Skip to main content

Popcornmaschinen im Test

Der Fernseher ist eingeschaltet, die DVD abspielbereit und zum richtigen Filmvergnügen fehlt nur noch leckeres Popcorn. Im Idealfall warm und köstlich duftend, wie man es aus dem Kino kennt. Mit der richtigen Popcornmaschine ist das unkompliziert zu verwirklichen. Doch welches Gerät passt zu Ihren Bedürfnissen und erfüllt genau Ihre Wünsche? Auf dieser Seite erfahren Sie, welche Popcornmaschine im Test überzeugen konnte, worauf man beim Kauf achten und von welchen Geräten man besser die Finger lassen sollte.


Test-Liebling Popcornmaschine Klarstein Volcano im Test

94,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtZum Produkt

Popcornmaschine erklärt und unter die Lupe genommen

Der Begriff Popcornmaschine oder Popcornmaker erklärt sich eigentlich von alleine. Mit einem solchen Gerät lassen sich speziell vorgefertigte Maiskörner in schmackhaften Popcornmais verwandeln, der den DVD-Abend perfekt macht. Doch sind solche Maschinen auch für Privatpersonen sinnvoll und worin liegen die Vorteile eines solchen Geräts? Diese Fragen zur Popcornmaschine sind im Test angesprochen und beantwortet worden.

Die Funktionsweise einer Popcornmaschine

Dass aus Maiskörnern Popcorn wird, ist elektrischer Hitze zu verdanken. Denn werden die Maiskörner lange genug erhitzt, platzen sie auf. Diese werden dann je nach Geschmack noch gezuckert oder gesalzen und fertig ist der delikate Snack. Theoretisch lässt sich dieser also auch im Topf auf dem Herd zubereiten, dauert aber länger ist bedeutet viel mehr Aufwand, als wenn eine Popcornmaschine zum Einsatz kommt. In diesen Geräten ist eine Heizquelle integriert, die für gleichmäßiges Erhitzen der Maiskörner sorgt. Diese puffen schließlich auf und verteilen sich so gleichmäßig im Popcornmaker, sodass der komplette Popcornmais verzehrfertig zubereitet wird. Einige Geräte sind sogar in der Lage, den Snack bereits mit Salz oder Zucker zu versehen. Bei Popcornmaschinen gibt es zwei grundsätzliche Systeme, die es zu unterscheiden gilt. Zum einen gibt es Geräte, die mit Heißluft arbeiten, zum anderen nutzen einige Popcornmaschinen ein Heizsystem. Erstere Gruppe kommt ohne Öl aus und liefert sehr schnell den warmen Snack. Diese Popcornmaschinen sind in erster Linie für den Privatgebrauch gedacht, während Maschinen mit einem Heizsystem vor allem im kommerziellen Bereich verbreitet sind. Oft besitzen sie kultiges Retro-Design und machen daher schon mittels ihrer Optik Lust auf einen tollen Filmabend. Geräte, die mit einem Heizsystem arbeiten, werden einfach mit Popcornmais, Öl und Gewürzen befüllt und anschließend lässt sich durch große Sichtfenster beobachten, wie der köstliche Snack entsteht. Zwar schmeckt das Popcorn aus einem solchen Gerät gehaltvoller, ist aber auch deutlich reicher an Kalorien.

Achtung: Eine Popcornmaschine, die mit Heißluft arbeitet, ist viel schneller und einfacher gereinigt, als es ihr Pendant mit Heizsystem ist. Öl und Gewürze hinterlassen natürlich Spuren und bedeuten daher mehr Aufwand beim Saubermachen.

Eigenschaften und technische Details einer Popcornmaschine im Test

Um das passende Gerät zu finden, sollte man Popcornmaschinen unbedingt miteinander vergleichen. Unser Test hat die wichtigsten Eigenschaften, technische Details und Zusatzausstattungen unter die Lupe genommen und erleichtert damit eine Kaufentscheidung.

Folgende Punkte spielten dabei eine Rolle:

  • Geschmack und Ergebnis
  • Dauer der Zubereitung
  • Ausstattung
  • Verarbeitung
  • Design
  • Reinigung
  • Sicherheit
  • Maximale Menge

Geschmack und Ergebnis

Wenn eine Popcornmaschine zum Einsatz kommt, ist es natürlich wichtig, dass der fertige Snack schmeckt. Die meisten Maschinen wurden so entwickelt, dass Popcorn immer gelingt. Wichtig ist für ein leckeres Ergebnis, dass die Popcornmaschine konstant die notwendige Temperatur aufbringt und damit für gleichmäßiges Erhitzen der Körner sorgt. So werden verkohltes oder matschiges Popcorn vermieden. Außerdem ist auf diese Weise der Anteil des nicht geöffneten Popcornmaises sehr gering.

Dauer der Zubereitung

In der Zubereitungszeit variieren die Geräte meist zwischen zwei und zwölf Minuten. Kaum eine Popcornmaschine ist in der Lage, schneller als in zwei Minuten, den köstlichen Snack zu servieren. Genauso unwahrscheinlich ist es, dass ein Gerät länger als zwölf Minuten benötigt. Zusätzlich kommt natürlich noch die Zeit hinzu, die man braucht, um den Snack verzehrfertig zu machen. Sollte die Popcornmaschine bereits das Salzen oder Zuckern übernehmen, entfällt dieser Schritt natürlich.

Ausstattung

Je nachdem, was die gewählte Popcornmaschine kann und wie sie arbeitet, sollte man beim Kauf darauf achten, dass die Ausstattung stimmt. Neben dem Gerät sollte unbedingt eine Bedienungsanleitung vorhanden sein, die im Idealfall auf Deutsch verfasst ist. Daneben gibt es zusätzliche nützliche Extras wie Dosierlöffel, Messbecher (für Öl) oder eine praktische Popcornschale, damit der leckere Snack auch perfekt serviert werden kann.

Unabhängig von diesem Zubehör, kann es sinnvoll sein, dass die Popcornmaschine mit einer Wärmehaltelampe ausgestattet ist. Diese sorgt dafür, dass frisch zubereitetes Popcorn auch über Stunden hinweg warm gehalten werden kann und man so vor Filmbeginn eine größere Menge der Leckerei zubereiten kann. Wird Nachschub benötigt, so kann dieser in Sekundenschnelle dem Popcornautomat entnommen werden und der Filmspaß darf weitergehen.

Verarbeitung

Für lange Lebensdauer und andauernde Qualität ist die Verarbeitung einer Popcornmaschine von großer Bedeutung. Je besser ein Gerät verarbeitet ist, desto länger kann man sich daran erfreuen und desto mehr Durchläufe wird es überstehen.

Design

Im Design unterschieden sich in erster Linie die Maschinen, die auf Heißluft basieren von denen, die mit einem Heizsystem arbeiten. Letztere besitzen oft ein hübsches Retro-Design mit großen Sichtfenstern, sodass die Zubereitung auch ein optisches Vergnügen ist. Heißluft-Geräte überzeugen dagegen mit moderner Schlichtheit, die in heutigen Küchen perfekt integriert werden können.

Reinigung

Auch bei der Reinigung unterscheiden sich die Geräte aufgrund ihrer Funktionsweise. Heißluft Maschinen sind oft nicht in der Lage, das Popcorn mit Zucker oder Salz zu versehen. Das erleichtert natürlich die anschließende Reinigung. Wer allerdings ein geschmackvolleres Ergebnis bevorzugt und Popcorn lieber mit Öl in einem Gerät mit Heizsystem zubereiten möchte, muss eine aufwendigere Reinigung in Kauf nehmen. Verklebte Stellen an den Sichtfenstern oder Ölspuren im Edelstahl-Topf sind dabei keine Seltenheit.

Sicherheit

Gerade Kinder lieben den frisch zubereiteten Snack besonders und freuen sich, wenn sie bei der Zubereitung helfen dürfen. Sichere Popcornmaker sind daher von großer Bedeutung. Die Außenflächen sollten beispielsweise nicht so heiß werden, dass sich die Kleinen daran verbrennen können. Genauso wenig sollte ein Popcornautomat scharfe Kanten besitzen.

Maximale Menge

Wer oft und viel Popcorn naschen möchte, sollte sich die maximale Menge ansehen, die das Gerät zubereiten kann. Auch für Personen, die gerne mit vielen Freunden oder einer großen Familie einen Filmabend veranstalten, ist dieser Wert interessant. Nicht nur der maximale Menge, die in die Maschine gefüllt werden kann, ist wichtig, sondern auch die Antwort auf die Frage, wie oft der Popcornautomat frischen Nachschub innerhalb kurzer Zeit liefern kann. In der Regel übertreffen Geräte mit Heizsystem in diesem Bereich ihr Heißluft-Pendant.

Warum sich eine Popcornmaschine lohnt

Ein Kinobesuch ohne leckeres Popcorn ist für viele Menschen unvorstellbar. Daher wünschen sich viele Filmfans auch zuhause den schmackhaften Snack, wenn eine DVD oder Blu-ray im Heimkino zu einem gemütlichen Abend einlädt. Alle, die keinen großen Aufwand am Ofen betreiben möchten oder den Geschmack von Mikrowellen-Popcornmais nicht mögen, sind mit einem Popcornmaker bestens bedient. In der Regel schaffen es die Geräte immer, den Snack genauso warm und lecker wie im Kino zuzubereiten. Zudem sind die gepufften Maiskörner eine tolle, fettärmere Variante zu Kartoffelchips. Wer sich sorgen über den Stauraum macht, den ein Popcornautomat in Anspruch nimmt, kann ferner auf kleine Modelle zurückgreifen, die kaum Platz benötigen. Mit unserem Popcornmaschine Test ist das Vergleichen der verschiedenen Geräte denkbar einfach, sodass man sicherlich ein für sich geeignetes Gerät findet.