Montag , 11 Dezember 2017
Startseite » Ratgeber » Finanzen » Die Baufinanzierung: wichtige Kriterien und Kernpunkte für potenzielle Bauherren
Bild Baufinanzierung

Die Baufinanzierung: wichtige Kriterien und Kernpunkte für potenzielle Bauherren

Wenn Sie zum Häuslebauer werden oder ein Eigenheim kaufen möchten, stehen Sie direkt vor einer wichtigen und das Leben verändernden Frage. Wie viel Eigenheim kann ich mir leisten? Mit den eigenen vier Wänden treffen Sie die wohl größte und wichtigste Entscheidung Ihres Lebens.

Da jede Entscheidung eine Handlung nach sich zieht, aus der sich eine Folge und anschließend eine Folgenkette ergibt, sollten Sie in Bezug auf die Baufinanzierung nicht voreilig entscheiden und alle wichtigen Kriterien in den Fokus nehmen. Dieser Artikel klärt Sie darüber auf, wie Sie Finanzierungsfehler vermeiden und eine günstige Baufinanzierung erkennen, was es mit der Anschlussfinanzierung auf sich hat und wie viel Eigenkapital in Gegenüberstellung zum Immobilienpreis ratsam ist. Weiter informieren wir Sie über die Wichtigkeit der vollständigen Einreichung Ihrer Unterlagen bei der Bank und weisen Sie darauf hin, wie intensiv sich Anfängerfehler und eine falsche Entscheidung auf die Realisierung Ihres Traumes vom Eigenheim und auf Ihr Leben in den nächsten Jahrzehnten auswirken kann.

Folgende Fragen stehen auf Ihrer Agenda, ehe Sie überhaupt ein Gesuch bei der Bank stellen und sich für eine Baufinanzierung entscheiden:
  • Wie teuer darf die favorisierte Immobilie sein und wie viel Eigenkapital kann ich aufbringen?
  • Wie lange will ich finanzieren und wie hoch darf die monatliche Ratenbelastung sein?
  • Wo und wie finde ich den günstigsten Kredit für den Hausbau oder Hauskauf?
  • Welche Unterlagen muss ich bei der Bank einreichen?
  • Lohnt ein Bausparvertrag und wie sieht es mit einer Versicherung zum Baukredit aus?
  • Kann ich staatliche Förderungen beantragen und welche Kriterien muss ich dafür erfüllen?
Nur mit den Antworten auf diese Fragen haben Sie die Gewährleistung, Ihr Bauvorhaben richtig zu finanzieren und ein zu Ihnen passendes, zinsgünstiges und in den Rahmenbedingungen vorteilhaftes Angebot zu finden. Ein Vergleich verschiedener Baufinanzierungen muss nicht gesondert erwähnt werden, da dieser automatisch in den Fokus gelangt und ausschließt, dass Sie am Ende weitaus mehr Geld als nötig in Ihr Eigenheim investieren.

Das Verhältnis vom Immobilienpreis zum vorhandenen Eigenkapital

Auch, wenn Sie heute ganz ohne Eigenkapital finanzieren und sich den Traum vom Haus erfüllen können, sollten Sie diese Praktik ablehnen. Denn eine Baufinanzierung ohne mindestens 30% Eigenkapital kann teuer werden und Sie über Jahrzehnte hinaus belasten. Auch den Kaufpreis für eine Immobilie sollten Sie anhand Ihrer finanziellen Möglichkeiten wählen und nicht primär darauf vertrauen, dass sich mit der Finanzierung alles regeln und die Tilgung der monatlichen Verbindlichkeiten nicht vor ein Problem stellen wird. Statistisch gesehen entscheiden sich 5 von 10 Hauskäufern zu hochpreisig und geraten innerhalb der Laufzeit der Tilgung mindestens einmal in Zahlungsverzug und damit in nicht zu unterschätzende Schwierigkeiten. Kaufen Sie beispielsweise ein Haus für 150.000 Euro und möchten anteilig baufinanzieren, sollten Sie 50.000 Euro als Eigenkapital verfügen und dieses Geld in den Hauskauf einbringen.

Die monatliche Ratenzahlung muss zum Budget passen

Ihre Familie verdient gut und Sie können sich eine hohe Ratenzahlung und damit verbundene kurze Laufzeit leisten. Beantragen Sie eine flexible Baufinanzierung, können Sie die Raten ruhig höher einkalkulieren. Bei einem statischen Baukredit empfiehlt sich eher eine Verlängerung der Laufzeit in Verbindung mit niedrigeren Raten. Denn weder Ihr Familieneinkommen noch die persönliche Situation sind so sicher, dass es in der Laufzeit nicht zu Veränderungen mit finanziell einschränkender Wirkung kommen kann. Da ein längerer Verzug oder die Nichtmehrzahlung der Tilgung Ihren Traum vom Haus in ernsthafte Gefahr bringt, sollten Sie Ihren finanziellen Background realistisch bewerten und nicht zu hoch einschätzen. Eine Versicherung über Zahlungsausfälle kann ebenso helfen und Sie entlasten, wenn ein vorübergehender finanzieller Engpass die pünktliche Tilgung unmöglich macht.

Eine günstige Baufinanzierung erkennen

Entscheiden Sie sich immer für eine solide und transparente Baufinanzierung. Dabei sollten nicht nur der der primäre Zinssatz, sondern auch der effektive Jahreszins in die Entscheidung einfließen. Vergleiche verschiedener Finanzierungsangebote sind hilfreich und geben Ihnen einen Einblick in die Performance der einzelnen Kredite. Eine Baufinanzierung darf keine Gebühren beinhalten und muss so gewählt werden, dass Sie mit dem Kredit nicht nur den Kaufpreis, sondern auch die Hausnebenkosten finanzieren können.

Bild: Infografik Zinsentwicklung Bauzinsen
Bildquelle: www.bkm.de

Für die Beauftragung eines Maklers, eines Gutachters und des Notars für die Grundbucheintragung entstehen weitere Kosten, die je nach Kaufpreis der Immobilie empfindlich zu Buche schlagen können. Mit dem Finanzierungsrechner können Sie sich eine Übersicht verschaffen und die Baufinanzierung finden, die in Preis und Leistung, in der Flexibilität der Tilgung und den vertraglichen Bedingungen zu Ihnen passt. Informieren Sie sich direkt auch über die Anschlussfinanzierung und finden heraus, welche Möglichkeiten sich darin ergeben.

Wichtig: reichen Sie Ihre Unterlagen bei der Bank vollständig ein

Um eine Baufinanzierung zu erhalten, müssen Sie eine ganze Menge an Dokumenten einreichen. Je nach beruflicher Ausgangslage verlangt die Bank Ihre Einkommensnachweise, den Einkommensteuerbescheid vom Finanzamt oder bei Selbstständigen die Bilanz der Gewinn- und Verlustrechnung sowie eine aktuelle betriebswirtschaftliche Abrechnung.

Eigenkapital müssen Sie über Sparbücher oder einen Bausparvertrag nachweisen. Bei der Fremdfinanzierung über einen privaten Geldgeber ist es notwendig, die feste und verbindliche Finanzierungszusage beizulegen. Da nicht nur Ihr Einkommen und Ihr Sparguthaben, sondern auch die monatlichen Verbindlichkeiten Ihre Zahlungsmodalität beeinflussen, fordert die Bank bei der Vergabe einer Baufinanzierung eine plausible und nachweisliche Auflistung aller finanziellen Verpflichtungen gegenüber Dritten. Wichtig sind auch die Unterlagen zum Objekt, auf denen der Kaufpreis und Nebenkosten ersichtlich sind. Sollte es sich um ein Objekt mit Erbbaurecht handeln, gehört auch dieser Beleg in die zwingend notwendigen Unterlagen.

Last but not least: Eine Schufa Auskunft dient als Grundlage, um von der Bank erhört und für eine Baufinanzierung in Erwägung gezogen zu werden. Mit einem positiven Schufa Score und der Vollständigkeit Ihrer Dokumente haben Sie bei entsprechendem Einkommen gute Chancen auf eine problemlos und schnell bewilligte Baufinanzierung.

Staatliche Förderungen und Bauzuschüsse

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die eigene Kreditbelastung zu senken und von den Vorteilen staatlicher Zuschüsse zu profitieren. Kaufen oder bauen Sie ein Energieeffizienzhaus, können Sie eine stattliche Summe über die Energieeffizienzförderung beantragen und dabei auch auf rückzahlungsfreie Beträge zugreifen. Ob Ihr Projekt für eine staatliche Bezuschussung in Frage kommt, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Eine Erkundigung bei der zuständigen Behörde kann Klarheit bringen und maßgeblichen Einfluss auf die Kreditsumme nehmen.

Fazit: ein gut finanzierter Hauskauf gibt Sicherheit auf Lebenszeit

Mit einem Eigenheim möchten Sie sich finanziell unabhängig machen und in eine Zukunft blicken, die nicht von monatlichen Mietzahlungen getrübt ist. Doch bis dahin ist es ein langer Weg, der mit der Tilgung der Finanzierung durchaus einige Verpflichtungen für Sie bereithält. Daher ist es besonders wichtig, dass Sie nicht nur günstig, sondern auch hochwertig und anhand Ihrer finanziellen Möglichkeiten finanzieren. Mit einer Hypothek auf Ihr Haus oder der Überschreibung von Sachwerten und kapitalbildenden Versicherungen haben Sie gute Chancen, auch eine sehr hohe Finanzierung bewilligt zu bekommen und sich den Traum vom Eigenheim erfüllen zu können. Planen Sie die Tilgung so ein, dass Sie im Rentenalter schuldenfrei sind und sich keine Gedanken um Ihr Eigenheim machen müssen.

Je präziser Sie kalkulieren und je überlegter Sie finanzieren, umso sicherer können Sie sein, dass Sie mit dem Hauskauf einen wichtigen Beitrag für eine Zukunft ohne finanzielle Sorgen leisten. Kreditvergleiche und fundierte Beratungen zur Baufinanzierung legen den Grundstein für eine Entscheidung, die zu Ihnen und Ihren finanziellen Möglichkeiten passen wird.

—————————————————————–

Bildernachweis:
Titelbild – Urheber: hin255 / 123RF Lizenzfreie Bilder

Check Also

Einreisebestimmungen in der USA

Urlaub in den USA: Wichtige Tipps zur komplikationslosen Einreise

Bei der Einreise in die USA müssen Sie einige Besonderheiten beachten. Für den Flug gelten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.