Samstag , 27 August 2016
Startseite » Wirtschaft » Kommentare

Kommentare

Impfung: Geldmaschine der Pharmaindustrie? – „Gefühlte“ Risiken und Nebenwirkungen

Impfen

Ein Trend zu „Impfen – nein danke!“ lässt sich in Deutschland nicht leugnen. Es gibt zahlreiche Menschen in unserem Land, die nur noch die allernötigsten Impfungen bei ihren Kindern oder sich selbst zulassen. Zu groß erscheinen ihnen die Risiken und Nebenwirkungen, die mit dem Impfen verbunden sind. Zumal Kritiker darin ohnehin reine Geldmacherei sehen und ein gesundheitliches Risiko, das sich …

Mehr lesen »

Profitgierige Weltkonzerne (Nestle) greifen nach der Lebensader der Menschheit – unser Wasser ist in Gefahr!

Foto: piu700  / pixelio.de

Der Dokumentarfilm „Bottled Life“ brachte die ausgeklügelte Wasserstrategie des Schweizer Konzerns Nestlé ans Licht und fügte ihm einen erheblichen Imageschaden zu. Peter Brabeck, Chef des Verwaltungsrates, macht keinen Hehl aus seiner Präferenz, Trinkwasser wie jedes andere Lebensmittel zu einem Produkt zu machen und global zu vermarkten. Damit spricht er der Weltbevölkerung das Menschenrecht auf Wasser ab. Weltweiter Protest hat sich …

Mehr lesen »

Hanf – Die Kriminalisierung einer Kulturpflanze

hanffeld

Was!?!, Du hast Haschisch im Garten? So oder ähnlich findet die seit Jahrzehnten erfolgreich durchgeführte Gehirnwäsche ihren Ausdruck. Niemand hat wirklich eine Ahnung – aber alle wissen, dass Hanf etwas hochgradig Gefährliches ist. Diese Kriminalisierung einer so wertvollen und alten Kulturpflanze der Menschheit seitens ahnungsloser oder verblödeter Politiker muss ein für alle Mal beendet werden. Hanf ist mit das Beste, …

Mehr lesen »

Patentierte Welt – Die Macht von Monsanto

Sojabohne

Ein kleiner Junge wird von einem Arzt in Paraguay untersucht. Die Familie lebt auf einer kleinen Farm umgeben von Maisfeldern. Jeden Tag trägt der Junge die gebackenen Tortillas seiner Mutter auf den Markt in das nächste Dorf. In letzter Zeit machen sich die Eltern sorgen um ihr Kind, denn sie mussten kreisförmige Hautveränderungen bei ihrem Sohn feststellen. Die Familie baut …

Mehr lesen »

Utopia 2.0: Der gerechte Steuerstaat

money-175773_640

Seit Menschengedenken zerbrechen sich Philosophen und Staatstheoretiker die Köpfe, um den gerechten Staat zu erschaffen. Auch wenn ein Utopia 2.0 bis heute nicht in Aussicht steht, so versprechen Politiker – und zwar ebenfalls seit Menschengedenken – immer wieder, irgendwann eines zu erschaffen. Ob real oder fiktional bleibt in diesem Zusammenhang meist dahingestellt. Auf die äußerst komplexe Frage, wie so ein …

Mehr lesen »

Die miesen Tricks der unseriösen Autoankäufer – Niemals auf Ankauf-Werbekärtchen eingehen!

gebrauchtwagen-ankauf

In ganz Deutschland sind sie auf Parkplätzen, auf Straßen und auf dem Gehweg verstreut: Visitenkarten von Autoankäufern. In so mancher Großstadt vergeht kaum ein Tag, an dem nicht tausende dieser Kärtchen, die oft nur mit einem Satz wie „Kaufe jeden Gebrauchtwagen“ und einer PrePaid-Handynummer versehen sind, unter Scheibenwischer und Fenstergummis geklemmt werden. Doch die nervige Werbung, die zudem illegal angebracht …

Mehr lesen »

Macht der SSV noch Sinn oder ist er Total veraltet?

ssv

Alle Jahre wieder blasen die Händler zum Sommerschlussverkauf, kurz SSV genannt. Mit drastischen Preisnachlässen versuchen sie, Käufer anzulocken und so ihre Lager leerzuräumen. Doch lohnt es sich für Kunden noch, auf diese Sonderaktionen zu warten? Schließlich dürfen alle Händler seit 2004 zu jeder Zeit Rabattaktionen anbieten. Für wen ist der SSV interessant? Früher gehörten Schlussverkäufe gerade für weniger begüterte Menschen …

Mehr lesen »

Elektrofahrräder im Test

elektrofahrrad

Leidenschaftliche Fahrradfahrer kennen die Vorteile der muskelkraftunterstützen Fortbewegung auf zwei Rädern. Neben dem Umweltschutz, spielt natürlich auch die Bewegung eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, das Auto stehenzulassen und alternativ aufs Fahrrad umzusteigen. Doch wer bereits in die Jahre gekommen ist und trotzdem nicht auf das Fahrrad verzichten möchte, wird feststellen dass es mit zunehmendem Alter immer schwieriger wird, …

Mehr lesen »

YouTube gegen GEMA oder GEMA gegen YouTube

youtube-logo

Es wird als der Aprilscherz des Jahres 2013 gehandelt, die versuchte Einigung zwischen der GEMA (deutsche Verwertungsgesellschaft) und der Musikplattform YouTube. Inzwischen ist bekannt geworden, warum das Musikportal dagegen war, die Verhandlungen mit der GEMA mit der Öffentlichkeit zu teilen. Beide Parteien standen kurz vor einer Einigung. Das Ergebnis jahrelanger Streitereien lautet, es konnte keine Einigung gefunden werden. Dabei wird …

Mehr lesen »

Ring frei in der Welt der Touchdisplays – Die Rivalität zwischen Samsung und Apple

apple-vs-samsung

Apple und Samsung, das sind die Namen der beiden Giganten im Business rund um Smartphones, Tablets und Co. Der marktbezogene Wettstreit dieser Konzerne entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer ausgeprägten Rivalität, die seit 2011 auch noch zu einem handfesten Rechtsstreit ausgeartet ist. Grundlage der Streitigkeiten sind Patentrechte und deren Verletzung durch die Produkte des Rivalen. Doch weshalb konnte …

Mehr lesen »

Wenn Google ein Taxi wäre

google-taxi

Warum sprechen alle darüber, ob man Google mit einem Taxi vergleichen kann oder nicht? Nun, das liegt daran, dass eben diesen Vergleich der Internetexperte und Journalist Mario Sixtus gebraucht hat. Und zwar im Zusammenhang mit der Diskussion, ob Google das Recht haben sollte, die Internetseiten dafür zahlen zu lassen, dass über die Suchmaschine Gäste auf die Internetseiten weitergeleitet werden. Sixtus …

Mehr lesen »

Versicherungsschaden? – Wenn schon, denn schon

versicherungschaos-deutschland

Wenn es kracht, wird es teuer. Unangenehm und hinderlich ist ein solches Schadenereignis ohnehin – für das Opfer als auch für den Geschädigten. Da die Haftpflichtversicherung für das Fahrzeug gesetzlich vorgeschrieben ist, wird zumindest der Schaden des Geschädigten ersetzt. Auf dem eigenen Schaden bleibt man allerdings sitzen – jedenfalls, sofern nicht noch zusätzlich eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen wurde – mit oder …

Mehr lesen »

Von wegen Einbildung: Elektronik heute Hot, morgen Schrott

Computerschrott

Jetzt haben die Grünen mit einer Studie also das belegt, was viele Verbraucher, Benutzer und Konsumenten schon längst wussten. Die Industrie der Elektronikartikel verschiedenster Bereiche fertigt Produkte wissentlich mit geringer Haltbarkeit an. Die Waschmaschine ist kaputt, der Flatscreen hat den Geist aufgegeben und, das Notebook lässt, sich zum Akkuwechsel auch nicht öffnen. Viele Hersteller versprechen uns Kunden, Qualität und Produktfertigkeiten, …

Mehr lesen »

Wasserprivatisierung – Quell des Lebens als Profitmittel?

trinkwasser

Viele wissen schon Bescheid, manche haben vielleicht nur davon gehört. Schon seit Jahren streben die verschiedensten Großkonzerne nach der, im öffentlichen Besitz stehenden, Wasserversorgung. Seit der Weltwirtschaftskrise und der daraus resultierenden Euro-Krise wittern die Konzerne ihre Chance die Wasserversorgung zu übernehmen und damit Profit zu machen. Ist es erst einmal so weit, wird das nicht schwierig sein, denn Wasser braucht …

Mehr lesen »

Amazon-Skandal: ARD-Reporter geraten in die Kritik

amazon

Auch eine Woche nach Ausstrahlung schlägt die ARD-Dokumentation „Ausgeliefert! Leiharbeiter bei Amazon“ immer noch hohe Wellen. Immer neue Vorwürfe werden gegen den Versandhändler laut. Gleichzeitig gerät aber auch die ARD in die Kritik. Die in der Reportage vorgestellte Leiharbeiterin fühlt sich falsch dargestellt, ehemalige Angestellte des Shops kritisieren die einseitige, tendenziöse Berichterstattung. Tatsächlich gibt es immer mehr Anhaltspunkte, dass das …

Mehr lesen »

Mali und andere Kreuzzüge der Neuzeit

uranerz

16 meldepflichtige Störfälle im Jahre 2012, insgesamt abgeschaltet wurde 39 mal. Dies sind die offiziellen Zahlen, nur das AKW Cattenom betreffend, bekannt gegeben vom Direktor diese Pannen-AKWs, Catrix, anlässlich einer Pressekonferenz, die am 30.10.2012 über SR 3 Saarlandwelle ausgestrahlt wurde. Allein für Dezember 2012 meldet Contratom „11 Störfälle, Vorkommnisse oder Abweichungen vom regulären Betrieb in Atomanlagen, davon 8 in deutschen …

Mehr lesen »

Die Welt aus dem Blickwinkel der Konzerne

brabeck_nestle

Ein Top-Verantwortlicher von Nestlé, dem weltgrößten Lebensmittelkonzern, war freundlich genug, einige Minuten aus der Schule zu plaudern. Im Jahr 2011 reichte sein Rang aus, um bei der Bilderberg-Konferenz in St. Moritz geladen zu sein. Seinen Aussagen zufolge muss Wasser Geld kosten und unter allen Umständen muss mehr Arbeit künstlich geschaffen werden. Die bestehende Arbeit durch reduzierte Arbeitszeit unter mehr Menschen …

Mehr lesen »

Druck, nicht nur im Wasserreaktor

akw_philippsburg

Wie groß müssen der Druck und das Wissen um Unregelmäßigkeiten werden, bis sich Mitarbeiter trauen, Missstände öffentlich anzuprangern und somit gegen die Interessen ihrer Arbeitgeber und den bis dahin sicheren Arbeitsplatz anzugehen? Der Verfasser des sechs Seiten umfassenden Informationsbriefes an das Umweltministerium in Stuttgart könnte darüber berichten. Tatsächlich berichtete er über skandalöse Zustände im von EnBW betriebenen AKW Philippsburg. Das …

Mehr lesen »

Weihnachtseinkäufe oder doch sparen? Der unlösbare Widerspruch!

weihnachtsmarkt_mannheim

Irgendwann, vor vielen, vielen Jahren, galt Weihnachten als Zeit der Besinnung. Heutzutage zählen eher die Umsätze. Und manche Branchen des Einzelhandels würden das Jahr ohne Weihnachtsgeschäft tatsächlich mit Verlust abschließen. Doch stecken wir nicht in einer Krise? Sollte nicht gespart werden? Sparen wir jedoch, leidet der Einzelhandel – und auch der schafft Arbeitsplätze – und zahlt Steuern. Also doch Geld …

Mehr lesen »

Vergrippt, verschleppt, verarscht – Das Millionengeschachere um Impfstoff

impfung

Wer vergangene Woche, passend zum Welttag der geistigen Gesundheit oder auch seelischen Gesundheit, folgende Meldung im Berliner Kurier las, dürfte an diesem Tag wohl nicht mehr in der körperlichen Verfassung gewesen sein, die eine Grippeimpfung zulässt: Der Berliner Arzt Wolfgang Becker-Brüser warnte vor dem möglicherweise Krebs auslösenden Grippeimpfstoff „Optaflu“, was für sich alleine genommen schon beunruhigend ist. Nicht die Warnung …

Mehr lesen »

Meine Meinung zur Krise – mit „gesundem Hausverstand“

lady_shopping

Ich bin kein Finanz- oder Wirtschaftsexperte, der Ihnen erklären will, was genau geschehen müsste, um die aktuellen Probleme in der Eurozone zu lösen. Was ich mir aber durchaus zutraue, ist, zu beurteilen, welcher Weg der falsche ist. Denn dazu braucht es kein Expertenwissen, sondern nur einen gesunden Hausverstand. Deshalb wage ich es zu behaupten, dass der eingeschlagene Weg, auf Wirtschaftswachstum …

Mehr lesen »

Ein Wirtschaftssystem, das in seinen Wurzeln krankt

flutkatastrophe

Wäre es für ein Land wünschenswert, von Katastrophen, Seuchen und Krankheiten verschont zu bleiben? Vom wirtschaftlichen Standpunkt aus betrachtet, keineswegs! Denn alles, was Kosten verursacht, bedeutet gleichzeitig auch Wachstum. Woher das Geld kommt, das ist erst die zweite Frage. Diese brutale Voraussetzung, je mehr Schaden, desto mehr Geschäft, begleitet von der unabdingbaren Notwendigkeit, sich immer tiefer zu verschulden, hat unsere …

Mehr lesen »

Ist Gier die Wurzel aller Krisen?

euros_keyboard

Es gab Zeiten, da kannte sich bei Bankgeschäften sowohl der Bankangestellte als auch der Kunde noch aus. Später nur mehr der Angestellte. Und heute – so scheint es zumindest in vielen Fällen – keiner von beiden. Ist es bei den großen Transaktionen, bei denen Politiker und Experten die Entscheidungen treffen, wirklich anders? Aus dieser Sicht, nämlich aus dem Blickwinkel von …

Mehr lesen »

Eurokrise: Umerziehung durch Schocktherapie

sweatshop_asia

Immer mehr Experten melden sich zu Wort, die den wahren Sinn der Eurokrise erkennen: die erzwungene Abschaffung von Bürgerrechten und Demokratie! „Die Idee, dass der Euro versagt hätte, ist gefährlich naiv“, schreibt Greg Palast beim Guardian. Der Euro erfüllt exakt den Zweck, der ihm zugedacht ist. Wirtschaftshistoriker und Mitglied des britischen Oberhauses Robert Skidelsky erinnert an Keynes‘ Vorhersage, dass in …

Mehr lesen »

Griechenland bleibt uns erhalten – ebenso wie das Schuldenmonster

staatsverschuldung_deutschland_2010_570

Die ersten Meldungen über den möglichen Ausgang der griechischen Wahlen klangen spannend. Sobald sich herausstellte, dass der pro-europäische Antonis Samaras Sieger sein werde, erschienen sogleich Berichte über die positive Stimmung an den Märkten, zuerst in Asien, dann in Europa. Doch rasch klang die anfängliche Euphorie wieder ab. Forderungen an Griechenland verbleiben halt weiterhin als Aktiva in den Bilanzen. Das Schuldenproblem …

Mehr lesen »