Montag , 26 August 2019
Startseite » admin

admin

Online Outlet Warenhaus – so sparen Sie beim einkaufen

Egal ob Möbel, Mode oder Elektronik, all dies können Sie heute auch online kaufen. Dabei können Sie immer dann besonders viel sparen, wenn Sie ein online Outlet besuchen und sich dort nach den gewünschten Waren umsehen. Denn gerade im einen online Outlet Warenhaus können Sie viele Artikel wie Markenmode besonders günstig finden und so Ihren Geldbeutel schonen. Und natürlich macht …

Mehr lesen »

Brustkorrektur – Die beliebteste Schönheitsoperation der Deutschen

Brustoperation

Der Trend zu ästhetischen Korrekturen steigt zunehmend. Immer mehr Frauen aber auch viele Männer unterziehen sich einer Schönheitsoperation. Die Korrektur von Problemzonen und die Optimierung des Körpers ist bei vielen Deutschen beliebt. Egal ob ein größerer Busen, das Absaugen von Fett oder Intimkorrekturen, viele Kliniken und Praxen bieten mittlerweile ein großes Angebot von Eingriffen an. Nach wie vor stehen Brustkorrekturen, …

Mehr lesen »

Tipps für die perfekte Nassrasur bei Männern

-Sponsored Post- Die Rasur ist für die meisten Männer ein tägliches Ritual. Eine glatte, geschmeidige und zarte Haut benötigt heutzutage schließlich jeder Mann, um bei der Frauenwelt punkten zu können. Eine Rasur wirkt zudem erfrischend. Allerdings ist sie in vielen Fällen nicht wirklich unproblematisch. Einschneidende Erlebnisse wie lästige, kleine, rote Pickelchen am Hals gilt es, daher möglichst zu vermeiden. Bleibt …

Mehr lesen »

Alleinstellungsmerkmale als Marketinginstrument: Marken, Traditionen, Werbeartikel und physische Reize

i.) Grundpfeiler der Corporate Identity

Einzigartigkeit erregt Aufmerksamkeit. Das zeigen auch aktuelle Schlagzeilen, die sich um den Discounter ALDI und dessen Markensortiment drehen. Damit möchte sich dieser von Mitbewerbern abheben und eine Alleinstellungsposition einnehmen. Um sich von der Masse zu differenzieren, nutzen Unternehmen, Städte, Filmproduktionsfirmen und Einzelhändler ganz unterschiedliche Mittel der Vermarktung – ob es die Werbekampagne für das neuste Erfrischungsgetränk, oder die öffentliche Positionierung …

Mehr lesen »

Unis und Firmen wollen mehr Weiblichkeit in MINT

Bioinformatiker, Prototypen-Koordinator, Beschleunigungstechnologe, Entwicklungs-Ingenieur – all das geht auch weiblich. Denn Frauen stehen Männern in Naturwissenschaften und Technik in nichts nach. Sie wissen es nur nicht. Vertanes Potenzial, finden mittlerweile viele Unternehmen und Hochschulen und rüsten auf. Sie wollen den weiblichen Nachwuchs für die sogenannten MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik gewinnen und so das Bildungssystem und den Arbeitsmarkt gerechter …

Mehr lesen »

„Spielen ist Experimentieren mit dem Zufall“ – Über die Vielseitigkeit des Würfels im Spiel

Spielen ist für den Menschen mehr als bloßes Herumexperimentieren. Für die Entwicklung eines Kindes ist es elementar.Spielen ist für den Menschen mehr als bloßes Herumexperimentieren. Denn eben durch das spielerische Ausprobieren von Fähigkeiten, Grenzen und Rollen werden elementare Lebensgrundlagen erworben. Zumindest bei Kindern, die ihren Platz im gesellschaftlichen Gefüge und ihre Veranlagungen erst noch kennenlernen müssen. Aber selbstverständlich spielen auch …

Mehr lesen »

An vielen schlechten Noten ist der Lehrer schuld!

Es ist nicht mehr lange hin, dann wird in Deutschland, wie so üblich, kurz vor den Sommerferien die Leistung der Schüler im abgelaufenen Schuljahr mit einer Note versehen. Sie kennen es aus ihrer Erfahrung, zweimal im Jahr wird in einem offiziellen Dokument den Schülern mitgeteilt, welche Leistungen sie im vergangenen halben Jahr erbracht haben, wobei nur das Jahreszeugnis im Sommer …

Mehr lesen »

Die teuerste Uhr der Welt vom Juwelier – One Million Dollar Caviar Uhr von Hublot

Das Sprichwort “Zeit ist Geld” trifft auf die One Million Dollar Caviar Uhr wohl mehr zu als auf viele andere Zeitmesser. Der Luxus-Chronograf heimste auf internationalen Uhrmessen verschiedene Preise ein, und das sowohl im Bereich Design als auch in den Kategorien Funktionalität und Qualität. Der Name der Uhr spricht für sich, handelt es sich bei diesem edlen Zeitmesser tatsächlich um …

Mehr lesen »

Die Geschichte der Kerzen

Heutzutage sind sie in jedem Haushalt eine Selbstverständlichkeit, doch das war freilich nicht immer so. Die Rede ist von der schlichten und einfachen Kerze. Was aktuell die Kerzen sind, waren früher Lagerfeuer und Streichholz. Es bedarf eines Blickes weit zurück in die Vergangenheit, um die Anfänge der Kerze zu durchleuchten. Genaue Jahreszahlen sind dahingehend nicht bekannt, jedoch ist davon auszugehen, …

Mehr lesen »

Die Gefahr der Biogas Anlagen

Niemand, außer den Betreibern von Konkurrenztechnologien vielleicht, würde so einer innovativen Methoden der Energiegewinnung widersprechen. Solange die Strompreise gleich bleiben. Solange kein Risiko in unmittelbarer Nachbarschaft besteht. In der Vergangenheit kam es jedoch zu schweren Havarien an Biogas-Anlagen. Aber sollte die Technologie deswegen als unverbesserlich und abschaffungswürdig gebrandmarkt werden? Im natürlichen Kreislauf In den Fermentern der Biogas-Anlagen läuft einer der …

Mehr lesen »

Ring frei in der Welt der Touchdisplays – Die Rivalität zwischen Samsung und Apple

Apple und Samsung, das sind die Namen der beiden Giganten im Business rund um Smartphones, Tablets und Co. Der marktbezogene Wettstreit dieser Konzerne entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer ausgeprägten Rivalität, die seit 2011 auch noch zu einem handfesten Rechtsstreit ausgeartet ist. Grundlage der Streitigkeiten sind Patentrechte und deren Verletzung durch die Produkte des Rivalen. Doch weshalb konnte …

Mehr lesen »

Wieso bekommen Beamte alles vergünstigt wie z. B. Kredite, Versicherungen etc.

Der Beamte im Fokus der historischen Entwicklung Die Antwort auf diese Frage ist in der Geschichte des heutigen Beamtentums zu sehen. Diese Vergünstigungen rühren noch aus Zeiten, in denen selbst ein Schrankenwärter bei der ehemaligen Deutschen Bundesbahn oder Briefträger der Deutschen Bundespost im Beamtenstatus stand. Diese Personenkreise zählten zu den Angehörigen des einfachen Dienstes, die zwar laut Grundgesetz hoheitliche Aufgaben …

Mehr lesen »

Mord mit beschränktem Zutritt: Claudia Piñeiros neuester Roman Betibú

Die räumliche Ausdehnung Argentiniens entspricht in etwa der des indischen Subkontinents. Doch wer in dem südamerikanischen Staat etwas auf sich hält, meidet die Weite des Landes und zieht sich freiwillig hinter die luxuriösen Mauern bewachter Wohnsiedlungen zurück. So auch der Finanzier Pedro Chazarreta, der ein großes Haus in „La Maravillosa“, einem dieser künstlichen Orte südlich der Hauptstadt Buenos Aires, bewohnt. …

Mehr lesen »

Kanadischer Goldrausch in Spanien – die Krise macht es möglich

Gold ist gefragt in Zeiten der Finanzkrise, es droht die Inflation, Wertanlagen werden gesucht. Für Gold prognostiziert man optimistisch eine Verfünffachung des Wertes – das macht gierig auf neue Lagerstätten. Kanadische Bergbaufirmen sind berüchtigt für ihre ökologisch rabiaten Abbaumethoden, die ganze Landstriche als postapokalyptische Giftsümpfe zurücklassen. Im zweitgrößten Land der Welt mit einer Bevölkerungsdichte von 3 Einwohnern je Quadratkilometer müssen …

Mehr lesen »

Warum der Strompreis wirklich steigt

Wer sich in diesen Tagen die Schlagzeilen fast aller Medien ansieht, kann angesichts der Diskussion um die Strompreise ein eigenartig beklemmendes Gefühl bekommen. Nicht so sehr über die gewaltige Medienpräsenz einer Preiserhöhung von jährlich 60 Euro im Mittel (für eine vierköpfige Familie gerechnet), sondern über den Gleichklang der Nachrichten. Von Print bis TV war ‘auf allen Kanälen’ eine kurze aber …

Mehr lesen »

Lebendiges versus totes Wissen

Wie selbstverständlich gehen wir von der Haltung aus, wenn wir Wissen aufnehmen und uns aneignen, es ist zu unserer eigenen Erbauung, zum Zeitvertreib und zum Verbleib. Der Selbstbezug erscheint uns die natürlichste Sache der Welt. Aber ist dieser wirklich etwas Natürliches? Oder haben wir uns daran gewöhnt etwas Künstliches als natürlich anzusehen? Ist die Art und Weise, wie wir Wissen …

Mehr lesen »

ACTA 3.0 – Medien-Panikmache zu Cyber-Terrorismus soll sich auszahlen

Nach ACTA droht uns CleanIT – der neueste Anlauf der EU-Bürokratie gegen ein freies Internet. Wenig einfallsreiche Begründung: Cyber-Terrorismus. Dem aggressiven Durchsetzen eines rigiden Staatsgeheimnisses gegen Bürgerrechtsbewegungen wie Wikileaks steht der immer gierigere Griff nach den Daten der Menschen im Netz gegenüber. Das letzte CleanIT-PDF stammte vom Mai 2012 und spielte gleich zu Anfang die Islamistenkarte bei der Beschwörung des …

Mehr lesen »

Arbeitslose siegen gegen Jobcenter

Vor einem Jahr, im September 2011 platzte drangsalierten Arbeitslosen im Jobcenter Köln-Kalk endgültig der Kragen: Sie organisierten sich und leisteten Widerstand, verteilten Info-Material an die unzähligen stoisch wartenden Leidensgenossen. Die Pseudo-Behörde reagierte mit einer juristischen Eskalation und erteilte gnadenlos Hausverbote, die von der wiederholt durch das Jobcenter alarmierten Polizei durchgesetzt wurden. Die Aktivisten klagten und gewannen jetzt: Die Hausverbote erwiesen …

Mehr lesen »

Flughafen Berlin-Brandenburg – Projekt gescheitert

„Wer anderen eine Grube gräbt, …“ Es gibt für dieses Infrastrukturprojekt und die aktuelle Situation kein besser zutreffendes Sprichwort. Es ist nicht mehr nur ein Skandal, es ist eine lange Kette von Bürgerbetrug, Lügen und Tricksereien. Es verwundert nicht, dass man sich bei diesem politischen Strickwerk irgendwann verzettelt. Die geplatzte Eröffnung des Flughafens ist nur die mediale Spitze des Eisberges. …

Mehr lesen »

Die hohe Kunst der Melancholie

„Melancholie, wie ich sie sehe, ist ein differenziertes und dadurch oft auch schmerzliches Schauen auf die Dinge.“ Ein Gespräch mit der Münchner Autorin Mariela Sartorius Einem Gemütszustand, der in einem eher zweifelhaften Ruf steht, nähert sich Mariela Sartorius in ihrem neuen Buch „Die hohe Kunst der Melancholie“. Die Autorin, die bereits mit ihrem Plädoyer für „Die hohe Schule der Einsamkeit“ …

Mehr lesen »

Steile Karriere mit Familienanschluss – Die Machenschaften der Multi Level Marketer

Sie versprechen Gesundheit, Freiheit, die Erfüllung von Träumen und schwärmen oftmals von der großen Familie, wenn sie ihre Arbeit beschreiben. Sie präsentieren Hochglanzfilme mit Bildern von teuren Uhren, schnittigen Sportwagen, Traumhäusern mit Pools, glücklichen Familien und Erfolgsstories erfolgreicher Partner. Sie verkaufen Nahrungsergänzungsmittel, Versicherungen und garantiert hochgelobte Altersvorsorgeprodukte, Rabattkarten, Kosmetik oder Dinge für den Hausgebrauch und sie tun es immer wieder. …

Mehr lesen »

Auf Kosten der Kunden: Der Abschied von der Kompetenz

Ich verdanke der Central Krankenversicherung sehr viel, ich habe dort meine ersten eigenen Schritte in der Versicherungsbranche unternommen, die Vertriebsausbildung und letztendlich auch die Vorbereitung zur Prüfung zum Versicherungsfachmann genossen. Allerdings war das damals nur der erste Schritt in die richtige Richtung, denn, was vermutlich nicht beabsichtigt war, mein Interesse für die Sozialversicherung und den Bereich der privaten Versicherer wurde …

Mehr lesen »

Die Diskreditierung von Wikileaks basiert auf Lügen und Verdrehungen

Am 1.9.2011 hatte die Whistleblower-Plattform WikiLeaks wieder einmal schlechte Presse: Durch eine Sicherheitspanne wurden rund 250.000 US-Diplomaten-Depeschen aus dem WikiLeaks-Datenbestand im Internet zugänglich. Diese Depeschen waren nicht redaktionell bearbeitet und enthüllen Namen von Informanten der US-Botschaften, die dort nach oben weitergemeldet wurden. Die Aufregung in den Medien ist groß und der Ruf von WikiLeaks, durch einen Sex-Skandal um Assange bereits …

Mehr lesen »

Das Ende des Geldes – und was kommt danach?

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann, heißt es. Die gedankliche Kehrtwende erlangte Franz Hörmann mit 23 Jahren, als sein damaliger Professor zu ihm äußerte: “In einem rationalen Steuersystem wäre die Wirtschaftswissenschaft überflüssig.“ In jungen Jahren war Hörmann ebenso Anhänger der Finanzwirtschaft und des liberalen Wirtschaftssystems. Seither sieht er anders auf die Dinge. Am vergangenen Sonntag …

Mehr lesen »

Everyone can be a changemaker – Jeder kann etwas verändern

Viele Bürgerinitiativen machen sich bemerkbar. Das Volk drückt seinen Willen hinsichtlich der Probleme des öffentlichen Lebens aus. Die Menschen sind empört! Sie sind gegen Bauprojekte, Sparpakete, Atompolitik, Sozialabbau, aufoktroyierte Lebensausrichtungen, Kriege, korrupte Volksvertreter etc. Aus einem Seufzer werden Wutschreie. Erst am 26.3.11 haben wir in London und mehreren deutschen Städten massive Bürgerauflehnung erlebt. In manchen Ländern ist es bereits jetzt …

Mehr lesen »

Das Ende des Geldes?

Am 8.3.2011, dem Weltfrauentag und Faschingsdienstag zugleich, gab es in Wien ein anderes, seit Monaten erwartetes Ereignis. Erwartet von zumindest den rund 200.000 Lesern des Interviews mit Franz Hörmann in derStandard.at am 13. Oktober 2010 mit dem provokanten Titel „Banken erfinden Geld aus Luft“. Der drittmeist gelesene Standard-Artikel 2010 mit über 2700 Posts. Diese Thesen waren so provozierend, dass selbst …

Mehr lesen »

In der Politik und bei DSDS: Fassade ist (fast) alles

„Die Causa Guttenberg erregt diese Tage die Gemüter. Der Rang um Namen und Titel ist zum politischen Spiel geworden. Dabei ist dieser Fall nur die Spitze des Eisberges für ein gesellschaftliches Phänomen, das sich auch in der Wirtschaft immer mehr zum Vorschein kommt. Fassade ist (fast) alles.“ Das sind die Worte von Dr. Constantin Sander, seines Zeichens Business-Coach und Buchautor. …

Mehr lesen »