Mittwoch , 28 September 2016
Startseite » Ratgeber » Ernährung » Lebensmittel die den Stoffwechsel anregen
vegetables-760860_640

Lebensmittel die den Stoffwechsel anregen

Für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ist es unerlässlich, dass der Stoffwechsel gut funktioniert. Ein optimal angeregter Stoffwechsel steigert die Lebensqualität und hilft dem Organismus bei wichtigen Prozessen, wie beispielsweise bei der Verdauung oder der Entgiftung des Körpers. Ein gesunder Stoffwechsel fördert außerdem den Fettabbau, durch Fettverbrennung. Somit unterstützt er dich beim Abnehmen. Du selbst kannst deinen Stoffwechsel ankurbeln, indem du auf eine ausgewogene und gesunde Ernährungsweise achtest. Darüber hinaus gibt es bestimmte Lebensmittel, die auf natürliche Art und Weise deinen Stoffwechsel anregen. Welche das sind, erfährst du hier.

Den Stoffwechsel anregen mit Eiweiß

Es gibt eine ganze Reihe von Lebensmitteln, die dir dabei helfen, Deinen Stoffwechsel anzukurbeln. Mit Eiweißprodukten schlägst du beim Stoffwechsel anregen gleich drei Fliegen mit einer Klappe, denn es regt deinen Fettstoffwechsel und somit die Fettverbrennung an, es sorgt für Thermogenese, also eine erhöhte Wärmebildung, was den Energiestoffwechsel anhebt und es sorgt für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Allerdings gilt zu beachten, dass nicht alle eiweißreichen Lebensmittel gleich gut geeignet sind, den Stoffwechsel anzukurbeln. Manche davon bewirken sogar das Gegenteil. Besonders gut geeignet für einen ausgeglichenen und gut funktionierenden Stoffwechsel sind beispielsweise alle Geflügel Produkte. Besonders gesund ist Bio-Geflügel wie Hähnchen oder Putenfleisch. Man zählt diese Fleischsorten zum sogenannten weißen Fleisch.

Rote Fleischsorten, wie Schweinefleisch, Würstchen oder Aufschnitt sollten allerdings nur in Maßen verzehrt werden. Ausnahmen sind Wild, Lamm oder Rindfleisch.

Bio- oder Freilandeier sowie nahezu alle Milchprodukte sorgen ebenfalls für einen ausgeglichenen Stoffwechsel. Zu den hochwertigen Eiweißprodukten zählt auch Fisch. Hier ist insbesondere frischer fetter Fisch ein wahrer Stoffwechsel-Turbo. Hierzu zählen beispielsweise Lachs, Aal Sardelle oder Makrele. Auch fangfrische Forelle oder Zander sind sehr zu empfehlen. Die im Fisch enthaltenen Omega-3 Fettsäuren beschleunigen das Ankurbeln deines Stoffwechsels und stärken die Funktionen von Gehirn, Augen und Herz. Sicher wunderst du dich nun, warum diese Lebensmittel durchaus fett sein dürfen. Doch anders als herkömmlicherweise oft fälschlich behauptet wird, ist Fett nicht immer für einen trägen Stoffwechsel und somit eine Gewichtszunahme verantwortlich. Denn Fett ist nicht gleich Fett. Hochwertige, ungesäuerte Fettsäuren oder pflanzliche Fette und Öle können nämlich besonders gut deinen Stoffwechsel anregen.

Stoffwechsel anregen
Lachs regt den Stoffwechsel immens an / Bild: Pixabay.com/de – Gesztenyes

Den Stoffwechsel mit guten Fetten anregen

Fett mit Fett bekämpfen heißt hier das Motto. Und so absurd es vielleicht klingen mag: Es funktioniert. Ein wahres Wundermittel zum Stoffwechsel anregen. Besonders deinen Gehirn-Stoffwechsel kannst du hervorragend mit Kokosöl ankurbeln. Studien zufolge vermindert Kokosöl das Risiko an Demenz oder Alzheimer zu erkranken. Entsprechend wirkt es sich positiv auf Denkvermögen, Intelligenz und Merkfähigkeit aus. Dadurch, dass Kokosöl leichter verdaulich ist als andere Fette oder Öle und dazu den Energieumsatz stärker erhöhen kann, eignet es sich gut zum Ankurbeln des Energiestoffwechsels. Bei Ausdauersportlern ist daher die Wirkung von Kokosöl schon längst bekannt. Weiterhin sind auch kalt gepresstes Leinöl oder Sesamöl ein hervorragender Stoffwechsel-Ankurbler.

Auch Nüsse, Samen oder Mandeln eigenen sich gut, wenn es darum geht den Stoffwechsel ein wenig „Dampf unter der Haube“ zu machen. Ganz oben auf der Liste der Stoffwechsel-Turbos unter den Fetten, steht allerdings immer noch das Olivenöl. Wenn du dir und deinem Körper etwas Gutes tun möchtest, dann nimm täglich zwei Esslöffel Olivenöl zu Dir. Warum? Olivenöl enthält einfach ungesättigte Fettsäuren. Diese regulieren den Stoffwechsel und reduzieren das Hungergefühl. Außerdem setzen sie ein Hormon frei, das den Cholesterinspiegel nachweislich senkt. Olivenöl wirkt darüber hinaus schmerzlindernd, entzündungshemmend und schützt vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht und beugt sogar vorzeitiger Alterung vor. Du kannst Olivenöl also hervorragend auch zum Braten und garen verwenden. Und auf einem frischen Salat ist es ein wahrer Genuss.

Lebensmittel die den Stoffwechsel anregen
Kokosöl und Olivenöl eignen sich hervorragend zum Braten / Bild: Pixabay.com/de – schaon0

Stoffwechsel ankurbeln mit vitalstoffreichen Lebensmitteln

Besonders stoffwechselanregend sind alle frischen und naturbelassenen Lebensmittel. So haben Rohkost,Gemüse und Salat einen besonders hohen Gehalt an Vitaminen und wichtigen Mineralstoffen. Isst du vor deiner Hauptmahlzeit einen grünen Salat mit Olivenöl und Essig füllst du deinen Magen und bremst so den Hunger vor dem Hauptgericht. Essig senkt außerdem deinen Blutzuckerspiegel und wirkt Blutdrucksenkend.

Sehr gut geeignet, um den Stoffwechsel auf Trab zu bringen, ist rohes Gemüse. Möhren, Paprika und Co. Sind nicht nur gesund und lecker, Die Vitalstoffe darin regen den Stoffwechsel auf natürliche Weise an. Auch frisches Obst eignet sich hervorragend. Ob frisch verzehrt, als Fruchtsalat oder Smoothie, hier kannst du nichts verkehrt machen. Neuerdings hat sich bei uns auch das sogenannte Superfood durchgesetzt. Hierzu zählen unter anderem Chia-Samen oder Goji-Beeren. Diese kleinen Geheimwaffen stecken voller wertvoller Vital- und Nähstoffe und helfen ganz hervorragend beim Ankurbeln deines Fettstoffwechsels.

Lebensmittel die den Stoffwechsel anregen
Rohes Gemüse regt den Stoffwechsel an / Bild: Pixabay.com/de – Unsplash

Ballaststoffreiche Lebensmittel zum Ankurbeln des Stoffwechsels

Wenn du deinen Stoffwechsel ankurbeln möchtest und dabei zusätzlich einige lästige Kilos verlieren möchtest, ist es ratsam auf Kohlenhydrate zu verzichten oder den Verzehr radikal herunterzufahren. Kohlenhydrate erhöhen den Blutzuckerspiegel und sorgen für Fetteinlagerungen. Doch auch hier gilt zu unterscheiden. Wenn du auf Weißmehlprodukte, geschälten Reis und Nudeln verzichtest und dafür auf Vollkornprodukte zurückgreifst, kannst du getrost zugreifen. Vollkornprodukte enthalten wertvolle Ballaststoffe, Mineralstoffe sowie Spurenelemente, die dir beim Ankurbeln des Stoffwechsels behilflich sind.

Folgende ballaststoffreichen Kohlenhydrate fördern die Anregung des Stoffwechsels:

  • Produkte aus Vollkornmehl
  • Dinkel
  • Kartoffeln
  • Haferflocken
  • Hirse
  • Erbsen
  • Bohnen
  • Linsen
  • Quinoa
  • Amarant

Wichtig: Ausreichend und das Richtige trinken

Nicht zuletzt sorgt ein ausgeglichener Flüssigkeitshaushalt für einen gut funktionierenden Stoffwechsel. Unser Körper besteht zu etwa 70% aus Wasser. Um den Stoffwechsel anzuregen, de, Körper beim Entschlacken und dem Ausscheiden von Schadstoffen zu unterstützen, ist es wichtig genug zu trinken. Wenn du täglich 2-3 Liter Flüssigkeit zu dir nimmst, wirkt sich das nicht nur auf deinen Stoffwechsel aus. Es steigert dein Wohlbefinden und stärkt zusätzlich dein Immunsystem.

Lebensmittel die den Stoffwechsel anregen
Trinken Sie viel Wasser / Bild: Pixabay.com/de – priyanka98742

Doch bei der Auswahl der Getränke solltest du mit Bedacht vorgehen. Zu stark gesüßte, im Handel erhältliche Getränke, wie Limonade oder Cola belasten deinen Stoffwechsel und sind außerdem Top-Dickmacher. Die besten und gesündesten Durstlöscher sind Wasser oder ungesüßter Tee. Am besten verwendest du reines Quellwasser oder gefiltertes oder energetisiertes Wasser. Einige Teesorten sind besonders dafür bekannt, dass sie den Stoffwechsel anregen. Hierzu gehört beispielsweise der Grüne Tee. Durch seine Bitterstoffe, die den Heißhunger auf Süßes reduzieren, ist er prima geeignet als Stoffwechsel-Turbo. Auch Ingwer-Tee, Pu-Erh Tee oder Mate-Tee regen den Stoffwechsel an.

Tipps zum Schluss:

Scharfe Gewürze sind ebenso hervorragende Helfer, wenn du deinen Stoffwechsel anregen möchtest. Chilli, Ingwerpulver oder Cayenne-Pfeffer sorgen für Thermogenese und haben somit einen wärmebildenden und stoffwechselanregenden Effekt. Weiterhin kannst du auch Schüssler Salze anwenden. Besonders die Salze Nummer 4, 9, 10 oder 23 sorgen für eine natürliche Anregung des Stoffwechsels.

Titelbild: Pixabay.com/de – Anelka

Über Boris

Check Also

WLAN

Mit Powerline und Co: Das WLAN zu Hause erweitern

Inhaltsverzeichnis1 Repeater: Halbe-halbe, aber immerhin2 Die Powerline-Lösung: WLAN aus der Steckdose2.1 Powerlines als stockwerkübergreifende Netzwerk-Lösung2.2 …