Dienstag , 6 Dezember 2016
Startseite » Ratgeber » Finanzen » Muster Darlehensvertrag
Muster Darlehensvertrag

Muster Darlehensvertrag

Wenn die eigenen finanziellen Mittel angesichts größerer Anschaffungen nicht ausreichend sind oder auch bei kleineren Anschaffungen eine zusätzliche, finanzielle Hilfe von Nöten wird, kann solchen finanziellen Engpässen entweder mit Bankkrediten oder aber durch Geld von Privatpersonen begegnet werden. Private Darlehen sind häufig nicht nur hinsichtlich der relativ unkomplizierten Abwicklung und des individuellen Spielraums des Kreditrahmens und der Modalitäten zur Rückzahlung von Vorteil. Für Freiberufler und Selbstständige, sowie Personen mit geringem oder unregelmäßigem Einkommen, ist ein privates Darlehen oftmals der einzige Weg der Kreditbeschaffung, da das Einkommen dieses Personenkreises von vielen Banken als zu risikoreich für eine Kreditvergabe eingestuft wird.

Doch auch das Geldleihen aus dem Familien- oder Freundeskreis sollte durch einen entsprechenden Vertrag abgesichert werden – das schafft nicht nur Vertrauen auf beiden Seiten, sondern ist im Falle einer Nichteinhaltung der Darlehensvereinbarung auch ein rechtskräftiges Mittel, um nicht zurückerhaltenes Geld oder nicht ausgehändigtes Darlehen einklagen zu können. Eine Suche im Internet liefert dazu rasch passende Ergebnisse und ein Muster-Darlehensvertrag ist leicht zu finden. Folgende Punkte gilt es dabei zu beachten, wenn ein solcher allgemein verfasster Muster-Darlehensvertrag auf die Bedürfnisse von privaten Schuldnern und Gläubigern angepasst werden soll.

Grundsätzliches: Vertragspartner, Darlehensbetrag und Darlehenszweck

Der wichtigste Punkt ist die Nennung der beiden Vertragspartner mit vollständigen Namen und Adresse, sowie die banal anmutende , aber essentielle Formulierung, dass beide eine Vereinbarung treffen. Im Anschluss daran werden die wichtigsten Eckdaten dieser Vereinbarung festgehalten. Zwar ist bei einem Darlehensvertrag keine bestimmte Form einzuhalten, damit dieser zu einem rechtskräftigen und für beide Seiten verbindlichen Schriftstück wird. Es empfiehlt sich jedoch schon allein der besseren Übersicht wegen, eine Unterteilung in einzelne Paragraphen einzuhalten. Ein erster Paragraph sollte die Nennung des Darlehensbetrags, sowie dessen geplanten Verwendungszweck durch den Darlehensnehmer enthalten.

Darlehensvertrag Muster
Setzten Sie den Vertrag gemeinsam auf / Bild: Urheber: endomedion / 123RF

Wer bekommt wann wie viel: Auszahlung und Tilgung

In einem zweiten Paragraphen sollte die Auszahlung des Darlehens geregelt werden. Dabei ist anzugeben, bis wann der im ersten Paragraphen als Darlehensbetrag ausgewiesene Geldbetrag überwiesen werden soll. Ebenfalls anzugeben sind hier die entsprechenden Bankdaten des Darlehensnehmers. Sinn dieser Festlegung ist es, dass der Darlehensbetrag auch tatsächlich bis zu einem bestimmten Datum an den Darlehensnehmer ausgezahlt wird und dieser so Gewissheit darüber erhält, dass er es mit einem verlässlichen Darlehensgeber zu tun hat.

In einem dritten Paragraphen sollte dann die Art und Weise der Tilgung des Darlehens festgelegt werden. Unerlässlich ist auch hier die Angabe einer Bankverbindung. Was die Regelung zur Tilgung angeht, besteht hier viel Spielraum für die beiden Vertragspartner. Festgelegt werden kann der Zeitraum, innerhalb dessen das Darlehen zurückgezahlt werden muss, die Höhe von eventuell festgelegten Raten, sowie deren Turnus (wöchentlich, monatlich, alle zwei Monate, etc.) und deren erforderlicher Zahlungseingang (zum 1. eines Monats, zum 15. eines Monats, etc.).

Ebenfalls können hier eventuell ausgehandelte Zinsen angegeben werden, zu deren Zahlung sich der Darlehensnehmer einverstanden erklärt. Dies geschieht dann entweder durch Angabe eines Zinssatzes oder dem Vermerk, dass die vereinbarte Tilgungsmethode zu einer Rückzahlung führt, die den zuvor genannten Darlehensbetrag übersteigt und der Darlehensnehmer sich der Überweisung dieser höheren Summe verpflichtet.

Muster Darlehensvertrag
Achten Sie auf korrekte Paragrapheneinteilungen / Bild: geralt – Pixabay.com/de

Ärgerlich aber möglich: die Kündigung

Einen vierten Paragraph sollte ein mögliches Szenario behandeln, in dem der Darlehensnehmer mit seinen Zahlungsverpflichtungen in Verzug kommt. Dabei wird vereinbart, dass ein bestimmter Zahlungsrückstand – beispielsweise ein Zahlungsverzug über drei Monate – den Darlehensgeber dazu berechtigt, das Darlehen sofort und fristlos kündigen zu können und den zu diesem Zeitpunkt noch ausstehenden Darlehensrest, sowie die vereinbarten Zinsen, unmittelbar und in ganzer Höhe fällig zu stellen. Diese Vereinbarung sichert den Darlehensgeber davor, sich in endlos werdende Streitigkeiten über nicht erhaltene Zahlungen verwickeln zu müssen.

Zum Schluss: Sonstige Vereinbarungen und die salvatorische Klausel

Abschließend kann in einem fünften Paragraphen auf sonstige Absprachen zwischen den beiden Vertragspartnern eingegangen werden. Je nach den Umständen, kommen hier besondere Tilgungsmodalitäten beim Eintreten bestimmter äußerer Bedingungen zur Sprache – so kann hier auf eine Senkung der monatlichen Rate bei Jobverlust oder ähnliches ebenso eingegangen werden, wie auf eine Vereinbarung, die es dem Darlehensnehmer erlaubt, das erhaltene Darlehen auch jederzeit vor Ablauf der vereinbarten Tilgungsfrist mit einer einmaligen Zahlung in voller Höhe zurückzuzahlen.

Letztlich empfiehlt sich als abschließender Paragraph die sogenannte salvatorische Klausel, in der festgehalten wird, dass die im Darlehensvertrag festgehaltenen Vertragsklauseln bei einer Unwirksamkeit (z.B. durch Rechtschreib- oder Formulierungsfehler) die Rechtswirksamkeit der übrigen Vertragsteile nicht beeinflussen.

Darlehensvertrag mit Freunden
Bei Geld hört die Freundschaft auf / Bild: kabeldesch0 – Pixabay.com/de

Auch unter Freunden gilt: sicher ist sicher

Ein so angepasster Muster-Darlehensvertrag schafft auch unter Privatpersonen und insbesondere unter Freunden und Familienangehörigen entsprechendes Vertrauen. Denn schon der Volksmund warnt davor, dass beim Geld die Freundschaft aufhöre, so dass es sinnvoll ist, auch angesichts strapazierfähiger Freundschafts- oder Familienbande, mit einem einfach anzupassenden Dokument davor gewappnet zu sein, wertvolle Beziehungen und aufgebautes Vertrauen nicht aufs Spiel setzen zu müssen.

Titelbild: Urheber: hin255 / 123RF

Check Also

sommerreifen

Sommerreifen im Winter richtig lagern!

Verantwortungsvolle Autofahrer wechseln in der kalten Jahreszeit die Reifen an ihrem Fahrzeug um die Verkehrssicherheit …