Dienstag , 6 Dezember 2016
Startseite » News » Atomkraftausstieg soll negative Preisspitzen richten

Atomkraftausstieg soll negative Preisspitzen richten

Noch sind die Atomkraftwerke am Stromnetz. Aber schon in ein paar Jahren ist das Geschichte. Warum der Ausstieg aus der Atomkraft einen noch anderen Effekt auf den Strommarkt hat, als nur den, der den sauberen Energien den Vorrang zu geben, das schreibt unter anderem das RWI in einem Bericht.

Erneuerbare Energien schütteln Strombörse durch

Wie unter anderem Unternehmen-Heute berichtet, hat das RWI eine Untersuchung bezüglich der Preisspitzen an der Strombörse durchgeführt. Und das Ergebnis ist erstaunlich. Die erneuerbaren Energien rütteln nicht nur kräftig an den Preisen an der Strombörse. Tatsächlich sind sie Laut der Experten am RWI-Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung auch für einige negative Preisspitzen verantwortlich.

Je mehr Ökostrom erzeugt wird, desto häufiger treten laut der Experten negative Energiespitzen auf. Jedoch sind sie ebenso der Meinung, dass ein vollständiger Atomausstieg diese Preisspitzen wiederum abschwächt.

Chaos am Strommarkt

Diese Feststellung kommt zu einer Zeit, in der am Strommarkt eh heftig diskutiert wird. Insbesondere, da Atomkraftwerke ebenso wie Kohlekraftwerke das Stromnetz belasten und Kapazitäten für den Strom aus erneuerbaren Energien wegnehmen. Statt AKW und Kohlekraftwerken stehen deshalb häufig Windräder still, um das unzureichend ausgebaute Stromnetz nicht zu überlasten.

Zu Lasten der Verbraucher

Zu tragen hat diese Preistänze der Verbraucher, der schon seit Monaten unter der hohen Ökostromzulage leidet. Denn während die Strompreise selbst relativ niedrig sind, fallen hohe Kosten an, mit denen der Ökostrom bzw. auch Stromtrassen für den Ausbau des Netzes finanziert werden.

Experten haben Verbrauchern daher bereits geraten, mit Hilfe von Strompreisrechnern Strompreise unterschiedlicher Anbieter zu vergleichen. Diese Rechner ermöglichen einen schnellen Preisvergleich ohne Aufwand für den Kunden und ebenso schnell den Blick darauf, ob sich ein Stromanbieterwechsel lohnen könnte.

Check Also

light-1283795_1920

Strom: Unternehmensrabatte kosten Kunden Milliarden

Es ist lange kein Geheimnis mehr: Die deutsche Industrie darf sich über satte Rabatte freuen. …