Donnerstag , 29 September 2016
Startseite » Ratgeber » Mode » Gediegen ist Hip? Mode für die Frau mit 30
Mode ab 30

Gediegen ist Hip? Mode für die Frau mit 30

-Sponsored Post-

Der dreißigste Geburtstag ist im Leben einer Frau ein besonderer Tag, ein Wendepunkt. Doch statt diesen Tag zu genießen, endet er oftmals mit düsteren Gedanken und dem bitteren Gefühl, langsam alt zu werden. Aber ist das denn so? Der Volksmund lehrt, dass jeder genau so alt ist, wie er sich fühlt. Dieses Wissen sollte ein Lächeln auf die Gesichter der Damen bringen. Denn niemand fühlt sich wirklich alt, und das sollte auch gezeigt werden.

Knallige Farben – ein Tabu ab 30?

Nicht selten herrscht das Vorurteil, dass Frauen ab einem gewissen Alter nicht mehr zu tief in den Farbtopf greifen sollten. Gediegene Töne seien nun das Gebot der Stunde. Grelle und leuchtende Farben wären ein Zeichen der Jugend, und die sei schließlich an dem Tag vorbei, an dem die große Drei symbolisch das Leben bestimmt. Diese Behauptung stimmt jedoch nur bedingt. Es spricht nichts dagegen, warme Erdtöne mit frischen Farben etwas aufzupeppen. Auch nicht bei der Frau ab 30. Eine braune Hose bietet sich hervorragend dazu an, mit einem fröhlichen Gelb oder einem peppigen Grün kombiniert zu werden. Ein hübsches Halstuch komplettiert dabei den Gesamteindruck und sorgt beim Businessstyle für Seriosität.



Übrigens werden nicht nur Frauen 30, sondern auch Modeunternehmen. Bonprix feiert in diesem Jahr ein rauschendes Fest zum 30. Geburtstag und geizt dabei nicht mit täglich neuen Angeboten aus dem abwechslungsreichen Sortiment, die dreißig Tage lang angeboten werden.

20160513_Katzen_Bild_3

Bonprix vertritt klar den Standpunkt, dass Geburtstage ein Anlass zum Feiern sind, und keinesfalls durch trübe Gedanken verdorben werden sollten. Und damit auch die Kundinnen ihr 30. Wiegenfest zelebrieren können wie die Könige, gibt es 30.000 Euro zu gewinnen. Am eigentlichen Geburtstagswochenende wird Bonprix zusätzlich ein weiteres Highlight als Schnäppchen anbieten. Somit ist klar: 30 Jahre sind ein Grund zu ausgelassener Festtagsstimmung und nicht zum Trübsal blasen.

Was sollte die Frau mit 30 im Schrank haben?

Das 30. Lebensjahr bringt Elan und Schwung ins Leben. Ein weiterer Punkt zur Freude. Frauen starten an diesem Punkt des Lebens meist richtig durch. Genau das sollte auch die Garderobe zeigen. Dabei ist die Bekleidung hier alles andere als fad, eintönig oder gar langweilig. Tolle Kombinationen ermöglicht natürlich die Jeans. Zusammen mit einem schicken Blazer oder einem modischen Jackett und einer hübschen Bluse ist die Jeans der Allrounder in jedem Kleiderschrank einer Frau ab 30. Sie symbolisiert sportlichen Chic. Kombiniert mit außergewöhnlichen Accessoires wie einem auffälligem Gürtel, sorgt sie auch für ein wenig klassische Eleganz.

Natürlich darf auch das klassische Kostüm nicht fehlen. Selbstverständlich kann auch eine Frau mit 30 noch ihre Beine zeigen. Ein gerade geschnittener Rock mit Kostümjacke und einem legeren Shirt sind genau der richtige Mix aus Lebenslust und professioneller Überzeugungskraft. Auch hier sollte mit kleinen Blickfängen, wie z. B. einem bunten Halstuch nicht gegeizt werden.

Selbst die Party am Abend ist für die Frau ab 30 noch lange nicht vorbei. Der Klassiker dabei ist das kleine Schwarze. Ein schön geschnittenes Etuikleid ist dafür ein würdiger Ersatz. Mannigfaltige Möglichkeiten der Kombination und Ergänzung lassen ein schwarzes Partydress immer wieder neu erscheinen. Eine Bluse, die offen über dem Kleid getragen wird, entpuppt sich so schnell mal zum Eyecatcher des Abends. Gute Laune ist garantiert.

Mode ab 30 für Frauen

Stock und Hut steht ihr gut

Nun muss die Frau mit 30 natürlich nicht am Stock gehen. Aber ein paar nette Stöckelschuhe sollte sie schon haben. Bequeme Pumps sind sowohl im Job als auch in der Freizeit ein angemessenes Beinkleid. Der Trägerin bleibt dabei die Höhe der Absätze ganz selbst überlassen. Zudem sind Pumps universal tragbar. Es spielt keine Rolle, ob sie nun zur Hose oder zum Kleid getragen werden, sie passen einfach immer dazu. Feine Heels bieten sich für das Partyoutfit an. Wer Pfennigabsätze nicht mag, darf auch gerne zu trendigen Wedges greifen. Auch die gibt es in edler Verarbeitung und geben dem Gesamtbild einen Hauch von Klasse und Exklusivität.

Jetzt noch ein paar Worte zu den Accessoires. Keine Frau sollte zu wenige davon haben, erst recht nicht die Lady ab 30. Ein altes Outfit erstrahlt in scheinbar neuem Glanz wenn die Akzente gekonnt und variable gesetzt werden. Halstücher und Co. sind dabei nur ein Beispiel von vielen. Auffällige Broschen, lange Halsketten, extravagante Gürtel mit den verschiedensten Schnallen und das Spiel mit Materialien bescheren den ultimativen Auftritt und machen die Trägerin zum Star jeder Veranstaltung. Wem es gefällt, darf gerne auch eine Mütze im Stil der fünfziger Jahre tragen. Auch andere Kopfbedeckungen kleiden die Frau mit 30 hervorragend und sorgen für einen Stil mit Raffinesse.

Dreißig Jahr, kurzes Haar?

Gerne hat man in längst vergangenen Zeiten den Mädchen und jungen Frauen das Privileg von wallendem, langen Haar zugesprochen. Ab einem bestimmten Alter, so lautete die einhellige Meinung, würde es sich nicht mehr schicken, das Haar lang oder offen zu tragen. Somit hieß es ab 30: Haare ab oder zumindest bieder hochgesteckt. Diese Ära gehört zum Glück längst der Vergangenheit an. Noch bis ins hohe Alter tragen Frauen ihr Haar noch lang, und gerne auch offen. Keine Frau ab dreißig muss sich heute noch mit einer Kurzhaarfrisur abgeben, es sei denn, es steht ihr der Sinn danach. Und einmal ehrlich: Sieht ein modischer Bob nicht wirklich frech aus und bietet dazu noch viele Möglichkeiten?

Wenden wir uns dem Make-Up zu. Frauen ab 30 müssen natürlich auch darauf nicht verzichten. Ein frische und junges Aussehen für den Tag garantiert dabei der ohnehin aktuelle Nude-Look. Dabei wird Lidschatten nur dezent verwendet, Erdtöne dominieren, ohne weiter aufzufallen, und verleihen ein strahlendes Auftreten. Am Abend verwandelt sich die Frau ab 30 in einen Vamp, dunkler Lidschatten, lange Wimpern und kräftig roter Lippenstift sind ein Garant für die Femme fatal der Nacht.

Abschließend muss gesagt werden, dass eine Frau ab 30 das richtige Sex-Appeal und die notwendige Selbstsicherheit mitbringt, um mit ihrer Ausstrahlung zu bestechen. Sie trägt, was ihr gefällt. Ob dezent oder glamourös, die Frau ab 30 ist das Vorbild ihrer jüngeren Artgenossinnen, und sicherlich nicht zu alt, um sich zu stylen.

Über Boris

Check Also

WLAN

Mit Powerline und Co: Das WLAN zu Hause erweitern

Inhaltsverzeichnis1 Repeater: Halbe-halbe, aber immerhin2 Die Powerline-Lösung: WLAN aus der Steckdose2.1 Powerlines als stockwerkübergreifende Netzwerk-Lösung2.2 …