Freitag , 6 Dezember 2019

kk

Hai-Attacke und die Unschuldsvermutung

Am Mittwoch wurde in Neuseeland ein Schwimmer von einem Hai attackiert und getötet. Es war der international bekannte Filmemacher Adam Strange, der einem vier Meter langen Weißen Hai zum Opfer fiel. Kaum ein Blatt, das diese Schlagzeile ausließ, und kaum eines, das nicht Steven Spielberg und dessen Weiße-Hai-Filme bemühte. Die Welt ist in Aufruhr: Böser, böser Hai – tötet einen …

Mehr lesen »

Eine Niere für die Freiheit!

Können Sie sich vorstellen, für die Freiheit eine Niere zu verkaufen? Wohl kaum, weil Freiheit in unseren Breiten als Selbstverständlichkeit betrachtet wird – und das sollte sie auch sein! Im Iran ist das allerdings anders. Dort ist es „normal“, seine Niere zu verkaufen, um sich aus finanziellen Nöten zu retten, oder, um sich mit dem Geld (bis zu 23.400 Euro …

Mehr lesen »

Wo Frauen Frischfleisch sind!

Während das Militär damit beschäftigt ist, sich noch irgendwie so viel Macht als möglich zu sichern, und die Moslembrüder ihren frischgebackenen Präsidenten sowie sich selbst feiern, versinkt Ägypten immer mehr im Chaos. Vor allem die sexuellen Übergriffe auf Frauen nehmen Ausmaße an, die sich auch in einem Horrorfilm gut machen würden. Natasha Smith, eine junge Journalistin aus Großbritannien wollte es …

Mehr lesen »

Nach Wahl in Ägypten: Lage normal, alles im Arsch!

Nur wenige Stunden nach der offiziellen Verkündung des Ergebnisses zur historischen ägyptischen Präsidentschaftswahl brannte es in Kairo. Wörtlich im Sinne von Ahmed Shafiqs Wahlkampfbüro und im übertragenen Sinne in Form von Demonstranten und Steine werfenden Gegen-Demonstranten und Gegen-Gegen-Demonstranten und … SNAFU (Situation Normal, All Fucked Up!) Mit diesem Begriff, der in der US-Armee im Zweiten Weltkrieg geprägt wurde, könnte man …

Mehr lesen »

Am 17. Juni ist Wahltag für Staatspleite und Frauenbeschneidung

Der 17. Juni könnte für die Welt ein ganz außergewöhnlich wichtiger Tag werden. Zwei Länder werden da wählen und somit nicht nur über ihre eigene Zukunft, sondern über das Schicksal der Welt entscheiden. Es liegt in den Händen der Nachbar- und Urlaubsländer Ägypten und Griechenland, wohin die Reise gehen wird. Gestern hat sich zunächst mal entschieden, dass sämtliche Koalitionsgespräche gescheitert …

Mehr lesen »

Reise nach SEKEM – Lebenskraft inklusive statt “All inclusive”

Den zweiten Teil meiner Ägypten-Reise-Trilogie widme ich SEKEM, einer einzigartigen „Energie-Oase“ inmitten der Wüste vor den Toren Kairos, die weltweites und preisgekröntes Vorzeigeprojekt ist und mit deren Besuch immer auch eine Reise ins Innere startet. Urlaub ist, wenn Seele, Geist und Körper wieder im Einklang schwingen, wenn wir in Balance kommen und aus unserer Mitte die Kraft für dieses – …

Mehr lesen »

Ägypten abseits der Revolution – Die Magie von El Gouna

Während die einen Anfang Januar vor Gericht zogen, um ihre Buchungen nach Hurghada auch mit gerichtlichen Mitteln erfolgreich zu stornieren, besorgte ich mir ein One-Way-Ticket nach Ägypten. Dass mich selbiges in die Revolution 2.0 führen würde, war mir zu diesem Zeitpunkt zwar nicht bewusst, hätte an meiner Absicht aber auch nichts geändert. Ägypten, das ist meine große Liebe, und wie …

Mehr lesen »

Erderwärmung oder Eiszeit?

Man weiß ja nicht so recht was man glauben soll. Ständig wird uns von der globalen Erderwärmung erzählt, andererseits hat es diesen Winter sogar in Süditalien und in Afrika geschneit. Wenn man in Tunesien in Sandalen im Schnee steht, dann möchte man die Geschichte vom Klimawandel gerne glauben, die der Erderwärmung weniger. Dennoch schmelzen die Pole dahin. Irgendetwas ist da …

Mehr lesen »

Der Erde geht das (Trink-)Wasser aus!

Dem Wasser hat die Erde alles Leben und den Namen „blauer Planet“ zu verdanken. 66 Ozeane und Meere machen 71 Prozent unserer Erdoberfläche aus und vielleicht ist es genau dieses scheinbare Übergewicht, das den Trugschluss fördert, dass uns das Wasser ohnehin nie ausgehen kann. Das ist zwar grundsätzlich richtig, aber das Trinkwasser kann uns ausgehen, und genau das sollten wir …

Mehr lesen »

Israel loves Iran – Iran loves Israel

Heute ist der Internationale Tag gegen Rassismus. An sich sollte dieses Motto alle unsere Tage beherrschen. Tut es für gewöhnlich aber nicht und genau darum haben die Politiker so leichtes Spiel, wenn sie Kriege anzetteln wollen. So wie aktuell Israel immer lauter und immer öfter verkündet, dass es – mit freundlicher Unterstützung der USA – den Iran angreifen möchte. Also …

Mehr lesen »

„Nazi-Vorwürfe“ aus Athen und deutsche Reaktionen schießen am Ziel vorbei

Bundeskanzlerin Angela Merkel als Hitler-Verschnitt dargestellt, Finanzminister Wolfgang Schäuble ebenso – unfassbare Bilder, die derzeit von Griechenland nach Deutschland ihren Weg finden. Wirklich unfassbar oder doch verständlich? Die Griechen sind empört. Jene, die das nicht verstehen, sagen: „Da schütten wir Milliarden in dieses griechische Fass ohne Boden, und dann das. Frechheit so was!“ Genau dieses „Fass ohne Boden“ empörte die …

Mehr lesen »

Mutter Erde erhebt sich gegen die Überbringer der Demokratie

Ägypten bietet den USA Paroli, und zwar in einer Form, wie man das dort nicht unbedingt gewohnt ist. Im Schatten der Flammen von Athen, weiteren brennenden Themen wie Europa überziehende Sparpakete, Syrien und ein paar anderen weltbewegenden Ereignissen, wehrt sich Ägypten (auch Om el Donya – Mutter Erde genannt) gegen jene, die  im wahrsten Sinne des Wortes die Mutter Erde …

Mehr lesen »

Ein Jahr nach Mubarak: Die Situation in Ägypten

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht – das ist eine alte Volksweisheit, die einem ganzen Land zum Verhängnis werden könnte. Die Ägypter wollen und können dem ägyptischen Militärrat nicht mehr glauben. Und doch wäre es so wichtig, dass sie es dieses eine Mal tun. Seit dem Blutbad von Port Said ist im Staatsfernsehen seitens des Militärs immer wieder von …

Mehr lesen »