Sonntag , 12 Juli 2020
Startseite » 2010 » November (page 2)

Monatliches Archiv: November 2010

Ich möchte nie mehr feige sein – Rupert Neudeck im Interview

Von diesem Vorsatz getrieben, war der Danziger Rupert Neudeck, Jahrgang 1939, immer an vorderster Front zur Stelle, wenn es darum ging, Menschen in Not zu helfen. Sein Name ist untrennbar mit der Cap Anamur verbunden: Zusammen mit seinem Helferstab aus Ärzten, Technikern Logistikern und Pflegern baute er das Frachtschiff zum schwimmenden Hospital um und rettete zwischen 1979 und 1989 insgesamt …

Mehr lesen »

Töten im Namen Gottes

Was würde ein Richter dazu sagen, wenn ein Mann die Ermordung seines Sohnes damit rechtfertigt, dass ihm Gott, der ihm im Traum erschienen sei, aufgetragen hätte, ihm seinen Sohn als „Liebes- oder Gehorsamsbeweis“ zu opfern? Was für eine Grausamkeit. Was für eine Gottesvorstellung, wenn die Schöpfungskraft nach Kindesmord verlangt. Trotzdem, in durchaus positivem Angedenken an Abrahams oder Ibrahims Bluttat, die …

Mehr lesen »

Traurig aber wahr: Demokratie ist eine Illusion

Wer regiert in einer Demokratie? Das Volk bzw. dessen Vertreter, die durch Wahl bestimmt werden! Auch wenn diese Antwort so angenehm idealistisch klingt, ist sie genauso falsch wie der Glaube, dass Geld von Zentralbanken in Umlauf gesetzt wird. Wie sonst könnte es immer wieder der Fall sein, dass Entscheidungen gegen den Willen des Volkes getroffen werden? Wie sonst wäre es …

Mehr lesen »

Warnung im Kleingedruckten: Handy nicht direkt am Körper tragen

Wer liest den Text in dem kleinen Heftchen, das mit praktisch jedem neu erworbenen Gerät mitgeliefert wird, vom Anfang bis zum Ende durch? Wenn die Verwendung wirklich gefährlich wäre, dann würde es doch nicht frei verkauft werden, nicht wahr? Handys verwenden die meisten von uns seit Jahren – und niemand scheint Probleme damit zu haben. Trotzdem, seit einiger Zeit finden …

Mehr lesen »

PISA – Was ist das? Ein Insiderbericht aus einer 12. Klasse

Nicht oft bekommt man die Gelegenheit einen Blick in eine Schulklasse zu werfen, wenn man nicht entweder selbst Schüler der entsprechenden Jahrgangsstufe oder Lehrer derselben ist. Beide Gruppen muss man allerdings als parteiisch ansehen, wenn es darum geht über Missstände zu berichten. Die Schüler sehen sich selbst mit der ihrem Alter angepassten Lässigkeit und nur sehr wenige Lehrer bekommen mit, …

Mehr lesen »

Ausgewichtelt – Ein Weihnachtsroman für ruhige Stunden

Es weihnachtet mal wieder und so verwundert es nicht, wenn die eine oder andere Neuerscheinung auf dem Büchermarkt auftaucht. Eines der aktuellen Bücher ist „Ausgewichtelt“ von Paula Havaste, das als Weihnachtsroman für die ganze Familie durchaus seine Berechtigung in den langen Bücherreihen der Buchhandlungen einnehmen kann. Die Handlung dieses weihnachtlichen Romans spielt in Lappland, dem Land der dunklen Nächte, des …

Mehr lesen »

Vergessen wir doch einfach alles

Und wieder ist eine Woche vergangen. Für den einen schnell, für den anderen langsam und zäh, für manch einen gespickt mit Erfolgen und wiederum für den nächsten mit schlechten Nachrichten, desolaten Ergebnissen früherer Entscheidungen und somit mit einer negativen Wochenbilanz. Vergessen wird doch einfach alles. So wie die immer noch herrschenden miserablen Zustände rund um „Deepwater Horizon“, den Vulkanausbruch auf …

Mehr lesen »

Lässt sich Bargeld restlos abschaffen?

Bargeldloser Zahlungsverkehr birgt sowohl Vor- als auch Nachteile in sich. Zum gegebenen Zeitpunkt werden beide Möglichkeiten parallel praktiziert – mit einer deutlichen Tendenz zur elektronischen Abwicklung. In Europa bietet sich wieder einmal Schweden als Vorreiter an, wo die Zahl der Befürworter einer restlosen Abschaffung von Bargeld seit einigen Monaten im Steigen begriffen ist. Dass sich ohne der Existenz von Geldscheinen …

Mehr lesen »

Die Grenzen der Moral

Vielleicht erinnern Sie sich…, oder nee, ich sag heute einfach mal Du zu Sie. Geht ja schließlich auch um ein besonders intimes Thema. Also, vielleicht erinnert Ihr euch an meinen ersten Artikel hier bei meinem Lieblings-Informationsportal. Dort schrieb ich über die Gratwanderungen des Humoristen, wenn es um Themen geht, die beim Leser, oder Zuschauer an eine Grenze stoßen. Das man …

Mehr lesen »

Der Justizkrimi von Kaprun: Zwischen vergessen und vertuschen

Abweichungen und Ungeklärtes bestimmen auch nach zehn Jahren die Umstände der Brandkatastrophe von Kaprun. Die Bahn „Kitzsteingams“ war am 11. November 2000 während der Bergfahrt im Tunnel in Brand geraten – 155 Menschen starben. Der Opferanwalt vermutet kartellhafte Absprachen unter den Verantwortlichen. Damit wird die Kritik ausländischer Medien zum Verhalten der österreichischen Justiz in diesem Unglücksfall wieder aufgewärmt. Nun zieht …

Mehr lesen »

Remembrance Day – Das Ende einer Epoche

In den Ländern, die dem britischen Commonwealth angehören, wird der 11. November als Tag des Gedenkens zelebriert. In den Vereinigten Staaten nennt man ihn den Tag der Kriegsveteranen. In Frankreich und Belgien ist es der Tag des Waffenstillstandes. Für Deutschland und auch Österreich ging an diesem Tag nicht nur der – bis zu diesem Zeitpunkt – schlimmste aller Kriege zu …

Mehr lesen »

L.A.-„Rakete“ – Update

Wie The Intelligence als eine der ersten deutschen Nachrichten-Seiten heute früh bekannt gab, wurde rund 50 km vor der kalifornischen Küste ein mysteriöser Kondensstreifen, der allem Anschein nach durch eine Rakete produziert wurde, gesichtet und von einem Hubschrauber aus gefilmt. Das Mysteriöse an dem Vorfall ist nicht das fliegende Objekt selbst, sondern die „Ahnungslosigkeit“ der offiziellen Stellen. Sollten die amerikanischen …

Mehr lesen »

Ließe sich der Goldstandard wirklich wieder einführen?

Eine, am Montag geäußerte, Bemerkung des Weltbank-Chefs Robert Zoellick bezüglich der Wiedereinführung eines modifizierten Goldstandards löste in Fachkreisen Verwunderung und Diskussionen aus. Auch wenn das derzeitige System der Weltwährungen seine Schwächen immer deutlicher werden lässt, führt ein historischer Rückblick auf die Erfahrungen mit bindender Golddeckung zu nicht weniger Bedenken. Die Folgen des Konflikts zwischen den einzelnen Währungen sind zwar noch …

Mehr lesen »

Geheimnisvolle Rakete über Los Angeles – Video

Am Montag, gegen 5 Uhr Nachmittag, zeigte sich ein breiter Kondensstreifen am Himmel über der Küste vor Los Angeles. Ein Hubschrauber des Nachrichtensenders KCBS bannte das Ereignis auf Video. Offensichtlich war es kein Flugzeug. Beobachter sind sich ziemlich einig, dass es sich um eine abgeschossene Rakete handelt. Mehrere US-Fernsehstationen sowie Zeitungen berichteten über das mysteriöse Geschehen. Das Pentagon wurde befragt, …

Mehr lesen »

Sensationelle Erfindung aus Japan: Öl aus Plastik

Die Idee könnte aus einem futuristischen Film stammen. Statt Benzin, schlicht Abfälle in den Tank werfen, die automatisch in Energie umgewandelt werden. Akinori Ito, Gründer der Blest Corporation in Japan, ging von der Tatsache aus, dass Plastik aus Erdöl hergestellt wird. Warum sollte es sich nicht in den ursprünglichen Zustand, also in Öl, zurück versetzen lassen lassen? Nach mehrjährigen Experimenten …

Mehr lesen »

Was wäre die Welt ohne Narren, man bräuchte nur mehr davon

„Die große Stärke der Narren ist es, dass sie keine Angst haben, Dummheiten zu sagen.“ Jean Cocteau – Der ursprüngliche Narr hatte ja auch nichts zu verlieren, geschweige denn, zu lachen. Er fristete auf Grund seiner geistigen oder körperlichen Unzulänglichkeit ein trostloses Dasein abseits der Gesellschaft: Verhöhnt, verspottet, in Kuriositätenkabinetts zur Schau gestellt und mutwilliger Gewalt ausgesetzt. Zudem wurde ihm …

Mehr lesen »

Botschaft als Spionagestützpunkt

Neben Schweden, Dänemark und Norwegen sei auch Deutschland betroffen, wird in manchen Medien erwähnt. Unter dem Schutz diplomatischer Immunität, seien Bürger der genannten Länder, ohne Berücksichtigung der nationalen Gesetze, von US-Botschaften aus überwacht worden. Wie von offizieller amerikanischer Seite teilweise auch bestätigt wird, ausschließlich zum Schutz der eigenen diplomatischen Vertretungen. Was bei den Berichten über die Vorfälle jedoch ins Auge …

Mehr lesen »

Sankt Martin würde sich heute im Grab umdrehen

In wenigen Tagen ist es wieder soweit und der alte Brauch des Martinitages wird gefeiert. Traditionell laufen hierbei Kinder mit oder ohne ihre Eltern mit erleuchteten Laternen singend durch die Straßen, Hefegebäck in Form von Gänsen sowie Gänsebraten werden an vielen heimischen Tischen kredenzt und so mancher vorweihnachtliche Martinimarkt besucht. Gedacht werden soll einem Mann namens Martin von Tours, der …

Mehr lesen »

Das Trixi-Prinzip – die kleine Lektüre für Frauen von heute

Es gibt Bücher, die sind so klein und handlich, dass sie in die Jackentasche passen. Genau das ist bei dem Buch „Das Trixi-Prinzip“– Mit sanfter Anarchie zum schöneren Leben, tatsächlich der Fall. Praktisch in der Größe und in einem typisch weiblichen Aussehen in Pink eingebunden, offenbart sich die Autorin Trixi von Bülow in ihrem Schreiben mit einer Art, die vielen …

Mehr lesen »

Warum die Oktoberrevolution im November stattfand

Die, über Jahrzehnte hinweg abgehaltenen, Feierlichkeiten am 7. November, zum Jahrestag der sogenannten Oktoberrevolution, gehören mittlerweile der Vergangenheit an. Dieser spezielle Tag wurde deswegen gewählt, weil der große Aufstand in St. Petersburg mit der darauf folgenden Einnahme des Winterpalais’ am 7. November begann. Oktoberrevolution heißt sie jedoch deswegen, weil dieser Tag in Russland als der 25. Oktober galt. Bis zum …

Mehr lesen »

Diwali – das Fest des Lichts

Knapp eine Milliarde Menschen feierte gestern das indische Fest des Lichts – genannt Diwali. Für Hindus handelt es sich dabei um den bedeutendsten Feiertag des Jahres, der sich durchaus mit Weihnachten vergleichen lässt. Mehrere Tage lang sind die Straßen geschmückt, Menschen kleiden sich festlich, Familienmitglieder, Freunde und Nachbarn werden besucht, und selbstverständlich werden Geschenke gebracht. Nachdem der genaue Tag von …

Mehr lesen »

Atomenergie, 24 Millionen Euro und tausende ungehörte Gegner

Heute ist es wieder soweit: Ein neuer Castor Transport rollt in Richtung Gorleben. Es wird mit rund 40.000 Demonstranten gerechnet, denen rund 16.000 Polizisten entgegengestellt werden. Etwa 24 Millionen Euro an Kosten entstehen allein für dieses Polizeiaufgebot und sind von vorneherein bereits in der Kalkulation der Atomenergiesparte miteinkalkuliert. Kosten, die nur einen Teil dessen ausmachen, was das Thema Atomkraft und …

Mehr lesen »

Achtung Satire: Steuermann, geh Du voran…

Der Schäuble hat es echt drauf, das ist ein toller Kerl. Diese Woche hat er vor der versammelten Presse seinen Sprecher niedergemacht. Ich habe darüber nachgedacht, was das sollte. Herr Schäuble ist ja bekannt dafür, dass seine Menschenführung auch etwas kräftigere Komponenten enthält, dies werden wir jetzt ebenfalls zu spüren bekommen, sofern dies noch geht. Er hat einen gewaltigen Plan …

Mehr lesen »

Aus dem Tagebuch eines Hartz IV Empfängers (4)

„Dann mach dich doch einfach selbstständig“ , sagte Inge vor einiger Zeit zu mir, als sie mal wieder anfragte, ob ich denn auch daran denken würde, dass ich ihr gegenüber eigentlich unterhaltspflichtig war. Ich hätte gern geantwortet: „Sag mal, hast du´n Riss im Plätzchen? Du verlässt mich wegen dieses Heinis, der ja wohl ziemlich gut verdient, der in unsere Wohnung …

Mehr lesen »

Ahmadinedschad: Russland steht unter dem Einfluss von Satan

Seit Jahren bemühen sich gewisse Kreise im Westen, Iran eine Verbesserung der Landesverteidigung zu unterbinden. Die erste Sorge gilt natürlich der möglichen Herstellung von Atomwaffen. Russland zählte bis dato zu einem der wichtigsten Handelspartner. So wurde der kürzlich aktivierte Reaktor in Bushehr, der offiziellen Angaben zufolge der rein zivilen Nutzung dient, mit russischem Kernbrennstoff versorgt. Ein Vertrag über die Lieferung …

Mehr lesen »

Volkskrankheit Diabetes – jeder 10. Deutsche ist bereits betroffen

Für manchen mag Diabetes mellitus eine Krankheit vor allem älterer Menschen sein. Ist sie allerdings nicht. Gerade der früher als „Altersdiabetes“ bezeichnete Typ-2-Diabetes findet sich mittlerweile gehäuft auch bei jüngeren Menschen. Dabei spielen vor allem Übergewicht, ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel eine wichtige Rolle. Der Begriff Diabetes mellitus bedeutet wörtlich „süßer Durchfluss“ und weist darauf hin, dass diese Krankheit in der …

Mehr lesen »

Sturz der Titanen – Nicht nur ein Roman, sondern gelebte Geschichte

Wenn Ken Follett einen neuen Roman veröffentlicht, dann ist es so gut wie garantiert, dass dieses Werk in kürzester Zeit alle Bestseller-Listen stürmt. Genauso verhält es sich auch diesmal mit dem Titel „Sturz der Titanen“, dem ersten Teil einer Trilogie, der die Erlebnisse von drei Familien in der Zeit von vor dem ersten Weltkrieg bis zum Ende des kalten Krieges …

Mehr lesen »

Politische Opposition als Bremsklotz

Der Ausgang der Wahlen in den USA führt zu Befürchtungen, dass die politische Arbeit für die nächsten zwei Jahre eingefroren sein könnte. Ein Präsident aus dem Lager der Demokraten, die Republikaner kontrollieren den Kongress und die Demokraten wiederum den Senat. Parteibezogene Interessen drängen sich in den Vordergrund. Positive Vorschläge werden von der Opposition abgewürgt, um den politischen Gegnern keinen Erfolg …

Mehr lesen »

Spermientod durch Bisphenol A

Es findet sich in Babyschnullern, in Saugern für Babyflaschen, in PET-Flaschen oder auch in Zahnversiegelungen. Die Rede ist hier von der Kunststoff-Chemikalie Bisphenol A, kurz BPA genannt, die bereits seit längerer Zeit immer wieder im negativen Sinne von sich Reden macht. Einflüsse auf die Gesundheit von Kindern und Erwachsenen, konnten zwischenzeitlich durch verschiedene Studien nachgewiesen werden. Doch welchen Einfluss Bisphenol …

Mehr lesen »

Warum sprechen sich Bürger für Verbote aus?

Für manche Menschen mag es von persönlicher Bedeutung sein. Viele waren und bleiben von den rechtlichen Bestimmungen bezüglich der Verwendung von Cannabis-Produkten selbst unbetroffen. In Kalifornien wurden die Bürger zu den Urnen gerufen, um zu entscheiden, ob der Genuss von Marihuana in Zukunft legalisiert werden soll. Die Antwort der Mehrheit: Nein! Sowohl die Befürworter einer Legalisierung als auch die Gegner …

Mehr lesen »