Freitag , 20 September 2019
Startseite » viola (page 2)

viola

Neue Hartz 4 Berechnung – Der Heiermann ist nicht das Problem

Zigaretten und Alkohol haben im Hartz 4 Leben nichts zu suchen, eine Anhebung von fünf Euro pro Erwachsenem wird eifrig diskutiert und merkwürdige Ansinnen werden geäußert, die fast schon eine Generalisierung dahingehend verlauten lassen, dass Eltern mit ALG-II Bezug ihre Kinder nicht zur Schule schicken. Dürfte ich mal bitte eine Weile die diktatorische Alleinentscheidung im Land haben? So geht das …

Mehr lesen »

Positives von der EU: Arzneimittel-Infos ab 2012 frei verfügbar

Nebenwirkungen, Wechselwirkungen oder auch unverständliche Beipackzettel machen uns jüngeren Verbrauchern das Leben oftmals ebenso schwer als auch vielen Senioren (siehe unseren Beitrag zur Priscus-Liste) sowie chronisch Kranken. Nur selten erfährt man genaueres über ein Arzneimittel, so dass man nicht selten ratlos vor dem Dilemma des Unwissens steht. Damit könnte es nun ab 2012 vorbei sein, denn dann sollen, sofern keine …

Mehr lesen »

Ignorante Arroganz geht nackt ins Grab

Es gibt sie, die Neureichen, durch Erbe reich gewordenen und auch solche, die sich mühsam von Null auf Hundert hochgearbeitet haben. Reichtum ist keine Schande und nur selten etwas das man verdammen muss, denn jeder Mensch sollte glücklich und zufrieden leben können, unabhängig dessen wie er nun mal zu einem „Viel“ an Geld gekommen ist. Soweit so gut, doch was …

Mehr lesen »

Wanderung der Wildtiere in der Serengeti bald Vergangenheit?

Der Serengeti Nationalpark in Tansania ist nicht nur landschaftlich sehr reizvoll und gleichzeitig Lebensraum zahlreicher Wildtiere, sondern zudem auch UNESCO Weltnaturerbe. Durchzog bislang dieses Naturschutzgebiet keine mehrspurige Straße, könnte sich das nun bis zum Jahr 2012 ändern. Geht es nach dem Willen des tansanischen Präsidenten Jakaya Kikwete, soll in relativ kurzer Zeit mit dem Bau einer zweispurigen Fernstraße durch die …

Mehr lesen »

Blasenentzündung – Verstecktes und schmerzhaftes Leiden

Äußerlich nicht erkennbar, jedoch für die Betroffenen ein akutes bis chronisches Leiden, erweist sich eine Zystitis, so der medizinische Ausdruck für eine Blasenentzündung, als schmerzhaft und reichlich nervenaufreibend. Neben der Tatsache, dass nicht immer und sofort der Auslöser der Erkrankung ermittelt werden kann, erweist sich, bei einer genaueren Betrachtung, selbst die Behandlung nach Schema F nicht als sinnvoll. Warum leiden …

Mehr lesen »

Süßer die Glocken nie klingen – Weihnachten im September

Deutschland, Wochenende, rund 24 Grad und Sonnenschein. Hauchzart umschmeichelt der Duft von Spekulatius, Lebkuchen und so mancher Leckerei die Nase, wenn, ja, wenn da nicht die Tatsache wäre, dass es nicht einmal Mitte September ist und somit die Weihnachtszeit noch einige Tage auf sich warten lässt. Weihnachtsfeeling, im nicht einmal vorhandenen kalendarischen Herbst, lässt mich doch jedes Jahr aufs Neue …

Mehr lesen »

Frauen reagieren auf bewegliche Männer

Bewegung ist seit jeher ein Merkmal dessen, dass ein Gegenüber auf einen selbst aufmerksam wird. Das Tanzen ist hierbei eine der Tätigkeiten, welche im besonderen Maße Männlein wie Weiblein erste Impulse im Sinne einer Attraktivität signalisieren. Welche männlichen tänzerischen Bewegungen beim weiblichen Geschlecht als vermehrt attraktiv eingestuft werden, konnten nun kürzlich Wissenschaftler der Universität Göttingen mit der Hilfe von  Computersimulationen, …

Mehr lesen »

Chile-Kumpels: Rettung erst in Monaten und jetzt auch noch Zahnschmerzen

Man kann es sich wohl kaum vorstellen wie es wohl ist, in einer Tiefe von 700 Metern unterhalb der Erdoberfläche, verschüttet zu sein. Ein Ereignis, das aktuell 33 Bergleute in Chile betrifft, bewegt derzeit emotional die Welt. Seit mehr als 30 Tagen sind die Männer in der Mine San José in der Atacama-Wüste, etwa 800 Kilometer nördlich der Hauptstadt Santiago, …

Mehr lesen »

Antibiotika aus der Antike: Bier als Heilmittel

Die meisten Menschen gehen davon aus, dass Antibiotika als medikamentöses Therapeutikum eine neuzeitliche Entwicklung ist. Wissenschaftler fanden allerdings heraus, dass der heute gebräuchliche antibiotische Wirkstoff Tetracyclin schon zu Zeiten der Nubier, und somit seit rund 2.000 Jahren, zu Heilzwecken verwendet wurde. Ein Zufallsprodukt der Natur? Dem kann, basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, widersprochen werden, denn nicht nur das Volk …

Mehr lesen »

Stirb langsam Teil 5 – auch wir töten täglich

Schon früh am Morgen beginnt der erste Todesstoß und ob dieser vor oder nach dem ersten Kaffee oder Tee des Tages vollführt wird, ist im Grundsatz der Thematik unerheblich. Nicht selten töten wir desweiteren am Vormittag, lassen auch in den Nachmittagsstunden keine Gelegenheit aus und der Abend ist geradezu dafür prädestiniert nur eines zu tun: Töten, töten, töten. Es freut …

Mehr lesen »

Alternative Nobelpreisträger appellieren an Botswanas Regierung

Seit einiger Zeit verfolgen wir die Entwicklung der Buschleute, die im Central Kalahari Game Reserve in Botswana leben. Viele Jahre währt nun schon der Kampf der Frauen und Männer um das  Recht, wieder eine freizugängliche Wassernutzung zu erhalten, die, wie wir bereits berichtet haben, sogar von den höchsten Landesrichtern verweigert wurde. Nachdem den indigenen Buschleuten kürzlich durch das Oberlandesgericht von …

Mehr lesen »

Giftmüllanlagen, fehlende Informationen und ignorante Bürger

Wir, sowohl Privatleute als auch Unternehmen in jeglicher Form, produzieren jährlich tonnenweise Müll. Zumeist, aufgrund giftfreier Bestandteile, landet unser Abfall bei Mülldeponien und in Aufbereitungsanlagen, die in zahlreichen Fällen, folgend durch Recycling,  wieder neue Produkte entstehen lassen können. Müll jedoch, der in seinem Material giftige Elemente enthält, benötigt eine spezielle Behandlung und Entsorgung, so dass Giftmüllanlagen zur Aufbereitung eingesetzt werden …

Mehr lesen »

Steinmeiers Organspende und der Ruf nach Rechtsänderung

SPD-Oppositionsführer Frank-Walter Steinmeier hat aktuell in einer erfolgreich verlaufenden Operation seiner Frau Elke Büdenbender eine Niere gespendet. Diese Organspende hat inzwischen dazu geführt, dass kontroverse Diskussionen dahingehend ausgelöst wurden, ob es zu einer Rechtsänderung in Sachen Organspende in Deutschland kommen soll. Bislang gilt hierzulande die sogenannte Zustimmungsregelung, die beinhaltet, dass eine volljährige Person mittels eines Organspendeausweises ihre Zustimmung zu einer …

Mehr lesen »

Bunte Vielfalt in Sachen Dummheit

So langsam verfärben sich die Blätter an den Bäumen und Büschen, was bekanntlich ein untrügliches Zeichen für den nahenden Herbst ist. Bunte Vielfalt sozusagen in augenscheinlicher Nähe, auch wenn damit die nun kürzer werdenden Tage und eine kühle Witterung einhergehen. Aber was wäre diese Jahreszeit ohne all diese einzelnen Elemente, zumal bei einem goldenen Herbst viele Aktivitäten außerhalb und innerhalb …

Mehr lesen »

Morgellons – wenn eine Krankheit zum faserigen Mysterium wird

Das FBI hat sie bereits untersucht und festgestellt, dass es sich nicht um organische Mikroorganismen handelt, sondern vielmehr um synthetische Fasern. Spurensuche bei einer Mordserie oder Attentat? Mitnichten, denn die Fasern dringen aus der menschlichen Haut heraus, verursachen zuvor bestimmte unangenehme, sowie schmerzhafte Symptome und geben den Ärzten und Biologen rund um den Globus wahre Rätsel auf. Was bisher über …

Mehr lesen »

Zucker als wirksames Mittel bei Ölkatastrophen

Die Meldungen, rund um das Thema Ölpest im Golf von Mexiko, nehmen inzwischen in fast allen Medien einen geringeren Stellenwert ein. Nichtsdestotrotz ist die Ölkatastrophe noch lange nicht Vergangenheit und angesichts der weltweiten Bohrungen, sowie Öltransporte auf dem Seeweg, ist eine neuerliche Katastrophe gewiss nicht für immer und ewig auszuschließen. Zudem können bereits kleinere Mengen an Erdöl zu Umweltschäden führen, …

Mehr lesen »

Den Rest des Jahres leben wir bei der Umwelt auf Pump

Die Menschheit im Allgemeinen ist recht maßlos und unachtsam im Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Ob im Bereich der Ernährung, der Energie oder im Ausstoß von CO 2– oftmals unbewusst wird von den Menschen all dies verbraucht oder in die Atmosphäre ausgestoßen. Am vergangenen Samstag, dem 21. August 2010, fand der „Welterschöpfungstag“ statt. Ein denkwürdiger Tag, der in diesem Jahr …

Mehr lesen »

„Windel-Willi“ – saubere Energie durch volle Windeln

Volle Windeln sind nicht wirklich der Hit und in der Regel versucht man diese auf eine flotte und dezente Art und Weise verschwinden zu lassen. Ob in Haushalten mit Windelkindern, in Alten- und Pflegeheimen oder in Kliniken – Windeln fallen in großen Mengen an und wollen entsorgt werden. Zumeist landen diese im Restmüll und folgend auf der Deponie und je …

Mehr lesen »

Solitary – Das eigene Ich ist der größte Gegner

Wer mich nicht kennt, kann folglich auch nicht wissen, dass ich bereits vor vielen Jahren dem Fernsehen zu 99% entsagt habe. Nach ebenso vielen Jahren als Fernseh-Junkie, der das Gedudel aus dem Kasten als Backgroundmusik laufen ließ, wurde mir eines Tages fast schlagartig bewusst, wie sehr ich meine wertvolle Lebenszeit damit verschwende, mir dämliche Talk-Shows anzusehen oder die 100. Wiederholung …

Mehr lesen »

Totes Meer – das Gewässer mit dem doppelten Tod

Zeitung lesend auf dem Rücken treibend, ist ein Charakteristikum für Badegäste am Toten Meer. Ebenso wie das Wissen darüber, dass das Gewässer mit seinem hohen Salzgehalt von durchschnittlich 28-33% für die Gesundheit des Menschen ein wertvolles Geschenk der Natur ist. Ob mit Neurodermitis, Schuppenflechte oder einer anderen Hauterkrankung sowie rheumatischen Beschwerden behaftet – ein Urlaub am Toten Meer kann durchaus …

Mehr lesen »

Schweinegrippe-Impfung und auftretende Narkolepsie Fälle

Die Hysterie rund um das Thema Schweinegrippe H1N1 aus dem vergangenen Jahr, ist bei vielen Menschen noch sehr gut in Erinnerung. Nach Angaben der Ärztezeitung wurden allein innerhalb der europäischen Union 30 Millionen Menschen vorsorglich gegen den Schweinegrippevirus geimpft. Sehr denkwürdig: Kürzlich wurde auf der Webseite der schwedischen Arzneimittelbehörde MPA zu dem Thema Schweinegrippe und Impfung ein Bericht veröffentlicht, der …

Mehr lesen »

Blutdiamanten – Steine an denen konfliktreiches Blut klebt

Diamanten. Schon Marylin Monroe sang „Diamanten sind die besten Freunde einer Frau“ und bis heute hat sich nichts an der Faszination dieser wunderschönen Steine verändert. Ob als Splitter, zart in einem Ring eingefasst oder, wie sie so manche Prominente stolz präsentieren, als Klunker an den Ohren – Diamanten sind nicht nur bezaubernd, sondern vor allem oft mit unermesslichem Geldwert behaftet. …

Mehr lesen »

Natürlich gesunde Ernährung auch ohne Zusatzstoffe

Künstliche Zusatzstoffe in Lebensmitteln lassen diese besser schmecken, häufiger und mehr zum Essen verleiten, unterstützen eine längere Haltbarkeit oder ermöglichen es ein, an sich farbloses, Nahrungsmittel optisch bunt und Esslustfördernd geschickt in das Auge des Konsumenten stechen zu lassen. Die eine Seite der Ernährungsmedaille. Dreht man diese jedoch um, dann offenbaren sich durch derartige Zusatzstoffe bei immer mehr Menschen Allergien, …

Mehr lesen »

ADHS Stempel für die jüngsten Kinder einer Schulklasse

Diagnose Aufmerksamkeits Defizit Hyperaktivitäts Syndrom (ADHS). Diese Diagnose wird mit zunehmender Tendenz von Ärzten gestellt und drückt bereits sehr jungen Kindern den Stempel auf anders als andere, gesunde Kinder zu sein. Nur eine Vermutung? Mitnichten, wie nun durch US-Forscher erschreckend deutlich gemacht wird. Diese schätzen aufgrund neuster Untersuchungen, dass rund 1 Million Schulkinder fälschlicherweise diese Diagnose, nebst den folgenden „Therapien“, …

Mehr lesen »

Menschliche ‚Kotzbrocken’ sind eine Risikogruppe – auch medizinisch

Unser menschliches Gefäßsystem zeigt eine frappierende Ähnlichkeit mit unterschiedlichen Nudelsorten, wie Fussili, Rigatoni, Fadennudeln oder Spaghetti auf. Im übertragenen Sinne werden dann das Blut zur Tomatensoße und der Parmesankäse zur Arterienverkalkung. In Bella Italia wurde diesem Thema, also den Gefäßen und deren Verkalkung, eine Studie gewidmet, die sich thematisch damit beschäftigte, ob menschliche „Kotzbrocken“ eine höhere Anfälligkeit für eine Gefäßverkalkung …

Mehr lesen »

Grünes Licht für Cannabis-Arzneien durch Schwarz-Gelb

Cannabis als Medizin? Viele haben davon schon gehört oder zumindest mal davon gelesen, aber ein wirkliches Wissen haben hier die wenigsten, wenn es darum geht ein „Rauschmittel“ als legales Therapeutikum zum Einsatz gelangen zu lassen. Trotzallem würden einer Umfrage zufolge rund 75% der Bevölkerung zustimmen, wenn diese Pflanze als Arzneimittel eingesetzt werden würde, um damit unter anderem Schmerzen zu lindern …

Mehr lesen »

Gefährlich: Rebirthing – Problemlösung durch Hyperventilation

Atmen ist Leben. Drei Wörter, die eine Tatsache beschreiben und im übertragenen Sinne für eine Therapieform zum Einsatz gelangen, die wiederum als Rebirthing, zu Deutsch Wiedergeburt, bezeichnet wird und durchaus mehr Schaden anrichten kann als Gutes zu tun. Rebirthing ist eine der Therapiemethoden, die bereits seit längerem unter die Kategorisierung der sogenannten Pseudo-Therapien fallen und mittlerweile schon Todesfälle nach sich …

Mehr lesen »

Hochsensibilität – wenn das Leben zu viele Gefühle hat

Wenn eine Person Maria von einer Krankheit erzählt, dann leidet sie regelrecht mit. Erzählungen von schmerzhaften Knochenbrüchen, Magengeschwüren oder gezogenen Weisheitszähnen lassen die junge Frau zusammenzucken und oft genug verfolgen sie die gehörten und durchlebten Worte selbst bis in den Schlaf. Dagmar hingegen nimmt Stimmungen eines anderen Menschen auch dann wahr, wenn sie lediglich vor einem Computer sitzt und sich …

Mehr lesen »

Experten warnen: Testosteron-Therapie riskant für ältere Männer

Testosteron ist das Männer-Hormon schlechthin. Obwohl es auch in geringeren Mengen im weiblichen Organismus vorhanden ist, zeigt sich demgegenüber, dass dieses Hormon bei Männern für weitaus mehr zuständig ist als nur für die sexuelle Libido. Ein natürlicher Verlauf ist hierbei, dass die Testosteronproduktion bei einem zunehmenden Alter abnimmt und somit sowohl zu einer verringerten Libido als auch zu einer abnehmenden …

Mehr lesen »

Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko – was bleibt?

Die Ölkatstrophe im Golf von Mexiko ist nachwievor eines der wichtigen Themen, das inzwischen nicht mehr nur die betroffene Region angeht, sondern durchaus weitreichende Folgen für viele weitere Gebiete oder auch das Klima haben wird. Wissenschaftler rund um den Globus beschäftigen sich schon sehr lange mit den Ozeanen unseres Planeten, die nachweislich für die Erde, und somit die Menschen, einen …

Mehr lesen »