Donnerstag , 19 Januar 2017
Startseite » 2014 » Januar

Monatliches Archiv: Januar 2014

Kein Geld für den „verdienten Ruhestand“

Die Botschaft wird von Jubelworten umrahmt: „Ältere arbeiten doppelt so viel wie vor zwanzig Jahren!“ Soll diese Nachricht wirklich positiv sein, wenn Menschen, die über Jahrzehnte hinweg ein Fünftel ihres Einkommens in ihre Rente investierten, diese erst in Anspruch nehmen können, wenn es die Gesundheit gar nicht mehr erlaubt, arbeiten zu gehen? Wie lange mussten Pferde, als sie noch als …

Mehr lesen »

Ist der Mensch wirklich ein derart hilfloses Geschöpf?

Wer würde einem Mann noch glauben, der schon mehrmals nachweislich gelogen hat? Wer glaubt einer Regierung, die dem eigenen Volk regelmäßig in den Rücken fällt? Wer vertraut weiterhin einem Finanzsystem, bei dem sich ganz einfach nachrechnen lässt, dass es bloß der schrittweisen Enteignung der Bürger dient? Wie oft lässt sich ein Mensch ohrfeigen, bis er endlich den Mut aufbringt, zurückzuschlagen? …

Mehr lesen »

Frauenquoten: Eine problematische Zwangsbeglückung

Es war vermutlich in allen Zivilisationen so: Wer gegen den Zeitgeist argumentiert, macht sich nicht beliebt – auch wenn die Äußerungen auf reiner Vernunft basieren. In einer Zeit, in der schon jedem Kind durch Massenmedien und Unterhaltungsindustrie vermittelt wird, wie der Mensch zu denken hat, wird der Weg der Vernunft zur gefährlichen Gratwanderung. Freie Meinungsäußerung ist natürlich willkommen, solange sie …

Mehr lesen »

Die Welt ist nicht genug? Der Raubbau der Menschheit an der Natur „reicht“ für mehr als eine Erde!

Der WWF (World Wide Fund For Nature), eine der erfahrensten Umweltschutzorganisationen weltweit, kommt in einer Studie zu einer beunruhigenden Erkenntnis: Die Erdbevölkerung setzt dem globalen Ökosystem derartig zu, als habe sie – rein rechnerisch – eines zur Verfügung, das anderthalb Erden umfasst. Dieses Bild verdeutlicht eindrucksvoll, dass der sogenannte ökologische Fußabdruck die Ausmaße eines Gullivers besitzt, der die Natur nach …

Mehr lesen »

Freihandelsabkommen TAFTA – Das Trojanisches Pferd ist längst geliefert

Frische Luft gibt es schon lange nicht mehr, ebenso wie die Meere mit kleinen Plastikteilchen durchsetzt und vergiftet sind, atmen wir im Glauben nach Leben so viele Gifte durch unsere Lungen in die Körper. Wir trinken verunreinigtes Wasser und essen wahrlich den Tod. Wir leben nicht, wir werden am Leben gelassen. Die EU, inklusive Deutschland ist weiterhin bemüht über ein …

Mehr lesen »

Zahnpasta – Vergiftung auf Raten

Wie schädlich es ist, fluoridhaltige Zahnpasten zu verwenden, wird derzeit in zahlreichen Medien kontrovers thematisiert. Dabei fällt immer wieder das Stichwort Natriumfluorid. Was Sie wissen sollten: Zahnpasta ist nicht die einzige Quelle, über die Fluoride in unseren Körper gelangen, sondern wir nehmen diese Konzentrations- und Kumulationsgifte auch über das Trinkwasser und unsere Lebensmittel auf. Dennoch warnen Experten davor, dass wir …

Mehr lesen »

Babyphone für mehr Komfort und Sicherheit im Kinderzimmer

Mit einem Babyphone erhalten Eltern die Möglichkeit, den Schlaf des Kindes zu überwachen, ohne dabei im Raum zugegen sein zu müssen. Denn sobald das Kind weint oder schreit, wird das Gerät, die Eltern durch eine Übertragung der Geräusche oder blinkende Lämpchen warnen. Die kleinen Kinder können somit ungestört in ihrem Bett schlafen, während die Eltern sich in aller Ruhe mit …

Mehr lesen »

Demokratie – oder doch eine Zweiklassengesellschaft?

Jeder ist frei und alle genießen dieselben Rechte. So sagt man. Ab welchem Einkommen oder, besser gesagt, Vermögen lässt sich jemand als reich bezeichnen? Gibt es einzelne Menschen, die Privilegien genießen, von denen der Rest der Welt nicht die geringste Ahnung hat? Auf die Bürger eines Landes hätte dies kaum Einfluss, lautet die vorherrschende Meinung. Diese lassen sich bestenfalls zu …

Mehr lesen »

Ist Notwehr die einzige Möglichkeit gegen die NSA vorzugehen?

Die Enttäuschung von Otto Normalbürger ist groß. Da die Bundesregierung nicht gegen die Angriffe der NSA vorgeht, überlegt er, selbst etwas dagegen zu unternehmen, falls notwendig auch gewaltsam. Wäre das erlaubt und rechtens? Die Antwort ist: Ja, unter bestimmten Voraussetzungen. Man stelle sich folgendes Szenario vor: Eine fremde, aber als befreundet bezeichnete Staatsmacht hat sich auf deutschem Staatsgebiet die Möglichkeit …

Mehr lesen »

Die Wirtschaft ist ein (grausames) Spiel

Auf den ersten Blick wirkt alles so selbstverständlich: Jeder Mensch geht einer Arbeit nach, wird dafür bezahlt und bestreitet mit dem erhaltenen Geld seine Lebenshaltungskosten. Dabei geben wir uns der Illusion hin, dass der Wert der erbrachten Leistungen zumindest annähernd mit denen korrespondiert, die wir im Gegenzug in Anspruch nehmen. Obwohl der technische Fortschritt den Produktionsprozess deutlich vereinfacht und gleichzeitig …

Mehr lesen »

Wahrheit oder Wahrscheinlichkeit? Unumstößliche Fakten finden sich immer nur sehr wenige!

Was glauben wir nicht alles zu wissen, halten es für Tatsachen, doch bei näherer Überprüfung stellt sich heraus, dass die Wahrheit eine ganz andere ist. Doch dafür müssen wir uns aber erst die Mühe machen, unser vermeintliches Wissen zu hinterfragen. Wer gibt sich solchen Zweifeln schon hin? Andererseits, könnte es vielleicht einen Weg geben, die falsche Datenspeicherung in unseren Gehirnen …

Mehr lesen »

Kapselkaffee: Eine kaum bewusste Gefahr

Was vor vielen Jahren als Innovation vorgestellt wurde, erscheint mittlerweile mehr und mehr als absolutes „Flopprodukt“. Erstens ist die Herstellung der Kapseln ökologisch nicht annehmbar und zweitens kommen zunehmend Informationen gesundheitsschädlicher Wirkung, wegen der Aluminiumrückstände im Kaffee, ans Tageslicht. Es fehlen nach wie vor Studien zu diesem Thema, denn führende Kapselhersteller werden Prüfungen und Studien wohlwissentlich vermeiden. Es gibt eine …

Mehr lesen »

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Wie frei ist der Mensch wirklich? Solange er in vorgegebenen Bahnen denkt, fallen ihm die vielen Eingrenzungen vermutlich nicht einmal auf. Und dann gibt es für jede diktatorische Maßnahme ja auch noch eine beschönigende Erklärung. Es geschehe ohnehin alles zu seinem eigenen Besten. Letztendlich sei ja auch noch die „Allgemeinheit“ für den Einzelnen verantwortlich. Wer sich der Eigenverantwortung entzieht, gibt …

Mehr lesen »

Strompreise 2014 – neuen KWK-Aufschlag beachten!

Im Herbst 2013 haben die Übertragungsnetzbetreiber den neuen KWK-Aufschlag festgelegt. Dieser bundesweite Belastungsausgleich wird auf der Grundlage des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes errechnet. Die Förderzahlungen richten sich nach den Prognosewerten der Netzbetreiber, mit welchen Belastungen im laufenden Jahr zu rechnen ist. Danach werden die aktuell anwendbaren Aufschläge entsprechend dem KWK-Gesetz ermittelt. Der Aufschlag auf Netzentgelte der Letztverbraucherkategorie A beträgt in diesem Jahr 0,181 …

Mehr lesen »

„Unsoziale Netzwerke“ – geht unser Nachwuchs daran kaputt?

Haben Sie Kinder, Geschwister oder Schüler zwischen 10 und 18, die stundenlang vorm Rechner brüten und jede Bewegung auf Facebook kommentieren, „liken“ oder teilen? Die mehr als 500 „Freunde“ sitzen, die ihr Leben, ihre Interessen und sozialen Kontakte im Netz ausbreiten und sich überhaupt nicht darüber im Klaren sind, welche Angriffsfläche sie damit bieten? Dann haben Sie es sicher auch …

Mehr lesen »

Tierleichen im Müll, Schweinemast und Biogas – Die Sauerei mit den EU-Subventionen

58.000.000 Schweine werden jährlich in Deutschland gemästet und 1/3 der verarbeiteten Tierprodukte wandert wieder in den Müll. Schweinefleisch in den Supermärkten ist sehr billig. Mehr als die Hälfte des deutschen Schweinefleischs wird in riesigen Mastställen in Nord- und Ostdeutschland produziert, dort wo die Bevölkerung gering ist und nur wenig öffentliches Aufsehen erregt wird. Reinhild Benning vom Bund Umwelt und Naturschutz …

Mehr lesen »

Profitgierige Weltkonzerne (Nestle) greifen nach der Lebensader der Menschheit – unser Wasser ist in Gefahr!

Der Dokumentarfilm „Bottled Life“ brachte die ausgeklügelte Wasserstrategie des Schweizer Konzerns Nestlé ans Licht und fügte ihm einen erheblichen Imageschaden zu. Peter Brabeck, Chef des Verwaltungsrates, macht keinen Hehl aus seiner Präferenz, Trinkwasser wie jedes andere Lebensmittel zu einem Produkt zu machen und global zu vermarkten. Damit spricht er der Weltbevölkerung das Menschenrecht auf Wasser ab. Weltweiter Protest hat sich …

Mehr lesen »

Rollentausch – Altersheim statt Gefängnis und Gefängnis statt Altersheim

            Wenn Straftäter statt ins Gefängnis ein Altersheim eingewiesen würden… …müssten sie monatlich 2000 Euro und mehr für die Unterbringung bezahlen und dafür ihr Einkommen und all ihre Ersparnisse einsetzen, …müssten ihre Kinder für die monatlichen Kosten mit aufkommen, wenn das eigene Vermögen und/oder Einkommen nicht reicht, …entspräche die Größe des ihnen zur Verfügung gestellten …

Mehr lesen »

Pestizide: langsam aber systematisch werden wir ermordet

Das Ökosystem der Erde ist aus dem Gleichgewicht. Wie schwer die Natur bereits aufgrund des verantwortungslosen Einsatzes von Insektengift geschädigt wurde, belegt eine aktuelle Studie (November 2013), die Wissenschaftler der University of Colorado vorgelegten. Die Forscher ermittelten, dass jedes Jahr weltweit ein Prozent der Anbauflächen der Erosion zum Opfer fallen. In der Agrarwirtschaft eingesetzte Düngemittel vernichten wichtige Organismen im Boden. …

Mehr lesen »

Wahlfälschung in Deutschland – es gibt sie!

Wahlfälschung in Deutschland? Das kann nicht sein, mögen Sie denken. Vielleicht in fernen Ländern, deren Namen wir kaum kennen und die mit der Demokratie nichts am Hut haben, ja. Aber in Deutschland? Nie und nimmer! Sollten Sie zu dieser Einschätzung kommen, sind Sie in bester Gesellschaft, denn nur wenige Menschen können sich vorstellen, dass es bei Wahlen in unserem Land …

Mehr lesen »

Aluminium-Seuche: So werden wir alle systematisch in die Krankheit getrieben

Von vielen unbemerkt, ist ein Element zu unserem ständigen Begleiter im Alltag geworden: das Leichtmetall Aluminium, das schwere gesundheitliche Schäden auslösen kann. Wir kommen damit in unterschiedlicher Form in Berührung – durch Konserven und Alufolie, Kaffeekapseln und Getränkedosen. Aluminium befindet sich in unserem Trinkwasser, unseren Pflegemitteln, unseren Medikamenten, in der Luft und in unserer Nahrung. Die Alzheimer-Forschung sieht enge Zusammenhänge …

Mehr lesen »

RAND Corporation: Globale Manipulation – Verschwörungstheorie oder geziele Operation?

Manipultaion Rand Coperation

Wie viel Einfluss üben Organisationen wie die amerikanische RAND Corporation oder das britische Tavistock Institute auf die öffentliche Meinung überall der westlichen Welt aus? Kritische Hinterfrager sind der Meinung, das von George Orwell in „1984“ entworfene Szenario sei längst von der Wirklichkeit überholt worden. Das Ausmaß der Datenüberwachung durch NSA & Co. legt den Schluss nahe, dass dieser Standpunkt nicht …

Mehr lesen »

Brennpunkt Naher Osten: Profitiert Israel vom Syrienkonflikt?

Im August 2013 ging die Nachricht um die Welt, dass in Syriens Hauptstadt Damaskus Giftgas gegen Zivilisten eingesetzt worden war. Die amerikanische Regierung konstatierte: Dahinter konnte nur Präsident Baschar al-Assad stecken. US-Präsident Barack Obama war sofort bereit zu einem „Vergeltungsschlag“, denn es gab angeblich hinreichende Beweise dafür, dass die Truppen des syrischen Regimes Chemiewaffen gegen ihre Landsleute zum Einsatz gebracht …

Mehr lesen »

Gefährliche Wuchtgeschosse: Uranmunition wird bis heute konsequent verharmlost

Das Thema beherrscht derzeit nicht gerade die Schlagzeilen, verdient es aber, näher beleuchtet werden. Zehn Jahre nach dem Irakkrieg ist das Stichwort Uranmunition immer noch aktuell. Am 6. November 2013 fand der Aktionstag für die Ächtung von Uranwaffen statt. Initiator war die globale, in 32 Staaten aktive ICUBW (International Coalition to Ban Uranium Weapons). Tatsache ist, dass Hintergrundinformationen über die …

Mehr lesen »