Freitag , 20 September 2019
Startseite » viola (page 5)

viola

Haihaut-Lack reduziert Treibstoffverbrauch

Ressourcen sparen und die Umwelt schonen – nicht nur Wissenschaftler aus dem Bereich Bionik sind stets bestrebt diese Faktoren mit innovativen Entwicklungen umzusetzen. Dass hierbei die Tierwelt als Vorbild eine stetige treibende Kraft ist, erweist sich permanent als Nährboden solcher Innovationen. Aktuell wurde der Haihaut auf den Zahn gefühlt – mit viel Erfolg, denn ein spezieller Haihaut-Lack lässt zukünftig nicht …

Mehr lesen »

Wenn dem Volk das Lachen vergeht

Lachen ist gesund. Eine Erkenntnis, die mittlerweile recht bekannt ist, jedoch hier im Land nicht wirklich zum Tragen kommt. Doch wie heißt es angelehnt an eine Werbung so schön „Ihnen wird geholfen“, denn Lachtherapien boomen. Erfreulich einerseits, ein Armutszeugnis anderseits – für ein Volk, dem das Lachen im Halse stecken bleibt, weil das Leben nicht viel zum Lachen übrig lässt. …

Mehr lesen »

Dumpster Diving – stiller Protest und kriminelle Machenschaften

Wegwerf-Gesellschaft, Kritik und politische Motive auf der einen, kriminelle und finstere Machenschaften auf der anderen Seite, werden durch ein und denselben Begriff definiert – Dumpster Diving. Im realen Geschehen zeigt sich diese Bezeichnung einer bestimmten Handlungsweise jedoch als derart differenziert, dass im Grundsatz wahre Welten innerhalb  der Definition des „Dumpster Diving“ liegen. Ein Bericht über Menschen, die aus unterschiedlichen Beweggründen …

Mehr lesen »

Ein paar Minuten Glückseligkeit – Prostituierte in Deutschland

Es gilt als das älteste Gewerbe in der Menschheits-Geschichte, weist Jahr für Jahr Milliardenumsätze auf und wird doch mit einer Tabuisierung belegt, die unter dem Deckmantel der Scheinheiligkeit ihres gleichen sucht. Die Sprache ist von der Prostitution, die zwar in den vergangenen 109 Jahren eine deutlich verbesserte gesetzlich geregelte Unterstützung erhalten hat, jedoch immer noch den in dieser Branche arbeitenden …

Mehr lesen »

Frauen und Mütter im globalen Vergleich

Pünktlich zum Muttertag konnte die Organisation Save the Children einen Bericht veröffentlichen, der sich mit einem weltweiten Vergleich von Frauen, sowie Müttern und deren länderspezifischen Situation befasst. In welchem Land herrschen im Besonderen unter den Aspekten Gesundheit, Bildung oder auch Lebenserwartung für Mädchen, Frauen und Mütter die besten Lebensbedingungen? Deutschland ist innerhalb der europäischen Länder ebenfalls mit in dem Bericht …

Mehr lesen »

Folter im Namen der Gesundheit

„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ (Art. 1 GG), ist eines der Gesetze, die eigentlich weltweit gelten sollten. Doch wie es scheint, wird unter dem Deckmantel der Medizin, Wissenschaft und Therapien dieser Grundsatz mit Füßen getreten, denn schockierende Bilder und Tatsachen im Rahmen der sogenannten „aversiven Therapie“ aus den …

Mehr lesen »

Teletubbies lassen Kleinkinder verdummen

Das Medium Fernsehen löste in den vergangenen Jahren einen immer stärker werdenden Magnetismus unter der Bevölkerung aus, der noch vor rund 30 Jahren kaum in diesem Ausmaß denkbar war. Einst gab es lediglich einige wenige öffentlich-rechtliche Fernsehsender, die im Besonderen für Kleinkinder oder Schulkinder nicht wirklich einen Anreiz gaben, sich stundenlang vor der Flimmerkiste zu tummeln. Heute jedoch sitzen bereits …

Mehr lesen »

Infektion durch Staub und Mäusedreck

Hantaviren sind innerhalb der breiten Bevölkerung kaum bekannt und doch wäre es gut zu wissen, dass man diese Viren relativ leicht aufnehmen kann. Die Übertragung der Viren, die durchaus einen tödlichen Ausgang der resultierenden Erkrankung auslösen können, erfolgt überwiegend durch die Kombination Mäuse und Staub. Bereits Ende April 2010 vermeldete das Robert Koch-Institut (RKI) 266 Infektionen in Deutschland. Tendenz steigend. …

Mehr lesen »

„Rheuma-Viren“ nun auch in Deutschland

Sie sind klein, kaum zu sehen, reichlich nervig beim Anflug und erweisen sich unter anderem als Transporteure für die sogenannten Sindbis-Viren. Die Rede ist hier von Mücken, die hierzulande schon ohne vorhandene Erreger eine wahre Plage sein können, nun jedoch zusätzlich die bisher in Schweden, Finnland oder auch in Afrika vorhandenen „Rheuma“-Viren Sindbis nach Deutschland eingeschleppt haben. Wissenschaftler entdeckten diese …

Mehr lesen »

Claudia spricht: Taffe Frauen brauchen keinen Ernährer!

Hallo allerseits! Langsam werden unsere Treffen zu einer liebgewonnenen Begegnung und das nicht nur, weil Sie so angeregt an unseren Gesprächen teilnehmen. Übrigens sehr angenehm, denn je besser wir uns kennenlernen, desto offener kann man schlussendlich über Themen reden, die nicht unbedingt diejenigen sind, die in den einschlägigen Zeitungen mit den vielen Bildchen und Hetzereien auftauchen. Sagen Sie mal, was …

Mehr lesen »

Entstand das Internet wegen Angst vor Atomkrieg?

Wann fand das Internet seinen Anfang? Vor zehn, zwanzig oder dreißig Jahren? Bei einer genauen Betrachtung sind diese Zahlen weit von den einstigen Anfängen des weltweiten Netzes entfernt, denn bereits ein Ereignis am 29. August 1949 legte den ersten gedanklichen Grundstein des Internets, jedoch ohne dabei im Fokus zu haben, dass diese Kommunikationsform einmal für alle Menschen zur Nutzung bereitstehen …

Mehr lesen »

Deep Web – die unsichtbaren Tiefen des Internets

Das Internet ist heutzutage aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ob private Verbindungen, die Darstellung eines Unternehmens oder der rasche Austausch von Informationen – das Internet lebt und nimmt hierbei einen riesigen Stellenraum innerhalb der sich täglich rasend schnell entwickelten Menschheit ein. Doch was die meisten User nicht wissen ist, dass es Tiefen im Internet gibt, die lediglich von einem …

Mehr lesen »

15 Millimeter Raffinesse bis zum Tod

Fressen und gefressen werden, ist das natürliche tägliche Spiel in der Natur. Hierbei gilt, je kleiner ein Lebewesen ist, desto größer muss dessen Raffinesse darin sein, zu überleben und sich möglichst schnell zu vermehren. Ein ganz besonders cleverer Spezialist, ist der Kleine Leberegel (Dicrocoelium dendriticum), der sich einer sehr raffinierten Methode bedient, in dem er zunächst Ameisen als eine Art …

Mehr lesen »

Crypto City – die NSA überwacht auch deutsche Unternehmen

Sie ist die größte Gemeinde in Maryland / USA, verfügt über eine eigene Autobahnausfahrt, die jedoch nur von Mitarbeitern benutzt werden darf und findet sich auf keiner Karte eingezeichnet: Crypto City. Als sogenanntes Headquarter (Hauptquartier) des Geheimdienstgiganten National Security Agency, kurz als NSA bezeichnet, zeigt sich der riesige Bau mit einer schwarzen Glasfassade, die dank einer speziellen Schutzschirmtechnik keinerlei elektronische …

Mehr lesen »

Schwimmender Garten „Physalia“ für sauberes Trinkwasser

Sauberes Trinkwasser ist eines der wichtigsten Güter rund um den Globus, allerdings sterben täglich rund 3000 Menschen allein aus dem Grund, weil sie keinen Zugang zu diesem wertvollen Nass haben. Nach Expertenschätzungen der Vereinten Nationen, könnte sich dieser Zustand bis zum Jahr 2030 dramatisch verschlimmern, was bedeuten würde, dass etwa die Hälfte der gesamten Weltbevölkerung keinerlei Zugang zu bakterienfreiem Wasser …

Mehr lesen »

Claudia spricht: Frauen, wir sind krank!

Hallo, ich begrüße Sie! Heute wende ich mich im Speziellen an meine weiblichen Leser, allerdings ist das Aufregerthema auch für Männer mehr als interessant, immerhin sind sie indirekt ebenfalls betroffen. Sagen Sie mal, wissen Sie als Frau eigentlich wie krank Sie sind? Wie, Sie sind nicht krank? Natürlich sind Sie das, zumindest wenn man so manchen Pharmaunternehmen, Ärzten und selbsternannten …

Mehr lesen »

Krankheiten entdecken rechnet sich

Menschen werden alt, Menschen werden krank. Ob sich Krankheiten und Beschwerden aufgrund Vererbung, einem ungesunden Lebensstil oder dem sogenannten Schicksal entwickeln, ist jedoch jeglicher Erkrankung etwas gemeinsam: Die Pharmaindustrie und die Mediziner sind die Helfer in der Not. In vielerlei Hinsicht kann man hier durchaus zustimmen, dass ohne Impfstoffe, Beta-Blocker sowie Penicillin und vielen weiteren Arzneimitteln so manches Leben rascher …

Mehr lesen »

Stimmveränderungen als Warnzeichen für Parkinson

Eine Parkinson-Erkrankung wird in den meisten Fällen erst sehr spät bei einem Betroffenen diagnostiziert. Israelischen Wissenschaftlern ist es nun gelungen einen speziellen Sprachtest zu entwickeln, mit dem bereits in einem Frühstadium eine Erkrankung festgestellt und folglich eine sehr frühe Therapie in die Wege geleitet werden kann. Letzteres ist ein wichtiger Indikator dafür, diese degenerative Nervenerkrankung in ihrem Fortschreiten etwas eingrenzen …

Mehr lesen »

(Ver-)rückte Seelen und die Balancetherapie

Seelischer und körperlicher Stress, in einem dauerhaften Zustand vorhanden, machen nachweislich krank. Eine Tatsache, die einerseits durch zahlreiche wissenschaftliche Studien immer wieder mit neuen Aspekten dokumentiert werden kann und andererseits für Millionen Menschen im Land eine spürbare tägliche Realität darstellt. Der einfachste, und auch gefährlichste Weg, ist es zu Medikamenten zu greifen, die im Besonderen für gedankliche Ruhe sorgen und …

Mehr lesen »

Die Kraft der heilenden Hände

Sie sind das erste, was einen neugeborenen Menschen berühren und in vielen Fällen auch das letzte bevor ein Mensch für immer die Augen schließt: Die Hände. Berührungen in Form von Streicheln, Reiben, Schieben, Drücken und Kneten haben fast schon etwas Magisches an sich, denn oftmals ersetzen sie Medikamente, nehmen Ängste oder Schmerzen und geben Zuversicht sowie neue innere Stärke. Während …

Mehr lesen »

Hochbegabung – die schönste kindliche Behinderung

Jedes Kind scheint bei seiner Geburt ein unbeschriebenes Blatt oder Buch zu sein und immer noch glauben zahlreiche Menschen, dass ein neugeborener Mensch überwiegend durch äußere Einflüsse sein Wissen und Können erlangt. Doch das dem absolut nicht so ist, beweisen die 2-3% aller Kinder im Land, die als hochbegabt gelten. Und in einer gewissen Weise gleichzeitig den Mantel übergezogen bekommen …

Mehr lesen »

Leere Hülle – vitaltotes Obst und Gemüse

5-mal am Tag, so lautet nicht nur die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. Ob Ärzte, Ernährungsberater oder andere Gesundheitsapostel – jeder weiß wie wichtig und gesund Obst und Gemüse für den menschlichen Organismus sind. Doch sind diese inzwischen wirklich so gesund und im wahrsten Sinne des Wortes vitalreich, dass sie für uns Menschen überhaupt noch einen Nutzen …

Mehr lesen »

Diäten – Fettgefahr und Schwachsinn

Deutschland verfettet. Bereits heute werden die stark übergewichtigen Kinder im Land auf rund zwei Millionen geschätzt, was durch die Tatsache ergänzt wird, dass  innerhalb der europäischen Union Frauen und Männer in Deutschland im wahrsten Sinne des Wortes die Hitliste der Übergewichtigen aller Länder anführen. Dicke sorgen für hohe Gesundheitskosten, die wiederum auf die schlanken Menschen der Nation verteilt werden und …

Mehr lesen »

Wegwerfgesellschaft – selber müllreif?

Deutschland 2010. Täglich geht die Proklamation für Nachhaltigkeit durch sämtliche Medien, der Umweltschutz wird ebenso wörtlich gefördert als auch der Tierschutz und doch steckt bei all diesen Themen der Teufel im Detail. Die Gesellschaft, und mithin das Verhalten der einzelnen Landesbewohner, durchlief in den letzten dreißig Jahren eine erschreckende Entwicklung, die mittlerweile auch dem Verblendesten aufzeigt, dass eine Wegwerfmentalität im …

Mehr lesen »

Wie alt “muss” Mensch werden?

Mindestens 120. Hier ist allerdings nicht die lebensgefährliche Fahrt mit Tempo 120 durch die Innenstadt gemeint, sondern das geschätzte durchschnittliche Alter all derjenigen, die heute das Licht der Welt erblicken. Mag sich diese Zahl für so manchen gerade auch in gewisser Weise utopisch anhören, so liegt diese (und sogar noch höher) durchaus im Bereich des Machbaren, denn dank der medizinischen …

Mehr lesen »

Rückenleiden – die verrutschte Seele

Es schmerzt gewaltig in Deutschland. Nein, diesmal ist nicht die vermeintlich krisenhafte Volkserkrankung Geldmangel gemeint, sondern vielmehr einer der Spitzenreiter auf der Liste der Volksleiden- der Rückenschmerz. In den Industrieländern dieser Welt, und im Besonderen auch in Deutschland, nimmt der Schmerz im Rücken seit längerer Zeit permanent zu und macht nicht einmal mehr Halt vor Kindergarten- und Schulkinder, die mit …

Mehr lesen »

Zwangsstörungen – das versteckte Leiden der Deutschen

Deutschland ist eines der Länder, die eine beständig ansteigende Anzahl an psychischen Störungen der Bevölkerung zu verzeichnen haben. Aufgrund der nachwievor herrschenden Denkweise der Nichtbetroffenen, wird in der Regel eine psychische Störung tabuisiert und folgerichtig von den vermeintlich „Gestörten“ verheimlicht, was das Leben der betroffenen Frauen und Männer wahrlich nicht einfacher macht. „Du bist doch verrückt!“ ist eine vielfach zu …

Mehr lesen »

Ökobombe Weltmeere – Zwischen Geisternetzen und Müllstrudel

Als der Ursprung jeglichen Lebens auf unserem Planten gelten die Ozeane. Ohne Wasser kein Leben, ohne die Meere keine Erde, allerdings kranken die Ozeane extrem und so schön gedreht die unterschiedlichen Kinofilme auch sind, sollte eine Tatsache nicht übersehen werden: Die Weltmeere sind dank der Menschheit mittlerweile tickende Ökobomben. Realitäten, die natürlich nicht auf die Kinoleinwand gelangen, denn wer möchte …

Mehr lesen »