Sonntag , 19 Februar 2017
Startseite » Satire » Mobilität am Abgrund – Sieht so die Zukunft der Motorroller aus?

Mobilität am Abgrund – Sieht so die Zukunft der Motorroller aus?

Die italienische Rollerschmiede Vespa zeigt ihr neues Roller Modell “Vespa Half Size – Double Prize“ und überrascht mit einem neuen Konzept.vesp2mal

Die Rollermarke Vespa ist bekannt und beliebt für ihre hochwertigen und geschmackvoll designten Rollermodelle. In den letzten Jahren wurden immer wieder Fabrikate im Retrostil auf den Markt gebracht, das Material aus Kunststoff an heutige Verhältnisse angepasst. Nun wurde aber ein gänzlich neues Modell gesichtet. Insider der italienischen Medienwelt bestätigen das ungewöhnliche Konzept der Marke. Nach deren Angaben soll die größenreduzierte Version besonders in den noch enger gewordenen Städten für Mobilität sorgen. Ähnlich wie seinerzeit das revolutionäre Smart Konzept, wird Einparken und Navigieren durch die Straßen damit noch einfacher.

Trotz der klassischen Front, es scheint als wäre eine Vespa lieblos deformiert und ummodelliert worden, die charakteristischen Radbereiche nebeneinander anstatt wie üblich hintereinander konzipiert. Weiterhin musste an der gemütlichen Sitzbank gespart werden, der Bereich, auf dem in der Vergangenheit Amore zelebriert und nicht nur ein bella Bambini auf den holprigen Kopfsteinpflastern kleiner toskanischen Straßen, im Licht der untergehenden, goldenen Sonne gezeugt wurde (bei einer Flasche Chianti versteht sich).

Das gehört nun der Vergangenheit an. Piaggio und Vespa wollen sich der Zukunft widmen, dabei aber das klassische Design beibehalten. Aufgrund der neuen Technik soll die neue Vespa ca. das Doppelte des letzten Modells kosten. Wann die “Vespa Half Size – Double Prize“ auf den Markt kommen wird, ist zurzeit noch nicht bekannt. Zuerst werde eine Akzeptanzphase im modern ausgerichteten urbanen Japan angestrebt.

Vespamodell gesehen bei: [Maxihobby via Inventor Spot via Motoblog]

Redaktioneller Zusatz:

Dieser Beitrag wurde unter der Absicht der Satire erstellt und veröffentlicht. Themen, Beschreibung und Standpunkte sollen absichtlich überspitzt wirken. Die Nähe zu bekannten Persönlichkeiten, Marken und Geschehnissen ist gegeben, jedoch spiegeln sie nicht unbedingt wahre Begebenheiten wieder.

Check Also

Wirtschaftsdetektive

Wenn die Spezialisten gefragt sind – Wirtschaftsdetekteien in Berlin

Inhaltsverzeichnis1 Was können Sie unter einer Wirtschaftsdetektei verstehen?1.1 Was sind die Aufgaben einer guten Wirtschaftsdetektei1.1.1 …

  • Vorname Nachname

    Ja-genau, Vorder-Räder wurden seit Urzeiten total überbewertet.
    Denn schlieslich musste all die Jahrhunderte das Hinter-Rad den allergrößten Teil der Last bei dem meisten 2-Rädern tragen.
    Insofern finde ich es absolut zeitgemäß, die Hinterräder doppelt zu machen.
    Herzlichen Glückwünsch.

    Einschränkung:
    Wo sind die StVO-pflichtigen Blinker?

    PS:
    Gibs das Lenkrad auch für großgewachsene Personen und etwas breiter?
    Das wäre ein Beitrag für Leute mit Rückenproblemen.
    …. nee, so breit ausladend wie ne HARLAY oder ne SHOPPER braucht das nicht sein, nur so hoch – daß man sich nicht bücken muss.