Sonntag , 11 Dezember 2016
Startseite » Ratgeber » Auto » Was ist mein Auto wert?
Was ist mein Auto Wert?

Was ist mein Auto wert?

Wie viel ist mein Auto noch wert? Egal ob aus reiner Neugier oder als Grundlage für den Verkauf des eigenen Fahrzeugs, die Frage stellen sich viele Fahrzeugbesitzer. Tatsächlich gibt es einige Grundregeln und „Weisheiten„, an welchen sich der restliche Wert des Fahrzeugs ermitteln lässt. Doch wie genau funktioniert dies, und gibt es weitere Möglichkeiten, den Restwert herauszufinden?

Massiver Wertverlust in den ersten 12 Monaten…

Bei wohl kaum einem anderem Gebrauchsgegenstand macht sich der massive Wertverlust so stark bemerkbar, wie bei einem Auto. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass bereits nach ca. einem Jahr ein Neuwagen ein Viertel des Wertes verloren hat, bei einer Laufleistung von ca. 15000 Kilometern in diesen 12 Monaten. Ebenfalls sehr ernüchternd ist der Restwert nach einer Zeit von 3 Jahren. Denn bereits in diesem kurzen Zeitraum hat das ehemals neue Fahrzeug ca. 50 Prozent seines Wertes eingebüßt. Allerdings sind dies alles natürlich nur allgemeine Richtlinien und Schätzungen. Der tatsächliche Fahrzeugwert hängt nicht nur von der Laufleistung, dem Alter und natürlich dem Zustand ab, auch die Marke hat hierbei einen großen Einfluss.

Werterhalt bei Fahrzeug
Kein höherer Werterhalt bei deutschen Fabrikaten / Bild: Pixabay.com/de – MikeBirdy

Welche Marken sind besonders wert stabil?

Klar, die deutschen Premium Marken wie Porsche, BMW und Mercedes werden von den Deutschen besonders gern gekauft und gefahren. Logisch also, dass diese auch besonders wert beständig sein müssen, oder? Denn schließlich garantiert eine hohe Nachfrage auch eine stabilen Wert. Doch diese Annahme, die im Übrigen von vielen Deutschen als einfache Tatsache hingenommen wird, trügt. Denn in repräsentativen Umfragen kommen gerade die deutschen Marken beim Werterhalt nicht besonders gut weg und müssen sich teilweise den sogenannten „Billig-Marken“ geschlagen geben. Denn der Wertverlust eines Mercedes ist nicht geringer als der eines Skodas (aus dem Volkswagen-Konzern) oder gar eines Dacias (Tochter von Renault).

Einer Analyse des Restwerts nach, hat ein Dacia Sandero, also einer der günstigsten Kleinwagen auf dem Markt überhaupt, nach vier Jahren noch einen prozentualen Restwert von ca. 53 Prozent. Porsche, Mercedes und Co. können hier keine besseren Zahlen vorweisen.

Generell lässt sich also sagen, dass der Werterhalt nicht unbedingt von der Marke abhängig ist. Der wertstabilste Kleinwagen auf den deutschen Straßen stammt übrigens von Mini. Das Modell Mini One besitzt nach ca. 4 Jahren noch einen prozentualen Restwert von ca. 59 Prozent. Dies macht sich allerdings auch in einem erhöhten Anschaffungspreis bemerkbar.

Den Restwert schätzen lassen…

Möchte man den Restwert des eigenen Fahrzeugs möglichst genau wissen und sich hierbei nicht auf die ungenauen Angaben und Richtlinien verlassen, kann die Schätzung auch in einer Werkstatt direkt vor Ort erfolgen. Die hier beschäftigten Mechaniker machen hierbei zuerst eine Bestandsaufnahme, schauen sich unter anderem den allgemeinen technischen und optischen Zustand des Fahrzeugs an, lesen verschiedene Daten aus und können anhand den gesammelten Informationen schließlich die kostenlose Autobewertung durchführen. Zwar können hier direkte Einflussfaktoren mit berücksichtigt werden, allerdings lassen sich die Werkstätten den Service meist auch bezahlen. Allerdings ist in den heutigen Zeiten des Internets eine Autobewertung vollkommen kostenlos möglich.

Online Fahrzeugbewertung
Wertermittlung online von zu Hause aus / Bild: Pixabay.com/de – Unsplash

Autobewertung online – So funktioniert es…

In den letzten Jahren haben sich einige Webseiten auf die direkte Bewertung des eigenen Fahrzeugs spezialisiert. Der Aufbau und das Prinzip ist im Grund sehr einfach und nicht anders, wie bei einer herkömmlichen Bewertung des Fahrzeugs direkt vor Ort in einer Werkstatt. Vor der eigentlichen Bewertung, müssen natürlich die wesentlichen Daten des Fahrzeugs angegeben und übermittelt werden. Hierfür steht in der Regel direkt auf der Webseite ein Formular zur Verfügung, in welchem diese Informationen eingegeben werden können. Nach einem Klick auf „absenden“ wird das Formular übermittelt. In der Regel erhält der Interessent innerhalb kurzer Zeit ein passendes Angebot bzw. eine Nachricht, in welcher der ungefähre Wert des Fahrzeugs angegeben ist.

Die Berechnung des Wertes des Fahrzeugs erfolgt natürlich aufgrund der angegeben Daten, allerdings wird der aktuelle Markt für einen Vergleich hinzugezogen. Denn nur so kann gewährleistet werden, dass ein auch wirklich realistischer Preis angegeben werden kann. Während der Bewertung werden dementsprechend aktuelle Ankaufspreise verschiedener Anbieter zusammengefasst und anhand derer das Angebot berechnet.

was ist mein Auto wert
Eventuell können Sonderausstattungen online nicht mit gewertet werden / Bild: Pixabay.com/de – Pexels

Welche Vor- und Nachteile bietet die Online Bewertung?

Der größte Vorteil der Online Bewertung ist mit Sicherheit die schnelle und einfache Abwicklung. Da alle Angaben online eingegeben werden können, entsteht für den Nutzer kaum Aufwand. Die Fahrt zur Werkstatt entfällt, zudem musst das Fahrzeug vorher nicht optisch aufbereitet werden. Zudem fällt auch die nervige Wartezeit weg, in welcher ein passendes Angebot für das Fahrzeug berechnet werden soll.

Natürlich sollte auch der Aspekt der Kosten nicht außer Acht gelassen werden. Denn wie bereits erwähnt, lassen sich die Werkstätten den Besuch und die Bewertung bezahlen. Möchte man mit dieser nur einen ungefähren Anhaltspunkt haben, wie viel das Fahrzeug letzten Endes noch wert ist, entstehen somit unnötige Kosten. Diese fallen bei der Online Autobewertung nicht an, denn sowohl das Eingeben und Versenden der Daten sowie das Angebot bzw. das Ergebnis sind für den Nutzer vollkommen kostenlos.

Einen kleinen Nachteil gibt es lediglich bei der Genauigkeit. Denn natürlich können bei einer Bewertung, die ausschließlich über gegebene Informationen über ein Kontaktformular erstellt wird, nicht alle Faktoren berücksichtigt werden. Dies kann den Preis sowohl erhöhen, aber auch für weniger Wert sorgen.

Kann beispielsweise eine spezielle Ausstattung bei der Online Autobewertung nicht mit angegeben werden, wird diese in der Werkstatt auffallen und den Wert somit erhöhen. Da es sich in der Regel bei der Bewertung und dem Ergebnis allerdings sowieso nur um ein ungefähres und vorläufiges Angebot handelt, ist dies ein Nachteil, der letzten Endes marginal ausfällt.

Autobewertung – Ein Fazit

Wer ganz einfach herausfinden möchte, wie viel das eigene Auto noch Wert ist, muss heute hierfür nicht mehr den aufwendigen Weg in die Werkstatt bewältigen. Der Online Service ist hierfür deutlich angenehmer und schneller zu erledigen, der gesamte Aufwand lässt sich deutlich reduzieren. Und auch die Ersparnis durch die kostenlose Durchführung der Bewertung sollte nicht außer Acht gelassen werden. Gerade bei älteren Fahrzeugen, die keinen besonders hohen Wert mehr aufweisen können, macht sich dies deutlich bemerkbar. Wer jedoch erst einmal nur einen ungefähren Anhaltspunkt haben möchte, kann hierfür natürlich auch die oben genannten und allgemeinen Richtlinien zur eigenen Berechnung verwenden. Diese vermitteln zumindest einen ersten Eindruck, mit welcher Summe bei einem eventuellen Verkauf gerechnet werden kann.

Bild-Urheber: ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Check Also

sommerreifen

Sommerreifen im Winter richtig lagern!

Verantwortungsvolle Autofahrer wechseln in der kalten Jahreszeit die Reifen an ihrem Fahrzeug um die Verkehrssicherheit …