Sonntag , 11 Dezember 2016
Startseite » Ratgeber » Gesundheit » Immunsystem: Praktische Tipps zur Stärkung der Abwehr
Immunsystem stärken

Immunsystem: Praktische Tipps zur Stärkung der Abwehr

Nicht nur im Winter, sondern das ganze Jahr über steht das Immunsystem des Menschen zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Von einer kleinen Erkältung bis hin zu einem gefährlichen grippalen Infekt gibt es viele Aufgaben, die es zu bekämpfen gilt. Dabei gilt, dass ein besonders schwaches Immunsystem sehr anfällig ist, diese Menschen sind dementsprechend häufiger und stärker krank. Doch wie kannst Du dein eigenes Immunsystem effektiv und nach Möglichkeit ohne großen Aufwand stärken?

Bewegung ist das Wichtigste!

Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft, für viele neben der Arbeit und dem Haushalt kaum vorstellbar. Die verschiedensten Ausreden der Art „Es regnet“, „Es ist mir zu kalt“ und mehr kennt mit Sicherheit jeder. Doch gerade die ungemütlichen Bedingungen wie Kälte, Wind oder auch leichter Regen, sind die Dinge, die das Immunsystem des Menschen fordern und stärken.

Besonders effektiv ist laut aktuellen Forschungen Ausdauersport.

Hier reicht bereits ein Training von 3-5 Mal die Woche, um das Immunsystem zu stärken. Besonders geeignet sind Sportarten wie Nordic-Walking oder Jogging, allerdings ist auch ein regelmäßiger Spaziergang bereits Training für das Immunsystem. Und wer keine Zeit oder keine Lust hat, sich an der frischen Luft zu betätigen, kann als Alternative auch den Hometrainer nutzen. Diese Bewegung ist zwar nicht so effektiv wie Sport an der frischen Luft, einen positiven Effekt auf das Immunsystem wird es allerdings dennoch geben.

Gesunde Ernährung für einen gesunden Körper

Immunsystem durch ausgewogene Ernährung stärken
Immunsystem durch ausgewogene Ernährung stärken / Bild: Urheber: yuliadavidovich / 123RF

Nicht nur, wer abnehmen möchte, sollte auf eine gesunde Ernährung achten. Denn auch eine ausgewogene und vernünftige Ernährung ist wichtig, damit das Immunsystem seine Leistung vollkommen entfalten kann. Dementsprechend lässt sich das Immunsystem mit den richtigen Lebensmitteln stärken.

Unter anderem sollte die Ernährung viel Zink und Vitamin C enthalten.

Zink hemmt beispielsweise die Vermehrung von bestimmten Viren, Vitamin C ist für gleich mehrere Funktionen des Immunsystems sehr wichtig. Wer mehr Zink zu sich nehmen möchte, sollte darauf achten, dass die Ernährung regelmäßig Fleisch, Milch und Käse, Hauptlieferanten von Zink, enthält.

Vitamin C ist hingegen vor allem in Zitrusfrüchten, in vielen Kohlsorten und auch in Paprika vor. Ein gesunder Obst- und Gemüseteller am Abend vor dem Fernseher ist also ideal, um das eigene Immunsystem zu stärken.

Wichtig:

Eine zusätzliche Einnahme von Vitamin C, Zink und Co. über Nahrungsergänzungsmittel ist in der Regel nicht notwendig. Dies verursacht nicht nur zusätzliche Kosten, sondern stellt auch eine höhere Belastung für den Körper dar, da all diese Nährstoffe aufgenommen und verarbeitet werden müssen. Durch eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse ist der Tagesbedarf normalerweise immer gedeckt.

Achte auf Deinen Schlaf!

Wer ausgeschlafen ist, kann am folgenden Tag Gas geben und viel Leistung bringen. Was die meisten Menschen mittlerweile wissen und verinnerlicht haben, hat auch Auswirkungen auf das Immunsystem des Menschen. Denn dauernd erschöpfte und gestresste Menschen sind deutlich anfälliger für verschiedenste Infekte und Krankheiten.

Der Grund: Die Immunzellen arbeiten vornehmlich in der Nacht, da diese über einen eigenen Tag-Nacht-Rhythmus verfügen.

Schläft der Mensch in der Nacht ruhig und tief, können auch die Immunzellen mit voller Kraft ihrer Arbeit nachgehen. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass bei einem unruhig schlafenden Menschen die Zellen ihrer Arbeit nicht vernünftig nachgehen können, der Betroffene erkrankt deutlich schneller. Auch die Länge des Schlafs ist wichtig. Zwar ist diese von Mensch zu Mensch verschieden, allerdings sollten während des Schlafs alle Phasen durchlaufen werden.

Immunsystem durch ausreichend Schlaf stärken
Immunsystem durch ausreichend Schlaf stärken / Bild: ramicm – Pixabay.com/de

Schwitzen und Frieren für die Gesundheit

Abhärtung heißt hier das Zauberwort. Denn Saunen und kalte Duschen härten den Körper ab, machen das Immunsystem stärker und können dafür sorgen, dass Du deutlich seltener krank wirst. Gerade im Winter sorgt der Saunagang für ein deutlich stärkeres Immunsystem. Wichtig ist hierbei jedoch, dass der Gang in die Sauna regelmäßig erfolgt. 1 bis 2 Gänge in der Woche den gesamten Winter sorgen für einen positiven Effekt. Deutlich einfacher ist das Training unter der Dusche. Mit einem Wechsel zwischen Kälte und Wärme lernt der Körper, sich an verschiedene Temperaturen besser anzupassen, wovon wiederum das Immunsystem profitiert. Wichtig ist hierbei, zuerst warm, anschließend kalt und zum Abschluss wieder warm zu duschen, um den positiven Effekt erzielen zu können. All diese Maßnahmen können selbstverständlich nicht nur im Winter, sondern auch in den anderen Jahreszeiten durchgeführt werden.

Immunsystem durch saunieren stärken
Saunieren Sie regelmäßig / Bild: Ben:Kerckx – Pixabay.com/de

Abschalten hält gesund

Das viel Stress und Aufregung allgemein nicht gut für den Körper ist, ist hinlänglich bekannt. Allerdings schwächt Stress auch das Immunsystem des Körpers massiv. Wichtig ist es darum, negativen Stress möglichst zu vermeiden, egal ob beruflicher oder privater Stress. Hierbei kann ein ausgeübtes Hobby helfen, auch einfach mal einen Moment der Ruhe einzulegen unterstützt Dich hierbei. Auch soziale Kontakte, beispielsweise der Partner, Freunde oder die Familie helfen,, den Stress zu reduzieren und Ängste abzubauen.

Immunsystem stärken: Eine Zusammenfassung

  • Besonders wichtig sind die Ernährung und Bewegung an der frischen Luft. Regelmäßige Betätigung sowie die richtigen Nahrungsmittel sind der Turbo für das Immunsystem
  • Ausreichend Schlaf und reduzierter Stress stärken zusätzlich und erhalten den Körper gesünder
  • Mit zusätzlichen Maßnahmen wie regelmäßigen Saunagängen oder Wechselduschen kann das Immunsystem zusätzlich unterstützt werden

Titelbild: Urheber: gwolters / 123RF

Check Also

Hygrometer Luftfeuchtigkeit

Optimale Luftfeuchtigkeit in Räumen

Inhaltsverzeichnis1 Luftfeuchtigkeit – Auswirkungen auf den Organismus2 Schäden an der Bausubstanz durch ungeeignete Luftfeuchte3 Wie …