Montag , 26 August 2019
Startseite » Falk Richter

Falk Richter

Wissenschaftliche Publikationen – die Autoren haben kaum etwas davon

Im Zuge von ACTA, SOPA und PIPA wird in letzter Zeit sehr viel über das Urheberrecht, die Rechte von Verlagen, die Vergütung von Autoren und damit verbundene Finanzierungsmodelle diskutiert. Ich möchte in diesem Beitrag aufzeigen, wie die Situation dazu im Bereich der Wissenschaft, bei der Veröffentlichung wissenschaftlicher Artikel und Buchbeiträge gestaltet ist. In diesem Bereich ist es leider so, dass …

Mehr lesen »

Bundesregierung setzt Kahlschlag bei der Existenzgründerförderung durch

Zu den wirksamsten und gleichzeitig auch in der Breite sehr nachgefragten Instrumenten der Beschäftigungsförderung gehört der Gründungszuschuss. Genau dieser Gründungszuschuss wurde jetzt durch die Bundesregierung rein aus Kostengründen zum 1.11.2011 erheblich gekürzt und steht gründungswilligen Arbeitslosen nicht mehr automatisch offen. Der Weg in die berufliche Selbständigkeit wird bei Arbeitslosen seit langem mit dem Überbrückungsgeld bzw. Existenzgründerzuschuss (Ich-AG) gefördert. In 2006 …

Mehr lesen »

Psychologie machts möglich: Eine Wahl kennt (fast) nur Gewinner

Zu den Ritualen am Abend einer Wahl, über die man sich als Beobachter manchmal wundert, manchmal einfach nur amüsiert, gehört die Interpretation von Wahlergebnissen aus Sicht der unterschiedlichen Parteien. Dabei fällt auf, wie viele Gewinner es doch nach einer Wahl gibt. Die meisten Parteien, die in den TV-Sendungen die Gelegenheit zur Selbstpräsentation erhalten, haben irgend etwas zu feiern. Wer diesmal …

Mehr lesen »

Depressionen erhöhen das Risiko für einen Schlaganfall

Psychische und körperliche Erkrankungen können auf vielfältige Weise, u.a. vermittelt über problematische Verhaltensweisen im Bereich Ernährung, miteinander im Zusammenhang stehen. In einer aufwendigen Längsschnittstudie an 80.574 Frauen im Alter von 54 bis 79 Jahren konnten jetzt Wissenschaftler unter Leitung von An Pan von der Harvard School of Public Health, im Rahmen der sogenannten Nurses‘ Health Study, einen Zusammenhang zwischen Depression …

Mehr lesen »

Stressfrei und erholt durch den Urlaub

Manche haben ihn bereits hinter sich, andere sind mitten drin und einige haben ihn vermutlich noch vor sich – den Sommerurlaub. Urlaub soll ja eigentlich der Erholung dienen, beinhaltet für viele allerdings zunächst Stress. Manches bleibt dabei deutlich hinter den eigenen Erwartungen und Ansprüchen zurück, sei es der Stau auf der Autobahn, das schlechte Wetter, die Einrichtung des Hotelzimmers, die …

Mehr lesen »

EHEC und andere Todesursachen

Im Themenbereich Gesundheit und Krankheit war in den Medien das dominierende Thema der letzten Wochen das EHEC-Bakterium bzw. das dadurch ausgelöste Hämolytisch-urämische Syndrom (HUS). Auch ich hatte mich an dieser Stelle damit auseinandergesetzt. Dem Robert-Koch-Institut sind dabei bis zum 14.06. bundesweit 3244 EHEC-Erkrankungsfälle, davon 784 klinisch bestätigte HUS-Fälle und insgesamt 36 an EHEC bzw. HUS Verstorbene gemeldet worden. Am 14.06. …

Mehr lesen »

EHEC – Projektionsfläche für einfache Theorien und Ideologien

Für den einen oder anderen mag es schon als eine Posse von Medien, Wissenschaft und Politik erscheinen, was da seit einigen Wochen rings um eine spezielle und besonders aggressive Variante des EHEC-Bakteriums betrieben wird. Tagtäglich gibt es neue „Enthüllungen“ und „Erkenntnisse“, wo man wieder neue Spuren irgend eines EHEC-Stamms gefunden hat. Spuren, die sich meist als irrelevant erweisen, aber dazu …

Mehr lesen »

Erhöhtes Gesundheitsrisiko durch kosmische Strahlung beim Fliegen

Das Fliegen gehört bekanntermaßen nicht zu den umweltfreundlichsten Möglichkeiten der Fortbewegung. Zu den negativen Folgen des Fliegens gehört dabei nicht nur der hohe Ausstoß an Kohlendioxid. Der Treibhauseffekt wird zudem auch verstärkt durch Stickoxide, Ruße und Sulfataerosole sowie durch Wasserdampf, der in einer Flughöhe von 10.000 Metern Kondensstreifen entstehen lässt. Das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) hat dabei 1999 …

Mehr lesen »

Sichere Altersvorsorge trotz Euro-Krise

Angesichts der hohen Verschuldung einiger EU-Staaten wird derzeit viel über die Zukunft des Euro diskutiert. Mancher mag sich in diesem Zusammenhang auch Gedanken darüber machen, was aus seinen Ersparnissen wird. Wie kann man vor dem Hintergrund zunehmender Unsicherheit an den Finanzmärkten seine Ersparnisse langfristig auch für die Absicherung im Alter bewahren? Es hat in den letzten 100 Jahren einige Wirtschafts- …

Mehr lesen »

Gerechtigkeit – Ein sehr weitläufiger Begriff

Wenn man sich die im Bundestag vertretenen Berufsgruppen anschaut, so stechen in besonderem Maße die Juristen heraus. Etwa 22 Prozent der im Jahr 2009 gewählten Abgeordneten haben nach eigenen Angaben einen solchen beruflichen Hintergrund. Naiv betrachtet könnte man meinen, dass aus dem Vorhandensein so vieler Rechtskundiger auch ein hohes Ausmaß an gerechten Entscheidungen resultieren sollte. Vielleicht nicht ganz so naiv …

Mehr lesen »

Ist Ihr PC-Arbeitsplatz ergonomisch gestaltet?

Die Anzahl sogenannter Bildschirm-Arbeitsplätze in Deutschland wurde für 2005 auf 10 Millionen geschätzt. Aber nicht jeder Bildschirmarbeitsplatz ist so gestaltet, dass er ergonomischen Erfordernissen entspricht. In der Arbeitswissenschaft werden Arbeitsplätze allgemein dann als menschengerecht gestaltet angesehen, wenn eine Tätigkeit die menschlichen Leistungsvoraussetzungen nicht übermäßig beansprucht, keine gesundheitlichen Schäden und Beeinträchtigungen des Wohlbefindens verursacht, und darüber hinausgehend die Persönlichkeitsentwicklung fördert, also …

Mehr lesen »

Volkskrankheit Diabetes – jeder 10. Deutsche ist bereits betroffen

Für manchen mag Diabetes mellitus eine Krankheit vor allem älterer Menschen sein. Ist sie allerdings nicht. Gerade der früher als „Altersdiabetes“ bezeichnete Typ-2-Diabetes findet sich mittlerweile gehäuft auch bei jüngeren Menschen. Dabei spielen vor allem Übergewicht, ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel eine wichtige Rolle. Der Begriff Diabetes mellitus bedeutet wörtlich „süßer Durchfluss“ und weist darauf hin, dass diese Krankheit in der …

Mehr lesen »

Wie Stereotype und Vorurteile unser Verhalten beeinflussen

Sind Sie auch schon einmal auf Meldungen gestoßen, wonach sich bestimmte Gruppen von Menschen in bestimmten Leistungen unterscheiden? Dass Männer zum Beispiel besser einparken oder bessere mathematische Leistungen erbringen als Frauen? Dass Menschen unterschiedlicher ethnischer Herkunft spezifische Intelligenzunterschiede aufweisen? Oder auch, dass Ältere in bestimmten Bereichen schlechtere Leistungen erbringen? Mancher wird vielleicht denken, dass tatsächlich Leistungsunterschiede zwischen unterschiedlichen Gruppen von …

Mehr lesen »

Droht uns Gefahr durch die Asiatische Tigermücke?

Sind auch Sie zufällig in den letzten Wochen von recht aggressiven Mücken belästigt worden? Mücken, deren Stiche schmerzhafter sind als üblich, und die auch durch Kleidung hindurch stechen können? Es ist eigentlich nicht sehr wahrscheinlich, kann aber nicht ganz ausgeschlossen werden, dass Sie damit möglicherweise Opfer der Asiatischen Tigermücke geworden sind, die ursprünglich in den Tropen und Subtropen Südasiens und …

Mehr lesen »

Warum verhalten wir uns häufig und gerne ungesund?

Rauchen, übermäßiger Alkoholgenuss, zu fettes Essen, zu wenig Bewegung – es gibt eine Menge Verhaltensweisen, die der eine oder andere an den Tag legt, die als „ungesund“ eingestuft werden können. Die meisten wissen eigentlich auch, dass sie sich damit langfristig nichts Gutes tun. Warum verhalten wir uns dennoch so ungesund? Man könnte das Ganze auch noch auf andere „unerwünschte“ Verhaltensweisen …

Mehr lesen »

Chronische Schmerzen – welche Hilfe bietet Psychotherapie?

Etwa 8 bis 10 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter chronischen Schmerzen, z.B. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Herzschmerzen oder auch Schmerzen infolge von Tumoren. Häufig werden die Betroffenen nur unzureichend behandelt. Chronische Schmerzen sind daher auch eine der Hauptursachen für Erwerbs- und Arbeitsunfähigkeit. In diesem Beitrag soll beleuchtet werden, wie es zu einer Chronifizierung von Schmerzen kommt und welche Rolle psychotherapeutische Maßnahmen …

Mehr lesen »

COPD-Ursache – Rauchen vs. Umweltverschmutzung

Die Resonanz auf meinen letzten Artikel „Schleichender Tod der Lunge – COPD“ hat mich sehr gefreut. Mir ging es in diesem Beitrag vor allem darum, die Relevanz dieser Problematik aufzuzeigen. Und auf die wesentlichen Ursachen und Maßnahmen zur Prävention hinzuweisen. Mit dem Schwerpunkt darauf, was jeder Einzelne für den Erhalt seiner Gesundheit tun kann. Speziell für Betroffene sind als wesentlichste …

Mehr lesen »