Mittwoch , 18 Januar 2017
Startseite » 2013 » Juni

Monatliches Archiv: Juni 2013

Nicht alles ist Bio wo Bio drauf steht

Bio ist in. Immer mehr Verbraucher sind bereit, viel Geld für Lebensmittel auszugeben, die auf ökologisch vertretbare Weise produziert werden. Der Handel mit Biolebensmitteln boomt so sehr, dass der Deutsche Anbau teilweise nicht hinterher kommt. Doch entsprechen Fleisch und Gemüse aus biologischem Anbau oder Bio Säfte wirklich den Vorstellungen, die der Verbraucher beim Kauf hat? Nicht immer ist tatsächlich Bio …

Mehr lesen »

Bürokratie und Finanzwesen drangsalieren Kleinunternehmer

Die Bürokratie und das Finanzwesen sind allgegenwärtig und das mag hin und wieder auch sinnvoll sein. Aber die Auswüchse machen immer den Kleinunternehmern oder einfachen Handwerksbetrieben das Arbeitsleben schwer. Ständig werden neue Verordnungen erlassen, die dafür sorgen, dass der Papierkram für die Kleinunternehmer anschwillt und nicht jeder Handwerker kann dafür extra eine Fachkraft einstellen. Viele Kleinunternehmer müssen ihren Büroarbeiten dann …

Mehr lesen »

Wie weit ist die Industrie für alternative Energien?

Eigentlich herrscht seit vielen Jahren sozusagen grünes Licht für die Umstellung der Energieversorgung. Fossile Brennstoffe wie Kohle oder Gas sollen ersetzt werden durch möglichst viel alternative Energie. Solarstrom, Strom aus Photovoltaik-Anlagen und Wasserkraft wurden lange Zeit als Zukunftsenergien gesehen. Dieser Trend wurde allerdings kurzfristig im zweiten Quartal gebrochen, was auch zu einem ersten Kapazitätsabbau der Solarenergie geführt hat. Doch was …

Mehr lesen »

Gold in den Niederlanden nicht mehr sicher?

Wenn erste Anzeichen auf eine bevorstehende Finanzkrise hindeuten, dann flüchten sich die Menschen in materielle Werte. Neben den Immobilien stehen dann auch Edelmetalle wie Gold, Silber und Platin hoch im Kurs. Doch nicht jeder Mensch hat die Möglichkeit, seine Goldbarren daheim oder im Firmensafe sicher lagern zu können. Immer öfter wird deshalb auf die Dienstleistungsangebote der Banken zur Lagerung kleinvolumiger …

Mehr lesen »

Frau Merkel, 100 Millionen Fluthilfe sind zu viel wenig!“

Flut und Hochwasser erschüttern weite Teile Deutschlands. Die Schäden, die das Hochwasser zur Zeit in Deutschland verursacht, sind immens. Viele Orte sind komplett überflutet und das Wasser hat vielen Menschen ihr Haus und ihren Lebensraum genommen. Besonders betroffen sind Bayern, Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Niedersachsen und Brandenburg steht das Schlimmste wohl noch bevor. Selbst der bayrische Ministerpräsident Seehofer zeigt sich …

Mehr lesen »

Berichterstattung über Russland wird manipuliert

  Wer heute in Deutschland eine Zeitung aufschlägt, oder die Nachrichten im Fernsehen anschaut, ist davon überzeugt, eine objektive Berichterstattung zu erhalten, die Sachlagen so wiedergibt, wie sie sich tatsächlich verhalten. Die Pressefreiheit ist im Grundgesetzt im Artikel fünf verankert uns garantiert allen Medien das Recht auf Meinungsfreiheit, Informationsfreiheit und Rundfunkfreiheit. Betrachtet man jedoch die Manipulation der Berichterstattung, die viele …

Mehr lesen »

Energiewende – die größte Lüge des Jahrhunderts

Wer nicht gerade Erstwähler ist, der wundert sich wie schnell die letzten vier Jahre seit der Bundestagswahl 2009 vergangen sind. „Was schon wieder Wahl – und wo sind die vier Jahre hin?“ denken sich viele Menschen. Zumal die Mitte-Rechts-Koalition aus CDU/CSU und FDP beinahe unsichtbar ist. Bis auf das eine, große Thema: Energiewende. Wie wirkt sich die Energiewende im Alltag …

Mehr lesen »

Autofahrer sollen Kennzeichen bundesweit mitnehmen können

Das Bundeskabinett hat beschlossen, das Autofahrer ab dem 1.Juli 2014 ihre KFZ Kennzeichen behalten können, wenn sie von einem Zulassungsbezirk in den anderen umziehen. Auf diese Weise erspart man sich die Kosten für ein neues Nummernschild und natürlich auch die Bürokratie, die ein Kennzeichenwechsel mit sich bringt. Umkennzeichnung beim Wohnungswechsel soll entfallen Ein Umzug bringt immer eine menge Probleme mit …

Mehr lesen »

Elektrofahrräder im Test

Leidenschaftliche Fahrradfahrer kennen die Vorteile der muskelkraftunterstützen Fortbewegung auf zwei Rädern. Neben dem Umweltschutz, spielt natürlich auch die Bewegung eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, das Auto stehenzulassen und alternativ aufs Fahrrad umzusteigen. Doch wer bereits in die Jahre gekommen ist und trotzdem nicht auf das Fahrrad verzichten möchte, wird feststellen dass es mit zunehmendem Alter immer schwieriger wird, …

Mehr lesen »