

Mehr lesen »